Umfrageergebnis anzeigen: Sind Bausünden erhaltenswert?

Teilnehmer
64. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    13 20,31%
  • Nein

    51 79,69%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 58 1 2 3 4 5 11 51 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 573

Thema: Sind Bausünden erhaltenswert?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Feldmann
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.737

    Standard Sind Bausünden erhaltenswert?

    Die berliner Kunsthistorikern Turit (?) Fröbe behauptet, dass Bausünden nicht abgerissen werden sollten, obwohl sie hässlich seien und die Städte verschandelten. Man könne Bausünden vielmehr in gute und schlechte Bausünden unterteilen, wobei die guten natürlich erhaltenswert seien, da sich die Leute wenigstens mit den Gebäuden beschäftigen würden, anstatt sie zu ignorieren. Außerdem sei das, was danach käme meistens auch nicht viel besser.

    Ein paar Beispiele:

    Rizzi-Haus (Braunschweig):



    Karstadt (Lemgo):




    Was denkt ihr? Sollte man Bausünden wirklich erhalten, außer als abschreckendes Mahnmal natürlich?


    Artikel: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Buch: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Feldmann (02.09.2013 um 15:34 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von KuK
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Zwischen den 7 Bergen, bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    4.636

    Standard AW: Sind Bausünden erhaltenswert?

    Ganz klar: abreißen, solchen abgedrehten Mist, der irgendwelchen kranken Hirnen entsprungen ist.

    Klassisches Beispiel aus Düsseldoof sind die Gehry-Häuser:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Gotteslob" # 380, Strophe 9 und aktueller denn je:
    Melodie: "Großer Gott, wir loben Dich!"

    Sieh dein Volk in Gnaden an.
    Hilf uns, segne, Herr, dein Erbe;
    leit es auf der rechten Bahn,
    dass der Feind es nicht verderbe.
    Führe es durch diese Zeit,
    nimm es auf in Ewigkeit.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Leif
    Registriert seit
    27.03.2013
    Ort
    Wannsee
    Beiträge
    2.532

    Standard AW: Sind Bausünden erhaltenswert?

    Diese Gehry-Scheisse in Düsseldorf steht auch größtenteils leer, da die Gebäude schwere konstruktive Mängel aufweisen. Ansonsten kommt es natürlich darauf an, was an deren Stelle treten soll. Das Rizzy-Haus und sogar diesen Karstadt finde ich ganz witzig. Je größer die Bausünde, umso dringender jedoch ihr Abriss. Im Zweifelsfall verkörpert ein Neubau, sei er auch noch so misslungen, zumindest wirtschaftliche Prosperität.

  4. #4
    Selberdenker Benutzerbild von Cleopatra
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.625

    Standard AW: Sind Bausünden erhaltenswert?

    Abreißen diese entartete Kunst.
    “Soziale Gerechtigkeit” ist die Maske des Neids.
    “Teamfähigkeit” ist die Maske des Hasses auf die Ehrgeizigen und Erfolgreichen,
    “Dialog der Kulturen” ist die Maske der geistigen Kapitulation.
    Norbert Bolz

  5. #5
    Bürgerrechtler >&´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.115

    Standard AW: Sind Bausünden erhaltenswert?

    [Links nur für registrierte Nutzer]Berlin will DDR-Bauten am Alex unter Denkmalschutz stellen

    13.08.2013 14:44 Uhrvon [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]
    Das Haus des Reisens - hier wurde die Sehnsucht nach der großen weiten Welt in Robert Ide erweckt. - Foto: Kai-Uwe Heinrich

    "Das Haus des Reisens, die TLG-Platten und andere Bauten am Alexanderplatz sollen zu Baudenkmälern erklärt werden. Für die Umgestaltung des Areals hätte das gewaltige Folgen..."

    ----------------------------------------------------------------------------
    Die DDR-Nostalgiker geben keine Ruhe. Nachdem ihnen bereits der "Palast" der Republik weggenommen wurde, klammern sie sich nun an die letzten verbliebenen DDR-Hässlichkeiten am nahegelegenen Alexanderplatz. Und verhindern damit eine großzügige Hochhausbebauung, die diesem weitläufigen Platz sehr gut tun würde >:-(

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Willkommenskultur"
    Unwort der Jahrzehnts



  6. #6
    Bürgerrechtler >&´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.115

    Standard AW: Sind Bausünden erhaltenswert?

    Zitat Zitat von KuK Beitrag anzeigen
    Ganz klar: abreißen, solchen abgedrehten Mist, der irgendwelchen kranken Hirnen entsprungen ist.

    Klassisches Beispiel aus Düsseldoof sind die Gehry-Häuser:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Sorry, aber das Ding hat was! Nur würde ich nie nach Düsseldorf ziehen. Ich hasse diese abgehobenen Alt- und Neureichen >&-(=
    "Willkommenskultur"
    Unwort der Jahrzehnts



  7. #7
    Bürgerrechtler >&´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.115

    Standard AW: Sind Bausünden erhaltenswert?

    Zitat Zitat von Feldmann Beitrag anzeigen

    Was denkt ihr? Sollte man Bausünden wirklich erhalten, außer als abschreckendes Mahnmal natürlich?
    Rizzi spinnt, Karstadt ebenso. Und Berliner Kunsthistoriker erst recht, ich könnt euch da Sachen erzählen,...aaahhhhh!...>%.(

    Ach so, ja. Abreissen natürlich! Und vorher gut dokumentieren - zur Abschreckung.
    "Willkommenskultur"
    Unwort der Jahrzehnts



  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Ostmark
    Beiträge
    2.899

    Standard AW: Sind Bausünden erhaltenswert?

    Weg mit dem Dreck. Eine Beleidigung für jedes Auge.

  9. #9
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    12.778

    Standard AW: Sind Bausünden erhaltenswert?

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das Ding hat was! Nur würde ich nie nach Düsseldorf ziehen. Ich hasse diese abgehobenen Alt- und Neureichen >&-(=
    Diese "Bausünden" haben wirklich etwas !
    Und die Düsseldorfer sind wirklich eingeschnappt mit ihrer Königsallee.
    So dufte ist auch dort auch wieder nicht

    Was ist ein Düsseldorfer auf dem Mond ? Ein Rätsel ! Was sind alle Düsseldorfer auf dem Mond ? Die Lösung
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  10. #10
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    12.778

    Standard AW: Sind Bausünden erhaltenswert?

    Zitat Zitat von Feldmann Beitrag anzeigen
    Die berliner Kunsthistorikern Turit (?) Fröbe behauptet, dass Bausünden nicht abgerissen werden sollten, obwohl sie hässlich seien und die Städte verschandelten. Man könne Bausünden vielmehr in gute und schlechte Bausünden unterteilen, wobei die guten natürlich erhaltenswert seien, da sich die Leute wenigstens mit den Gebäuden beschäftigen würden, anstatt sie zu ignorieren. Außerdem sei das, was danach käme meistens auch nicht viel besser.

    Ein paar Beispiele:

    Rizzi-Haus (Braunschweig):



    Karstadt (Lemgo):




    Was denkt ihr? Sollte man Bausünden wirklich erhalten, außer als abschreckendes Mahnmal natürlich?


    Artikel: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Buch: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das Karstadt in Lemgo fiel mir bis jetzt gar nicht auf. Muss beim nächsten Mal darauf achten.
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frankfurt: Bausünde wird abgerissen
    Von jack000 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 11:00
  2. Welche westlichen Werte sind besonders erhaltenswert?
    Von Sprecher im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 16:46
  3. Umweltsünden!
    Von bernhard44 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 13:16
  4. will partei gründen
    Von papageno im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 15:44
  5. Ich Will Ne Partei Gründen
    Von papageno im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 16:13

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben