+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Juncker fürchtet eine Revolution,15.000 Demonstranten in Brüsse

  1. #1
    Vollblutgermanin Benutzerbild von Patriotistin
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein.. des schönste Fleckchen unserer Germanischen Heimat
    Beiträge
    13.666

    Standard Juncker fürchtet eine Revolution,15.000 Demonstranten in Brüsse

    Der ehemalige Eurogruppen-Chef zweifelt an der bisherigen Sparpolitik und spricht von einer möglichen Rebellion. Bereits vor Beginn des EU-Gipfels hatten sich etwa 15.000 Demonstranten in Brüssel versammelt, um zu protestieren.

    Während die EU nur langsam von ihrem Sparkurs abwendet (hier), nimmt die Zahl der arbeitslosen und am Existenzminimum lebenden EU-Bürger immer schneller zu. So stieg beispielsweise die Arbeitslosigkeit in Griechenland gegen Ende des vergangenen Jahres auf ein Rekordhoch von 16 Prozent, wie das griechische Statistikamt am Donnerstag mitteilte. Seit Mitte 2008 gingen in Griechenland 800.000 Arbeitsplätze verloren. Entsprechend lauter wird der Protest. Vor Beginn des EU-Gipfels am Donnerstag versammelten sich dem Guardian zufolge wieder 15.000 Demonstranten vor der EU-Kommission. Auch für Freitag wird wieder mit massiven Protesten gerechnet.

    Der ehemalige Eurogruppen-Chef Juncker blickt skeptisch auf die immer lauter werdende Kritik der EU-Bürger. Am Donnerstag sagte er in Brüssel, dass man dringend eine neue „Schnittstelle zwischen Konsolidierungs- und Wachstumspolitik“ benötige. „Ich habe große Sorgen hinsichtlich der kommenden wirtschaftlichen Entwicklungen“, so Juncker. „Ich will nicht ausschließen, dass wir Gefahr laufen, eine soziale Revolution, eine soziale Rebellion zu erleben“, ergänzte er. Junckers Sorge ist nicht ganz unbegründet. Bereits Ende Februar hatte der ehemalige griechische Spitzen-Diplomat Leonidas Chrysanthakopoulos vor einer Explosion sozialer Unruhen in Griechenland gewarnt .

    Weiter unter:[Links nur für registrierte Nutzer]

    *******************

    Was die machen sich schon vor 15.000 Leutchen in die Hosen !!!!
    was sagen die den erst wenns bei 50.000 werden ..und ich denke das wird bald soweit sein


    "Radbod: "Wo befinden sich nach meiner Taufe meine Vorfahren?"
    Willibrord: "Diese würden nach wie vor in der Hölle bleiben, weil sie nicht getauft worden sind!"
    Daraufhin, so heißt es, zog der König seinen Fuß vom
    Taufbecken zurück und spricht: "Dann bin ich lieber mit meinen Ahnen in der Hölle, als mit Fremden im Himmel!"



    Wir stehen zusammen, wir fallen zusammen! Aber - "GEMEINSAM SIND WIR STARK!!!"



  2. #2
    mitGlied Benutzerbild von elas
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    28.699

    Standard AW: Juncker fürchtet eine Revolution,15.000 Demonstranten in Brüsse

    Zitat Zitat von Patriotistin Beitrag anzeigen
    Der ehemalige Eurogruppen-Chef zweifelt an der bisherigen Sparpolitik und spricht von einer möglichen Rebellion. Bereits vor Beginn des EU-Gipfels hatten sich etwa 15.000 Demonstranten in Brüssel versammelt, um zu protestieren.

    Während die EU nur langsam von ihrem Sparkurs abwendet (hier), nimmt die Zahl der arbeitslosen und am Existenzminimum lebenden EU-Bürger immer schneller zu. So stieg beispielsweise die Arbeitslosigkeit in Griechenland gegen Ende des vergangenen Jahres auf ein Rekordhoch von 16 Prozent, wie das griechische Statistikamt am Donnerstag mitteilte. Seit Mitte 2008 gingen in Griechenland 800.000 Arbeitsplätze verloren. Entsprechend lauter wird der Protest. Vor Beginn des EU-Gipfels am Donnerstag versammelten sich dem Guardian zufolge wieder 15.000 Demonstranten vor der EU-Kommission. Auch für Freitag wird wieder mit massiven Protesten gerechnet.

    Der ehemalige Eurogruppen-Chef Juncker blickt skeptisch auf die immer lauter werdende Kritik der EU-Bürger. Am Donnerstag sagte er in Brüssel, dass man dringend eine neue „Schnittstelle zwischen Konsolidierungs- und Wachstumspolitik“ benötige. „Ich habe große Sorgen hinsichtlich der kommenden wirtschaftlichen Entwicklungen“, so Juncker. „Ich will nicht ausschließen, dass wir Gefahr laufen, eine soziale Revolution, eine soziale Rebellion zu erleben“, ergänzte er. Junckers Sorge ist nicht ganz unbegründet. Bereits Ende Februar hatte der ehemalige griechische Spitzen-Diplomat Leonidas Chrysanthakopoulos vor einer Explosion sozialer Unruhen in Griechenland gewarnt .

    Weiter unter:[Links nur für registrierte Nutzer]

    *******************

    Was die machen sich schon vor 15.000 Leutchen in die Hosen !!!!
    was sagen die den erst wenns bei 50.000 werden ..und ich denke das wird bald soweit sein
    Wenn die 15000 entschlossen sind die EU-Bonzokratie über den Haufen zu rennen nützt auch die Polizei nichts mehr, da müssten schon militärische Kaliber aufgefahren werden.....das wäre das Ende des europäischen Luftschlosses!
    Unsere fälschlich so genannte „Zivilisation“ beruht in Wirklichkeit auf Zwangsarbeit und Sklaverei, Zuhälterei und Prostitution, Organisierter Kriminalität und Kannibalismus.
    Prof. Dr. Jack D. Forbes

  3. #3
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.749

    Standard AW: Juncker fürchtet eine Revolution,15.000 Demonstranten in Brüsse

    Zitat Zitat von Patriotistin Beitrag anzeigen
    Der ehemalige Eurogruppen-Chef zweifelt an der bisherigen Sparpolitik und spricht von einer möglichen Rebellion. Bereits vor Beginn des EU-Gipfels hatten sich etwa 15.000 Demonstranten in Brüssel versammelt, um zu protestieren.

    Während die EU nur langsam von ihrem Sparkurs abwendet (hier), nimmt die Zahl der arbeitslosen und am Existenzminimum lebenden EU-Bürger immer schneller zu. So stieg beispielsweise die Arbeitslosigkeit in Griechenland gegen Ende des vergangenen Jahres auf ein Rekordhoch von 16 Prozent, wie das griechische Statistikamt am Donnerstag mitteilte. Seit Mitte 2008 gingen in Griechenland 800.000 Arbeitsplätze verloren. Entsprechend lauter wird der Protest. Vor Beginn des EU-Gipfels am Donnerstag versammelten sich dem Guardian zufolge wieder 15.000 Demonstranten vor der EU-Kommission. Auch für Freitag wird wieder mit massiven Protesten gerechnet.

    Der ehemalige Eurogruppen-Chef Juncker blickt skeptisch auf die immer lauter werdende Kritik der EU-Bürger. Am Donnerstag sagte er in Brüssel, dass man dringend eine neue „Schnittstelle zwischen Konsolidierungs- und Wachstumspolitik“ benötige. „Ich habe große Sorgen hinsichtlich der kommenden wirtschaftlichen Entwicklungen“, so Juncker. „Ich will nicht ausschließen, dass wir Gefahr laufen, eine soziale Revolution, eine soziale Rebellion zu erleben“, ergänzte er. Junckers Sorge ist nicht ganz unbegründet. Bereits Ende Februar hatte der ehemalige griechische Spitzen-Diplomat Leonidas Chrysanthakopoulos vor einer Explosion sozialer Unruhen in Griechenland gewarnt .

    Weiter unter:[Links nur für registrierte Nutzer]

    *******************

    Was die machen sich schon vor 15.000 Leutchen in die Hosen !!!!

    was sagen die den erst wenns bei 50.000 werden ..und ich denke das wird bald soweit sein
    Weil sie genau wissen, dass dies' nur die Spitze des Eisberges ist....
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  4. #4
    Vollblutgermanin Benutzerbild von Patriotistin
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein.. des schönste Fleckchen unserer Germanischen Heimat
    Beiträge
    13.666

    Standard AW: Juncker fürchtet eine Revolution,15.000 Demonstranten in Brüsse

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Weil sie genau wissen, dass dies' nur die Spitze des Eisberges ist....

    so ist es !!!!!!


    "Radbod: "Wo befinden sich nach meiner Taufe meine Vorfahren?"
    Willibrord: "Diese würden nach wie vor in der Hölle bleiben, weil sie nicht getauft worden sind!"
    Daraufhin, so heißt es, zog der König seinen Fuß vom
    Taufbecken zurück und spricht: "Dann bin ich lieber mit meinen Ahnen in der Hölle, als mit Fremden im Himmel!"



    Wir stehen zusammen, wir fallen zusammen! Aber - "GEMEINSAM SIND WIR STARK!!!"



  5. #5
    Ouzo-Cola Benutzerbild von Skaramanga
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Attika
    Beiträge
    23.384

    Standard AW: Juncker fürchtet eine Revolution,15.000 Demonstranten in Brüsse

    Zitat Zitat von Patriotistin Beitrag anzeigen
    Der ehemalige Eurogruppen-Chef zweifelt an der bisherigen Sparpolitik und spricht von einer möglichen Rebellion. Bereits vor Beginn des EU-Gipfels hatten sich etwa 15.000 Demonstranten in Brüssel versammelt, um zu protestieren.

    Während die EU nur langsam von ihrem Sparkurs abwendet (hier), nimmt die Zahl der arbeitslosen und am Existenzminimum lebenden EU-Bürger immer schneller zu. So stieg beispielsweise die Arbeitslosigkeit in Griechenland gegen Ende des vergangenen Jahres auf ein Rekordhoch von 16 Prozent, wie das griechische Statistikamt am Donnerstag mitteilte. Seit Mitte 2008 gingen in Griechenland 800.000 Arbeitsplätze verloren. Entsprechend lauter wird der Protest. Vor Beginn des EU-Gipfels am Donnerstag versammelten sich dem Guardian zufolge wieder 15.000 Demonstranten vor der EU-Kommission. Auch für Freitag wird wieder mit massiven Protesten gerechnet.

    Der ehemalige Eurogruppen-Chef Juncker blickt skeptisch auf die immer lauter werdende Kritik der EU-Bürger. Am Donnerstag sagte er in Brüssel, dass man dringend eine neue „Schnittstelle zwischen Konsolidierungs- und Wachstumspolitik“ benötige. „Ich habe große Sorgen hinsichtlich der kommenden wirtschaftlichen Entwicklungen“, so Juncker. „Ich will nicht ausschließen, dass wir Gefahr laufen, eine soziale Revolution, eine soziale Rebellion zu erleben“, ergänzte er. Junckers Sorge ist nicht ganz unbegründet. Bereits Ende Februar hatte der ehemalige griechische Spitzen-Diplomat Leonidas Chrysanthakopoulos vor einer Explosion sozialer Unruhen in Griechenland gewarnt .

    Weiter unter:[Links nur für registrierte Nutzer]

    *******************

    Was die machen sich schon vor 15.000 Leutchen in die Hosen !!!!
    was sagen die den erst wenns bei 50.000 werden ..und ich denke das wird bald soweit sein
    Wie wär's mit 5 Millionen?

  6. #6
    Vollblutgermanin Benutzerbild von Patriotistin
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein.. des schönste Fleckchen unserer Germanischen Heimat
    Beiträge
    13.666

    Standard AW: Juncker fürchtet eine Revolution,15.000 Demonstranten in Brüsse

    Zitat Zitat von Skaramanga Beitrag anzeigen
    Wie wär's mit 5 Millionen?
    Wollt ich zuerst auch schrieben nur wollt nicht übertreiben


    "Radbod: "Wo befinden sich nach meiner Taufe meine Vorfahren?"
    Willibrord: "Diese würden nach wie vor in der Hölle bleiben, weil sie nicht getauft worden sind!"
    Daraufhin, so heißt es, zog der König seinen Fuß vom
    Taufbecken zurück und spricht: "Dann bin ich lieber mit meinen Ahnen in der Hölle, als mit Fremden im Himmel!"



    Wir stehen zusammen, wir fallen zusammen! Aber - "GEMEINSAM SIND WIR STARK!!!"



  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.504

    Standard AW: Juncker fürchtet eine Revolution,15.000 Demonstranten in Brüsse

    Die EU muss sterben, damit wir leben können!
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Stadtknecht
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    21.204

    Standard AW: Juncker fürchtet eine Revolution,15.000 Demonstranten in Brüsse

    Zitat Zitat von elas Beitrag anzeigen
    Wenn die 15000 entschlossen sind die EU-Bonzokratie über den Haufen zu rennen nützt auch die Polizei nichts mehr, da müssten schon militärische Kaliber aufgefahren werden.....das wäre das Ende des europäischen Luftschlosses!
    Geh`mal davon aus, daß Polizei und Beamtenschaft angesichts immer stärkerer Einkommenseinbußen sich nicht mehr bedingungslos vor den Karren der Eurokratie spannen lassen.

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.03.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    75

    Standard AW: Juncker fürchtet eine Revolution,15.000 Demonstranten in Brüsse

    Da waren die DDR Bürger und die Menschen in Osteuropa noch viel freier und besser dran als man unter Moskau Europa diktiert hat, mit Brüssel gehen wir alle noch ins Grab...man wie mich das ankotzt...

    warum werde ich eigentlich den Gedanken nicht los, dass ich mir ein Breivik für Brüssel wünsche, ging mir gerade so durch den Kopf....wenn das in Zypern mit der Kontensperre los geht, - macht mir das richtig Angst, - auch deswegen weil ich in Deutschland arbeite und von einem Monat ins nächste lebe und gehe...ich hab echt angst ob ich in den nächsten Monaten mein Gehalt von meinem Konto abheben kann, ....echt jetzt..

  10. #10
    mitGlied Benutzerbild von elas
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    28.699

    Standard AW: Juncker fürchtet eine Revolution,15.000 Demonstranten in Brüsse

    Zitat Zitat von Stadtknecht Beitrag anzeigen
    Geh`mal davon aus, daß Polizei und Beamtenschaft angesichts immer stärkerer Einkommenseinbußen sich nicht mehr bedingungslos vor den Karren der Eurokratie spannen lassen.
    Zu hoffen wäre es dass diese Typen auch mal ihren Verstand einschalten!
    Unsere fälschlich so genannte „Zivilisation“ beruht in Wirklichkeit auf Zwangsarbeit und Sklaverei, Zuhälterei und Prostitution, Organisierter Kriminalität und Kannibalismus.
    Prof. Dr. Jack D. Forbes

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Steht eine Revolution in den USA bevor?
    Von Registrierter im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 23:59
  2. Szeht eine Revolution in den USA bevor?
    Von Registrierter im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 15:55
  3. Forscherin fürchtet eine Justizskandal
    Von willy im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 19:55
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 19:29
  5. deutschland braucht eine revolution
    Von Bakunin im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 05.05.2004, 18:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben