+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 190

Thema: Klima-Kollaps

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    51.574

    Standard Klima-Kollaps

    Ob nun das Wetter global aufgrund des menschen und seines Umgangs mit den Ressourcen kippt, oder ob dies die normalen Umwälzungen sind, die sich in Zyklen auf dem Planeten abspielen, sei dahin gestellt.

    Aber der Umbruch kommt, und er wird mit Sicherheit politischen und v.a. wirtschaftlichen Wandel mit sich bringen!

    Ich persönlich freue mich schon drauf, denn es steht zu befürchten dass die Karten "neu" gemischt werden!

    Siehe hierzu [Links nur für registrierte Nutzer]
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  2. #2
    Bewohner der Erde Benutzerbild von Touchdown
    Registriert seit
    03.09.2004
    Beiträge
    1.593

    Standard AW: Klima-Kollaps

    Was meinst du genau damit, dass die Karten neu gemischt werden?

    Ich denke eher, dass auch der Klimawandel, die ärmsten Länder am härtesten trifft, da sie kein Geld haben um sich an die Änderungen anzupassen.
    "So wie ich die Sache sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet und es leben nur noch die Idioten!"
    Die beste Band der Welt!

    Keine Angst vor Terroristenschweinen!!!

    Du bist die Menschheit!!!

  3. #3
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    51.574

    Standard AW: Klima-Kollaps

    Zitat Zitat von Touchdown
    Was meinst du genau damit, dass die Karten neu gemischt werden?

    Ich denke eher, dass auch der Klimawandel, die ärmsten Länder am härtesten trifft, da sie kein Geld haben um sich an die Änderungen anzupassen.
    Die Umwälzungen werden auch diie westlichen Nationen betreffen, Dürre, Hitze, Ernteausfälle und Überschwemmungen oder Stürme werden nicht länger die Staaten des Südens zu erleiden haben sondern auch wir.

    Daher wird es eben auch Gebiete geben, die heute ein noch lebensfeindliches Klima haben aber später zu den Gewinnern zählen werden.

    Man wird sehen!

    Kriege um Wasser, Ernteflächen oder gesicherte Gegenden ohne Meerzugang werden bald Ziel kriegerischer Auseinandersetzungen werden!
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  4. #4
    Bewohner der Erde Benutzerbild von Touchdown
    Registriert seit
    03.09.2004
    Beiträge
    1.593

    Standard AW: Klima-Kollaps

    Wie werden uns bemühen müssen, die Folgen des Klimawandels abzufedern, indem wir uns darauf vorbereiten.
    Das bedeutet für uns hauptsaächlich Küsten- und Hochwasserschutz.

    Andere Länder haben andere Probleme. Spanien wird Meerwasserentsalzungsanlagen bauen müssen.

    Bisher mussten wir auch mit Naturkatastrophen leben und haben es geschafft. Die Klimaänderung passiert nicht von einem Tag auf den anderen, wir haben noch Zeit uns anzupassen.
    Die Menschheit muss nur den Tatsachen ins Auge sehen und endlich akzeptieren, dass es einen Klimawandel gibt, der bereits jetzt nicht mehr aufzuhalten ist.
    "So wie ich die Sache sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet und es leben nur noch die Idioten!"
    Die beste Band der Welt!

    Keine Angst vor Terroristenschweinen!!!

    Du bist die Menschheit!!!

  5. #5
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    51.574

    Standard AW: Klima-Kollaps

    Zitat Zitat von Touchdown
    Wie werden uns bemühen müssen, die Folgen des Klimawandels abzufedern, indem wir uns darauf vorbereiten.
    Das bedeutet für uns hauptsaächlich Küsten- und Hochwasserschutz.

    Andere Länder haben andere Probleme. Spanien wird Meerwasserentsalzungsanlagen bauen müssen.

    Bisher mussten wir auch mit Naturkatastrophen leben und haben es geschafft. Die Klimaänderung passiert nicht von einem Tag auf den anderen, wir haben noch Zeit uns anzupassen.
    Die Menschheit muss nur den Tatsachen ins Auge sehen und endlich akzeptieren, dass es einen Klimawandel gibt, der bereits jetzt nicht mehr aufzuhalten ist.
    Ich glaube nicht dass die Menschheit es begriffen hat, was es bedeutet wenn sich das Klima rasant verändert!

    Ich denke wir werden noch viel schlimmere Naturkatastrophen erleben in den kommenden Dekaden, die verglichen mit "Rita" und "Katrina" erscheinen werden wie aus "Dantes Inferno"...!
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  6. #6
    Bewohner der Erde Benutzerbild von Touchdown
    Registriert seit
    03.09.2004
    Beiträge
    1.593

    Standard AW: Klima-Kollaps

    Zitat Zitat von sunbeam
    Ich glaube nicht dass die Menschheit es begriffen hat, was es bedeutet wenn sich das Klima rasant verändert!
    Das glaube ich allerdings auch nicht.

    Ich denke wir werden noch viel schlimmere Naturkatastrophen erleben in den kommenden Dekaden, die verglichen mit "Rita" und "Katrina" erscheinen werden wie aus "Dantes Inferno"...!
    Ich denke eigentlich nicht, dass die Naturkatstrophen viel schlimmer werden, nur häufiger, was natürlich auch bedeutet, dass die schlimmen Katastrophen häufiger werden.
    Allerdings sind die meisten Katastrophen garnicht so schlimm, wenn man vorbereitet ist.
    Katrina ist das beste Beispiel, er hatte bei Landfall Kategorie 4, es gab auch schon Hurrikans der Katergorie 5 bei Landfall.
    Schuld ist hier der Mensch, der bei der extrem anfälligen Lage von New Orleans keine geeigneten Vorbereitungen getroffen hat für das Unvermeidliche.
    Höhere Deiche hätten hier einiges bewirkt. Die Schäden durch den Wind sind zwar auch groß, aber beschränken sich auf ein relativ kleines Gebiet. Das größte Problem bei Hurrikans sind immer die Überflutungen, darauf kann man sich vorbereiten.

    Das größte Problem bei der Klimaänderung sind nicht die kurzen Extremereignisse, sonder die langfristigen Prozesse.
    Das Ausbleiben von kühlen Sommern in den Alpen sorgt dafür, dass die Gletscher zurückgehen und zwar trotz gleichbleibender oder steigender Schneemengen im Winter.
    Das hat nicht nur Folgen für den Tourismus dort, sondern auch für den Wasserhaushalt.
    Solche Änderungen sind viel gravierender.
    "So wie ich die Sache sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet und es leben nur noch die Idioten!"
    Die beste Band der Welt!

    Keine Angst vor Terroristenschweinen!!!

    Du bist die Menschheit!!!

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.628

    Standard AW: Klima-Kollaps

    Zitat Zitat von Touchdown Beitrag anzeigen
    Wie werden uns bemühen müssen, die Folgen des Klimawandels abzufedern, indem wir uns darauf vorbereiten.
    Das bedeutet für uns hauptsaächlich Küsten- und Hochwasserschutz.

    Andere Länder haben andere Probleme. Spanien wird Meerwasserentsalzungsanlagen bauen müssen.

    Bisher mussten wir auch mit Naturkatastrophen leben und haben es geschafft. Die Klimaänderung passiert nicht von einem Tag auf den anderen, wir haben noch Zeit uns anzupassen.
    Die Menschheit muss nur den Tatsachen ins Auge sehen und endlich akzeptieren, dass es einen Klimawandel gibt, der bereits jetzt nicht mehr aufzuhalten ist.
    Ja, die Ostsee bei Kiel ist um 1 Zentimeter gestiegen - seit etwa 140 Jahren. Und hier [Links nur für registrierte Nutzer] gab es am 16.1.1362 100.000 Tote durch den Klimawandel.
    Und hier ist immer Land unter:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Am 13.11.1872 hatten wir welchen CO2 - Gehalt? Da gabs ein Rekordhochwasser.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    4.056

    Standard AW: Klima-Kollaps

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Ja, die Ostsee bei Kiel ist um 1 Zentimeter gestiegen - seit etwa 140 Jahren. Und hier [Links nur für registrierte Nutzer] gab es am 16.1.1362 100.000 Tote durch den Klimawandel.
    Und hier ist immer Land unter:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Am 13.11.1872 hatten wir welchen CO2 - Gehalt? Da gabs ein Rekordhochwasser.
    Ja, die Ostsee bei Kiel ist um 1 Zentimeter gestiegen - seit etwa 140 Jahren --das sind die vielen Fische und Touristen die PiPi ins Wasser machen[Links nur für registrierte Nutzer]
    Einige kennen mich - viele können mich.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.602

    Standard AW: Klima-Kollaps

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Ja, die Ostsee bei Kiel ist um 1 Zentimeter gestiegen - seit etwa 140 Jahren. Und hier [Links nur für registrierte Nutzer] gab es am 16.1.1362 100.000 Tote durch den Klimawandel.
    Und hier ist immer Land unter:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Am 13.11.1872 hatten wir welchen CO2 - Gehalt? Da gabs ein Rekordhochwasser.

    An der norddeutschen Küste steigt aber nicht der Meeresspiegel sondern
    das Land sinkt ab. Das ist eine Folge des Aufsteigens der skandinavischen
    Landmasse, die seit dem Ende der Eiszeit aufsteigt, weil sie nicht mehr von kilometerdickem
    Eis bedeckt ist.
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.628

    Standard AW: Klima-Kollaps

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Die Umwälzungen werden auch diie westlichen Nationen betreffen, Dürre, Hitze, Ernteausfälle und Überschwemmungen oder Stürme werden nicht länger die Staaten des Südens zu erleiden haben sondern auch wir.

    Daher wird es eben auch Gebiete geben, die heute ein noch lebensfeindliches Klima haben aber später zu den Gewinnern zählen werden.

    Man wird sehen!

    Kriege um Wasser, Ernteflächen oder gesicherte Gegenden ohne Meerzugang werden bald Ziel kriegerischer Auseinandersetzungen werden!
    Du gaubst an den CO2 - Klimagott? Der mit Ablasshandel und Fegefeuer arbeitet? Konvertiere zum O2 - Klimagott, da gibts kein Fegefeuer und keinen Ablasshandel.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 155

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben