+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 135

Thema: Wortmonster und Neusprech

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von MBL
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Irgendwo im Westmünsterland
    Beiträge
    2.071

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Oftmals werden solche Worte von Leuten genutzt, die sich intelligenter geben wollen als sie sind.
    Richtig, ein intelligenter Mensch kann auch für jeden verständlich reden und trotzdem genau klar machen was er einem denn sagen will.
    Liebe des Vaterlands,
    Liebe des freien Manns,
    gründet den Herrscherthron,

    wie Fels im Meer.


  2. #12
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    70.428

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Zitat Zitat von Marlen Beitrag anzeigen
    Was mir gefällt übernehme ich .....

    Wenn ich was nicht verstehe Google ich .....

    Ich erlaube mir aber auch selber neue Worte zu schöpfen - muss aber nicht
    übernommen werden
    Was bitteschön hast Du mit solchen Fremdwörtern zu schaffen ? Ich fasse es nicht.
    Bald ist Bundestagswahl, dann ist Bescherung für die etablierten Volksverräterparteien.
    http://www.politikforen.net/signatur...ic112087_6.gif

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von KuK
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Zwischen den 7 Bergen, bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    4.644

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    In der früheren Unternehmung wurde sich auch "comittet", "engaged", es wurden "Goals" gesteckt, die man über "projects" zu "gainen" wußte.

    Diese Sabbelei ging (fast) allen so auf den Sack, daß wir "Bullshit-Bingo" erfanden:

    Jeder schreibt sich 4 Wortdrechselhülsen waagerecht und 4 von den Dingern senkrecht auf. Wenn der Vortragende dann eine Kombination davon in seinem Vortrag brachte, machte man ein Kreuz. Bei drei Kreuzen waagerecht, senkrecht oder diagonal rief man laut "Bingo"!!!

    Dann wußte der Vortragende, daß er mal wieder Shice gelabert hatte.

    Ich habe mich immer nur deutsch ausgedrückt und wurde damit öfter aufgezogen, aber von allen verstanden...
    "Gotteslob" # 380, Strophe 9 und aktueller denn je:
    Melodie: "Großer Gott, wir loben Dich!"

    Sieh dein Volk in Gnaden an.
    Hilf uns, segne, Herr, dein Erbe;
    leit es auf der rechten Bahn,
    dass der Feind es nicht verderbe.
    Führe es durch diese Zeit,
    nimm es auf in Ewigkeit.

  4. #14
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Zitat Zitat von MBL Beitrag anzeigen
    Richtig, ein intelligenter Mensch kann auch für jeden verständlich reden und trotzdem genau klar machen was er einem denn sagen will.
    eigentlich noch besser! Mit unserer deutschen Sprache, die derart detailliert ist, kann man alles punktgenau ausdrücken und aussagen, dazu brauch es eigentlich keiner solcher Monsterwörter! Nichts gegen den gelegentlichen Gebrauch von Lehnwörter und verständlichen Fremdwörtern aber diese Angestrengtheit hochintellektuell und international daherzureden, geht mir tierisch auf die Nerven!

  5. #15
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    Braunbatzenland
    Beiträge
    5.439

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Das ist der Versuch eines Retros der Unterdrueckungs-, Verschleierungs-,
    und Verdummungsinstrumente der roemisch-katholischen Kirchen ueber
    die Sprache Latein.

    Das hat seinerzeit nur solange funktioniert bis ein " Terrorist " Namens
    Martin Luther die Bibel von Latein in die Deutsche Sprache uebersetzte.


    Absoluter Käse, sofern ernsthaft geschrieben. Die kathol. Kirche schert sich einen Dreck um Evaluation. Vielmehr sind die von Bernhard angeführten Termini gewissen "Gesellschaftswissenschaften" entnommen, wo sie - schon methodisch - Gang und Gäbe sind. Das dürfte auch Aufschluss über die Herkunft der Schreiber bieten.

  6. #16
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    Braunbatzenland
    Beiträge
    5.439

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Zitat Zitat von bernhard44 Beitrag anzeigen
    eigentlich noch besser! Mit unserer deutschen Sprache, die derart detailliert ist, kann man alles punktgenau ausdrücken und aussagen, dazu brauch es eigentlich keiner solcher Monsterwörter! Nichts gegen den gelegentlichen Gebrauch von Lehnwörter und verständlichen Fremdwörtern aber diese Angestrengtheit hochintellektuell und international daherzureden, geht mir tierisch auf die Nerven!
    Findest Du? M.E. ist "Inklusion" kein Monsterwort - es sollte nur in seinem Fachbereich bleiben! Monsterwörter sind dagegen:

    Landessozialversicherungszentrum.

    Kühlschranktürgriffhalterungsvorrichtung.

    etc.


    Die von Dir aufgegriffenen Termini sind so typisch für die Soziologen etc. - in ihrem Fach können die Termini ruhig bleiben. Allerdings kommen einige Eiferer aus eben jener Ecke und werden schon im Studium mobilisiert. Über ihre Dozenten atmen sie diese Sprache ein und katapultieren sie nach draußen. Für jemanden, der dieses Milieu nicht kennt, ein echter Kulturschock - berechtigt.

    Aber das ist ein allg. Problema jener Bereiche (Soziologie, Psychologie etc.), dass sie nicht mehr in der Lage sind, die hochabstrakten Themata klar und einfach zu beschreiben. Deswegen werden sie auch nie davon abkommen.

    Was wichtiger ist: Keine Sprachsäuberungsstimmung provozieren. Bisweilen brauchen wir auch Abstraktes.


    Viel beschämender ist m.E. die Juristen- u. Bürokratensprache, die wahren Verdummer. Auch sie greifen die soziolog. Termini gern auf.

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von KuK
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Zwischen den 7 Bergen, bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    4.644

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Manchmal ist es aber auch sehr erquicklich, wenn ein "Großsprecher" hier im Forum "die Welle machen" will und dann vermittels einiger Fachwörter mal auf den Bereich zurückgestutzt werden muß, der ihm zukommt. Leider mußte ich diese rhetorische Wendung schon ein paar Mal anwenden, wen sich so'n "Dickmacher" hier einschleichen wollte.

    Ich habe durchaus nichts gegen Fachausdrücke, wenn sie unvermeidbar sind. Ich bekomme nur dann "Männekes", wenn jemand einfache Zusammenhänge kompliziert darstellt.

    Beispiel:

    "Die dümmsten Bauern ernten die größten Kartoffeln!"

    Neusprech:

    " Die Harvestition an Solanum Tuberosum steht im umgekehrt reziproken Verhältnis zum Intelligentsquotienten der Agrarier!"

    Das erzeugt bei mir immer Magenschmerzen....
    Geändert von KuK (06.10.2013 um 11:55 Uhr) Grund: Dreckpfuhler oisgemärzt
    "Gotteslob" # 380, Strophe 9 und aktueller denn je:
    Melodie: "Großer Gott, wir loben Dich!"

    Sieh dein Volk in Gnaden an.
    Hilf uns, segne, Herr, dein Erbe;
    leit es auf der rechten Bahn,
    dass der Feind es nicht verderbe.
    Führe es durch diese Zeit,
    nimm es auf in Ewigkeit.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von MBL
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Irgendwo im Westmünsterland
    Beiträge
    2.071

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Zitat Zitat von bernhard44 Beitrag anzeigen
    eigentlich noch besser! Mit unserer deutschen Sprache, die derart detailliert ist, kann man alles punktgenau ausdrücken und aussagen, dazu brauch es eigentlich keiner solcher Monsterwörter! Nichts gegen den gelegentlichen Gebrauch von Lehnwörter und verständlichen Fremdwörtern aber diese Angestrengtheit hochintellektuell und international daherzureden, geht mir tierisch auf die Nerven!
    Da kann ich dir nur zustimmen. Unsere Sprache hat wirklich für alles ein Wort welches jeder versteht und es ist kein Problem selbst komplizierte Sachverhalte in einer Sprache zu sprechen die jeder normale Deutsche auch versteht. So ein pseudo-intelligentes Gelaber braucht echt kein Mensch, ganz zu schweigen von dem ganzen Denglisch welches anscheinend gerade bei Jugendlichen total beliebt ist.
    Liebe des Vaterlands,
    Liebe des freien Manns,
    gründet den Herrscherthron,

    wie Fels im Meer.


  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Kater
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    5.889

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Oftmals werden solche Worte von Leuten genutzt, die sich intelligenter geben wollen als sie sind.
    Ich habe für meine Diplomarbeit lieber englische als deutsche Sachliteratur benutzt. Die englischen Bücher habe ich besser verstanden und sie lesen sich auch flüssiger.
    ERST BLASEN; DANN SCHLUCKEN! (Sonst ist der Kaffee doch viel zu heiß!)

  10. #20
    IslamSucks Benutzerbild von Branka
    Registriert seit
    26.11.2008
    Ort
    Serbia
    Beiträge
    17.884

    Standard AW: Wortmonster und Neusprech

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Oftmals werden solche Worte von Leuten genutzt, die sich intelligenter geben wollen als sie sind.
    Bingo, genauso sehe ich das auch! Meine Devise ist ja immer: Ein klarer Kopf drückt sich klar aus!

    Diejenigen die mit Fremdwörtern (FREMD - sagt ja schon alles) umherwerfen und auf hochgeistig machen wollen, sind mir nicht ganz koscher .

    Auf dem RECHTEN Weg!

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neusprech des Ökonomismus
    Von Revoli Toni im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 09:36
  2. Neusprech aus Straßburg
    Von ErhardWittek im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 10:59
  3. Claudia Roths Neusprech !
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 08.04.2006, 07:49
  4. NeuSprech 1984
    Von kritiker_34 im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 17:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben