+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 59

Thema: Katastrophale deutsche Außenpolitik

  1. #1
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    35.119

    Standard Katastrophale deutsche Außenpolitik

    Noch nie habe ich die deutsche Außenpolitik als derart katastrophal gesehen wie derzeit.
    Abgesehen von einem schwulen Ex-Außenminister, der in Teilen der Welt ein verheerendes Bild abgibt (Russland, China, Arabische Staaten) gibt es eigentlich nichts, was man Deutschland positiv anrechnen kann:

    Analraupenhafte Kriecherei gegenüber den Schnüfflern der USA: Man muss einmal vorstellen - da reisen nun Geheimdienstmitarbeiter des BND mit einem Koffer Wattebällchen in die USA um dort den Schnüfflern abzuringen, dass man Wirtschaftspionage, also einen schweren Straftatbestand, unterläßt. Man bettelt darum doch vom Ausspähren der Bundeskanzlerin und anderer Politiker abzusehen....
    Frau Merkel meint - sie möchte das "transatlantische Bündnis" nicht belasten.
    Ein Aufklärer wie Snowden betrachtet man als Kriminellen, bei dem einem nichts anderes übrig bleibe, als ihn auszuliefern, würde man seiner habhaft. "Das Recht läßt nichts anderes zu" - zum Geier - wer bestimmt denn über "Rechte" in Deutschland? Diese Affäre ist die Generaloffenbarung der politischen Unfähigkeit.

    Das Ganze betrachte man im Zusammenhang mit einer quasi Einheitspartei Deutschlands - Pseudodemokratie in Reinkultur.

    Kriegstreiberei in Libyen und Syrien, Heuchelei bezüglich Flüchtlinge, Unterstützung von Terroristen in Syrien, Waffenlieferungen an Feudalterroristen vom Golf, Totalversagen in der Asyl- und Ausländerpolitik und nach wie vor zionistische Arschkriecherei trotz täglicher Menschen- und Völkerrechtsverletzungen des Besatzungsclans in Palästina.

    Und als Tüppfelchen auf dem i praktisch tägliche Diskreditierung Russlands als qausi einzigen Kritiker dieser bundesdeutschen Außenpolitikkatastrophe - Unterstützung für Chaoten, Krawallos und Ultranationalisten wie Nawalny oder Terrortussen wie Pussy Riot....

    Wer hätte vor Jahren das gedacht, dass man einem Russland und einem Putin dankbar sein muss...
    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  2. #2
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.535

    Standard AW: Katastrophale deutsche Außenpolitik

    Der Taxi Fahrer Joschka Fischer, hatte weder einen Beruf, noch einen Schul Abschluss. Frank Walter Steinmeier gehört ebenso verhaftet, wegen Auslands Bestechung, sah sich als Lobbyist und Meister wie man REgierungen im Ausland besticht.

  3. #3
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.631

    Standard AW: Katastrophale deutsche Außenpolitik

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Der Taxi Fahrer Joschka Fischer, hatte weder einen Beruf, noch einen Schul Abschluss. Frank Walter Steinmeier gehört ebenso verhaftet, wegen Auslands Bestechung, sah sich als Lobbyist und Meister wie man REgierungen im Ausland besticht.
    Der Taxifahrer Joschka Fischer ist ein gewiefter Hundling, der irgendwann eingesehen hat, dass Gewalt der falsche Weg ist...
    Frank Walter Steinmeier ist nicht nur rhetorisch eine billige Kopie der altehrwürdigen Blendgranate Gead Schröder...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  4. #4
    Eine Schand für 'schland Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Runnin' with the päck
    Beiträge
    16.046

    Standard AW: Katastrophale deutsche Außenpolitik

    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    Noch nie habe ich die deutsche Außenpolitik als derart katastrophal gesehen wie derzeit.
    Abgesehen von einem schwulen Ex-Außenminister, der in Teilen der Welt ein verheerendes Bild abgibt (Russland, China, Arabische Staaten) gibt es eigentlich nichts, was man Deutschland positiv anrechnen kann:

    Analraupenhafte Kriecherei gegenüber den Schnüfflern der USA: Man muss einmal vorstellen - da reisen nun Geheimdienstmitarbeiter des BND mit einem Koffer Wattebällchen in die USA um dort den Schnüfflern abzuringen, dass man Wirtschaftspionage, also einen schweren Straftatbestand, unterläßt. Man bettelt darum doch vom Ausspähren der Bundeskanzlerin und anderer Politiker abzusehen....
    Frau Merkel meint - sie möchte das "transatlantische Bündnis" nicht belasten.
    Ein Aufklärer wie Snowden betrachtet man als Kriminellen, bei dem einem nichts anderes übrig bleibe, als ihn auszuliefern, würde man seiner habhaft. "Das Recht läßt nichts anderes zu" - zum Geier - wer bestimmt denn über "Rechte" in Deutschland? Diese Affäre ist die Generaloffenbarung der politischen Unfähigkeit.

    Das Ganze betrachte man im Zusammenhang mit einer quasi Einheitspartei Deutschlands - Pseudodemokratie in Reinkultur.

    Kriegstreiberei in Libyen und Syrien, Heuchelei bezüglich Flüchtlinge, Unterstützung von Terroristen in Syrien, Waffenlieferungen an Feudalterroristen vom Golf, Totalversagen in der Asyl- und Ausländerpolitik und nach wie vor zionistische Arschkriecherei trotz täglicher Menschen- und Völkerrechtsverletzungen des Besatzungsclans in Palästina.

    Und als Tüppfelchen auf dem i praktisch tägliche Diskreditierung Russlands als qausi einzigen Kritiker dieser bundesdeutschen Außenpolitikkatastrophe - Unterstützung für Chaoten, Krawallos und Ultranationalisten wie Nawalny oder Terrortussen wie Pussy Riot....

    Wer hätte vor Jahren das gedacht, dass man einem Russland und einem Putin dankbar sein muss...
    Dem kann man nur beipflichten.
    Raumschiff Genderpreis II: Die Weltmeisterschaft der Götter

    Jetzt als Taschenbuch bei BoD, Thalia, Amazon etc. lieferbar!


    Immigration nach Deutschland: es kommen nicht die Besten, sondern die Bestien.

  5. #5
    verteilt Lollis Benutzerbild von Reilinger
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    6.761

    Standard AW: Katastrophale deutsche Außenpolitik

    Deutschland macht Außenpolitik? Ich dachte, für das Ressort genügt die Fähigkeit, ein Scheckbuch zu schwenken...

  6. #6
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.631

    Standard AW: Katastrophale deutsche Außenpolitik

    Zitat Zitat von Reilinger Beitrag anzeigen
    Deutschland macht Außenpolitik? Ich dachte, für das Ressort genügt die Fähigkeit, ein Scheckbuch zu schwenken...
    Die deutsche Scheckbuchpolitik hat bei unseren "Freunden" nur noch einen geringen Stellenwert. Inzwischen wird von den Deutschen zusätzl. eine aktive Beteiligung an den zunehmenden "Friedensmissionen" erwartet.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  7. #7
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.563

    Standard AW: Katastrophale deutsche Außenpolitik

    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    Noch nie habe ich die deutsche Außenpolitik als derart katastrophal gesehen wie derzeit.
    Abgesehen von einem schwulen Ex-Außenminister, der in Teilen der Welt ein verheerendes Bild abgibt (Russland, China, Arabische Staaten) gibt es eigentlich nichts, was man Deutschland positiv anrechnen kann:

    Analraupenhafte Kriecherei gegenüber den Schnüfflern der USA: Man muss einmal vorstellen - da reisen nun Geheimdienstmitarbeiter des BND mit einem Koffer Wattebällchen in die USA um dort den Schnüfflern abzuringen, dass man Wirtschaftspionage, also einen schweren Straftatbestand, unterläßt. Man bettelt darum doch vom Ausspähren der Bundeskanzlerin und anderer Politiker abzusehen....
    Frau Merkel meint - sie möchte das "transatlantische Bündnis" nicht belasten.
    Ein Aufklärer wie Snowden betrachtet man als Kriminellen, bei dem einem nichts anderes übrig bleibe, als ihn auszuliefern, würde man seiner habhaft. "Das Recht läßt nichts anderes zu" - zum Geier - wer bestimmt denn über "Rechte" in Deutschland? Diese Affäre ist die Generaloffenbarung der politischen Unfähigkeit.

    Das Ganze betrachte man im Zusammenhang mit einer quasi Einheitspartei Deutschlands - Pseudodemokratie in Reinkultur.

    Kriegstreiberei in Libyen und Syrien, Heuchelei bezüglich Flüchtlinge, Unterstützung von Terroristen in Syrien, Waffenlieferungen an Feudalterroristen vom Golf, Totalversagen in der Asyl- und Ausländerpolitik und nach wie vor zionistische Arschkriecherei trotz täglicher Menschen- und Völkerrechtsverletzungen des Besatzungsclans in Palästina.

    Und als Tüppfelchen auf dem i praktisch tägliche Diskreditierung Russlands als qausi einzigen Kritiker dieser bundesdeutschen Außenpolitikkatastrophe - Unterstützung für Chaoten, Krawallos und Ultranationalisten wie Nawalny oder Terrortussen wie Pussy Riot....

    Wer hätte vor Jahren das gedacht, dass man einem Russland und einem Putin dankbar sein muss...
    In unserem (noch nicht Deinem) demokratisch reGIERten Deutschland steht es Dir (natürlich) frei, eine Partei zu gründen, die sich dafür einsetzt, daß hier
    - erstens (nachdem sich die Mohammedaner der verschiedenen Glaubensrichtungen die Schädel eingeschlagen haben) ein Sultan eingesetzt wird, der dann
    - zweitens einen unschwulen Mufti als Außenminister einsetzt, der dann
    - Die Züchtung von (weiteren) Schlappohr-Karnickeln weltweit fördert,
    - weltweit jeden verpflichtet, gefakte Postkarten aus Jerusalem zu kaufen,
    - sich für die Steinigung von allen renitenten Ungläubigen einsetzt, und
    - der alle Deutschen verpflichtet, sich Deinem Zionistenwahn aktiv anzuschließen.

    Los, streng Dich mal an!



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    6.810

    Standard AW: Katastrophale deutsche Außenpolitik

    Zitat Zitat von Reilinger Beitrag anzeigen
    Deutschland macht Außenpolitik? Ich dachte, für das Ressort genügt die Fähigkeit, ein Scheckbuch zu schwenken...
    ... allein die Tatsache, dass wir einen Hinterlader als "Aussenkannister" haben genügt, uns in der ganzen Welt als schwule Germanis betiteln zu lassen. Hauptsächlich im nahen Osten ist dieser Schwanzlut.... ein rotes Tuch für die Scheichs, die sich nach einem Treffen mit dieser Tunte mehrmals die Hände waschen...

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.08.2009
    Ort
    Zauberinsel
    Beiträge
    10.217

    Standard AW: Katastrophale deutsche Außenpolitik

    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    Noch nie habe ich die deutsche Außenpolitik als derart katastrophal gesehen wie derzeit.
    Abgesehen von einem schwulen Ex-Außenminister, der in Teilen der Welt ein verheerendes Bild abgibt (Russland, China, Arabische Staaten) gibt es eigentlich nichts, was man Deutschland positiv anrechnen kann:

    Analraupenhafte Kriecherei gegenüber den Schnüfflern der USA: Man muss einmal vorstellen - da reisen nun Geheimdienstmitarbeiter des BND mit einem Koffer Wattebällchen in die USA um dort den Schnüfflern abzuringen, dass man Wirtschaftspionage, also einen schweren Straftatbestand, unterläßt. Man bettelt darum doch vom Ausspähren der Bundeskanzlerin und anderer Politiker abzusehen....
    Frau Merkel meint - sie möchte das "transatlantische Bündnis" nicht belasten.
    Ein Aufklärer wie Snowden betrachtet man als Kriminellen, bei dem einem nichts anderes übrig bleibe, als ihn auszuliefern, würde man seiner habhaft. "Das Recht läßt nichts anderes zu" - zum Geier - wer bestimmt denn über "Rechte" in Deutschland? Diese Affäre ist die Generaloffenbarung der politischen Unfähigkeit.

    Das Ganze betrachte man im Zusammenhang mit einer quasi Einheitspartei Deutschlands - Pseudodemokratie in Reinkultur.

    Kriegstreiberei in Libyen und Syrien, Heuchelei bezüglich Flüchtlinge, Unterstützung von Terroristen in Syrien, Waffenlieferungen an Feudalterroristen vom Golf, Totalversagen in der Asyl- und Ausländerpolitik und nach wie vor zionistische Arschkriecherei trotz täglicher Menschen- und Völkerrechtsverletzungen des Besatzungsclans in Palästina.

    Und als Tüppfelchen auf dem i praktisch tägliche Diskreditierung Russlands als qausi einzigen Kritiker dieser bundesdeutschen Außenpolitikkatastrophe - Unterstützung für Chaoten, Krawallos und Ultranationalisten wie Nawalny oder Terrortussen wie Pussy Riot....

    Wer hätte vor Jahren das gedacht, dass man einem Russland und einem Putin dankbar sein muss...




    Wer hätte vor Jahren das gedacht, dass man einem Russland und einem Putin dankbar sein muss...
    Gar nicht stolz darauf ---> ICH!

  10. #10
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.631

    Standard AW: Katastrophale deutsche Außenpolitik

    Zitat Zitat von deutschland Beitrag anzeigen
    ... allein die Tatsache, dass wir einen Hinterlader als "Aussenkannister" haben genügt, uns in der ganzen Welt als schwule Germanis betiteln zu lassen. Hauptsächlich im nahen Osten ist dieser Schwanzlut.... ein rotes Tuch für die Scheichs, die sich nach einem Treffen mit dieser Tunte mehrmals die Hände waschen...
    Warum buhlt jede Partei bei Koalitionsverhandlungen um den Posten des Außenministers ? Wer weiß Bescheid ?
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schwule deutsche Außenpolitik - Westerwelle hat uns in Japan blamiert
    Von Krabat im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 466
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 11:06
  2. Wer war nach 1889 verantwortlich für die deutsche Außenpolitik?
    Von Dubidomo im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 00:24
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 00:27
  4. Katastrophale Zustände in Deutschlands Psychiatrien ?!
    Von SaintJust im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 25.01.2005, 09:01
  5. Eine katastrophale Bilanz!
    Von Alphadeutscher im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.02.2004, 13:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben