Umfrageergebnis anzeigen: Welches ist euer bevorzugtes Getriebe?

Teilnehmer
97. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Automatik

    45 46,39%
  • Handschaltung

    52 53,61%
+ Auf Thema antworten
Seite 34 von 37 ErsteErste ... 24 30 31 32 33 34 35 36 37 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 331 bis 340 von 361

Thema: Automatik oder Handschaltung?

  1. #331
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Südost
    Beiträge
    20.269

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Scheißendreck Autos.
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  2. #332
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    24.297

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Okay, das sind ja Manieren wie bei einer Automatik aus den 70ern, wenn's dann noch vernehmlich ruckt, wenn der Kraftschluss kommt, ist es vielleicht ein Nostalgie-Modell. Ich kann bei der Automatik im Alltagsauto mit dem Fuß genau bestimmen, wann und wohin das Getriebe schaltet, nur Motorbremse ist halt nicht, fehlt mir aber auch nicht. Ich steige nach einem Tag im Auto aus und bin, naja, nicht frisch wie der neue Morgen, aber zumindest nicht noch von der Fahrerei gestresst...
    Stressfreier ist so ein Automat allemal. Die fast 800 Kilometer Urlaubsfahrt hab ich mit wenigen Pinkelpausen/Rauchpausen als ziemlich entspannt empfunden. Trotz der Kinder auf der Rückbank und damit verbundenen "Querelen".

    Schön an unserem Automaten finde ich, dass er die Stufe "M" hat und man ihn über die Schaltwippen manuell schalten kann. In Kombination mit dem Drehmoment vom Diesel macht das schon Laune und man hat dann auch ne Art Motorbremse.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  3. #333
    Mitglied Benutzerbild von Trusty
    Registriert seit
    20.12.2017
    Ort
    Norwegen
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Ich fahre einen BMW ohne Automatik. Es gibt dort ein sog. Clutch delay Ventil (CDV). Das ist so eine Art Hausfrauen-Anfahrhilfe. Seitdem das Teil draußen ist macht er richtig Spaß. Wenn man zusätzlich alle 80000 mal das Getriebe- und Differentialöl wechselt hat man lange Spaß damit.

  4. #334
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.839

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Es wäre interessant, ob sich auch eine seriöse Quelle dafür findet. Der Spiegel enthält fast nur Verschwörungstheorien und Lügen.
    Hat das Forum aus dir Zahlenakrobat nun letztlich auch noch einen Aluhutträger gemacht...

  5. #335
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.461

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Stressfreier ist so ein Automat allemal. Die fast 800 Kilometer Urlaubsfahrt hab ich mit wenigen Pinkelpausen/Rauchpausen als ziemlich entspannt empfunden. Trotz der Kinder auf der Rückbank und damit verbundenen "Querelen".

    Schön an unserem Automaten finde ich, dass er die Stufe "M" hat und man ihn über die Schaltwippen manuell schalten kann. In Kombination mit dem Drehmoment vom Diesel macht das schon Laune und man hat dann auch ne Art Motorbremse.
    Mein Automat lässt sich auch manuell "Wippen", allerdings ist die Motorbremse immer nur von kurzer Wirksamkeit, dann geht der Freilauf an bzw. der Motor in die Schubabschaltung. So lässt sich das Gerät nahezu sportiv bewegen, trotzdem bleibt ein Schutz gegen grobes Verschalten, wäre die Drehzahl im gewählten Gang ungesund, schaltet das Getriebe einfach nicht. Am Anfang habe ich das oft benutzt, heute nur noch sporadisch. Irgendwie hat sich das Vertrauen entwickelt, dass die Schüssel schon wissen wird, welchen Gang ich gerade brauche.
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  6. #336
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    24.297

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Mein Automat lässt sich auch manuell "Wippen", allerdings ist die Motorbremse immer nur von kurzer Wirksamkeit, dann geht der Freilauf an bzw. der Motor in die Schubabschaltung. So lässt sich das Gerät nahezu sportiv bewegen, trotzdem bleibt ein Schutz gegen grobes Verschalten, wäre die Drehzahl im gewählten Gang ungesund, schaltet das Getriebe einfach nicht. Am Anfang habe ich das oft benutzt, heute nur noch sporadisch. Irgendwie hat sich das Vertrauen entwickelt, dass die Schüssel schon wissen wird, welchen Gang ich gerade brauche.
    Ja, ich lass die Kiste auch lieber rollen.

    Beim Volvo hatte ich immer noch so eine "KickDown-Gedenkminute". Die gibt es bei den neuen Getrieben nicht mehr.

    Witzig finde ich die Kombination Automatik und Tempomat. Wenn ich eine Geschwindigkeit eingestellt hatte und bremsen muss, dann den Tempomat wieder einschalte, zieht der besser wieder an, als wenn ich das mit dem Gaspedal mache.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  7. #337
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    33.283

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Stressfreier ist so ein Automat allemal. Die fast 800 Kilometer Urlaubsfahrt hab ich mit wenigen Pinkelpausen/Rauchpausen als ziemlich entspannt empfunden. Trotz der Kinder auf der Rückbank und damit verbundenen "Querelen".

    Schön an unserem Automaten finde ich, dass er die Stufe "M" hat und man ihn über die Schaltwippen manuell schalten kann. In Kombination mit dem Drehmoment vom Diesel macht das schon Laune und man hat dann auch ne Art Motorbremse.
    Die Kombination aus Diesel mit Automatik, für einen evtl. Zugbetrieb, wobei ich da einen Wandler-Automaten bevorzuge, ist die vernünftigste Lösung, wenn man nicht gerade einen auf Niki Lauda machen will!

    Ich fahre meinen privaten Diesel (fast 2,3 L Hubraum), 8-Gang-Automatik und Allrad (welcher bei Bedarf automatisch zuschaltet, bzw. zusätzliche Allrad-Modi per Knopf hat) bei guter Verkehrslage und Ampelschaltung (Stadt/Land/Autobahn), per Schaltwippen untertourig gehalten, schon mehrfach mit minimalen 3,9 l / 100 km vom westlichen Umland Münchens über die B2, A99/A96, mittleren Ring nach München-Schwabing rein!



    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  8. #338
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    24.297

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Die Kombination aus Diesel mit Automatik, für einen evtl. Zugbetrieb, wobei ich da einen Wandler-Automaten bevorzuge, ist die vernünftigste Lösung, wenn man nicht gerade einen auf Niki Lauda machen will!

    Ich fahre meinen privaten Diesel (fast 2,3 L Hubraum), 8-Gang-Automatik und Allrad (welcher bei Bedarf automatisch zuschaltet, bzw. zusätzliche Allrad-Modi per Knopf hat) bei guter Verkehrslage und Ampelschaltung (Stadt/Land/Autobahn), per Schaltwippen untertourig gehalten, schon mehrfach mit minimalen 3,9 l / 100 km vom westlichen Umland Münchens über die B2, A99/A96, mittleren Ring nach München-Schwabing rein!

    Ja, der Verbrauch ist trotz Automatik schon sehenswert. Wir kratzen mit einer Tankfüllung(65 Liter), voll besetzt und Gepäck für 14 Tage, an der 1000-Kilometermarke. Und das bei einem ohnehin schon schweren Auto.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  9. #339
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    33.283

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Ja, der Verbrauch ist trotz Automatik schon sehenswert. Wir kratzen mit einer Tankfüllung(65 Liter), voll besetzt und Gepäck für 14 Tage, an der 1000-Kilometermarke. Und das bei einem ohnehin schon schweren Auto.
    Mit Anhänger voll beladen (1.350 zGG), 3 Erwachsene + Hund und Gepäck bin ich mit 8,8 - 9,5 L/100km unterwegs. Je nach Bedingungen!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  10. #340
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    24.297

    Standard AW: Automatik oder Handschaltung?

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Mit Anhänger voll beladen (1.350 zGG), 3 Erwachsene + Hund und Gepäck bin ich mit 8,8 - 9,5 L/100km unterwegs. Je nach Bedingungen!
    Anhänger ziehe ich nicht (mehr). Aber unter 10 Liter ist beachtlich. Es gab Zeiten, da liefen bei derartigen Aktionen gerne mal 20 Liter Diesel durch den Motor.

    Einem Automaten würde ich einen Anhänger ohnehin ungern zumuten. Ich hab beim Volvo erleben dürfen, wie ein Getriebe damit kleingemacht wird.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 20:10
  2. Harry Potter - gut oder böse, oder doch eine Weltverschwörung
    Von Opa im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 09:45
  3. Die deutsche Polizei: Freund oder Feind, Opfer oder Helfer?
    Von marc im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 19:23
  4. Gottvater, Allah, Zeus, Jupiter, Teutates, Wotan oder wer oder wen?
    Von jogi im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 14:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 116

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben