+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 190

Thema: ZDF-Doku: Hermann der Cherusker ein Verräter

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von KuK
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Zwischen den 7 Bergen, bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    4.634

    Standard AW: ZDF-Doku: Hermann der Cherusker ein Verräter

    Moin,Moin, Patriotistin!

    Zitat Zitat von Patriotistin Beitrag anzeigen
    Hier mal ein Beitrag über den berühmten Cherusker, der von den Römern „Arminius“ und von Luther „Hermann“ genannt wurde, wie ihn seine Eltern nannten, weiß ich nicht. Kürzlich wurde auf Terra X eine Wiederholung des ZDF-Zweiteilers „Kampf um Germanien“ (siehe Video unten) gezeigt. Die Dokumentation fängt mit dem Hegel-Zitat „Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit“ vielversprechend an.

    .........

    Weiter unter:[Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich hab mich so über diese Doku geärgert..wie mies und und mit welcher hinterhältigen
    Seitenspitzen immer und immer wieder unsere Vorfahren ins unrechte Licht gezeigt wurden ....
    Wie hier schon der Redakteur schreibt wie unkultiviert unsere Ahnen waren und kein gutes Haar
    wird an ihnen gelassen..Mir ist ist schon sehr oft aufgefallen das das in den meisten Dokus über unsere
    wo unsere Vorfahren eine rolle drin spielen Gang und gebe ist sie immer schlecht dastehen zu lassen,
    ist ein muss scheinbar.....
    Wie werden von unseren Anfängen bis in die heutige Zeit als schlecht und immer wieder schlecht dargestellt.....
    Denke es dient dazu das ja nichts da ist was wir als Nachfahren als gut ansehen können ,dieses schlecht-machen und Deformieren
    fällt den wenigsten auf´..Man will mit dieser Mache jeglichen "Stolz, Achtung, Respekt" in Sachen auf unsere Urgeschichte, Volk damit schon im Keim ersticken, um uns klein-zuhalten um uns zu suggerieren wir
    wäre ein Volk von bösen und schlimmen Menschen, seit Gedenken an und daher froh sein können wenn andere Nationen uns erlauben überhaupt noch zu existieren zu dürfen....
    Es ist widerlich uns ekelhaft was uns tagtäglich suggeriert wird..nur leider fallen die wenigsten drüber
    Allen Menschen der Generationen, deren Eltern noch Zeitzeugen sind oder waren, werden die tendenziöse Machart der sogenannten "Geschichts-Doku's" in heutiger Zeit sofort erkennen und nicht goutieren. Die rabulistische Erzählkunst vom unsäglichen Titelsammler Prof. Guido Knopp und seiner Entourage erzeugt auch bei mir stets breichreiztechnische Großtaten.
    Diese unsägliche Mischung von "über den Dingen schweben", "alle anderen sind doof, außer Israel" und die überwiegende Nennung von ausländischen Zeitzeugen (es sind immer über 50%, mal drauf achten!) zusammen mit z.T. dreisten Meinungs-Übernahmen von bereits widerlegten Geschichtsklitterern verursacht bei mir immer konvulsivisches Zucken in meinem Abzugsfinger.

    Letztendlich ist Guido Knopp auch nur ein Erfüllungsgehilfe der "Brainwashing United". Immerhin gehört er mit den "Berufsjuden" zu der 'Jouranisten'-Gruppe, die dafür sorgen daß Adolf Hitler auch nach knapp 70 Jahren immer noch der am häufigsten abgebildete Politiker im gesamten europäischen Ferensehen ist.

    Parallel dazu betrachtet, merkt man der Fernsehwerbung an, daß die Rolle des Mannes weg-entwickelt werden soll vom treu-sorgenden Familienvater hin zum voll-depperten, grenz-debilen Konsumfrosch, der auf Kommando durch den Reifen hüpft, von seiner Frau verachtet wird und mit wem die Kinder machen können, was sie wollen. Seine Rolle geht immer weiter weg von der des Entscheiders zum Arschabwischer der Familie - oder was davon in der Werbung noch übrig bleibt.

    Ist Dir das auch schon aufgefallen?

    Mit nordischem Gruß,

    KuK
    "Gotteslob" # 380, Strophe 9 und aktueller denn je:
    Melodie: "Großer Gott, wir loben Dich!"

    Sieh dein Volk in Gnaden an.
    Hilf uns, segne, Herr, dein Erbe;
    leit es auf der rechten Bahn,
    dass der Feind es nicht verderbe.
    Führe es durch diese Zeit,
    nimm es auf in Ewigkeit.

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von volkszorn
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: ZDF-Doku: Hermann der Cherusker ein Verräter

    Zitat Zitat von Sisyphus Beitrag anzeigen
    Natürlich ging es nur ums Metal. Aber man hat ja nix daraus hergestellt. Also irgendwie nicht wirklich clever.
    Sicher ? Dachte das hätte man zur Spannen und Fiebelnherstellung genutzt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zeuge des Irrsinns

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    23.12.2012
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957

    Standard AW: ZDF-Doku: Hermann der Cherusker ein Verräter

    Zitat Zitat von volkszorn Beitrag anzeigen
    Sicher ? Dachte das hätte man zur Spannen und Fiebelnherstellung genutzt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Allerdings sind die Fundstücke alle um das Jahr 800 bis 1000 n. Chr. angegeben. Mag sein, dass man auch einzelne Sachen hergestellt hat, aber meines Wissens waren die Germanen früher ganz miserable Handwerker, die die Kunst der Metallverarbeitung kaum bis gar nicht kannten. Es gibt interessante Ausgrabungen nördlich des Limeswalls, bei denen man festgestellt hat, dass die Germanen lediglich 3 Kräuter anbauten. Südlich des Limes waren es dagegen über 20. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass der geschichtliche Aufstieg der Deutschen erst später begann und in der Zeit wirklich die Hinterwäldler schlechthin waren.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Nanu
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    10.206

    Standard AW: ZDF-Doku: Hermann der Cherusker ein Verräter

    Zitat Zitat von Efna Beitrag anzeigen
    Natürlich kam in Europa mit den Hunnensturm in Europa ziemlich viel Bewegung und Quellen zu jener, zumindestens was das römische Reich angeht gibt es sehr wohl viele Quellen. Und es ist keine bewiesen das die Westgoten nachdem sie von den Hunnen besiegt wurden als Flüchtlinge an den römischen grenzen um Aufnahme baten.
    Die Engländer bezeichnen die Deutschen als Hunnen. Die Deutschen bzw. Hunnen haben also die Westgoten in die Flucht geschlagen, die dann bei den Römern um gnädige Aufnahme gewinselt haben. Letztendlich waren also die Deutschen verantwortlich für den Untergang der Goten.
    JE SUIS LONDON

  5. #25
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Standard AW: ZDF-Doku: Hermann der Cherusker ein Verräter

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Na hoffentlich waren die röm.Sozialämter früher besser als heute.
    Tatsache ist das die Westgoten als Flüchtlinge um Asyl baten im römischen Reich.

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    23.12.2012
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957

    Standard AW: ZDF-Doku: Hermann der Cherusker ein Verräter

    Zitat Zitat von Nanu Beitrag anzeigen
    Die Engländer bezeichnen die Deutschen als Hunnen. Die Deutschen bzw. Hunnen haben also die Westgoten in die Flucht geschlagen, die dann bei den Römern um gnädige Aufnahme gewinselt haben. Letztendlich waren also die Deutschen verantwortlich für den Untergang der Goten.
    Vielleicht lesen wir noch einmal schnell das Nibelungenlied und schauen uns an, ob die Hunnen wirklich die Deutschen sind. Ich habe da so meine Zweifel.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Nanu
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    10.206

    Standard AW: ZDF-Doku: Hermann der Cherusker ein Verräter

    Zitat Zitat von Sisyphus Beitrag anzeigen
    Vielleicht lesen wir noch einmal schnell das Nibelungenlied und schauen uns an, ob die Hunnen wirklich die Deutschen sind. Ich habe da so meine Zweifel.
    Du zweifelst an den Ansichten der Befreier Dresdens? § 130 StGB ist Dir ein Begriff?
    JE SUIS LONDON

  8. #28
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Standard AW: ZDF-Doku: Hermann der Cherusker ein Verräter

    Zitat Zitat von Nanu Beitrag anzeigen
    Die Engländer bezeichnen die Deutschen als Hunnen. Die Deutschen bzw. Hunnen haben also die Westgoten in die Flucht geschlagen, die dann bei den Römern um gnädige Aufnahme gewinselt haben. Letztendlich waren also die Deutschen verantwortlich für den Untergang der Goten.
    Oh mann, die Hunnen waren zentralasiatisches Volk das im 4. Jahrhundert in europa einfiel und die Völkerwanderung auslöste und erst von den Römern auf den Katalaunischen Felder besiegt werden konnte.

  9. #29
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Standard AW: ZDF-Doku: Hermann der Cherusker ein Verräter

    Zitat Zitat von elas Beitrag anzeigen
    Anstatt die Tapferkeit der Germanen gegen die Übermacht und bessere Rüstung der Römer hervorzuheben wird ihre "unkultiviertheit" betont. Darum geht es doch.

    Danke Arminius dass du den Itakern gezeigt hast wo der Bartel den Most holt
    Naja sie kämpfte wie jeder gegner die Technologisch und in sachen millitärisxcher Disziplin unterlegen waren, eben aus dem Hinterhalt. Wie die Vietcong, die Taliban, Die FSA, verschiedene Partisanen, Hamas etc.

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Nanu
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    10.206

    Standard AW: ZDF-Doku: Hermann der Cherusker ein Verräter

    doppelt
    JE SUIS LONDON

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eva Hermann
    Von Liba im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 16:34
  2. Verdränger und Verräter
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 10:43
  3. Wer ist der Verräter?
    Von Khiron im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 24.03.2005, 21:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben