+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: SPD in Geldnot: ZDF springt mit Gebühren-Geldern ein

  1. #1
    Dompteur Benutzerbild von Alfred Tetzlaff
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    4.461

    Standard SPD in Geldnot: ZDF springt mit Gebühren-Geldern ein

    Hohe Schulden und der anhaltende Mitgliederschwund machen der SPD zu schaffen. Nun wirft ein Vorgang Fragen auf, auf den die SPD keine Antworten geben will. Was hat es mit den Rechten von der 150 Jahr Veranstaltung der Partei auf sich, über die die Partei mit dem ZDF einen geheimnisvollen Vertrag geschlossen hat?
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    So wird mit den Gebühren für die Offentlich-Rechtlichen umgegangen. Dafür wurde in Niedersachsen der WDR aus dem Kabelfernsehen genommen und Bibel-TV ersatzweise zugelassen.

  2. #2
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.536

    Standard AW: SPD in Geldnot: ZDF springt mit Gebühren-Geldern ein

    Zitat Zitat von Alfred Tetzlaff Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    So wird mit den Gebühren für die Offentlich-Rechtlichen umgegangen. Dafür wurde in Niedersachsen der WDR aus dem Kabelfernsehen genommen und Bibel-TV ersatzweise zugelassen.
    Wenn es für eine gute Sache ist, ist der Einsatz von GEZ-Mitteln doch gerechtfertigt!

    (Schließlich sitzen ja auch SPD-Bonzen in den Rundfunkräten!)



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  3. #3
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    34.156

    Standard AW: SPD in Geldnot: ZDF springt mit Gebühren-Geldern ein

    „Der seit einigen Jahren zu beobachtende Trend sinkender Beitragseinnahmen hat sich auch in den vergangenen zwei Jahren fortgesetzt. Dafür ist insbesondere die weiter sinkende Mitgliederzahl verantwortlich: Waren zum 31.12.2009 noch ca. 512.500 Menschen Mitglied der Sozialdemokratischen Partei, so waren es zum Jahresende 2010 noch 502.000 (–2 %). Im Jahresdurchschnitt hatten wir 2009 noch 516.750 Mitglieder, die einen durchschnittlichen Monatsbeitrag von 7,42 Euro entrichteten. Im Jahr 2010 waren es jahresdurchschnittlich noch gut 507.000 Mitglieder mit einem leicht erhöhten monatlichen Durchschnittsbeitrag von 7,51 Euro. Anders gewendet: der Verlust von 1000 Mitgliedern bedeutet, dass neben dem damit verbundenen Verlust an Engagement, Vernetzung und Wissen zusätzlich fast 100 TEuro für die politische Arbeit fehlen. Jahr für Jahr.“

    Wer diesen Volksverrätern sein Geld hinterherwirft, hat nicht alle Tassen im Schrank!
    .„Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    "Der Sieg ging an die Alliierten, der soldatische Ruhm an die Deutschen." Drew Middleton, amerikanischer Militärpublizist

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    11.336

    Standard AW: SPD in Geldnot: ZDF springt mit Gebühren-Geldern ein

    Zitat Zitat von Alfred Tetzlaff Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    So wird mit den Gebühren für die Offentlich-Rechtlichen umgegangen. Dafür wurde in Niedersachsen der WDR aus dem Kabelfernsehen genommen und Bibel-TV ersatzweise zugelassen.
    Ein Grund mehr die GEZ zu verweigern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. GEZ-Gebühren -Widerstand dagegen wächst
    Von Tankred im Forum Medien
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 08:15
  2. Internetnutzer müssen GEZ-Gebühren zahlen
    Von Ede Pazonka im Forum Medien
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 22:01
  3. GEZ Gebühren und die ARD
    Von Norman im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2007, 22:30
  4. GEZ (Gebühreneinzugszentrale) Gebühren einsparen ...ganz legal!
    Von Uncle Marc im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 21:36
  5. GEZ-Gebühren für Geldautomaten ab 2007
    Von Ridvano im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 14:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben