User in diesem Thread gebannt : MANFREDM


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 190

Thema: Forscher der Harvard University haben direkte Hinweise auf Gravitationswellen gefunden

  1. #21
    Des Flügels Geflügel Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Carcosa
    Beiträge
    16.350

    Standard AW: Forscher der Harvard University haben direkte Hinweise auf Gravitationswellen gefunden

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Das kann jeder behaupten ! Muss man euch alles aus der Nase ziehen ? Wo steht das ?
    Hat man aus dem Stammbaum ABrahams ermittelt - von Adam an ist angeblich alles notiert worden. Man ist auf knapp 6000 Jahre gekommen.

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    8.411

    Standard AW: Forscher der Harvard University haben direkte Hinweise auf Gravitationswellen gefunden

    Zitat Zitat von Zaphod Beeblebrox Beitrag anzeigen
    Gegen alle Religionen.
    Denn nach diesen - zumindest den Abrahamitischen - wurde die Welt vor ca. 6000 Jahren erschaffen und ewig.
    Zumindest in der Bibel findet man die einzige Zeitangabe für die Erschaffung der Welt gleich im ersten Vers: "Im Anfang ...". Wann das war und wie lange es dauerte, wird nicht gesagt.

    Immerhin wird gesagt, dass das Universum einen Anfang hatte und nicht schon immer da war. An der Frage haben sich ja die Wissenschaftler lange abgearbeitet.

  3. #23
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.330

    Standard AW: Forscher der Harvard University haben direkte Hinweise auf Gravitationswellen gefunden

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Deswegen mag ich die Serie "Big Bang Theory" auch so dermaßen, weil solche Exentriker bloß gestellt werden, deren einzige Bildung ihre Einbildung zu sein scheint
    Die mag ich gerade deshalb nicht, weil ziemlich penetrant altbekannte Klischees über Wissenschaftler aneinandergereiht werden werden. Ich hatte mal durch Zufall die Gelegenheit, Zaungast bei einer Tagung hochrangiger deutscher Teilchenphysiker in einem hessischen Kleinstädtchen dabei zu sein, unter anderem saß Nobelpreisträger Klaus von Klitzing im Publikum. Von den Vorträgen - mit wunderschönen grafischen Darstellungsmodellen der Welt der Neutrinos etc. - habe ich inhaltlich vielleicht gerade mal 5 % verstanden, aber es fiel mir auf, wie locker und rivalitätsfrei es zuging. Ein Teilnehmer stellte voran, was für ihn den Antrieb darstellt, sich so in diese komplexe Materie zu vertiefen: "Physics is fun." Ein anderer streute mal ein Bild ein, wie er sich mit anderen Physikern irgendwo in den Tropen zu einer Tagung traf, und man sah ein Bild, wie er unter einem Tisch lag und sich aus einer Kokosschale hochprozentiges in den Mund schütten ließ.


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

  4. #24
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    15.004

    Standard AW: Forscher der Harvard University haben direkte Hinweise auf Gravitationswellen gefunden

    Zitat Zitat von Zaphod Beeblebrox Beitrag anzeigen
    Hat man aus dem Stammbaum ABrahams ermittelt - von Adam an ist angeblich alles notiert worden. Man ist auf knapp 6000 Jahre gekommen.
    Gäääähhnnnn !

    Sag ich ja ! Von nichts eine Ahnung, aber den Mund aufmachen und alles aufsaugen wie ein Schwamm ohne zu hinterfragen.
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  5. #25
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    15.004

    Standard AW: Forscher der Harvard University haben direkte Hinweise auf Gravitationswellen gefunden

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Zumindest in der Bibel findet man die einzige Zeitangabe für die Erschaffung der Welt gleich im ersten Vers: "Im Anfang ...". Wann das war und wie lange es dauerte, wird nicht gesagt.

    Immerhin wird gesagt, dass das Universum einen Anfang hatte und nicht schon immer da war. An der Frage haben sich ja die Wissenschaftler lange abgearbeitet.
    Genau das ist der Knackpunkt, ab wann soll man anfangen zu zählen ?

    Das 6.000 Jahre gequatsche wird auch von Atheisten genutzt, um sich mit der Materie nicht tiefer beschäftigen zu müssen.
    Es dient nur dazu die Gegenseite als bescheuert hinzustellen, obwohl das keinerlei biblische Grundlage hat.

    Wenn von heute an nochmal 6.000 Jahre vergehen würden, wäre die Erde immer noch nach der Bibel 6.000 Jahre alt und nicht 12.000.

    Das sind ganz billige Taschenspielertricks.
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  6. #26
    Des Flügels Geflügel Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Carcosa
    Beiträge
    16.350

    Standard AW: Forscher der Harvard University haben direkte Hinweise auf Gravitationswellen gefunden

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Gäääähhnnnn !

    Sag ich ja ! Von nichts eine Ahnung, aber den Mund aufmachen und alles aufsaugen wie ein Schwamm ohne zu hinterfragen.
    OH wieder ein Besserwisser, der völlig überlegen ist.
    Mit einem bisserl Allgemeinbildung weiß man solche Sachen, zur Not hilft Google.

    Will mal nicht so sein:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    besser noch der hier:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Syntrillium
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Kreisfreie Stadt
    Beiträge
    2.410

    Standard AW: Forscher der Harvard University haben direkte Hinweise auf Gravitationswellen gefunden

    hallo,

    ich weiß das die NASA speziell für diesen Zweck einen Satelliten oben hat, um Gravitationswellen von Kollapsaren nachzuweisen, entdeckt sind ja schon und der Nobelpreis (Physik) wurde vergeben, allerdings für sich umkreisende Neutronensterne die sich annähern und Energie verlieren und diese Wellen verursachen.
    Es wäre das letzte Puzzlestück in der Einstein'schen Theorie, nun muss bestimmt werden wie stark diese Wellen sind um das Standard Modell oder die Branentheorie (ohne dunkle Materie und dunkle Energie) zu bestätigen. Mathematisch und nach Beobachtungen sind beide möglich.

    Extrem spannend für Interessierte!!!

    mfg
    Es ist absolut möglich, dass jenseits der Wahrnehmung unserer Sinne ungeahnte Welten verborgen sind! (Albert Einstein)

  8. #28
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    59.385

    Standard AW: Forscher der Harvard University haben direkte Hinweise auf Gravitationswellen gefunden

    Zitat Zitat von Zaphod Beeblebrox Beitrag anzeigen
    Hat man aus dem Stammbaum ABrahams ermittelt - von Adam an ist angeblich alles notiert worden. Man ist auf knapp 6000 Jahre gekommen.
    Viele Teile der Bibel sind einfach Chroniken und können als solche gar keinen Anspruch auf eine theologische Wahrheit erheben.

  9. #29
    mitGlied Benutzerbild von elas
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    28.695

    Standard AW: Forscher der Harvard University haben direkte Hinweise auf Gravitationswellen gefunden

    Zitat Zitat von dZUG Beitrag anzeigen
    Nein es kann keine Welle sein, weil Wellen nur mit LG unterwegs sind.
    Diese EL-Wellen bewegen sich teils imaginär und gucken nur ab und zu in der realen Welt hervor.
    Die Gravitation ist rein Imaginär und keine Mischung weil das eine Parabel ist und das andere Sinus bzw. Cosinus-wellen sind.
    Bei der Kurvendiskusion müssten die Glocken leuten, weil die Wurfparabel zufalligerweise auch eine Parabel ist.
    Wie allerdings eine rein imaginäre Parabel in der realen Welt Angriffspunkte hat ist die Frage.
    Es geht gar nicht das diese Imaginäre Parabel in der realen Welt was zu Boden zieht.
    :-)
    Ich kenn eine Frau die ist noch dicker!
    Unsere fälschlich so genannte „Zivilisation“ beruht in Wirklichkeit auf Zwangsarbeit und Sklaverei, Zuhälterei und Prostitution, Organisierter Kriminalität und Kannibalismus.
    Prof. Dr. Jack D. Forbes

  10. #30
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    15.004

    Standard AW: Forscher der Harvard University haben direkte Hinweise auf Gravitationswellen gefunden

    Zitat Zitat von Zaphod Beeblebrox Beitrag anzeigen
    OH wieder ein Besserwisser, der völlig überlegen ist.
    Mit einem bisserl Allgemeinbildung weiß man solche Sachen, zur Not hilft Google.

    Will mal nicht so sein:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    besser noch der hier:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hat aber mit Allgemeinbildung nichts zu tun, wenn du nicht einmal eine einfache Frage beantworten kannst und völlig überfordert wirkst.

    Wo steht deine Behauptung die Welt wäre 6.000 Jahre alt in der Bibel ?
    Wo steht das, wenn man diese Zahlen der Genesis zusammenzählt, als Ergebnis das Alter der Erde rauskommt ?
    Und ab wann muss man anfangen zu zählen ?

    Merkst du was ?

    Du betreibst dümmliche biblische Polemik ala heiße Luft ohne einen Hauch von substanzieller Festigkeit.
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 21:09
  2. Iraner gibt Columbia University Pressekonferenz
    Von Sterntaler im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 06:57
  3. University of California: Multicultural Germany Project
    Von basti im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 18:28
  4. Die Linken haben ihren Platz gefunden
    Von Anti-Zionist im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 17:09
  5. Irak: USA haben NICHTS gefunden!
    Von Dampflok im Forum Krisengebiete
    Antworten: 298
    Letzter Beitrag: 05.02.2004, 21:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 22

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben