+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 109

Thema: Das spanische Parlament hat die "Corrida" zu einem "immateriellen Kulturgut" erklärt

  1. #1
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.392

    Standard Das spanische Parlament hat die "Corrida" zu einem "immateriellen Kulturgut" erklärt

    Es gibt auch erfreuliche Nachrichten ...



    Madrid. Für die Anhänger des Stierkampfs ist es ein historischer Augenblick, für die Gegner ein Moment der Schande: Das spanische Parlament hat die "Corrida" zu einem "immateriellen Kulturgut" erklärt. Damit wird der Stierkampf, der in der heutigen Form in Spanien seit vier Jahrhunderten besteht, zum ersten Mal in der Geschichte gesetzlich anerkannt und einem besonderen Schutz unterstellt.

    Tierschützer aus aller Welt hatten vergeblich appelliert, den Gesetzentwurf zurückzuweisen. Der Deutsche Tierschutzbund warnte davor, ein grausames Schauspiel als Kulturerbe zu tarnen, und betonte: "Nur ein generelles Verbot wäre zeitgemäß." Katalonien hatte vor gut drei Jahren als erste Region auf dem spanischen Festland entschieden, Stierkämpfe für illegal zu erklären. Das Verbot trat Anfang 2012 in Kraft. Es bewog die Anhänger der "Fiesta", ein Volksbegehren einzuleiten. Die Initiatoren sammelten 600 000 Unterschriften und erwirkten den gesetzlichen Schutz. Aber ihr wichtigstes Ziel erreichten sie nicht: Mit dem Gesetz wird das Verbot in Katalonien nicht aufgehoben. Es wird auch nicht grundsätzlich verhindert, dass andere Regionen den Stierkampf ebenfalls für illegal erklären. Die Anerkennung als Kulturgut ist eher eine symbolische Geste.

    Nur die konservative Volkspartei hatte für das Gesetz gestimmt. Die Sozialisten bezeichneten das Vorhaben als "überflüssig". Die Vereinte Linke nannte die Kämpfe "verwerflichen Akt". Wenn Spanien bei der Unesco den Antrag stelle, den Stierkampf in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes der Menschheit aufzunehmen, werde die Weltgemeinschaft dies als Provokation empfinden, warnte Linken-Parlamentarier José Enrique Iglesias. Seit 2008 war die Zahl der Kämpfe ohnehin um fast die Hälfte zurückgegangen. Mehr als vier Fünftel der jungen Spanier wollen von Stierkämpfen nichts wissen.
     − dpa
    Ich habe die Corrida immer als europäisches Kulturgut verstanden und bin erfreut darüber, dass die spanische Regierung endlich zu dem gleichen Ergebnis gekommen ist. Die EU sollte endlich die Vielfalt in Europa anerkennen. Denn das ist die eigentliche Stärke von Europa.



    Servus umananda


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  2. #2
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: Das spanische Parlament hat die "Corrida" zu einem "immateriellen Kulturgut" erklärt

    Bei dem Thema sind wir einer Meinung. Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Chancenverbesserung für die Stiere. Aus Gründen des Fair Play. Für die Wettquoten wäre das auch besser.
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  3. #3
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.392

    Standard AW: Das spanische Parlament hat die "Corrida" zu einem "immateriellen Kulturgut" erklärt

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Bei dem Thema sind wir einer Meinung. Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Chancenverbesserung für die Stiere. Aus Gründen des Fair Play. Für die Wettquoten wäre das auch besser.
    Ich habe ungefähr 25 Stierkämpfe erlebt, aber nur zweimal blieb der Stier siegreich. Aber klammheimlich habe ich mir immer einen siegreichen Stier herbeigesehnt.

    Servus umananda


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Rumburak
    Registriert seit
    16.02.2007
    Ort
    Freier Staat Sachsen
    Beiträge
    34.932

    Standard AW: Das spanische Parlament hat die "Corrida" zu einem "immateriellen Kulturgut" erklärt

    Wer Kinder genital verstümmelt, nur Fleisch von zu Tode gequälten Tieren isst, der findet natürlich auch diese Abart großartig...
    Die Zeit zum Handeln jedesmal verpassen nennt ihr die Dinge sich entwickeln lassen.
    Was hat sich denn entwickelt, sagt mir an, das man zur rechten Stunde nicht getan?


    Emanuel Geibel

  5. #5
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: Das spanische Parlament hat die "Corrida" zu einem "immateriellen Kulturgut" erklärt

    Zitat Zitat von umananda Beitrag anzeigen
    Ich habe ungefähr 25 Stierkämpfe erlebt, aber nur zweimal blieb der Stier siegreich. Aber klammheimlich habe ich mir immer einen siegreichen Stier herbeigesehnt.

    Servus umananda
    Wow! Dann hast du aber außergewöhnliche Kämpfe gesehen. Ich habe, glaube ich, mehr als 20 Corridas erlebt und nicht EINMAL einen siegreichen Stier erlebt. Die wurden meist von den Piccadores vorher zu sehr geschwächt. Was das Publikum auch nicht goutiert hat. Allerdings waren da auch eher Nachwuchskämpfer am Start.
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  6. #6
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: Das spanische Parlament hat die "Corrida" zu einem "immateriellen Kulturgut" erklärt

    Zitat Zitat von Rumburak Beitrag anzeigen
    Wer Kinder genital verstümmelt, nur Fleisch von zu Tode gequälten Tieren isst, der findet natürlich auch diese Abart großartig...
    Quatsch. Das eine hat mit dem anderen nix zu tun. Der Stier hat eine Chance. Im Schlachthof nicht! Von seinem paradiesischem Leben vorher mal ganz abgesehen. Wertvolle Tiere für ihre Besitzer. Entsprechend gehegt und gepflegt.
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  7. #7
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.392

    Standard AW: Das spanische Parlament hat die "Corrida" zu einem "immateriellen Kulturgut" erklärt

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Wow! Dann hast du aber außergewöhnliche Kämpfe gesehen. Ich habe, glaube ich, mehr als 20 Corridas erlebt und nicht EINMAL einen siegreichen Stier erlebt. Die wurden meist von den Piccadores vorher zu sehr geschwächt. Was das Publikum auch nicht goutiert hat. Allerdings waren da auch eher Nachwuchskämpfer am Start.
    Die wahren Stierkämpfe erlebst du in der Provinz ...

    Servus umananda


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    5.226

    Standard AW: Das spanische Parlament hat die "Corrida" zu einem "immateriellen Kulturgut" erklärt

    Zitat Zitat von Rumburak Beitrag anzeigen
    Wer Kinder genital verstümmelt, nur Fleisch von zu Tode gequälten Tieren isst, der findet natürlich auch diese Abart großartig...
    Spanier beschneiden ihre Babies und essen koscher/halal?

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Rumburak
    Registriert seit
    16.02.2007
    Ort
    Freier Staat Sachsen
    Beiträge
    34.932

    Standard AW: Das spanische Parlament hat die "Corrida" zu einem "immateriellen Kulturgut" erklärt

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Quatsch. Das eine hat mit dem anderen nix zu tun. Der Stier hat eine Chance. Im Schlachthof nicht!
    Der Stier hat null Chancen zu überleben und wird zur Freude der perversen Zuschauer zu Tode gequält.
    Die Zeit zum Handeln jedesmal verpassen nennt ihr die Dinge sich entwickeln lassen.
    Was hat sich denn entwickelt, sagt mir an, das man zur rechten Stunde nicht getan?


    Emanuel Geibel

  10. #10
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: Das spanische Parlament hat die "Corrida" zu einem "immateriellen Kulturgut" erklärt

    Zitat Zitat von umananda Beitrag anzeigen
    Die wahren Stierkämpfe erlebst du in der Provinz ...

    Servus umananda
    Das war in der Mancha. Das IST Provinz!
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 12:32
  2. Anonymous hat "dem System" den Krieg erklärt: Operation "Empire State Rebellion"
    Von Gawen im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 03:40
  3. die "Skydive"-"Widder58"-"Dayan"-"Freelancer"- Israel-Show
    Von Widder58 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2049
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 16:53
  4. Kann mir wer erklären wieso "die Medien" wg. "VW" so gegen Wulf schiessen?
    Von nethead im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 10:53
  5. "1776" und "1789" - genauso eine Katastrophe wie "1917" und "1933"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 15:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben