Umfrageergebnis anzeigen: Welches ist euer bevorzugtes Getriebe?

Teilnehmer
97. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Automatik

    45 46,39%
  • Handschaltung

    52 53,61%
+ Auf Thema antworten
Seite 33 von 37 ErsteErste ... 23 29 30 31 32 33 34 35 36 37 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 321 bis 330 von 361

Thema: Automatik oder Handschaltung?

  1. #321
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.710

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Was macht ihr Euch für Gedanken?

    Die Zukunft ist per Pedes, RDS (Rindv…h dritt selber) oder mit Eselskarren bzw. Kamelkarawanen.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  2. #322
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.972

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Sanfter als eine Wandler-Automatik ? Geht doch gar nicht ! Vielleicht sanfter als ein DSG-Getriebe von VW. Das kann schon sein.
    Vielen Fahrern fällt das gar nicht auf, daß der Wagen beim anfahren hoppelt. Damals im BMW hat es der Fahrer auch nicht bemerkt, weil es als normal wahrgenommen wird. Für mich ist leichtes Zittern aber schon ein no go.

    VW konnte noch nie gute Autos bauen.
    Bei mir hat bei meinen Autos,Alfa,Porsche BMW und Mercedes nie etwas gezittert,höchstens wenn der Beifahrer Parkinson hatte.

  3. #323
    fast rostfrei Benutzerbild von Schrottkiste
    Registriert seit
    08.02.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    15.776

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Ich wollte mal einen Automatik-Wagen kaufen, als ich mich von meinem Käfer 1200 L trennen mußte.

    Ein gebrauchter Opel Ascona C 1.6i Automatik (75 PS, wenig KM) sollte es werden, in Grün mit grüner Innenausstattung.

    Zum Glück hat das Schicksal mir dann einen Opel Kadett E 1.6i GT mit 5-Gang-Handschalter beschert.

    Lang, lang ist es her (muß so 1995 gewesen sein).

  4. #324
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    1.534

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    VW konnte noch nie gute Autos bauen.
    Bei mir hat bei meinen Autos,Alfa,Porsche BMW und Mercedes nie etwas gezittert,höchstens wenn der Beifahrer Parkinson hatte.

    Alle Achtung ! Hat die Merkel schon bei dir im Wagen gesessen ?

  5. #325
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.475

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ich werde beim nächsten medizinischen Problem zum Automechaniker gehen.



    Mir macht es schon Spass, und mein derzeitiger Wagen ist vom Werk her tiefergelegt, und die Elektronik ist bewusst recht dezent und zuruckhaltend. (Wird dann als Sportversion verkauft, und muss man extra bezahlen.) Umgekehrt gibt es Autos, bei der mich die Automatik wahnsinnig macht, aber das hängt wirklich von der jeweiligen Kombination ab. Das CVT Getriebe des Civics meiner Frau fühlt sich an wie ein Schwamm, denkt erst mal eine Sekunde über irgendwelche Änderungen nach ("Fahrer, willst du das wirklich?"), und bewegt sich dann doch. Der Wagen schreit nach einem Schaltgetriebe, das auch tatsächlich angeboten wird, denn der Motor selbst und die Fahrdynamik des Wagens sind lustig.

    Nach solchen Geschichten muss ich das Gegenmittel aus der Garage holen.
    Okay, das sind ja Manieren wie bei einer Automatik aus den 70ern, wenn's dann noch vernehmlich ruckt, wenn der Kraftschluss kommt, ist es vielleicht ein Nostalgie-Modell. Ich kann bei der Automatik im Alltagsauto mit dem Fuß genau bestimmen, wann und wohin das Getriebe schaltet, nur Motorbremse ist halt nicht, fehlt mir aber auch nicht. Ich steige nach einem Tag im Auto aus und bin, naja, nicht frisch wie der neue Morgen, aber zumindest nicht noch von der Fahrerei gestresst...
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  6. #326
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.972

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Alle Achtung ! Hat die Merkel schon bei dir im Wagen gesessen ?
    Nö,zum Glück nicht.

    Muß immer schmunzeln ,wenn so ein Harley-Knacker neben mir an der Ampel steht.
    Rufe dann immer hinüber : Ey Alder,haste Parkinson,du zitterst ja so .

    Da zeigen dann die Bösen immer den Stinkefinger-unerhört.

    In jungen Jahren hatte ich mal kurz so ein Käfer meines Exschwagers .
    Da ist das Kupplungsseil plötzlich gerissen.

    War auch kein Problem ,allerdings hat es dann beim anfahren etwas gehoppelt,später habe ich dann mit Zwischengas geschaltet.
    An der Ampel mußte man die Karre dann aber aus machen,1. Gang rein und starten,dadurch das Hoppeln.

  7. #327
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.515

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Okay, das sind ja Manieren wie bei einer Automatik aus den 70ern, wenn's dann noch vernehmlich ruckt, wenn der Kraftschluss kommt, ist es vielleicht ein Nostalgie-Modell. Ich kann bei der Automatik im Alltagsauto mit dem Fuß genau bestimmen, wann und wohin das Getriebe schaltet, nur Motorbremse ist halt nicht, fehlt mir aber auch nicht. Ich steige nach einem Tag im Auto aus und bin, naja, nicht frisch wie der neue Morgen, aber zumindest nicht noch von der Fahrerei gestresst...
    Nein, nein, das ist die Zukunft. Um die Auflagen zum Kraftstoffverbrauch zu erfüllen, reagiert das Getriebe sehr langsam. Du kannst bei einem CVT Getriebe nicht genau bestimmen wohin es schaltet, denn es schaltet ja nicht im eigentlichen Sinne. Dadurch erreicht es ja auch diese Verbrauchswerte, da es fast immer im unteren Drehzahlbereich fährt, wenn man es denn nicht wirklich andersweitig nötigt.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  8. #328
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.893

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen
    Was macht ihr Euch für Gedanken?

    Die Zukunft ist per Pedes, RDS (Rindv…h dritt selber) oder mit Eselskarren bzw. Kamelkarawanen.



    Gerade deswegen sollte man den Spaß umso mehr genießen.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  9. #329
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.710

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen


    Gerade deswegen sollte man den Spaß umso mehr genießen.

    Ja, solange es noch geht!
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  10. #330
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.893

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen
    Ja, solange es noch geht!
    Viele BRDlinge verzichten bereits in vorauseilendem Gehorsam auf jeglichen Spaß dieser Art.

    Im Bekanntenkreis fast nur noch "gute" Autos. Also E-Karren oder Hybride. Jegliche sachliche, faktenbasierte Kritik prallt bei den Leuten ab, weil die gefühlte Wahrheit halt wichtiger ist.

    Ganz pöhse wird es, wenn man anfängt von wegen null Energieverbrauch bei horizontaler Bewegung als physikalisches Ideal, welches zu erreichen recht unwahrscheinlich ist.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 20:10
  2. Harry Potter - gut oder böse, oder doch eine Weltverschwörung
    Von Opa im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 09:45
  3. Die deutsche Polizei: Freund oder Feind, Opfer oder Helfer?
    Von marc im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 19:23
  4. Gottvater, Allah, Zeus, Jupiter, Teutates, Wotan oder wer oder wen?
    Von jogi im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 14:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 116

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben