+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 135

Thema: Wortmonster und Neusprech

  1. #1
    bernhard44
    Gast

    Standard Wortmonster und Neusprech

    was haltet ihr vom immer mehr Umsichgreifen des Gebrauchs solcher Wortmonster wie Inklusion, partizipieren, Evaluation oder Evaluierung, implementieren, Diversität u.v.a.? Versteht ihr sie auf Anhieb?
    Was will man damit erreichen? Eine Sprache der Eliten oder was soll das? Die Masse versteht nur noch "Bahnhof" und es widerspricht den konträr dazu existierenden Bemühungen nach leichter, verständlicher Sprache! Eben um ganze Gruppen (Barrierefreiheit) nicht vom Verstehen auszuschließen.
    Geändert von bernhard44 (06.10.2013 um 12:24 Uhr)

  2. #2
    Mixerbesitzerin Benutzerbild von Marlen
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    9.510

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Was mir gefällt übernehme ich .....

    Wenn ich was nicht verstehe Google ich .....

    Ich erlaube mir aber auch selber neue Worte zu schöpfen - muss aber nicht
    übernommen werden
    ... man muss dem Leser "die Wahrheit wie einen
    nassen Lappen ins Gesicht" klatschen ...

    Henri Nannen

  3. #3
    mitGlied Benutzerbild von elas
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    28.705

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Zitat Zitat von bernhard44 Beitrag anzeigen
    was haltet ihr vom immer mehr Umsichgreifen des Gebrauchs solcher Wortmonster wie Inklusion, partizipieren, implementieren, Diversität u.v.a.? Versteht ihr sie auf Anhieb?
    Was will man damit erreichen? Eine Sprache der Eliten oder was soll das? Die Masse versteht nur noch "Bahnhof" und es widerspricht den konträr dazu existierenden Bemühungen nach leichter, verständlicher Sprache! Eben um ganze Gruppen (Barrierefreiheit) nicht vom Verstehen auszuschließen.
    Wir haben bereits 7,5 Millionen funktionale Analphabeten in der BRD.
    Da dürfte diese Zahl nochmals gesteigert werden und die Volkshochschulen kämpfen wie Don Quichotte gegen die Windmühlenflügel (gestrige Sendung auf BR Alpha)
    Unsere fälschlich so genannte „Zivilisation“ beruht in Wirklichkeit auf Zwangsarbeit und Sklaverei, Zuhälterei und Prostitution, Organisierter Kriminalität und Kannibalismus.
    Prof. Dr. Jack D. Forbes

  4. #4
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Zitat Zitat von Marlen Beitrag anzeigen
    Was mir gefällt übernehme ich .....

    Wenn ich was nicht verstehe Google ich .....

    Ich erlaube mir aber auch selber neue Worte zu schöpfen - muss aber nicht
    übernommen werden
    na bitte, ich glaube du hast auch nichts verstanden!

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von KuK
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Zwischen den 7 Bergen, bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    4.643

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Moin, Bernhard44!

    Du kannst mir mit Deinen Fremdworten nicht imprägnieren, da bist Du gar nicht kombinent für. An deiner Stelle würde ich mir keine Infusion machen, daß das niemand versteht. Dazu ist der ganze Komplikax-Faktor einfach zu intrigant.

    Und Dein dauerndes Implizieren von nicht-deutschen Applikazien geht mir tierisch auf den "Gronaden-Büddel"...

    Schnack doch Deutsch, Mann....

    Beste Grüße,

    KuK
    "Gotteslob" # 380, Strophe 9 und aktueller denn je:
    Melodie: "Großer Gott, wir loben Dich!"

    Sieh dein Volk in Gnaden an.
    Hilf uns, segne, Herr, dein Erbe;
    leit es auf der rechten Bahn,
    dass der Feind es nicht verderbe.
    Führe es durch diese Zeit,
    nimm es auf in Ewigkeit.

  6. #6
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    50.981

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Oftmals werden solche Worte von Leuten genutzt, die sich intelligenter geben wollen als sie sind.

  7. #7
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Zitat Zitat von KuK Beitrag anzeigen
    Moin, Bernhard44!

    Du kannst mir mit Deinen Fremdworten nicht imprägnieren, da bist Du gar nicht kombinent für. An deiner Stelle würde ich mir keine Infusion machen, daß das niemand versteht. Dazu ist der ganze Komplikax-Faktor einfach zu intrigant.

    Und Dein dauerndes Implizieren von nicht-deutschen Applikazien geht mir tierisch auf den "Gronaden-Büddel"...

    Schnack doch Deutsch, Mann....

    Beste Grüße,

    KuK
    herrlich

  8. #8
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Oftmals werden solche Worte von Leuten genutzt, die sich intelligenter geben wollen als sie sind.
    die Rundschreiben und Infoblätter, bei mir in der Firma, sind voll davon!

  9. #9
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31.080

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Zitat Zitat von bernhard44 Beitrag anzeigen
    was haltet ihr vom immer mehr Umsichgreifen des Gebrauchs solcher Wortmonster wie Inklusion, partizipieren, Evaluation oder Evaluierung, implementieren, Diversität u.v.a.? Versteht ihr sie auf Anhieb?
    Was will man damit erreichen? Eine Sprache der Eliten oder was soll das? Die Masse versteht nur noch "Bahnhof" und es widerspricht den konträr dazu existierenden Bemühungen nach leichter, verständlicher Sprache! Eben um ganze Gruppen (Barrierefreiheit) nicht vom Verstehen auszuschließen.
    Das ist der Versuch eines Retros der Unterdrueckungs-, Verschleierungs-,
    und Verdummungsinstrumente der roemisch-katholischen Kirchen ueber
    die Sprache Latein.

    Das hat seinerzeit nur solange funktioniert bis ein " Terrorist " Namens
    Martin Luther die Bibel von Latein in die Deutsche Sprache uebersetzte.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  10. #10
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Lipper in Hamburg
    Beiträge
    11.260

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Es kommt darauf an mit wem ich diskutiere, aber im Grunde versuche ich mich einfach auszudrücken.

    Von den genannten Fachwörtern, waren mir auf Anhieb nur drei bekannt.

    Man hat aber auch manchmal das Bedürfnis sich gehoben auszudrücken, als hätte man einen Stock im Arsch
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neusprech des Ökonomismus
    Von Revoli Toni im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 10:36
  2. Neusprech aus Straßburg
    Von ErhardWittek im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 11:59
  3. Claudia Roths Neusprech !
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 08.04.2006, 08:49
  4. NeuSprech 1984
    Von kritiker_34 im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 18:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben