+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: 2014 - das Jahr der Öffnungen

  1. #1
    unsweetened Benutzerbild von kandis
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    1.157

    Standard 2014 - das Jahr der Öffnungen

    - mit dem freien Zugang Bulgariens und Rumäniens in die EU-Länder begann es

    - dann kam Hitzlsperger mit seiner sexuellen Umkehrung

    - von soviel weltlicher Offenheit verpflichtet fühlt sich nun auch ein katholischer Priester, der sich offenbarte, ein Kind zu haben, das er nicht mit Jesus gezeugt hat [Links nur für registrierte Nutzer]
    Werden andere ihm folgen?

    Darum nutze die Gelegenheit und öffne auch dich!

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von LieblinG
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    879

    Standard AW: 2014 - das Jahr der Öffnungen

    Zitat Zitat von kandis Beitrag anzeigen
    - mit dem freien Zugang Bulgariens und Rumäniens in die EU-Länder begann es

    - dann kam Hitzlsperger mit seiner sexuellen Umkehrung

    - von soviel weltlicher Offenheit verpflichtet fühlt sich nun auch ein katholischer Priester, der sich offenbarte, ein Kind zu haben, das er nicht mit Jesus gezeugt hat [Links nur für registrierte Nutzer]
    Werden andere ihm folgen?

    Darum nutze die Gelegenheit und öffne auch dich!
    Dann öffne ich mich mal.
    Durch die Anhäufung der oben beschriebenen Vorgänge, wurde ich von einem linksliberalen Gutmenschen (Grünwähler) zu einem Neonazi. Nur Schwachköpfe begreifen nicht, dass das alles gezielte Zersetzungsstrategien sind. Und diese Zersetzungsstrategien haben zwangsläufig (radikale) Reaktionen zur Folge.

  3. #3
    unsweetened Benutzerbild von kandis
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    1.157

    Standard AW: 2014 - das Jahr der Öffnungen

    Zitat Zitat von LieblinG Beitrag anzeigen
    Dann öffne ich mich mal.
    .
    Brav!

  4. #4
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.506

    Standard AW: 2014 - das Jahr der Öffnungen

    Zitat Zitat von kandis Beitrag anzeigen
    - mit dem freien Zugang Bulgariens und Rumäniens in die EU-Länder begann es

    - dann kam Hitzlsperger mit seiner sexuellen Umkehrung

    - von soviel weltlicher Offenheit verpflichtet fühlt sich nun auch ein katholischer Priester, der sich offenbarte, ein Kind zu haben, das er nicht mit Jesus gezeugt hat [Links nur für registrierte Nutzer]
    Werden andere ihm folgen?

    Darum nutze die Gelegenheit und öffne auch dich!
    Wir sollten uns vielleicht eher damit befassen, was diese ganzen Leute, die sich öffnen, so alles auf haben?



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  5. #5
    unsweetened Benutzerbild von kandis
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    1.157

    Standard AW: 2014 - das Jahr der Öffnungen

    Oh ich bitte dich! Bei soviel "Einblick" könnte man ja erblinden.......

  6. #6
    D Benutzerbild von KALTENBORN
    Registriert seit
    28.11.2012
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    1.090

    Standard AW: 2014 - das Jahr der Öffnungen

    Zitat Zitat von LieblinG Beitrag anzeigen
    Und diese Zersetzungsstrategien haben zwangsläufig (radikale) Reaktionen zur Folge.
    Das ist Programm.
    Es muß immer genügend kleingeistige und konträre Aufmacher geben um den Pöbel in Angst oder Neugierde zu halten.
    Der Gemeine wird in seiner Nebelblase zünftig unterhalten, damit er sich nicht mit Ursächlichkeiten belasten braucht.

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.07.2010
    Ort
    irgendwo in NRW
    Beiträge
    1.221

    Standard AW: 2014 - das Jahr der Öffnungen

    Zitat Zitat von LieblinG Beitrag anzeigen
    Dann öffne ich mich mal.
    Durch die Anhäufung der oben beschriebenen Vorgänge, wurde ich von einem linksliberalen Gutmenschen (Grünwähler) zu einem Neonazi. Nur Schwachköpfe begreifen nicht, dass das alles gezielte Zersetzungsstrategien sind. Und diese Zersetzungsstrategien haben zwangsläufig (radikale) Reaktionen zur Folge.
    Zum Glück war ich nie ein Grünen Wähler. Ich würde mich da eher als Linksnationaler "outen". Und falls du nicht weiß was dieses sein soll
    Der Linksnationalismus umschreibt eine Form des inklusiven Nationalismus, der auf Gleichheit, Volkssouveränität und der nationalen Selbstbestimmung basiert.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #8
    unsweetened Benutzerbild von kandis
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    1.157

    Standard AW: 2014 - das Jahr der Öffnungen

    So langsam kommt das Ding in Schwung.

    Noch ne Öffnung: Hitzfeld saß mal im Knast

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #9
    Zynischer Misanthrop Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    19.376

    Standard AW: 2014 - das Jahr der Öffnungen

    Zitat Zitat von Agnostiker Beitrag anzeigen
    Zum Glück war ich nie ein Grünen Wähler. Ich würde mich da eher als Linksnationaler "outen". Und falls du nicht weiß was dieses sein soll
    Also die PC-konforme Umschreibung für Nationalsozialist.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  10. #10
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: 2014 - das Jahr der Öffnungen

    Zitat Zitat von KALTENBORN Beitrag anzeigen
    Das ist Programm.
    Es muß immer genügend kleingeistige und konträre Aufmacher geben um den Pöbel in Angst oder Neugierde zu halten.
    Der Gemeine wird in seiner Nebelblase zünftig unterhalten, damit er sich nicht mit Ursächlichkeiten belasten braucht.
    Da gibt sich der Pöbel und der Bildungsbürger nicht viel, wenn dem nämlich so wäre müßte der schlaue Bildungsbürger ja mal Stellung beziehen aber nein das tut er nicht er hofft auf die da oben wie jeder andere auch und denkt sich nur

    "Herr laß diesen Kelch an mir vorübergehen" und wie das ausgegangen ist wissen wir ja.

    Ist eh immer lustig wie alle auf dem Pöbel, den Proleten oder den Abgehängten herumtrampeln ohne auch nur im Ansatz Lösungen zu entwickeln wie man allen hilft ohne einfach nur die Vorgenannten noch weiter zu pressen und zu

    kujonieren.

    Am Ende wird noch erwartet das die Elenden und bildungsschwachen die Probleme lösen.

    Das wird eh nix wenn die Schlauen nur für sich Sorgen und alle anderen im Stich lassen sozusagen das Elend der anderen als Basis für den eigenen Wohlstand.

    Ein Schwein bleibt eben ein Schwein auch wenn es Perlen oder goldene Uhren trägt.

    Von den abgehängten sollte man nicht viel erwarten deren Möglichkeiten sind beschränkt aber was kann man von den Erfolgreichen und Gebildeten erwarten außer Eigennutz und Mißgunst etwa auch Mitmenschlichkeit eine gemeinsame

    Zukunft für alle die jedem die Möglichkeit gibt etwas aus seinem Leben zu machen.

    Vor lauter Verlustängsten sieht halt jeder nur was er zu verlieren hat und nicht was man gemeinsam schaffen könnte.

    Der Mensch bleibt eben doch nur der Abklatsch seiner großen Ideale und er nähert sich ihnen in so kleinen Schritten das einem jedesmal Angst und Bange wird wenn er einen tut und Gott bewahre dabei nicht ins stolpern kommt.

    Dabei machen uns ja gerade vorbildhafte, charakterstarke und mitmenschliche Menschen die meiste Angst. Ein menschliches Vorbild überfordert ja einen so schnell.


    Am Ende scheitert in Deutschland eh alles an den Regierenden die nicht bereit sind den großen Schritt zu wagen einen Friedensvertrag zu fordern und damit den Deutschen zu sagen wir sind besetzt und werden fremdbestimmt, wenn wir das ändern wollen besteht auch die Gefahr alles zu verlieren.

    Aber das wird nicht passieren wir werden jetzt in die EU überführt wie ein Schwein dem Metzger übergeben wird ohne ein Recht auf Einspruch, wo kämmen wir denn auch hin wenn die Besten der Besten sich offenbaren müßten

    welchen Herren sie dienen.
    Rechtschreibfehler dürft ihr suchen, ihr findet eh nie alle.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Habt ihr einen "guten" Vorsatz für das kommende Jahr 2014 ?
    Von Simplex im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 17:46
  2. Soči 2014/Сочи 2014 – es geht voran!
    Von alta velocidad im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 23:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben