+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 138

Thema: Klaus Triebe, 72, obdachlos - Kaltherziges Deutschland

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Rumburak
    Registriert seit
    16.02.2007
    Ort
    Freier Staat Sachsen
    Beiträge
    34.936

    Standard AW: Klaus Triebe, 72, obdachlos - Kaltherziges Deutschland

    Zitat Zitat von htc Beitrag anzeigen
    Dann müsste er aber Arbeiten.
    Wohl kaum mit 72. Ihm steht die Grundsicherung und eine Behausung zu.
    Die Zeit zum Handeln jedesmal verpassen nennt ihr die Dinge sich entwickeln lassen.
    Was hat sich denn entwickelt, sagt mir an, das man zur rechten Stunde nicht getan?


    Emanuel Geibel

  2. #12
    altermega
    Gast

    Standard AW: Klaus Triebe, 72, obdachlos - Kaltherziges Deutschland

    Ist doch nur ein Einzelfall!

    In Deutschland muss doch keiner auf der Straße leben!

    Herr Triebe will sicherlich freiwillig im Freien leben.

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Rumburak
    Registriert seit
    16.02.2007
    Ort
    Freier Staat Sachsen
    Beiträge
    34.936

    Standard AW: Klaus Triebe, 72, obdachlos - Kaltherziges Deutschland

    Zitat Zitat von altermega Beitrag anzeigen
    Ist doch nur ein Einzelfall!

    In Deutschland muss doch keiner auf der Straße leben!

    Herr Triebe will sicherlich freiwillig im Freien leben.
    Gibt es Gründe, auf der Straße leben zu müßen? Wie ich schon schrieb, bräuchte der Mann einen Betreuer, der seine Amtsgänge regelt.
    Die Zeit zum Handeln jedesmal verpassen nennt ihr die Dinge sich entwickeln lassen.
    Was hat sich denn entwickelt, sagt mir an, das man zur rechten Stunde nicht getan?


    Emanuel Geibel

  4. #14
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.500

    Standard AW: Klaus Triebe, 72, obdachlos - Kaltherziges Deutschland

    Zitat Zitat von Rumburak Beitrag anzeigen
    Wohl kaum mit 72. Ihm steht die Grundsicherung und eine Behausung zu.
    überlesen
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  5. #15
    altermega
    Gast

    Standard AW: Klaus Triebe, 72, obdachlos - Kaltherziges Deutschland

    Zitat Zitat von Rumburak Beitrag anzeigen
    Gibt es Gründe, auf der Straße leben zu müßen? Wie ich schon schrieb, bräuchte der Mann einen Betreuer, der seine Amtsgänge regelt.
    War ironisch gemeint, aber es gibt tatsächlich Obdachlose die NICHT in einem Haus wohnen wollen und selbst die Übernachtung in Obdachlosenheimen ablehnen.

    Vermutlich "entsozialisiert" man sich "auf der Platte" so sehr, dass selbst eine Übernachtung im Heim dank Sozialphobie nicht mehr möglich ist.

  6. #16
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    28.455

    Standard AW: Klaus Triebe, 72, obdachlos - Kaltherziges Deutschland

    Zitat Zitat von Cleopatra Beitrag anzeigen
    Der Scholz ist eine rote Drecksau, der Beust war noch schlimmer, der hat aus Kommerzgründen die deutschen Bettler aus der Innenstadt verjagt. Die Zigeuner anschließend saßen mit ihren benebelten Babys offen in der Mönckebergstraße. Man müßte auf HH einen großen Haufen scheißen.
    Die Leute hier; die bezahlt und gearbeitet haben, daß sie eines Tages eine Rente bekommen, werden hier im Interesse von realitätsfernen politisch linksabgedrehten Stammtischphilosophen beschissen!
    Der Fremde der nach Hilfe schreit bekommt eher Hilfe als ein loyaler Staatsbürger!
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  7. #17
    ---psychotrop--- Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    38.380

    Standard AW: Klaus Triebe, 72, obdachlos - Kaltherziges Deutschland

    Zitat Zitat von Rumburak Beitrag anzeigen
    Der alte Mann ist scheinbar nicht mehr in der Lage, seine Amtswege zu regeln. Quasi müßte ihm ein Betreuer zur Seite gestellt werden.
    Das Verhalten der Polizei ist in diesem Fall unfassbar. Es wäre doch ihre Pflicht, dem Mann dabei behilflich zu sein und dementsprechende Ämter zu informieren.
    Ich denke, bei jedem Neger tun sie das...
    Das scheint mir definitiv so zu sein, eine eigene Wohnung ist eigentlich nur einen Schritt zum Amt entfernt.
    Die Leute sagen ja immer, Alkohol verändert dein Leben. Ich sauf nun schon so lange und warte immernoch darauf.

  8. #18
    GESPERRT
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    wieder Hamburg
    Beiträge
    3.406

    Standard AW: Klaus Triebe, 72, obdachlos - Kaltherziges Deutschland

    Zitat Zitat von htc Beitrag anzeigen
    Dann müsste er aber Arbeiten.
    Mit 72? Wovon träumst Du nachts? Und erinnere Dich: Bei einer echten Arbeitslosigkeit von nahezu 10% bekommt man einen Job schon mit 45 fast nicht mehr. Und für Hilfsarbeiten werden billige Ausländer genommen. Willkommen im Leben. Die Obdachlosen, die ich bei der ARGE "untergebracht" habe, sind über 50 und haben bisher kein Arbeitsangebot bekommen. Warum nicht? Ganz klar, es gibt keine Arbeit. Geh' mal durch die City von Großstädten, so wie HH. Ein Geschäft nach dem anderen macht dicht!

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.203

    Standard AW: Klaus Triebe, 72, obdachlos - Kaltherziges Deutschland

    Zitat Zitat von Aragorn Beitrag anzeigen
    Ich bin ein wenig irritiert! Herr Triebe brauchte doch nur zur nächsten ARGE-Job-Center-Station zu gehen und würde H4 bekommen. Wie Millionen Türken und anderer Ausländer in der BRD auch.

    Ich habe im letzten Jahr 3 "Penner", also Obdachlose, bei der Hamburger Arge "untergebracht" und inzwischen haben sie eine Wohnung und genug Geld, um zu überleben. Allerdings sind das auch Leute, die keinen Alk und keine Zigaretten brauchen.
    Genau. Die Millionen Türken und anderer Ausländer in der BRD sind wohl etwas cleverer.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  10. #20
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: Klaus Triebe, 72, obdachlos - Kaltherziges Deutschland

    Hauptsache Rotationseuropäern und anderen werden neue Hütten gebaut und einquartiert.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 08.02.2018, 16:42
  2. USA Plötzlich obdachlos, immer mehr Mieter landen auf der Straße.
    Von direkt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 17:33
  3. Ungehorsamer Regierungsangestellter wird Obdachlos
    Von Franky0815 im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 05:56
  4. Klaus Parker...
    Von WALDSCHRAT im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 23:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben