+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: ******n!-Chemnitzer muß 200€ zahlen

Baum-Darstellung

  1. #1
    Gott mit uns Benutzerbild von spezialeinheit
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    10.739

    Standard ******n!-Chemnitzer muß 200€ zahlen

    FULDA „******n! ******ngelumpe (...)!“ – der Videobeweis vor Gericht machte eine genaue Zuordnung einfach. Ein 27-jähriger Chemnitzer Fußball-Fan hat eine Gruppe südländisch aussehender Jugendlicher am Fuldaer Bahnhof beschimpft.

    Großansicht
    Nach einer Zahlung von 200 Euro an die Anne-Frank-Stiftung wird das Verfahren eingestellt. Die Bild-Auflösung des Polizeivideos ist hoch, die Tonqualität gut. Die Zuschauer im Gerichtssaal können mit eigenen Augen das hasserfüllte Gesicht des Angeklagten sehen und hören, wie er Ende Januar vergangenen Jahres eine Gruppe junger Menschen mit Ausdrücken der übelsten Sorte beschimpft hat. Er war mit anderen Fußball-Fans aus dem sächsischen Chemnitz in Polizeibegleitung nach Fulda gereist. Zuvor hatten sie ein Spiel in Offenbach besucht. In Fulda hielten sie sich nur kurz auf. Die Barockstadt war lediglich eine Zwischenstation. Hier mussten sie umsteigen – stets in Begleitung der Polizei.

    „Vor dem Bahnhof stand die Landespolizei“, sagt ein Beamter. „Sie wollten nicht, dass die Fans den Bahnhof verlassen und in die Innenstadt gehen.“ Die Polizisten hätten versucht, die Fans zu beruhigen. Wie auf dem Video der Polizisten zu sehen ist, heizte sich die Stimmung auf dem Bahnhofsgelände immer weiter auf. Zuvor sei jede Menge Alkohol getrunken worden, sagte Verteidiger Martin Kohlmann. „Viel Bier und einige Schnäpse.“ Als dann eine Gruppe von südländisch aussehenden Jugendlichen auftauchte, so zeigt es das Video, schrie der 27-jährige Chemnitzer lautstark fremdenfeindliche Schimpfwörter. Eine Provokation von Seiten der Jugendlichen ist nicht zu erkennen.

    Die Beleidigungen des Angeklagten sah das Gericht als erwiesen an. Eine Volksverhetzung liege aber noch nicht vor, sagte Richter Michael Vey. Bei ihr hätte dem Angeklagten mindestens eine dreimonatige Strafe gedroht. Nun wird das Verfahren nach einer Zahlung von insgesamt 200 Euro an die Anne-Frank-Stiftung eingestellt. Der Angeklagte darf die Summe in vier Raten zu je 50 Euro bezahlen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein solch harmloser Vorfall schafft es in die Presse, vor Gericht und führt zu einer Geldstrafe. Unglaublich wie weit es in der Brd schon gekommen ist...
    Geändert von spezialeinheit (24.01.2013 um 07:28 Uhr)
    Demokratie ist, wenn Idioten, die ich nicht gewählt habe und nie wählen würde, idiotische Dinge beschließen und behaupten, sie hätten das in meinem Namen und zu meinem Besten getan. Merkeldeutsche Demokratie heißt es, wenn diese Leute uns anschließend für ihre Idiotien zur Kasse bitten und sich selbst die Diäten erhöhen.
    ++***************++***************++***************++

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Realität wird immer rechtsradikaler - von Zahlen zum Zahlen
    Von Registrierter im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 15:05
  2. Chemnitzer Kosmonautenzentrum. DDR
    Von Fremder im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 17:55
  3. Zahlen, Statistiken, usw !
    Von Doc Gyneco im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 17:12
  4. Brauche Zahlen !!
    Von Doc Gyneco im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.09.2007, 11:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben