+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Hoch radioaktives schwarzes Pulver in Tokio entdeckt

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.501

    Standard Hoch radioaktives schwarzes Pulver in Tokio entdeckt



    Tokio: Hoch radioaktiver Fallout verseucht und tötet die Bevölkerung


    Der deutsche Physiker Sebastian Pflugbeil hat in Japan alarmierende Beobachtungen nach der Katastrophe von Fukushima gemacht. So habe er in der Hauptstadt Tokio Phänomene beobachtet, die er noch nie gesehen habe: Radioaktiver Staub, der von der Kernschmelze stammen dürfte, sei auf den Straßen der Hauptstadt gefunden worden.

    Pulvrige schwarze Rückstände, ähnlich einer getrockneten Pfütze, waren auf der Straße sichtbar. Dieses Pulver war so hochgradig radioaktiv, dass es nur von Rückständen der Kernschmelzen stammen kann. Wie das Pulver bis nach Tokio transportiert wurde, ist bislang nicht bekannt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  2. #2
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.946

    Standard AW: Hoch radioaktives schwarzes Pulver in Tokio entdeckt

    Durch Wärme steigen wie bei Vulkanen, kleinste Partikel in hohe Höhen. Solche Partikel können überall herunter regnen, wie man aus grossen Vulkan Ausbrüchen auch in der jüngsten Zeit in Europa: Ätna zeigen

  3. #3
    Hasst Spaltpilze Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.353

    Standard AW: Hoch radioaktives schwarzes Pulver in Tokio entdeckt

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    (....)

    Tokio: Hoch radioaktiver Fallout verseucht und tötet die Bevölkerung

    Du bist doch wirklich ein niederträchtiger und verlogener Demagogen-Drecksack!

    Nirgends im verlinkten Artikel steht etwas davon, dass die Bevölkerung getötet werde.

    Weder sind Zusammensetzung noch Konzentration noch Strahlungsleistung des Pulvers bekannt, aber sensationsgeile A.........r schreiben schon vom Töten.

    Leute wie du sind wirklich eine der letzten verbliebenen Geißeln der Menschheit!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.501

    Standard AW: Hoch radioaktives schwarzes Pulver in Tokio entdeckt

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Du bist doch wirklich ein niederträchtiger und verlogener Demagogen-Drecksack!

    Nirgends im verlinkten Artikel steht etwas davon, dass die Bevölkerung getötet werde.

    Weder sind Zusammensetzung noch Konzentration noch Strahlungsleistung des Pulvers bekannt, aber sensationsgeile A.........r schreiben schon vom Töten.

    Leute wie du sind wirklich eine der letzten verbliebenen Geißeln der Menschheit!
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.620

    Standard AW: Hoch radioaktives schwarzes Pulver in Tokio entdeckt

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Du bist doch wirklich ein niederträchtiger und verlogener Demagogen-Drecksack!

    Nirgends im verlinkten Artikel steht etwas davon, dass die Bevölkerung getötet werde.

    Weder sind Zusammensetzung noch Konzentration noch Strahlungsleistung des Pulvers bekannt, aber sensationsgeile A.........r schreiben schon vom Töten.

    Leute wie du sind wirklich eine der letzten verbliebenen Geißeln der Menschheit!
    Völlig richtig. Der Staub wird niemand töten, sondern nur das Krebsrisiko ein wenig erhöhen.

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.12.2011
    Beiträge
    3.192

    Standard AW: Hoch radioaktives schwarzes Pulver in Tokio entdeckt

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Du bist doch wirklich ein niederträchtiger und verlogener Demagogen-Drecksack!

    Nirgends im verlinkten Artikel steht etwas davon, dass die Bevölkerung getötet werde.

    Weder sind Zusammensetzung noch Konzentration noch Strahlungsleistung des Pulvers bekannt, aber sensationsgeile A.........r schreiben schon vom Töten.

    Leute wie du sind wirklich eine der letzten verbliebenen Geißeln der Menschheit!
    wird durch dieses Pulver etwa die Menschen geheilt ?

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.501

    Standard AW: Hoch radioaktives schwarzes Pulver in Tokio entdeckt

    Zitat Zitat von akainu2012 Beitrag anzeigen
    wird durch dieses Pulver etwa die Menschen geheilt ?
    Wenn es nach der Atomlobby geht, dann vermutlich schon. 6 Mikrosievert sind höher als direkt vor der Reaktorruine in Tschernobyl und damit sicher bereits lebensgefährlich, kaum zu sprechen vom einatmen, da das Zeug dann den Organismus von innen zerstrahlt. Dieser Staub wurde an mehreren Stellen in Tokio gefunden und es kann davon ausgegangen werden, dass der ein oder andere ihn bereits eingeschnauft hat und damit evtl. in Zukunft daran krepieren wird. Also ist die Titelüberschrift sicher berechtigt. Solcher Staub TÖTET!

    Die Japse scheinen noch dämlicher und gieriger zu sein, als ich dachte:

    Drei Jahre nach Fukushima: Japan beschließt Wiedereinstieg in die Atomkraft
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  8. #8
    Hasst Spaltpilze Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.353

    Standard AW: Hoch radioaktives schwarzes Pulver in Tokio entdeckt

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Den Link zu einer bescheuerten Spinner-Website kannst du in der Pfeife rauchen.

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Wenn es nach der Atomlobby geht, dann vermutlich schon. 6 Mikrosievert sind höher als direkt vor der Reaktorruine in Tschernobyl und damit sicher bereits lebensgefährlich, kaum zu sprechen vom einatmen, da das Zeug dann den Organismus von innen zerstrahlt. Dieser Staub wurde an mehreren Stellen in Tokio gefunden und es kann davon ausgegangen werden, dass der ein oder andere ihn bereits eingeschnauft hat und damit evtl. in Zukunft daran krepieren wird. Also ist die Titelüberschrift sicher berechtigt. Solcher Staub TÖTET!

    Die Japse scheinen noch dämlicher und gieriger zu sein, als ich dachte:

    Drei Jahre nach Fukushima: Japan beschließt Wiedereinstieg in die Atomkraft
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wo steht etwas von 6 Mikrosievert?

    Sind diese angeblichen 6 Mikrosievert die Strahlungsleistung oder schon eine Strahlungsdosis?

    Wie wurde das gemessen?

    Die für Deutschland festgelegte jährliche Maximaldosis liegt bei 1 Millisievert. Das ist der 166-fache Wert der angeblich in Tokyo gemessenen Dosisleistung von 6 Mikrosievert.
    Also muss jemand 166 Stunden diesem Staub in Tokyo ausgesetzt sein, um alleine auf den zulässigen Grenzwert in Deutschland zu kommen.

  9. #9
    Hasst Spaltpilze Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.353

    Standard AW: Hoch radioaktives schwarzes Pulver in Tokio entdeckt

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Völlig richtig. Der Staub wird niemand töten, sondern nur das Krebsrisiko ein wenig erhöhen.
    Röntgenstrahlen auch. Und Radon-Gas aus dem Erdboden erst recht.

    An dem in manchen Gegenden Deutschlands aus unversiegelten Kellerböden austretenden Radon-Gas aus den Erdschichten sterben alleine in Deutschland jährlich geschätzte 1.000.....1.500 Personen (vorwiegend an Lungenkrebs).

    Von der Bestrahlung durch die natürlich vorhandene Weltraumstrahlung wollen wir erst gar nicht anfangen.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.620

    Standard AW: Hoch radioaktives schwarzes Pulver in Tokio entdeckt

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Röntgenstrahlen auch. Und Radon-Gas aus dem Erdboden erst recht.

    An dem in manchen Gegenden Deutschlands aus unversiegelten Kellerböden austretenden Radon-Gas aus den Erdschichten sterben alleine in Deutschland jährlich geschätzte 1.000.....1.500 Personen (vorwiegend an Lungenkrebs).

    Von der Bestrahlung durch die natürlich vorhandene Weltraumstrahlung wollen wir erst gar nicht anfangen.
    Jahrzehntelang Rauchen ist gefährlicher als ein bisschen radioaktiven Staub abzubekommen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 00:27
  2. USA: Skandal - Megan Fox trieb ein schwarzes Baby ab. Protest sogar auf Facebook!
    Von Rockatansky im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 18:01
  3. Galaxie trifft schwarzes Loch
    Von senchi im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 17:28
  4. tokio hotel in israel
    Von kritiker_34 im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 21:38
  5. Schwarzes Jahr für Pressefreiheit
    Von Der Schakal im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2004, 19:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben