+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 318 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 3173

Thema: KreuzZug der Hartz-IV-Empfänger

  1. #1
    Freiheitsstatue Benutzerbild von Rutt
    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    830

    Standard KreuzZug der Hartz-IV-Empfänger



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Reimund Acker | Wie am vorgestrigen Totensonntag bekannt wurde, hat sich der 30-jährige Fabian Rappel aus Aichach am 31. Oktober das Leben genommen. Der als sensibel geltende junge Mann war nach einem Maschinen – baustudium arbeitslos geworden und zunehmend an dieser Situation verzweifelt. Er übte kurz vor seinem Tod heftige Kritik an der Sanktionspraxis bei Hartz IV, unterzeichnete eine Petition zu ihrer Abschaffung und sprach sich statt dessen für ein Grundeinkommen aus, dessen Einführung er aber aufgrund mangelnder Einsicht der Menschen in weiter Ferne sah.

    Es gibt deutliche Hinweise dafür, dass Rappel ohne die von ihm als demütigend empfundene Behandlung durch die Sozialbürokratie noch am Leben sein könnte. In einem Beitrag im Forum der Sterbehilfeorganisation Dignitas schrieb er:

    „Ich kann euch nur sagen, dass ich meinen Lebensinhalt schon immer in sinnvoller Beschäftigung gesehen habe, weder bin ich Alkoholiker, noch anderweitig drogenabhängig, weder körperlich in der geringsten Form beeinträchtigt, noch zu dumm für die Gesellschaft. Jetzt bin ich ausgestoßen, traue mich seit einer Ewigkeit nicht mehr unter Menschen, meide jeden vermeidbaren Kontakt und bin hier gelandet.“

    Und in einem anderen Beitrag des Forums richtet er harte Vorwürfe an die Arbeitsagentur:

    „Ich wurde zu keinem Zeitpunkt beraten, ich wurde belogen, ich wurde gegängelt, mir wurde bei Anfrage Beratung verweigert, ich wurde abgewimmelt, ich wurde zu keinem Zeitpunkt ernst genommen, ich wurde bedroht, mir wurden Anträge vorenthalten, ich wurde bevormundet … Ich werde das nicht noch einmal durchmachen.“
    Quelle:[Links nur für registrierte Nutzer]

    mfg
    rutt
    Johann Christoph Friedrich von Schiller 10. November 1759 - † 9. Mai 1805
    "Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen"

    Mitglied der Linksfraktion

  2. #2
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: KreuzZug der Hartz-IV-Empfänger

    Zitat Zitat von Rutt Beitrag anzeigen


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Reimund Acker | Wie am vorgestrigen Totensonntag bekannt wurde, hat sich der 30-jährige Fabian Rappel aus Aichach am 31. Oktober das Leben genommen. Der als sensibel geltende junge Mann war nach einem Maschinen – baustudium arbeitslos geworden und zunehmend an dieser Situation verzweifelt. Er übte kurz vor seinem Tod heftige Kritik an der Sanktionspraxis bei Hartz IV, unterzeichnete eine Petition zu ihrer Abschaffung und sprach sich statt dessen für ein Grundeinkommen aus, dessen Einführung er aber aufgrund mangelnder Einsicht der Menschen in weiter Ferne sah.

    Es gibt deutliche Hinweise dafür, dass Rappel ohne die von ihm als demütigend empfundene Behandlung durch die Sozialbürokratie noch am Leben sein könnte. In einem Beitrag im Forum der Sterbehilfeorganisation Dignitas schrieb er:

    „Ich kann euch nur sagen, dass ich meinen Lebensinhalt schon immer in sinnvoller Beschäftigung gesehen habe, weder bin ich Alkoholiker, noch anderweitig drogenabhängig, weder körperlich in der geringsten Form beeinträchtigt, noch zu dumm für die Gesellschaft. Jetzt bin ich ausgestoßen, traue mich seit einer Ewigkeit nicht mehr unter Menschen, meide jeden vermeidbaren Kontakt und bin hier gelandet.“

    Und in einem anderen Beitrag des Forums richtet er harte Vorwürfe an die Arbeitsagentur:

    „Ich wurde zu keinem Zeitpunkt beraten, ich wurde belogen, ich wurde gegängelt, mir wurde bei Anfrage Beratung verweigert, ich wurde abgewimmelt, ich wurde zu keinem Zeitpunkt ernst genommen, ich wurde bedroht, mir wurden Anträge vorenthalten, ich wurde bevormundet … Ich werde das nicht noch einmal durchmachen.“
    Quelle:[Links nur für registrierte Nutzer]

    mfg
    rutt
    schaff dir einen Migrationshintergrund an!

  3. #3
    Bürgerrechtler >&´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.256

    Standard AW: KreuzZug der Hartz-IV-Empfänger

    Exakt! Solchen Behörden muß man mindestens ebenso frech und selbstbewusst gegenübertreten wie sie einen selbst behandeln. Und das haben die Türken raus, da sind dann auch gleich immer die Kussängs zur Stelle, wenn´s Verständigungsprobleme gibt und natürlich sind die dann umgehend ausgeräumt und das Geld fliesst in Strömen. Dieses Geld muß allerdings an anderer Stelle eingespart werden, bei dem Toten etwa, der zur Freude der Arbeitsagentur nun ad acta gelegt werden kann...
    "...im Hinblick darauf, daß Tibet sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt hat, (…) verurteilt die Politik der chinesischen Behörden, die im Ergebnis gerade auch in Bezug auf Tibet zur Zerstörung der Identität führt, insbesondere mittels Ansiedlung und Zuwanderung von Chinesen in großer Zahl." ( Dt. Bundestag 1996)

  4. #4
    Freiheitsstatue Benutzerbild von Rutt
    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    830

    Standard AW: KreuzZug der Hartz-IV-Empfänger

    Schinders Liste der Opfer sozialer Kälte und der Agenda 2010






    mfg
    rutt
    Johann Christoph Friedrich von Schiller 10. November 1759 - † 9. Mai 1805
    "Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen"

    Mitglied der Linksfraktion

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    3.794

    Standard AW: KreuzZug der Hartz-IV-Empfänger

    Arbeitslose und vorallem Langzeitarbeitslose resultieren doch aus dem Besterben der Industrie Lohnkosten einzusparen. Da wir in Deutschland vergleichsweise zu den Osteuropäern und Asiaten hohe Lohnkosten haben, wird die Industrie vermehrt auf Automatisierung setzen, um wetbewerbsfähig zu sein. Arbeitslose sind also kein Produkt mangelnder Qualifizierung oder gar Fauelheit, wie uns die Politik und die Medien einreden, weil sie nicht zugeben wollen, dass dies ein systemisches Problem ist. Unlängst wurde sogar eine Studie einer Eliteuniversität veröffentlicht, die die Ursache der Arbeitslosigkeit kritisch vorlegte. Durch die Einsparung von Lohnkosten, die sofort einen Gewinnzuwachs des Unternehmens ergeben, wird die Vollautomatisierung schon in den nächsten 20 jahren die menschliche Arbeitskraft weiter verdrängen. Man geht davon aus, das 40% der Arbeitnehmer mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bis 2030 diesen Job verlieren und dauerhaft arbeitslos werden. Da die Robotertechnik immer perfekter und erschwinglicher wird, findet sie auch den Eingang in mittlere Unternehmen und Kleinbetriebe. Auch lassen wir zuviele Schulabgänger studieren, die später keine Beschäftigung, trotz hoher Qualifikation, finden. Wir werden eher in einem 3 Weltkrieg versinken, als das sich der Kapitalismus soweit reformieren liese, das er die Probleme lösen könnte. Solange unser Politik und die von ihr manipulierten Medien immer nur behaupten, das genügend Arbeit da sei, aber die Arbeitslosen zu dumm und zu fauel seien diese Arbeit anzunehmen...wird sich am Problem nichts ändern. Man lügt sich die Arbeiutslosenzahlen so zusammen, das ein Jeder der noch Arbeit hat annehmen muss, das bei uns die Arbeitslosigkeit noch die Ausnahme ist. Das wir ca 15 Millionen Arbeitslose(3 Millionen ALG1, 7Millionen ALG2 und 5 Millionen , die arbeiten wollen, aber keine Sozialleistungen beziehen, weil sie materiell versorgt sind) haben und keine 3 wie die Politik zugibt, ist doch ein deutliches Zeichen, das die Politik vor diesem Problem kapituliert hat.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Rabodo
    Registriert seit
    05.01.2014
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.373

    Standard AW: KreuzZug der Hartz-IV-Empfänger

    Die Klagewut der H4-Schmarotzer kostet dem Steuerzahler über 39 Mio Euro.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es ist höchste Zeit das ein H4ler, hat er seinen Prozess verloren, wie jeder andere auch die Kosten dafür tragen muss und sie nicht
    dem Steuerzahler aufbürden kann.
    Steh früh auf, steh fest auf, machs Maul auf
    ( Martin Luther )

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2013
    Ort
    84***
    Beiträge
    189

    Standard AW: KreuzZug der Hartz-IV-Empfänger

    Rabodo, die haben ja auch Recht dass sie wegen jedem kleinen Cent Betrag streiten. Es ist eine Frechheit was Menschen bekommen wenn ich mir meine Abzüge auf meinem Lohnzettel anschaue. Sei doch ned so blöd und falle auf das Spiel rein das die da oben angefangen haben. Es sind Menschen, und wenn einer wirtschaftlich rechnet und H4 besser ist als 6,50 die Stunde, dann tut der nichts anderes als ein Unternehmer der schaut dass er nicht auf der Strecke bleibt.

  8. #8
    Verloren Benutzerbild von Brathering
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Hermannstraße
    Beiträge
    9.906

    Standard AW: KreuzZug der Hartz-IV-Empfänger

    Gott bin ich froh den Mist nicht finanzieren zu müssen!
    Gehst du zum Griechen, vergiss die Peitsche nicht!

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Kater
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    6.385

    Standard AW: KreuzZug der Hartz-IV-Empfänger

    Und das Wort Schmarotzer, das hier mal eben über alle Betroffenen ausgekübelt wird, geht so schon mal gar nicht!
    Wie nennt man einen Homosexuellen, der sich von seiner Banklehre über ein Studium, politische Arbeit, einen fetten Job als Pharma-Lobbyist bis in ein Ministeramt kontinuierlich und erfolgreich weiterentwickelt hat? ------------------> Schwuchtel

  10. #10
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.339

    Standard AW: KreuzZug der Hartz-IV-Empfänger

    Staat und Wirtschaft der BRD haben dieses Land ruiniert. Dafuer haben sie jeden Respekt verloren. Man kann nichts Gutes mehr erwrten von diesen Saboteuren.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Arbeitszwang für Hartz-IV-Empfänger!
    Von Misteredd im Forum Arbeit / Alg I / Hartz IV
    Antworten: 2829
    Letzter Beitrag: 28.06.2019, 19:45
  2. Lottoverbot für Hartz IV Empfänger
    Von schlaufix im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 18:40
  3. Geburtenkontrolle bei Hartz-4-Empfänger???
    Von John Shepard im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 16:46
  4. Nutten Hartz 4 empfänger
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.02.2007, 12:57
  5. Hartz IV-Empfänger als Bus-Kontrolleure
    Von harlekina im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 20:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben