+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 49

Thema: OSZE untersucht Bundestagswahl!

  1. #21
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.611

    Standard AW: OSZE untersucht Bundestagswahl!

    Den OSZE die BRD Wahl kontrollieren lassen, das ist so, wie wenn ich ne Katze anstelle, um meine Schnitzel vor dem Nachbarhund zu schützen.

    Der OSZE ist als globale Organisation ja ein Teil des Systems, welches Deutschland über die BRD ausparasitiert.

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von jack000
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3.948

    Standard AW: OSZE untersucht Bundestagswahl!

    Gibt es denn nun eine seriöse Quelle, die besagt, dass die OSZE die Wahl untersucht?
    1. Serve the public trust.
    2. Protect the innocent.
    3. Uphold the law.

  3. #23
    verteilt Lollis Benutzerbild von Reilinger
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    6.903

    Standard AW: OSZE untersucht Bundestagswahl!

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Den OSZE die BRD Wahl kontrollieren lassen, das ist so, wie wenn ich ne Katze anstelle, um meine Schnitzel vor dem Nachbarhund zu schützen.

    Der OSZE ist als globale Organisation ja ein Teil des Systems, welches Deutschland über die BRD ausparasitiert.
    So ist es. Niemand will eine eurokritische Partei im Bundestag. Das könnte ja bedeuten, daß der ungebremste Geldsegen ins Stocken gerät. Inakzeptabel.

  4. #24
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.932

    Standard AW: OSZE untersucht Bundestagswahl!

    Zitat Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
    Gibt es denn nun eine seriöse Quelle, die besagt, dass die OSZE die Wahl untersucht?
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #25

    Standard AW: OSZE untersucht Bundestagswahl!

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Dieser Link besagt nichts!
    Nur das sie eine Wahlexperten-Mannschaft für diese Wahlen am 11. September 2013 eingesetzt haben ?

  6. #26
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.932

    Standard AW: OSZE untersucht Bundestagswahl!

    Zitat Zitat von tommy3333 Beitrag anzeigen
    In Detmold wurde wohl schon ein Fall nachgewiesen:



    Mehr hier:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein User veröffentlichte ein Foto eines Stimmauszählungsprotokolls auf Facebook. Ergebnis: Mehr Wähler als Wahlberechtigte.

    tommy333, es gibt einige Sachen an dem Formular, dass dessen Glaubwürdigkeit anzweifeln lassen, z.B. dürfte eine Schrift die nachträglich auf das Bild des Scans gebracht wurde, nicht durch Falten im gescanten Orginalblatt beeinflusst werden ( siehe URL und mobil auf dem Blatt)

    Mehr Wähler als Wahlberechtigte
    Nun tommy333, das hat einen ganz simplen Hintergrund. Die Bildausgabe zeigt ein Ergebnis von einem oder meheren Wahllokalen jedoch nicht das gesamte Ergebnis des Wahlkreises. Die Anzahl der Wahlberechtigten beruht auf dem Wählerverzeichnis der entsprechenden Gemeinde, für jedes Wahllokal gibt es eine Anzahl von Wahlberechtigten.

    Wenn du dich informieren würdest, wärst du auf folgendes gestoßen:

    Wahlschein
    Jeder Wahlberechtigte, der in das Wählerverzeichnis eingetragen ist, erhält auf Antrag von seiner Gemeindebehörde einen Wahlschein. Dafür ist es ab den Europa- und Bundestagswahlen 2009 nicht mehr erforderlich, einen wichtigen Grund für die Abwesenheit am Wahltag anzugeben.
    Der Inhaber eines Wahlscheins hat das Recht, in jedem beliebigen Wahllokal seines Kreises oder seiner kreisfreien Stadt (bei der Europawahl) bzw. seines Wahlkreises (bei der Bundestagswahl) seine Stimme abzugeben. Der Wahlschein ist auch Voraussetzung für die Briefwahl.

    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Es gibt für das Wahllokal B des Wahlkreises X 360 Wahlberechtigte gemäß Wählerverzeichnis, die alle ihre Stimmen abgeben. Herr Schmidt wählt normalerweise im Wahllokal M des Wahlkreises X. Er hat aber einen Wahlschein beantrag und bekommen und gibt seine Stimme im Wahllokal B ab, nun sind im Wahllokal B 361 Stimmen abgegeben worden, obwohl es gemäß Wählerverzeichnis im Bereich des Wahllokales B nur 360 Wahlberechtigte gibt. Auf den Wahlkreis gesehen änder sich aber die Anzahl der Wahlberechtigten nicht.

  7. #27
    kompromissbereit
    Registriert seit
    31.05.2012
    Beiträge
    482

    Standard AW: OSZE untersucht Bundestagswahl!

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    ...
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Was denken sie was in diesem Land los wäre, wenn mehr Menschen wüssten was in diesem Land los ist!" - Volker Pispers

  8. #28
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.559

    Standard AW: OSZE untersucht Bundestagswahl!

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    tommy333, es gibt einige Sachen an dem Formular, dass dessen Glaubwürdigkeit anzweifeln lassen, z.B. dürfte eine Schrift die nachträglich auf das Bild des Scans gebracht wurde, nicht durch Falten im gescanten Orginalblatt beeinflusst werden ( siehe URL und mobil auf dem Blatt)

    Mehr Wähler als Wahlberechtigte
    Nun tommy333, das hat einen ganz simplen Hintergrund. Die Bildausgabe zeigt ein Ergebnis von einem oder meheren Wahllokalen jedoch nicht das gesamte Ergebnis des Wahlkreises. Die Anzahl der Wahlberechtigten beruht auf dem Wählerverzeichnis der entsprechenden Gemeinde, für jedes Wahllokal gibt es eine Anzahl von Wahlberechtigten.

    Wenn du dich informieren würdest, wärst du auf folgendes gestoßen:


    Es gibt für das Wahllokal B des Wahlkreises X 360 Wahlberechtigte gemäß Wählerverzeichnis, die alle ihre Stimmen abgeben. Herr Schmidt wählt normalerweise im Wahllokal M des Wahlkreises X. Er hat aber einen Wahlschein beantrag und bekommen und gibt seine Stimme im Wahllokal B ab, nun sind im Wahllokal B 361 Stimmen abgegeben worden, obwohl es gemäß Wählerverzeichnis im Bereich des Wahllokales B nur 360 Wahlberechtigte gibt. Auf den Wahlkreis gesehen änder sich aber die Anzahl der Wahlberechtigten nicht.
    Man kann das Wahllokal nicht einfach so wechseln, das ist nicht erlaubt.

    Ein Kollege von mir durfte nich einmal innerhalb eines WAhllokales in den anderen Raum reingehen (waren 2 vorhanden).
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  9. #29
    Lügenpressegegner Benutzerbild von Quo vadis
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    46.386

    Standard AW: OSZE untersucht Bundestagswahl!

    Endlich, wurde ja auch langsam mal Zeit.
    "Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst."Voltaire (1694-1778

  10. #30
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.932

    Standard AW: OSZE untersucht Bundestagswahl!

    Zitat Zitat von Shivaayaa Beitrag anzeigen
    Dieser Link besagt nichts!
    Nur das sie eine Wahlexperten-Mannschaft für diese Wahlen am 11. September 2013 eingesetzt haben ?
    Wohl zu faul mal die weiterführenden Links auf der Seite anzuschauen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Russland untersucht Absturz von Mars -Sonde
    Von Sprecher im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 11:29
  2. OSZE überwacht die Bundestagswahl!
    Von direkt im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 11:59
  3. Oktoberfest-Attentat soll neu untersucht werden
    Von Geronimo im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 18:37
  4. NATO-Bombardierung soll untersucht werden
    Von Legija im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 21:14
  5. Uni Eichstätt untersucht Bolschewismus und Nationalsozialismus
    Von Baxter im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 23:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 17

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben