+ Auf Thema antworten
Seite 10 von 14 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 138

Thema: Gysi fordert Souveränität im BT

  1. #91
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    36.823

    Standard AW: Gysi fordert Souveränität im BT

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Gysi hat leider in der Sache recht, ungeachtet anderer Tatsachen bezüglich seiner
    Person. Das traurigste daran ist das eine zwielichte Gestalt wie Gysi daherkommen muß und
    auf diese Tatsachen hinweist, weil es sonst niemand macht. Eigentlich sind die von ihm
    angesprochenen Tatsachen etwas das jedem deutschen Politiker zum Handeln zwingen
    müsste, vorrausgesetzt es gäbe noch jemanden mit Anstand und Ehrgefühl in diesem Beruf.
    Gysi blubbert das auch nur weil es ihm politisch für seine Zwecke dient aber mittlerweile
    kann man schon dankbar sein das es überhaupt jemand anspricht und sei es der
    politische Gegner.
    Ja, aber Gysi in dieser Sache Beifall zu spenden ist, als spendet man den Salafisten Beifall, weil man als katholischer Konservativer auch gegen die Homo-Ehe ist. Eine Therapie, deren Folgen so schlimm sind, wie die Folgen der Krankheit, die man damit behandeln will, die braucht kein Mensch.
    Schwarz Rot Gold Weis Rot!
    .., and a clip of ammunition for my little armalite!
    don't get mad - get even!

  2. #92
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    36.823

    Standard AW: Gysi fordert Souveränität im BT

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Moralische Autorität ist etwas vollkommen sinnloses....sie dient allenfalls dazu, falsche Behauptungen als wahr erscheinen zu lassen.....
    Hat ja jemand mit einer hohen moralischen Autorität verkündet...
    Gysi hat lediglich Tatsachen verkündet, die jedem in der Regierung bekannt sind...nur offiziell unterdrückt werden.
    Auch hier kann man das erleben....wo sind den GSCH...Gehirnnutzer.... die Verkünder der Souveränität?
    Gysi ist kein Heiliger, aber er hat den Mut, die Wahrheit zu verkünden....Besatzungsrechte...Besatzungsstatut. ..und niemand widerspricht ihm....
    Ich klatsche bei Gysi nicht einem Linksfaschisten zu, sondern einem Mann, der die Wahrheit sagt.
    Du beklatscht einen Populisten, dem das eigentliche Thema am Ar*** vorbei geht, der daraus nur öffentliches Kapital schlagen will, und dem es dabei um vieles geht, aber nicht um die Wahrheit, die er hier - zugegeben - zufällig mal sagt.

    Er ist ja auch ein Befürworter der Überwachung rechter Parteien durch den VS, lehnt das aber für seinen eigenen Staatsfeinde-Verein kategorisch ab. Der Mann war, ist und bleibt ein Heuchler, der zu dieser Äußerung auch gar keinen Mut braucht, weil man es a) sowieso von ihm erwartet, und ihm b) keinerlei Konsequenzen drohen.
    Schwarz Rot Gold Weis Rot!
    .., and a clip of ammunition for my little armalite!
    don't get mad - get even!

  3. #93
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    9.915

    Standard AW: Gysi fordert Souveränität im BT

    Zitat Zitat von Efna Beitrag anzeigen
    Seltsam den Putin hält man nicht seine KGB Vergangenheit nach, den mag man hierzuforum...
    Ihr Argument ist unstrittig und daher berechtigt. Sie müssen aber zugeben, daß selbiges auch auf Gorbatschow zutrifft. Halten Sie ihm auch seine politische Vergangenheit als Vorsitzender des Zentralkomitees der KPDSU vor? Wahrscheinlich nicht. Es ist offensichtlich ein Unterschied, ob sich jemand vom Saulus zum Paulus wandelt oder nur dessen Kleider anlegt.

  4. #94
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.282

    Standard AW: Gysi fordert Souveränität im BT

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Ja, aber Gysi in dieser Sache Beifall zu spenden ist, als spendet man den Salafisten Beifall, weil man als katholischer Konservativer auch gegen die Homo-Ehe ist. Eine Therapie, deren Folgen so schlimm sind, wie die Folgen der Krankheit, die man damit behandeln will, die braucht kein Mensch.

    Beifall spend ich ihm nicht, die Linke ist von fanatischen Umvolkern durchsetzt,
    ich bin einfach nur froh das es überhaupt jemand gesagt hat, weiß aber
    auch das dieser Typ und seine Partei mehr als fragwürdig sind. Auch ist nicht fraglich
    das hinter der Rede wohl eher die Motivation steht, den politischen Gegner, in dem
    Fall die Merkel Junta, zu diskreditieren.
    Jemandem wie Gysi nehm ich zudem einfach nicht ab er hätte erst neulich herausgefunden das
    wir, mittels Geheimverträgen zu dem 2Plus4 Abkommen, immer noch unter Besatzungsrecht stehen.
    Das ist doch mittlerweile für politisch interessierte Allgemeinwissen und das seit Jahren.
    Trotzdem: Wenigstens hat es einer ausgesprochen. Nun bleibt zu hoffen das dies beim
    Bürger ankommt aber gleichzeitig ohne das der Linken dafür ein Sympathiebonus
    entsteht, den diese Partei wirklich nicht verdient hat.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  5. #95
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    517

    Standard AW: Gysi fordert Souveränität im BT

    Das ist doch pervers, warum hat die Tagesschau nicht darüber berichtet ....NSA Zentrum in Wiesbaden ??????????????????????????????

    Ähem, das glaube ich nicht....

    Die USA erlauben sich alles, Bomben , Krieg , Imperialismus und unsere Merkel verkauft unser Land....- krieg ich das Kotzen ..... Leute sagt mir wen ich wählen soll....ich weiss es nicht mehr.

  6. #96
    Friede sei in Euch! Benutzerbild von Die Petze
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    In mir
    Beiträge
    11.933

    Standard AW: Gysi fordert Souveränität im BT

    Zitat Zitat von Freikorps Beitrag anzeigen
    Die Rede ist zwar interessant, für ein Thema des Tages aber schon ziemlich alt!
    ...von gestern
    Der Libertärerklärbär sagt: Lasst uns das einzig wahre Gesetz niederschreiben und danach leben.
    Die goldene Regel (hier in der Postivform):
    "Behandele andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest!"
    http://www.ethik-werkstatt.de/Goldene_Regel.htm
    Wer sich nicht daran hält, verwirkt sich den Anspruch auf dieses Recht

  7. #97
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    9.915

    Standard AW: Gysi fordert Souveränität im BT

    Zitat Zitat von Mutti Beitrag anzeigen
    Die USA erlauben sich alles, Bomben , Krieg , Imperialismus und ...
    Folter!

  8. #98
    Friede sei in Euch! Benutzerbild von Die Petze
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    In mir
    Beiträge
    11.933

    Standard AW: Gysi fordert Souveränität im BT

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Du beklatscht einen Populisten, dem das eigentliche Thema am Ar*** vorbei geht, der daraus nur öffentliches Kapital schlagen will, und dem es dabei um vieles geht, aber nicht um die Wahrheit, die er hier - zugegeben - zufällig mal sagt.

    Er ist ja auch ein Befürworter der Überwachung rechter Parteien durch den VS, lehnt das aber für seinen eigenen Staatsfeinde-Verein kategorisch ab. Der Mann war, ist und bleibt ein Heuchler, der zu dieser Äußerung auch gar keinen Mut braucht, weil man es a) sowieso von ihm erwartet, und ihm b) keinerlei Konsequenzen drohen.
    Ich seh es wie hamburger und Erich....

    Es ist nicht daran zu zweifeln, dass Gysi das Thema populistisch für seine Zwecke ausschlachtet...und natürlich heuchelt er...
    ABER...
    ...in Anbetracht dass es überhaupt einer auf den Punkt bringt, bin ich froh, dass es gesagt wurde....

    Ich bin der Letzte der die Linke wählt....bzw (als Libertärer) überhaupt in die Versuchung kommt einen BT oder LT zu wählen...

    Es ist nicht falsch was er gesagt hat....und Momente von Wahrheit sind in dieser Republik äusserst selten...
    ...und alleine deswegen wert gehört zu werden...
    Der Libertärerklärbär sagt: Lasst uns das einzig wahre Gesetz niederschreiben und danach leben.
    Die goldene Regel (hier in der Postivform):
    "Behandele andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest!"
    http://www.ethik-werkstatt.de/Goldene_Regel.htm
    Wer sich nicht daran hält, verwirkt sich den Anspruch auf dieses Recht

  9. #99
    Mitglied Benutzerbild von Volker
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Köpenick
    Beiträge
    5.254

    Standard AW: Gysi fordert Souveränität im BT

    Zitat Zitat von Die Petze Beitrag anzeigen
    Zur Diskussionsgrundlage dies...



    Da hatt es IM Soze aber gepackt...und den Hochstablern so richtig die Meinung gesagt...

    Ich werd zum Minimalbolschewist....(war dem -jmw- seine Idee )
    Ich habe Heute eine lange e-mail von ihm bekommen, nur bla bla und so weiter ! Ich hatte ihn wissen lassen, das er mir mit seinem Rentenanpassungsgeschwätz für die Ossis, doll auf die Nerven gehe und warum er nichts zu der 0 Prozent Rentenerhöhung der Wessis gesagt hat ?
    Wer einen Fehler findet, kann ihn behalten...

  10. #100
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.210

    Standard AW: Gysi fordert Souveränität im BT

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Ja, aber Gysi in dieser Sache Beifall zu spenden ist, als spendet man den Salafisten Beifall, weil man als katholischer Konservativer auch gegen die Homo-Ehe ist. Eine Therapie, deren Folgen so schlimm sind, wie die Folgen der Krankheit, die man damit behandeln will, die braucht kein Mensch.
    Gysi war meines Wissens nach bisher der einzige Politker aus der ersten Reihe, der öffentlich die Geheimverträge und Zusatznoten thematisiert hat, die trotz 2+4-Verträgen und angeblicher Souveränität der BRD den Amerikanern Sonderrechte auf deutschem Staatsgebiet einräumen. Diese Sonderbehandlung des Hegemon USA mit weitreichenden und umfassenden Souveränitätseinschränkungen unseres Landes ist ein Skandal allererster Käjüte, der vielen gar nicht bewusst ist.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Souveränitätskonferenz am 24. 11. 2012 in Berlin
    Von fatalist im Forum Außenpolitik
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 29.11.2013, 09:47
  2. Souveränität Deutschlands - Piraten auf dem Holzweg
    Von Geschichtszweifler im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2013, 15:01
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2012, 09:24
  4. tausche Souveränität gegen Verfassung!
    Von bernhard44 im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 12:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

gregor gysi

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

souveränität

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben