+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 100

Thema: 100.jähriger soll rausgeworfen werden.

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    33.858

    Mad 100.jähriger soll rausgeworfen werden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hundertjährigem droht der Rauswurf


    Er kann sich sein Zimmer in einem Pflegeheim nicht mehr leisten, darum soll ein Hunderjähriger ausziehen. Während das Sozialgericht seinen Fall prüft, leidet der alte Mann unter der Unsicherheit.



    Schon seit 2012 reichen Emil Voetzschs Rente und die Zahlungen der Pflegeversicherung nicht mehr, um die Kosten für seine Unterbringung in einem Pflegeheim zu decken. Er hat schon eine Räumungsklage erhalten, gegen die er vorgeht. Das Sozialgericht prüft, ob das Sozialamt für seinen Unterhalt aufkommen muss. Dann könnte er bleiben.

    Denn Voetzsch ist schon 100 Jahre alt. Ein Alter in dem man eigentlich keinem mehr einen Umzug zumuten möchte. Der Leiter des Heims, in dem Voetzsch lebt, verspricht zwar, niemand werde auf die Straße gesetzt, schreibt die Rheinische Post. Er hoffe jedoch auf die endgültige Entscheidung.

    Die liegt beim Sozialgericht in Düsseldorf. Für den Oktober habe das Sozialamt vorläufig die Kosten für Voetzschs Unterbringung übernommen, doch die unsichere Zukunft bleibe, zitiert die Rheinische Post seinen Anwalt.
    Ein Asylant würde auf der Sänfte herumgetragen werden.

  2. #2
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: 100.jähriger soll rausgeworfen werden.

    Endzeit einer dekadenten verwahrlosten Endzeitgesellschaft.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    14.815

    Standard AW: 100.jähriger soll rausgeworfen werden.

    Zitat Zitat von SAMURAI Beitrag anzeigen
    Hundertjährigem droht der Rauswurf
    Irgendwo muss man ja sparen...

  4. #4
    Redneck Air Force Benutzerbild von von Richthofen
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    3.659

    Standard AW: 100.jähriger soll rausgeworfen werden.

    Ja was erlaubt sich dieser alte Furz auch, die 100 zu knacken? Kann der nicht gefälligst sozialverträglich früh-ableben? Immerhin kassiert die faule Sau jetzt schon 35 Jahre lang Rente, lebt seit 35 Jahren auf UNSERE KOSTEN wie so'n Hartz IV Asylant. Und dann hat der Drecksack wahrscheinlich auch noch in der Hitler-Armee gedient, womöglich sogar was vom Holocaust gewusst oder - G'tt verhindere - daran aktiv teilgenommen. Wurde überhaupt schon vom Simon Wiesenthal Center geprüft, ob der Mann nicht vielleicht Mitglied der Waffen-SS war und/oder an Kriegsverbrechen oder Verbrechen gegen die Menschlichkeit beteiligt war, diese vielleicht sogar angeordnet hat? Vielleicht hat man hier einen der letzten lebenden Verursacher des einzigartigsten industrialisierten Massenmordes gefunden! Ist man ganz sicher, dass der Mann sein Alter nicht gefälscht hat und es sich in Wahrheit um Heinrich "Gestapo" Müller vom Reichssicherheitshauptamt handelt, der 1945 verschwand??
    Offizieller Lann Hornscheidt Fanclub

    Datt wird vielen menge Geld Kosten, ob Harz soviel hergibt ???
    Patriotistin, 16.11.14

  5. #5
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.203

    Standard AW: 100.jähriger soll rausgeworfen werden.

    Zitat Zitat von SAMURAI Beitrag anzeigen
    Ein Asylant würde auf der Sänfte herumgetragen werden.

    Und wo bleiben die empörten Aufschreie der "Berufsempörten" ? Sind diese Vögel nur dann empört, wenn es um das Wohl von Nichtdeutschen geht ?!
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  6. #6
    aufrechter Demokrat Benutzerbild von Mr.Smith
    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    4.039

    Standard AW: 100.jähriger soll rausgeworfen werden.

    Jeder eingewanderte Kriminelle und Schmarotzer wird in dieser Drecksrepublik besser behandelt.
    Und welche Konsequenzen ziehen wir daraus ? Wir haben nicht einmal die Eier für eine anständige Protestwahl.
    Wer Linke und Grüne wählt ist noch dämlicher als jemand der 1933 die Nsdap gewählt hat.
    Nazis, Linke, religiöse Fanatiker ... alles der gleiche Mist.

  7. #7
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.540

    Standard AW: 100.jähriger soll rausgeworfen werden.

    Zitat Zitat von SAMURAI Beitrag anzeigen
    Ein Asylant würde auf der Sänfte herumgetragen werden.
    Der Mann hat lt. dem Stern-Artikel bereits sein Haus verkauft und vor 4 Jahren ist seine Frau verstorben. Das Geld ist nun verbraten und er wird an die frische Luft gesetzt. Einfach nur noch kaputt, was hierzulande abgeht

    kd
    Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrundnur noch die grösste Gruppe, stellen aber keine absolute Mehrheit mehr dar.(„Westfernsehen“ NZZ 09.07.19) Es gibt keinen "großen Austausch der Bevölkerung" nur Verschwörungstheorien (BP Steinmeier SED-Einheitspresse welt 17.05.19) Wer lügt denn hier?

  8. #8
    Klimaschwein Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    20.511

    Standard AW: 100.jähriger soll rausgeworfen werden.

    Tja, in Ex-Deutschland ist für jeden Geld da, nur nicht für Deutsche.
    Gewöhnt euch dran.
    Gauck ist nicht zuständig für Deutsche. Merkel auch nicht. Die Grünen sowieso nicht.

  9. #9
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.516

    Standard AW: 100.jähriger soll rausgeworfen werden.

    Zitat Zitat von SAMURAI Beitrag anzeigen
    Hundertjährigem droht der Rauswurf

    Er kann sich sein Zimmer in einem Pflegeheim nicht mehr leisten, darum soll ein Hunderjähriger ausziehen. Während das Sozialgericht seinen Fall prüft, leidet der alte Mann unter der Unsicherheit.
    Ein Asylant würde auf der Sänfte herumgetragen werden.
    Es diese Kälte von seelenlosen Beamtenhintern, die mich immer wieder sprachlos macht.
    Kein Katholik denkt, er sei ein guter Katholik;
    täte er das, wäre er ein schlechter Katholik.


    G.K. Chesterton

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    9.929

    Standard AW: 100.jähriger soll rausgeworfen werden.

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Der Mann hat lt. dem Stern-Artikel bereits sein Haus verkauft und vor 4 Jahren ist seine Frau verstorben. Das Geld ist nun verbraten und er wird an die frische Luft gesetzt. Einfach nur noch kaputt, was hierzulande abgeht

    kd
    Vor vier Jahren hat er sicher nochmal richtig hingelangt und den Zaster aufgebraucht mit Weibern und Kneipengang.
    Wer die "Preise" für solche Pflegeheime kennt, wird sich auch fragen, wo diese hergeholt sind für solche Leute. In der Verwandtschaft hatten wir schon vor Jahren einen Fall, wo wir uns damals schon gewundert haben, wo die sogenannten Pflegekosten herkommen.
    Ein spartanisches Zweibettzimmer und die Verpflegung erforderten damals schon einen Preis zum wundern.
    In diesem Land kann man vieles machen, nur nicht alt werden. Dafür geben sich die "Guten" als die Retter der Welt. Für die, welche solch ein Alter erreichen, hat man dann eben NICHTS mehr übrig.
    Ich würde mit wünschen, auch ein solches Alter zu erreichen, schon deshalb, um diese Politik.- und Journalismusfratzen zu ärgern. Denn da hat mal in diesem Jahr bei so einer Runde eine solche Schranze geäußert, Rente über zwanzig Jahre ist zu lange. Die haben das Glück, daß man dort nicht gleich anrufen kann. Ich hätte der geraten, sich beim OBI einen Strick zu kaufen, daß sie nicht in eine solche Verlegenheit kommt und zu alt wird.
    Nicht jeder Abgrund hat ein Geländer

    "In Deutschland gilt derjenige, der auf Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht."
    Kurt Tucholsky

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 88jähriger Deutscher soll lebenslang ins Gefängnis!
    Von latinroad im Forum Deutschland
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 06:57
  2. UK: 10 Jähriger soll wegen "Rassismus" "bestraft" werden
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 18:42
  3. So was darf nicht rausgeworfen werden ???
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 15:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben