+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6
Zeige Ergebnis 51 bis 59 von 59

Thema: Ewigkeitsklausel im Grundgesetz wird ausgehebelt?

  1. #51
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.708

    Standard AW: Ewigkeitsklausel im Grundgesetz wird ausgehebelt?

    Vielleicht solltest du dir den einfachen Satz..........nicht die Menschen sind für den Staat da, sondern der Staat für die Menschen........zu Gemüte führen.
    Es reicht völlig aus, diesen Zustand wieder herzustellen. Die Leute verstehen übrigens immer besser, wie die Politik sie verar......
    Recht ist übrigens etwas ganz einfaches......wenn kompliziert wird...ist es immer Unrecht.

  2. #52
    Banned by AG Tiergarten Benutzerbild von Lamm
    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    769

    Standard AW: Ewigkeitsklausel im Grundgesetz wird ausgehebelt?

    Zitat Zitat von Brathering Beitrag anzeigen
    Ihr verwechselt alle was gewaltig bzw habt keine Ahnung von Politikwissenschaft und Gehirnnutzer hat Recht.

    Ich werde mir nicht mehr die Mühe machen das zehn mal ausgeführte noch mal einfacher in Idiotensprache zu übersetzen
    sondern akzeptiere, dass 90% der Bevölkerung eh nicht geistig in der Lage sind Politik zu verstehen und wer glaubt zum Rest zu gehören soll sich einige Einführungswerke in die jeweilige Thematik aus der Bib ausleihen.


    manchmal brauchts halt harte worte, sorry jungs
    Bezeichnend deine vermeintliche Abgehobenheit über die 90% zu dummer Bürger. Jeder der meint nur weil er ne Runde Jura studiert hat, die totale Weisheit zu besitzen sei gewarnt. Juristen sind in der Masse so nützlich wie Beamte. Paragraphen auslegen zu können endet und scheitert oft an der Realität. Recht haben und bekommen sind immer mehr zweierlei. Wenn das Vertrauen darin schwindet werden sowohl die Gesetze als auch die "Rechtsverdreher" unnötig. Was die Natur mit unnützem macht sollte man sich immer vor Augen halten.
    "Der Sozialismus ist eine Idee von Intellektuellen - gemacht für Intellektuelle, um den Rest zu beherrschen." – Margaret Thatcher
    "Government’s view of the economy could be summed up in a few short phrases: If it moves, tax it. If it keeps moving, regulate it. And if it stops moving, subsidize it." – Ronald Reagan

  3. #53
    Logiker Benutzerbild von Löwe
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Westlich vom Ural
    Beiträge
    11.872

    Standard AW: Ewigkeitsklausel im Grundgesetz wird ausgehebelt?

    Zitat Zitat von Lamm Beitrag anzeigen
    Bezeichnend deine vermeintliche Abgehobenheit über die 90% zu dummer Bürger. Jeder der meint nur weil er ne Runde Jura studiert hat, die totale Weisheit zu besitzen sei gewarnt. Juristen sind in der Masse so nützlich wie Beamte. Paragraphen auslegen zu können endet und scheitert oft an der Realität. Recht haben und bekommen sind immer mehr zweierlei. Wenn das Vertrauen darin schwindet werden sowohl die Gesetze als auch die "Rechtsverdreher" unnötig. Was die Natur mit unnützem macht sollte man sich immer vor Augen halten.
    Ich meine, daß du das sehr genau erklärt hast. Wenn ich kurz mal zusammenfassen darf, gehe ich recht in der Anahme, daß du meinst: die Schere Zwischen Recht und Gerechtigkeit klafft immer weiter auseinander?
    "denk ich an Deutschland in der Nacht, so bin ich um den Schlaf gebracht".


    In der Mülltonne, nach internem Kampf mit mir selbst: Dayan, Shivaayaa, borisbaran


  4. #54
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.979

    Standard AW: Ewigkeitsklausel im Grundgesetz wird ausgehebelt?

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    Hier irrst du, Don, die neue Verfassung ist an den Artikel 146 GG gebunden, denn das GG kann nur durch eine Verfassung ersetzt werden, die vom deutschen Volk beschlossen worden ist.

    Jeder Versuch das GG durch eine oktroyierte Verfassung zu ersetzen führt zum Widerstandsrecht nach Artikel 20 GG.

    Das war mit Bindung gemeint.
    Wir reden aneinander vorbei. Es ist scheißegal was in irgendeiner Verfassung steht so ein Volk, oder auch ein herrschendes System, beschließt eine neue aufzulegen. Ob die alte ein Widerstandsrecht dagegen beinhaltet ist sowas von weit weg vom realen Leben, erzähle das Deinem Frisör. Sofern es ihn interessiert.
    Es erweckt fast den Anschein als ob der Juristerei Verfallene die vergangenen Jahrzehnte nicht zugesehen hätten wie sich ein halbes Dutzend Staaten trotz vieler geschriebener Paragraphen in Schall und Rauch auflösten.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  5. #55
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.05.2013
    Ort
    Himinbjörg
    Beiträge
    10.249

    Standard AW: Ewigkeitsklausel im Grundgesetz wird ausgehebelt?

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Es erweckt fast den Anschein als ob der Juristerei Verfallene die vergangenen Jahrzehnte nicht zugesehen hätten wie sich ein halbes Dutzend Staaten trotz vieler geschriebener Paragraphen in Schall und Rauch auflösten.
    Das ist aber nicht nur bei Juristen,sondern bei fast allen Studierten der Fall. Die lesen und lernen ja immer so viel,verlieren dabei aber immer mehr den Bezug zur Realität. Es sind halt die perfekten Staatsbürger.

  6. #56
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    14.818

    Standard AW: Ewigkeitsklausel im Grundgesetz wird ausgehebelt?

    Zitat Zitat von GoodFellas Beitrag anzeigen
    Eine politisch bestimmte Ewigkeitsklausel über die nicht einmal der Souverän bestimmen kann, so ist das mit den feinen "Demokraten".
    Somit wäre alles illegal was dem widerspricht und demnach auch antidemokratisch und bekämpfenswert.
    Wir erinnern, eine politisch bestimmte Ewigkeitsklausel. Nicht einmal der Souverän hätte ein Recht, eine Ewigkeitsklausel zu bestimmen.
    Und eine verordnete Hinterzimmer-Ewigkeitsklausel hat eigentlich von vorn herein keinerlei Legitimität, moralisch gesehen, egal was sie besagt, völlig egal.
    Sehr guter Beitrag! Analytisch brilliant. Eine von den Alliierten aufoktroierte Ewigkeitsklausel für das System. Aber das Volk systematisch entmachen und überfremden. Wer diesen einfachen Zusammenhang nicht begreift, nutzt seine grauen Zellen nicht ausgiebig genug.
    Über Spanien lacht die Sonne. Über Deutsche die ganze Welt.

  7. #57
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.169

    Standard AW: Ewigkeitsklausel im Grundgesetz wird ausgehebelt?

    Das ökonomische Gesetz steht immer über dem staatlichen Gesetz, und kein Staat,
    aber auch keine Militärmaschinerie kann sich auf Dauer den ökonomischen Gesetzen widersetzen.

    Wenn das Deutsche Volk sich eine neue Verfassung geben wird, so wird dies aus eben diesem Grunde geschehen.

    ---

  8. #58
    Banned by AG Tiergarten Benutzerbild von Lamm
    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    769

    Standard AW: Ewigkeitsklausel im Grundgesetz wird ausgehebelt?

    Zitat Zitat von Löwe Beitrag anzeigen
    Ich meine, daß du das sehr genau erklärt hast. Wenn ich kurz mal zusammenfassen darf, gehe ich recht in der Anahme, daß du meinst: die Schere Zwischen Recht und Gerechtigkeit klafft immer weiter auseinander?
    Gerechtigkeit ist leider als Begriff sehr missbraucht. Aus leidvoller und reichhaltiger Erfahrung weiß ich (auch auf europäischer Ebene) leider wie wenig "Recht haben" Wert ist, wenn der Gegner nur mächtig genug ist. Daher habe ich auch keine Beisshemmung in dem Bereich und wesentlich mehr konkrete Erfahrung letztendlich als viele unserer Paragraphenknechte.
    "Der Sozialismus ist eine Idee von Intellektuellen - gemacht für Intellektuelle, um den Rest zu beherrschen." – Margaret Thatcher
    "Government’s view of the economy could be summed up in a few short phrases: If it moves, tax it. If it keeps moving, regulate it. And if it stops moving, subsidize it." – Ronald Reagan

  9. #59
    Logiker Benutzerbild von Löwe
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Westlich vom Ural
    Beiträge
    11.872

    Standard AW: Ewigkeitsklausel im Grundgesetz wird ausgehebelt?

    Zitat Zitat von Lamm Beitrag anzeigen
    Gerechtigkeit ist leider als Begriff sehr missbraucht. Aus leidvoller und reichhaltiger Erfahrung weiß ich (auch auf europäischer Ebene) leider wie wenig "Recht haben" Wert ist, wenn der Gegner nur mächtig genug ist. Daher habe ich auch keine Beisshemmung in dem Bereich und wesentlich mehr konkrete Erfahrung letztendlich als viele unserer Paragraphenknechte.
    Gerchtigkeit ist wohl eher das subjektive Empfinden jedes Einzelnen, aber wenn eine Mehrheit dieses Empfinden hat, dann sollte man reagieren. Leider kommen keine Mehrheiten mehr zustande, eingelullt mit Dallas, Denver & Co. gibts kaum noch jemanden der über die Zustände nachdenkt.
    "denk ich an Deutschland in der Nacht, so bin ich um den Schlaf gebracht".


    In der Mülltonne, nach internem Kampf mit mir selbst: Dayan, Shivaayaa, borisbaran


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Grundrechte für Rechte ausgehebelt
    Von D-Moll im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 227
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 22:40
  2. Grundgesetz wird Jobcentern angepasst
    Von heide im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 06:22
  3. Wird die Scharia das Grundgesetz ersetzen? Erst "Idomeneo" jetzt "Wem Ehre gebührt"
    Von Abendländer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 11:59
  4. Grundgesetz
    Von hbss im Forum Deutschland
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 08.11.2003, 13:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

ewigkeitsklausel

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

grundgesetz

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben