+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Nein zu MS Windows Vista

  1. #1
    SelbsternannterShitboxMOD Benutzerbild von WladimirLenin
    Registriert seit
    08.08.2003
    Ort
    Deutschland/VR Polen
    Beiträge
    3.652

    Standard Nein zu MS Windows Vista

    Um freie Software wie OpenOffice.org weiter unter Windows betreiben zu können, müsste von den Entwicklern für jede Version eine Zertifizierungsgebühr entrichtet werden oder das System in einen sogenannten „Untrusted“-Modus gebracht werden, der die Ausführung von „trusted“ Programmen (also zertifizierter Software) unterbindet.
    und
    Durch diese Technologie könnte Microsoft auch die Nutzung aller kostenloser Software unterbinden, da diese womöglich nicht mehr ohne Lizenzgebühren weitergegeben werden kann. Außerdem ist NGSCB geradezu optimal geeignet um DRM in Windows fest zu integrieren
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das ist eine Frechheit. Solche Bonzen :flop:
    Wenn das durchkommt, wechsel ich auf ReactOS. Ich hoffe Windows Vista wird ein Flop werden, dann muss MS umdenken.

    :flop: :flop: :flop:

    Ich sag da eins, ich werde ReactOS unterstützen (später, wenn ich mehr Erfahrung in C/C++ habe).
    "Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten – wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten –, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit."
    George Orwell, 1984

  2. #2
    Werbeträger Benutzerbild von LuckyLuke
    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    5.095

    Standard AW: Nein zu MS Windows Vista

    Ich behalte einfach XP oder geh eben zu Linux, irgendwann wird das auch mal benutzerfreudicher
    MfG LL

    Schreibt (als Mod)
    in Rot

  3. #3
    SelbsternannterShitboxMOD Benutzerbild von WladimirLenin
    Registriert seit
    08.08.2003
    Ort
    Deutschland/VR Polen
    Beiträge
    3.652

    Standard Re: Nein zu MS Windows Vista

    Ich werde auf ReactOS warten.
    "Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten – wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten –, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit."
    George Orwell, 1984

  4. #4
    Werbeträger Benutzerbild von LuckyLuke
    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    5.095

    Standard AW: Nein zu MS Windows Vista

    Ich nicht.

    Das wird eh eine Fehlgeburt, genau wie dieses Lindows.
    MfG LL

    Schreibt (als Mod)
    in Rot

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.932

    Standard AW: Nein zu MS Windows Vista

    Zitat Zitat von LuckyLuke
    Ich behalte einfach XP oder geh eben zu Linux, irgendwann wird das auch mal benutzerfreudicher
    Da kann ich dir die Suse Distri wärmstens empfehlen.

  6. #6
    Foren-Veteran
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    986

    Standard AW: Nein zu MS Windows Vista

    oder ich kauf mir gleich 'nen Mac..es gibt soviele Alternativen, da reg' ich mich über dieses Vista nicht auf.
    "Seien wir realistisch – wagen wir das Unmögliche" - Che Guevara
    "der Mensch denkt. Gott lenkt" - die Bibel

  7. #7
    Werbeträger Benutzerbild von LuckyLuke
    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    5.095

    Standard AW: Nein zu MS Windows Vista

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer
    Da kann ich dir die Suse Distri wärmstens empfehlen.
    Habe ich vor zwei Jahren mal ausprobiert.

    Allerdings wollte mein internes Modem überhaupt nicht und meine Grafikkarte nur zum Teil funktionieren, weswegen ich das recht schnell wieder verworfen habe.

    Außerdem ist die ganze Terminologie für einen Windowsnutzer ohne jegliche Programmierambitionen arg gewohnheitsbedürftig.

    Außerdem nutz ich NTFS .
    MfG LL

    Schreibt (als Mod)
    in Rot

  8. #8
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    4.669

    Standard Re: Nein zu MS Windows Vista

    Zitat Zitat von WladimirLenin
    und

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das ist eine Frechheit. Solche Bonzen :flop:
    Wenn das durchkommt, wechsel ich auf ReactOS. Ich hoffe Windows Vista wird ein Flop werden, dann muss MS umdenken.

    :flop: :flop: :flop:

    Ich sag da eins, ich werde ReactOS unterstützen (später, wenn ich mehr Erfahrung in C/C++ habe).
    Prinzipiell gebe ich Dir recht. Der von Dir zitierte Abschnitt aus dem von Dir genannten Artikel wird aber folgendermaßen fortgesetzt, was m.E. wichtig ist.
    NGSCB scheint aber ins Wanken zu geraten, der Grund hierfür ist anscheinend das Feedback von Kunden. Von der Einstellung des NGSCB-Konzepts kann jedoch keine Rede sein. Dass NGSCB in Windows Vista integriert sein wird, wurde von Microsofts Product Unit Manager bestätigt.
    Das bedeutet für mich, daß die Kundenreaktionen noch nicht harsch genug sind, um Microsoft dazu zu bewegen umzudenken. Prinzipiell halte ich trusted computing sogar für eine gar nicht so schlechte Sache - im Firmenbereich, das Unternehmen ein Interesse daran haben kann, daß nur bestimmte, vorher festgelegte Programme (die dann eben zertifiziert sind) auf den Firmenrechnern laufen. Ich finde es z.B. auch völlig ok, im BIOS abschaltbare Fritz-Chips auf Motherboards zu implementieren: wenn das Unternehmen daran ein Interesse hat, kann es sie zuschalten.
    Im Anwenderbereich halte ich von der ganzen Sache, zumal mit Zwang, allerdings gar nichts und bin mir sicher, MS wird sich damit ganz gehörig selbst in den Fuß schießen, wenn Vista so kommt. Schließlich gibt es diverse andere gute Betriebssysteme für x86 Computer, darunter m.E. vor allem zahlreiche Linuxversionen und Solaris.

    Grüße
    John

    P.S. Wladi, mir ist übrigens immer noch ein Rätsel, wie du WMA dem klassischen MP3 Format vorziehen kannst. M.E. wir WMA nur propagiert, weil es DRM ermöglicht.
    putredines prohibet in amaritudine sua

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.932

    Standard AW: Nein zu MS Windows Vista

    Lucky, wo ist die ganze Terminologie für einen Windowsnutzer gewöhnungsbedürftig?
    Verschiedene Nutzerrechte gibt es auch bei XP und das die meisten Windowsnutzer mit einem Administratorenaccount ins Internet gehen ist pure Dummheit.
    Wenn du die Programminstallation meinst, du bist doch nicht gezwungen zu kompilieren. SuSe ist eine paketbasierende Distri, was du nicht schon auf der Installations-DVD bzw. Installations-CDs als vorgefertiges RPM findest, das findet sich im Netz als passendes RPM. Ein Klick darauf und Yast erledigt automatisch den Rest.
    Und die Hardware, solange du nicht die allerneuste, frisch erschienenste Hardware nutzt, gibt es keine Probleme.
    NTFS, mit was für einer Linuxversion hast du denn experimentiert, seit Suse 9.0 hat man schon Leseunterstützung für NTFS. Zwar bist du für volle Unterstützung, also für Lesen und Schreiben, noch auf einen kommerziellen Treiber angewiesen, aber Dank Novell wird SuSe beim Nachfolger von OpenSuSE 10.0 über einen vollwertigen Treiber, der unter GPL steht, verfügen.
    Bei Linux hat sich eine Menge getan in den letzten Jahren sehr viel getan.
    Ich würde sogar mit dir um einen Kasten Bier, nein lieber um eine Flasche guten Rotwein wetten, das wenn ich dir meine Suse 9.3 DVD in die Hand drücke, du ohne weiterführende Hilfe in der lage bist, auf deinem Rechner ein Dualbootsystem zu installieren.

  10. #10
    .
    Registriert seit
    19.12.2003
    Beiträge
    3.067

    Standard AW: Nein zu MS Windows Vista

    Ich kaufe mir 2006 die Windows Vista Ultimate Edition.
    Dann habe ich meine Ruhe.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben