+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 43

Thema: Deutsche Medien: Verlacht, verhöhnt, verspottet - Medien haben die Deutungshochheit verloren

  1. #21
    verteilt Lollis Benutzerbild von Reilinger
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    6.903

    Standard AW: Deutsche Medien: Verlacht, verhöhnt, verspottet - Medien haben die Deutungshochheit verloren

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Das Ganze läuft pyramidenförmig, d.h. ganz oben herrschen superreiche Medienzaren und geben nach unten vor, wie der Medienbetrieb aussehen soll. Nicht alle Verlage gehen so offensichtlich und plump vor wie de Springer-Verlag, der gleichsam einen Eid auf Israel und die USA von seinen Mitarbeitern verlangt. Wer dagegen verstößt, erhält einen Arschtritt.

    Schon bei der Einstellung und Auswahl wird auf die "Eignung" der Bewerber geachtet. Sie müssen die passende Gesinnung haben, eine bestimmte Sozialisiation mitbringen und entsprechende Referenzen vorweisen. Ein Volontariat bei einer Mitläufergazette in der Provinz reicht aus, um die unteren Stufen der gleichgeschalteten Medienmaschinerie zu betreten.

    Um eine gefeierte Medienhure zu werden und als "Starjournalist" Trends im Sinne der Herrschenden zu setzen, muss man in einschlägigen Freimaurerlogen sein und sich in der Öffentlichkeit bestens verkauft haben. Lorbeeren und Auszeichzeichnungen der Meinungsindustrie erhöhen den Markwert.

    So ähnlich läuft es nicht nur in der BRD, sondern überall im freien Westen. Kleine und einflusslose Nischenmedien werden toleriert und als Feigenblatt für die Meinungsfreiheit ins Feld geführt. Werden sie zu bekannt oder einflussreich wie bspw. das Netz, müssen Kinderpornografie, Gewalt usw. herhalten, um sie zurechtzustutzen.
    Ich habe den wesentlichen Teil mal gefettet. Das ist nämlich alles, worauf es ankommt. Es braucht nur einige wenige linientreue Marionetten in den obersten Etagen, die die entsprechenden Vorgaben nach unten durchreichen. Der Rest ist ein Automatismus. Aus Angst vor Arbeitsplatzverlust und ewiger Ächtung im gesamten Medienbetrieb wird sich der Einzelne dann immer unterwerfen, sollte er überhaupt noch einen Rest Eigenverstand mitbringen. So hat es bei den Nazis funktioniert, bei den Sozialisten und den Kommunisten. Es ist ein uraltes, bewährtes Prinzip, keine Hexerei.

  2. #22
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.078

    Standard AW: Deutsche Medien: Verlacht, verhöhnt, verspottet - Medien haben die Deutungshochheit verloren

    Dazu paßt das Haim Saban (Jude) Pro 7 fast geschenkt wurde und auf keinen Fall deutsche Medienkonzerne zum Zug kommen durften.

    Und jetzt alle, rennt auf die Straße und verkündet es allen das Deutschland besetzt ist und wir alle nur für das Nasenvolk und die Besatzer schuften.

    PS: Wer vom langen sitzen vorm Internet müde ist darf auch gehen.
    Rechtschreibfehler dürft ihr suchen, ihr findet eh nie alle.

  3. #23
    Ultima Ratio Burgensis Benutzerbild von Apollyon
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3.794

    Standard AW: Deutsche Medien: Verlacht, verhöhnt, verspottet - Medien haben die Deutungshochheit verloren

    Die vom System dominierten Medien sind nur weiterentwicklungen des Prangers aus dem Mittelalter, genau dieses Niveau besitzt unsere Gesellschaft und doch halten sie sich für Modern. Das ihre extrem anachronistische Gesellschaft mit ihrer Amoral und nicht vorhandene Ethik weiter existieren kann muss das Volk mißbraucht werden, denn ohne diesen Mißbrauch gäbe es keine beschäftigung, die Lügen von ihren Werten zeigen nur eine Oberflächliche entwickelte Ethik, aber im großen und ganzen sind es Heuchler die ihren niederen Trieben nach Gier folgen.

  4. #24
    GESPERRT
    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.873

    Standard AW: Deutsche Medien: Verlacht, verhöhnt, verspottet - Medien haben die Deutungshochheit verloren

    Zitat Zitat von elas Beitrag anzeigen
    Das ist relativ......die NPD darf ihre Meinung in den Medien nicht kundtun.....dafür sorgt das System!
    Das "System" stellt aber öffentliche Bedürfnisanstalten zur Verfügung.
    Ein halber Quadratmeter Klowand genügt vollkommen um über die "Meinung" der NPD vollumfänglich informiert zu sein.
    Da braucht man nicht auch noch Fernsehprogramme und Zeitungen zuzumüllen.

  5. #25
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    21.965

    Standard AW: Deutsche Medien: Verlacht, verhöhnt, verspottet - Medien haben die Deutungshochheit verloren

    Wer will den Verblödungs Medien noch glauben? Nur 4 % sehen noch die ARD, ZDF Nachrichten, Auflagen Halbierung der Main Stream Presse, die gezielt mit gefälschten Websites und für Geld Corona Panik betreibenf ür die Pharms Industrie

    Jetzt schicken die Amis, sogar Dumm Quassel STrippen nach Afghanistan, wo der Inhalt der Meldung auch in 2003 schon erkannt wurde, was für Alle Afghanen Clans galt. Hurra ein US General hat jetzt was gesagt, was jeden Kind wusste vor Jahren

    Nach neuem Abzugsplan der US-Regierung: US-General McKenzie zweifelt an Zuverlässigkeit der Taliban
    22 Apr. 2021 11:26 Uhr

    US-General Frank McKenzie hat diese Woche erklärt, er habe ernsthafte Zweifel an der Zuverlässigkeit der Taliban als "Verhandlungspartner" in der Afghanistan-Frage. Die US-Regierung verkündete zuvor, dass die USA ihre Truppen bis zum 11. September aus Afghanistan abziehen wollen. [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #26
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.901

    Standard AW: Deutsche Medien: Verlacht, verhöhnt, verspottet - Medien haben die Deutungshochheit verloren

    Die Meinungsmacht der Medien ist ungebrochen.
    Das Volk weiß zwar, daß sie Lügen, tuen aber trotzdem so, als ob die Berichterstattung wahr wäre.

    Wer das nicht versteht, der hat die Psychologie der Massenmenschen nicht verstanden.

  7. #27
    Freidenker Benutzerbild von tommy3333
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    13.524

    Standard AW: Deutsche Medien: Verlacht, verhöhnt, verspottet - Medien haben die Deutungshochheit verloren

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Wer will den Verblödungs Medien noch glauben? Nur 4 % sehen noch die ARD, ZDF Nachrichten, Auflagen Halbierung der Main Stream Presse, die gezielt mit gefälschten Websites und für Geld Corona Panik betreibenf ür die Pharms Industrie

    Jetzt schicken die Amis, sogar Dumm Quassel STrippen nach Afghanistan, wo der Inhalt der Meldung auch in 2003 schon erkannt wurde, was für Alle Afghanen Clans galt. Hurra ein US General hat jetzt was gesagt, was jeden Kind wusste vor Jahren

    Nach neuem Abzugsplan der US-Regierung: US-General McKenzie zweifelt an Zuverlässigkeit der Taliban
    22 Apr. 2021 11:26 Uhr

    US-General Frank McKenzie hat diese Woche erklärt, er habe ernsthafte Zweifel an der Zuverlässigkeit der Taliban als "Verhandlungspartner" in der Afghanistan-Frage. Die US-Regierung verkündete zuvor, dass die USA ihre Truppen bis zum 11. September aus Afghanistan abziehen wollen. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Vielleicht haben die Amis ja auch nur versucht, die Taliban (erneut) zu kaufen wie in den "guten alten Zeiten".
    "Fernsehredakteure haben eine einmalige Begabung: Sie können Spreu von Weizen trennen. Und die Spreu senden sie dann."
    "Wer zensiert, hat Angst vor der Wahrheit."
    Bei ARD und ZDF verblöden Sie in der ersten Reihe.

  8. #28
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    21.965

    Standard AW: Deutsche Medien: Verlacht, verhöhnt, verspottet - Medien haben die Deutungshochheit verloren

    Zitat Zitat von tommy3333 Beitrag anzeigen
    Vielleicht haben die Amis ja auch nur versucht, die Taliban (erneut) zu kaufen wie in den "guten alten Zeiten".
    Angela Merkel, Vasall krimineller Amerikaner, wie Steinmeier kennen nur noch Erpressung und jeder wird gemobbt, Job und Geld weggenommen, der sich gegen das Verbrecher Kartell stellt.



    Ständig werden über die geschmierten Medien, die gefälschte WHO, RKI Webseiten benutzen falsche Versprechungen gemacht, zur Volks Verarschung.

    Lockdown, bringen absolut Nichts, nur Deutschland macht den Unfug weiter, weil korrupte Politiker immer noch nicht genug haben

    Die aktuelle Tages Verarschung, um das Volk still zu stellen



    Von der Regierung geschmierte PR Agenturen, wie Edelman, Scholze Berlin, organisieren diese dreisten Lügen. Zweiter, Dritte Welle, Alles eine erfindung, wie die modelierten Mutanten, real Folgen von den Müll Impfungen.


    Angela Merkel, konnte von Helmut Kohl, Theo Waigel nur Eines lernen, was mit der Treuhand schon klar war. Die totale Korruption und Bestechlichkeit
    Geändert von navy (23.04.2021 um 12:08 Uhr)

  9. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    9.264

    Standard AW: Deutsche Medien: Verlacht, verhöhnt, verspottet - Medien haben die Deutungshochheit verloren

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Angela Merkel, Vasall krimineller Amerikaner, wie Steinmeier kennen nur noch Erpressung und jeder wird gemobbt, Job und Geld weggenommen, der sich gegen das Verbrecher Kartell stellt.



    Ständig werden über die geschmierten Medien, die gefälschte WHO, RKI Webseiten benutzen falsche Versprechungen gemacht, zur Volks Verarschung.

    Lockdown, bringen absolut Nichts, nur Deutschland macht den Unfug weiter, weil korrupte Politiker immer noch nicht genug haben

    Die aktuelle Tages Verarschung, um das Volk still zu stellen



    Von der Regierung geschmierte PR Agenturen, wie Edelman, Scholze Berlin, organisieren diese dreisten Lügen. Zweiter, Dritte Welle, Alles eine erfindung, wie die modelierten Mutanten, real Folgen von den Müll Impfungen.


    Angela Merkel, konnte von Helmut Kohl, Theo Waigel nur Eines lernen, was mit der Treuhand schon klar war. Die totale Korruption und Bestechlichkeit
    Nur noch BILD und die FDP stehen gegen den Merkelschen Orwellstaat !?!?
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  10. #30
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    95.855

    Standard AW: Deutsche Medien: Verlacht, verhöhnt, verspottet - Medien haben die Deutungshochheit verloren

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Wer will den Verblödungs Medien noch glauben? Nur 4 % sehen noch die ARD, ZDF Nachrichten, Auflagen Halbierung der Main Stream Presse, die gezielt mit gefälschten Websites und für Geld Corona Panik betreibenf ür die Pharms Industrie

    Jetzt schicken die Amis, sogar Dumm Quassel STrippen nach Afghanistan, wo der Inhalt der Meldung auch in 2003 schon erkannt wurde, was für Alle Afghanen Clans galt. Hurra ein US General hat jetzt was gesagt, was jeden Kind wusste vor Jahren

    Nach neuem Abzugsplan der US-Regierung: US-General McKenzie zweifelt an Zuverlässigkeit der Taliban
    22 Apr. 2021 11:26 Uhr

    US-General Frank McKenzie hat diese Woche erklärt, er habe ernsthafte Zweifel an der Zuverlässigkeit der Taliban als "Verhandlungspartner" in der Afghanistan-Frage. Die US-Regierung verkündete zuvor, dass die USA ihre Truppen bis zum 11. September aus Afghanistan abziehen wollen. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Den einzigen "Vertrag" den die Taliban respektieren, das ist der Koran.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Für viele nur noch Gespött, für die AfD noch immer Verpflichtung !

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Medien: Verlacht, verhöhnt, verspottet
    Von Patriotistin im Forum Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 11:20
  2. Deutsche Medien: Verlacht, verhöhnt, verspottet
    Von Registrierter im Forum Deutschland
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 17:22
  3. Deutsche Medien, verlacht, verhöhnt verspottet.
    Von Dr Mittendrin im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 10:31
  4. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 17:55
  5. Putin verhängt in Georgien Ausnahmezustand und schliesst oppositionelle Medien
    Von Justas im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 11:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 60

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben