+ Auf Thema antworten
Seite 11 von 14 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 135

Thema: Tunesien heute

  1. #101
    Eine Schand für 'schland Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Runnin' with the päck
    Beiträge
    16.046

    Standard AW: Tunesien heute

    Schöner Bericht, danke!
    Ich war nur einmal in Tunesien, in Sousse für 2 Wochen pauschal. So unfreundliche, arrogante Leute habe ich sonst nur in Marokko kennengelernt. Als Touri wurden wir wie wandelnde Portemonnaies behandelt - ätzend. Ich fahre dor nie wieder hin.
    Raumschiff Genderpreis II: Die Weltmeisterschaft der Götter

    Jetzt als Taschenbuch bei BoD, Thalia, Amazon etc. lieferbar!


    Immigration nach Deutschland: es kommen nicht die Besten, sondern die Bestien.

  2. #102
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.291

    Standard AW: Tunesien heute

    Zitat Zitat von Zaphod Beeblebrox Beitrag anzeigen
    Schöner Bericht, danke!
    Ich war nur einmal in Tunesien, in Sousse für 2 Wochen pauschal. So unfreundliche, arrogante Leute habe ich sonst nur in Marokko kennengelernt. Als Touri wurden wir wie wandelnde Portemonnaies behandelt - ätzend. Ich fahre dor nie wieder hin.
    Das habe ich auch oft erlebt. Das Hotel in Sousse gehörte genau dem, dem auch die Hälfte einer Firma gehörte, welcher der Hauptkunde war, und wohin ich regelmäßig hinkam. Die Hotelrechnung interessierte mich nicht; die bezahlte irgendwer; ich bezahlte nur die Getränke. Zeit hatte ich nur wenig; morgens um 07 Uhr frühstücken, (Zeitverschiebung, es passierte mir, dass ich um 06 Uhr vor verschlossenen Türen stand), und um halb Acht dann schon unterwegs. Abends um halb 6 wieder im Hotel, da wars gerade noch hell, eine halbe Stunde am Strand, Abendessen, und dann noch einen Spaziergang am Strand entlang. Nochmal an die Bar (da waren hauptsächlich Tunesier, die da Bier und Wein oder Schnaps tranken, von wegen Alkoholverbot für Moslems), und dann ins Bett.

    Da ich wenig Trinkgeld bezahlte, (ein gravierender Fehler), setzte man mich morgens früh an einen Tisch, aber mit einem deutschen Rentner, und einer ungewaschenen verfleckten Tischdecke. ich hatte keine Zeit, mich darüber aufzuregen, und erledigte meinen Job. Abends dann verlangte man von mir Kaution; das war mir noch nie passiert; ich gab 200 €. Zwei Tage später verlangte man, ich solle die Hotelrechnung im Voraus bezahlen. Ich verlangte den Hotelchef, den man mir aber nicht holte. Dann verlangte ich die Rechnung, ich wolle - SOFORT! - auschecken, morgens früh das Hotel verlassen. --- Ging an einen Bankautomaten (ich hatte eine Karte einer Nicht - EU - Bank, wo man keine Probleme in Nicht - EU - Ländern hat; heuer würde ich mir wahrscheinlich ein chinesisches Konto für solche Zwecke zulegen) und leierte mir Dinar raus. Dann bezahlte ich in Dinar und wollte meine Kaution zurückhaben - SOFORT! Der 2. Tresorschlüssel wurde gesucht, da musste der Prokurist nochmal ins Hotel kommen.

    Am nächsten Morgen erschien ich in der Firma, wo ich arbeitete, mit Koffer. Und der Hotelbesitzer kam gegen 10 Uhr früh und ließ sich von mir berichten, wie es mir gegangen war. Ich wurde dann in dem 5 - Sternehotel untergebracht, an dessen Strand dann dieses Jahr die deutschen Touristen erschossen wurden.

    Monate später kam ich wieder dahin; diesmal buchte ich die Reise selbst; gleiches Hotel, eine Woche über Neckermann, Halbpension. Als mich der Hotelmanager sah, ging er sofort auf mich zu, entschuldigte sich und gab mir das beste Zimmer, was verfügbar war.

    Die andauernde Anmache überall geht einem schon auf den Wecker. Alle wollen nur dein Bestes: Dinar. Dort, wo junge Leute Alkohol trinken, ists besonders schlimm. Ich habe einmal eine solche Spelunke aufgesucht; ein Bier für etwa 2 € ist für Einheimische unbezahlbar. Aber sie bezahlen es, wenn sie keinen dummen finden, der eine Runde ausgibt. Und die würden mich unter den Tisch trinken.

    Ich habe einen der grössten Gauner kennengelernt, die es so gibt. Er ließ sich vom Staat zum "Aufbau" einer Firma Gelder geben, kaufte überteuerte Maschinen in Deutschland ein, ließ sie vom LKW abladen - und kassierte das Geld. Die Firmen liefen niemals richtig, nur so "proforma". Nach zwei Jahren hatte der Wüstensand die Lager so mit Sand gefüllt, dass sie sich nicht mehr drehten. Man war zu faul, die Maschinen ins Gebäude transportieren zu lassen, wozu auch.
    In Deutschland ließ er sich dann die Einkaufsdifferenz ausbezahlen: "Brauche mal 3000 €". Nach zwei Tagen: "Brauche mal 3000 €". Rotlichtviertel in Frankfurt sind teuer, und da gibts unbeschnittene Frauen. Bis es kein Geld mehr gab, dann flog er wieder nach Hause. Einmal hat er tatsächlich eine Kleiderfabrik aufgebaut. Mietete sich eine Fabrikhalle, kaufte Öl für den Dampferzeuger ein, bestückte die Räume mit Näh - und Bügelmaschinen, Zuschnitt, .... Und stellte etwa 100 Frauen ein, die sich dann an irgendeinen Arbeitsplatz begaben. Ein deutscher Schneidermeister sollte die Qualität "regeln". Hosen sollten gemacht werden für eine deutsche Firma. Und dann hieß es :

    ---------- Start!!! --- Was dabei herauskommt, jedenfalls keine brauchbaren Hosen. Und so wurde der Container nach Deutschland dann mit Luft befüllt, und der deutsche Auftraggeber staunte nicht schlecht, als er zwar gültige Papiere, aber keine Ware vorfand. Die unbrauchbaren Hosen wurden dann aufgetrennt und der Stoff zu anderen Artikeln umgearbeitet.

    Der Schneidermeister wurde nicht bezahlt; er bekam kostenlose Logie und eine Frau für alle Belange, auch für nachts, sowie den Flug. Geht alles.
    Mit dem Gauner bin ich einmal aus Tunesien ausgereist. Er hatte zu viel Kleingeld dabei; das steckte man mir zu (ein Betrag unter 1000 €, ist aber Schmuggel. Man durfte nur 300 € und keine Dinar dabeihaben, wenn man ausreiste, es sei denn, man könnte beweisen, das Geld eingeführt zu haben. Ich würde aber niemals Bargeld offiziell einführen, zu gefährlich). Ich wurde nicht kontrolliert, der Beamte wusste, was sich gehört. -- Bei der nächsten Ausreise aus Tunis kam die Retourkutsche: Er ließ mich das Handgepäck aufmachen.

  3. #103
    La France aux Français Benutzerbild von ladydewinter
    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    7.682

    Standard AW: Tunesien heute

    Deutschland plant, Truppen nach Tunesien zu schicken um die tunesische Armee auszubiden und diese schließlich nach Libyen zu schicken., Dort kämpfen sie gegen die Organisation des Islamischen Staates (EI), mit Sitz in Libyen .Diese stellt eine regionale Bedrohung, berichtet der wöchentliche Sonntag Bild am Sonntag.
    Remember Bouzid und BHL..
    Prost-
    Tombé pour la france



    Es wird nichts so sehr geglaubt wie das, was nicht gewusst wird.




  4. #104
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    7.787

    Standard AW: Tunesien heute

    Zitat Zitat von ladydewinter Beitrag anzeigen
    Deutschland plant, Truppen nach Tunesien zu schicken um die tunesische Armee auszubiden und diese schließlich nach Libyen zu schicken., Dort kämpfen sie gegen die Organisation des Islamischen Staates (EI), mit Sitz in Libyen .Diese stellt eine regionale Bedrohung, berichtet der wöchentliche Sonntag Bild am Sonntag.
    Remember Bouzid und BHL..
    Prost-
    Deutschland sollte sich nicht in den "Bruderkrieg " der Nordafrikaner einmischen ,es bleibt immer nur
    ein übler Geschmack und weitere Tote im T-Grab übrig.

    Frühling hin Frühling her ,den Menschen ihre Lebensart zu nehmen kommt einem Verbrechen gleich .

    Gruß Bestmann -Ich vermisse Dich .
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  5. #105
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    25.996

    Standard AW: Tunesien heute

    Zitat Zitat von ladydewinter Beitrag anzeigen
    Deutschland plant, Truppen nach Tunesien zu schicken um die tunesische Armee auszubiden und diese schließlich nach Libyen zu schicken., Dort kämpfen sie gegen die Organisation des Islamischen Staates (EI), mit Sitz in Libyen .Diese stellt eine regionale Bedrohung, berichtet der wöchentliche Sonntag Bild am Sonntag.
    Remember Bouzid und BHL..
    Prost-
    Ich bin da nicht ganz auf der Höhe dieser Geschehnisse - Bitte um Aufklärung.






    P.S. Auch ich vermisse dich!


    Fryheit für Agesilaos Megas

  6. #106
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.291

    Standard AW: Tunesien heute

    IS überfällt von Libyen aus einen tunesischen Grenzposten. 45 Tote:


    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #107
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.291

    Standard AW: Tunesien heute

    Der Tourismus bricht jetzt über 50% gegenüber dem Vorjahr ein:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Dabei gingen die Tourismuseinnahmen im vorigen Jahr bereits um 35% zurück. Da die Tourismuseinnahmen etwa 7% der gesamten Wirtschaftseinnahmen ausmachen, kann man davon ausgehen, dass jetzt das BIP um etwa 4% alleine wegen des Rückgangs im Tourismusbereich geschrumpft ist. Damit dürfte ein reales Wachstum derzeit nicht möglich sein:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #108
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.291

    Standard AW: Tunesien heute

    Im Fadenkreuz des Terrors

    Dieser film zeigt, wie das heute in Tunesien und in den Nachbarländern aussieht. Der Terror hat ganze Arbeit geleistet, die Urlauber bleiben aus. Wenn man pro rekrutierten Tunesier als Kämpfer in Syrien 20.000 $ bekommt, kann man schnell sehr reich werden. Das Ganze ist ein großes Geschäft - mit Folgen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #109
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.291

    Standard AW: Tunesien heute

    Tunesienreisen sind immer noch gefährlich:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hier wurden zwei deutsche Urlauberinnen in Tunesien von einem aus Deutschland ausgewiesenem Tunesier gemessert. Was sonst dort noch so los ist:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dann hat man Amis Amra dort beerdigt:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und die Wirtschaft will nicht so richtig anspringen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und die "C-Star" will man nicht haben:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #110
    Mitglied Benutzerbild von Kater
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    6.388

    Standard AW: Tunesien heute

    Wie ich vor einigen Jahren mitbekommen habe, sind die Tunesier selbst für Reisende, die schmerzfrei in arabische Länder reisen, ein besonders unsympathisches Pack. Von daher: Keine Gefahr, dass ich jemals dorthin fahren werde.
    Wie nennt man einen Homosexuellen, der sich von seiner Banklehre über ein Studium, politische Arbeit, einen fetten Job als Pharma-Lobbyist bis in ein Ministeramt kontinuierlich und erfolgreich weiterentwickelt hat? ------------------> Schwuchtel

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Femen Mitglied droht in Tunesien der Tod
    Von Efna im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 383
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 09:37
  2. Revolte in Tunesien - Folgen und Entwicklung
    Von Buella im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 567
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 17:59
  3. Tunesien in die EU???
    Von Houseworker im Forum Europa
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 10:02
  4. Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 18:44
  5. Tunesien
    Von Don im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 17:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 65

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben