+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 101

Thema: SS Mann (92) muss nicht ins Gefängnis

  1. #31
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.398

    Standard AW: SS Mann (92) muss nicht ins Gefängnis

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Schade.
    Du kannst ja für ihn gehen. Wäre mal eine gute Tat.
    Bonnhoeffer ist ja auch für einen Juden ......
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei und ohne die GRÜNEN!


  2. #32
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Ostmark
    Beiträge
    2.899

    Standard AW: SS Mann (92) muss nicht ins Gefängnis

    Zitat Zitat von Nomen Nescio Beitrag anzeigen
    tippfehler



    zitterhände...

    für diejenigen die es nicht verstehen: 20.7.1944 war gerade davor gewesen.
    Du sollst den Befehl zeigen Käskopf...oder hast du mal wieder gelogen?

  3. #33
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Ostmark
    Beiträge
    2.899

    Standard AW: SS Mann (92) muss nicht ins Gefängnis

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    Bonnhoeffer ist ja auch für einen Juden ......
    Bonhoeffer war an dem Attentat auf das damalige deutsche Staatsoberhaupt beteiligt.

  4. #34
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    16.782

    Standard AW: SS Mann (92) muss nicht ins Gefängnis

    Zitat Zitat von Nomen Nescio Beitrag anzeigen
    Klaas Carel Faber:

    was in den niederländischen wiki steht ist etwas ganz anders als was mythras behauptet. na ja, das wundert mich nichts.

    erstens: hitlers [Links nur für registrierte Nutzer] (jeder der verdächtigt ist von »terrorismus oder helfershelfer zu sein, darf ohne prozeß erschossen werden 31.6-1944). ...
    Nur ums mal richtig zu stellen, von was du hier sprichst, ist der Terror- und Sabotageerlass Hitlers vom 30.Juli 1944, und der Passus lautete wortwörtlich:

    Wer uns im entscheidenden Stadium unseres Daseinskampfes in den Rücken fällt,verdient keine Rücksicht. In den besetzten Gebieten erlischt die Zuständigkeit der Wehrmachtsgerichtsbarkeit für Widerstandsdelikte:Stattdessen wird die sofortige " Niederkämpfung" der Betroffenen an Ort und Stelle oder die Übergabe an die Sicherheitspolizei oder den SD befohlen.


    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das liest sich für mich aber ganz anders, als von dir dargestellt. Weder ist da von sofortiger Erschießung die Rede, denn " Niederkämpfen" heisst für mich, in ein direktes Gefecht verwickelt zu sein, noch steht da, dass es keinen Prozeß geben dürfte.
    Die Verlegung der Verantwortlichkeit von der Wehrmacht auf Polizei oder SD ist nichts weiter, als die Verlegung von einer militärischen auf eine polizeiliche Institution des Staates.
    Geändert von Murmillo (12.01.2014 um 12:07 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik seit 2013




  5. #35
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    12.244

    Standard AW: SS Mann (92) muss nicht ins Gefängnis

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Schade.
    Wenn er ins "Gefängnis" hätte kommen müssen, dann wäre das kein normaler Knast (ohnehin schon Erholungsheime für MiHiGrunische Straftäter) gewesen sondern eine speziell altersgerechte Unterbringung.

    Die medizinische und soziale Betreuung und den "Komfort", den er dort hätte genießen dürfen, hätte er sich in "Freiheit" finanziell wohl niemals leisten können.

    Die Pflegestationen für ältere Gefangene sind oft besser als die für einsame alte "freie" Rentner und wären für die allermeisten "Freien" gar nicht bezahlbar.

    So gesehen wäre sogar ein "Gefängnis"aufenthalt ein Gewinn für ihn und ein weiteres Zuzahlgeschäft für diesen Staat gewesen.

  6. #36
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Ostmark
    Beiträge
    2.899

    Standard AW: SS Mann (92) muss nicht ins Gefängnis

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Wenn er ins "Gefängnis" hätte kommen müssen, dann wäre das kein normaler Knast (ohnehin schon Erholungsheime für MiHiGrunische Straftäter) gewesen sondern eine speziell altersgerechte Unterbringung.

    Die medizinische und soziale Betreuung und den "Komfort", den er dort hätte genießen dürfen, hätte er sich in "Freiheit" finanziell wohl niemals leisten können.

    Die Pflegestationen für ältere Gefangene sind oft besser als die für einsame alte "freie" Rentner und wären für die allermeisten "Freien" gar nicht bezahlbar.

    So gesehen wäre sogar ein "Gefängnis"aufenthalt ein Gewinn für ihn und ein weiteres Zuzahlgeschäft für diesen Staat gewesen.
    Wenn du denkst: "Dümmer gehts nicht mehr!" kommt von irgendwo ein "Fortuna" her...


  7. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    11.408

    Standard AW: SS Mann (92) muss nicht ins Gefängnis

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Wenn er ins "Gefängnis" hätte kommen müssen, dann wäre das kein normaler Knast (ohnehin schon Erholungsheime für MiHiGrunische Straftäter) gewesen sondern eine speziell altersgerechte Unterbringung.

    Die medizinische und soziale Betreuung und den "Komfort", den er dort hätte genießen dürfen, hätte er sich in "Freiheit" finanziell wohl niemals leisten können.

    Die Pflegestationen für ältere Gefangene sind oft besser als die für einsame alte "freie" Rentner und wären für die allermeisten "Freien" gar nicht bezahlbar.

    So gesehen wäre sogar ein "Gefängnis"aufenthalt ein Gewinn für ihn und ein weiteres Zuzahlgeschäft für diesen Staat gewesen.
    Noch lebende Altnazis können bloß in ein teureres Pflegeheim umgebettet werden. Das macht ihre Strafverfolgung sinnlos.

  8. #38
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    12.244

    Standard AW: SS Mann (92) muss nicht ins Gefängnis

    Zitat Zitat von Mythras Beitrag anzeigen
    Wenn du denkst: "Dümmer gehts nicht mehr!" kommt von irgendwo ein "Fortuna" her...

    Von der Welt hast Du wohl wenig Ahnung. Es gibt in der BRDDR sehr viele alte Menschen, die niemanden mehr haben und die sich die exorbitanten Kosten für eine angemessene Betreuung nicht leisten können.

    Meinst Du vielleicht der Mann will noch jeden Abend in die Disko und dort eine große Sause machen? Der ist gesundheitlich angeschlagen und wäre vielleicht froh über den hohen Standard an medizinischer und sozialer Versorgung die eine Haftanstalt für Senioren zweifelsfrei bietet.

    Da gibt es mittlerweile schon Wartelisten. Die speziell auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnittenen "Haft"anstalten verfügen über über Vieles wovon Otto-Normal-Armutsrentner nur träumen kann.


    Die "Haft"räume - auf Wunsch - Einzelzellen mit orthopädischen Betten, sind zwischen 07.00 Uhr und 20.00 Uhr offen. Man verfolgt das Konzept „Nach außen geschlossen, nach innen offen“. Liebevoll gestaltete Innenhöfe mit Blumenrabatten, Bänken, Fischteich und Ballspielfeld sind im Sommer zugänglich, bis es dunkel wird. Es wird Seniorensport und eine exzellente Gesundheitsbetreuung geboten.

    Die "Häftlinge" können ihren Tagesablauf weitgehend selbst bestimmen. Neben Arbeit gibt es zahlreiche Freizeitangebote. Hoch im Kurs stehen naturgemäß Aktivitäten außerhalb der "Anstalt". Wer dafür geeignet ist, darf unter Aufsicht Wandern, Einkaufen oder sogar zum Dämmerschoppen in die Kneipe. Im "Gefängnis" lenken ein moderne Fitness-Studios, Gymnastikkurse, Billard, Tischtennis und Bibliotheken vom nächtlichen Eingesperrtsein ab.

    Welcher "freie" Sklave, der mit Betrugslohn und Armutsrente abgespeist wird hat im Alter schon so eine Betreuung? Ein Platz in der Seniorenresidenz kostet viele Tausen Euro und bietet einem 92-jährigen oft genug nicht diese Möglichkeiten und Freiheiten.

    Erstmal nachdenken - dann empören.

  9. #39
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Ostmark
    Beiträge
    2.899

    Standard AW: SS Mann (92) muss nicht ins Gefängnis

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Von der Welt hast Du wohl wenig Ahnung. Es gibt in der BRDDR sehr viele alte Menschen, die niemanden mehr haben und die sich die exorbitanten Kosten für eine angemessene Betreuung nicht leisten können.

    Meinst Du vielleicht der Mann will noch jeden Abend in die Disko und dort eine große Sause machen? Der ist gesundheitlich angeschlagen und wäre vielleicht froh über den hohen Standard an medizinischer und sozialer Versorgung die eine Haftanstalt für Senioren zweifelsfrei bietet.

    Da gibt es mittlerweile schon Wartelisten. Die speziell auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnittenen "Haft"anstalten verfügen über über Vieles wovon Otto-Normal-Armutsrentner nur träumen kann.


    Die "Haft"räume - auf Wunsch - Einzelzellen mit orthopädischen Betten, sind zwischen 07.00 Uhr und 20.00 Uhr offen. Man verfolgt das Konzept „Nach außen geschlossen, nach innen offen“. Liebevoll gestaltete Innenhöfe mit Blumenrabatten, Bänken, Fischteich und Ballspielfeld sind im Sommer zugänglich, bis es dunkel wird. Es wird Seniorensport und eine exzellente Gesundheitsbetreuung geboten.

    Die "Häftlinge" können ihren Tagesablauf weitgehend selbst bestimmen. Neben Arbeit gibt es zahlreiche Freizeitangebote. Hoch im Kurs stehen naturgemäß Aktivitäten außerhalb der "Anstalt". Wer dafür geeignet ist, darf unter Aufsicht Wandern, Einkaufen oder sogar zum Dämmerschoppen in die Kneipe. Im "Gefängnis" lenken ein moderne Fitness-Studios, Gymnastikkurse, Billard, Tischtennis und Bibliotheken vom nächtlichen Eingesperrtsein ab.

    Welcher "freie" Sklave, der mit Betrugslohn und Armutsrente abgespeist wird hat im Alter schon so eine Betreuung? Ein Platz in der Seniorenresidenz kostet viele Tausen Euro und bietet einem 92-jährigen oft genug nicht diese Möglichkeiten und Freiheiten.

    Erstmal nachdenken - dann empören.
    Lass dich behandeln du Trottel.

    Familie und Freiheit sind die höchsten Güter. Beides wird einem in der Haft geraubt.

    Erstmal nachdenken - dann schreiben.

  10. #40
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    68.315

    Standard AW: SS Mann (92) muss nicht ins Gefängnis

    Zitat Zitat von Mythras Beitrag anzeigen
    Lass dich behandeln du Trottel.

    Familie und Freiheit sind die höchsten Güter. Beides wird einem in der Haft geraubt.

    Erstmal nachdenken - dann schreiben.
    Für so einen Menschen würde ich auch gerne Steuern zahlen, selbst hier in der BRD. Aber das meiste der Steuergelder landet bei Abschaum!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wer Hymne falsch singt, muss ins Gefängnis
    Von WIENER im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 13:56
  2. Hoyzer muss ins Gefängnis
    Von SAMURAI im Forum Sportschau
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.12.2006, 09:33
  3. Rapperin Lil' Kim muss ins Gefängnis
    Von Ka0sGiRL im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 00:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben