+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: Schwangere Frau unter den toten "Terroristen" in Odessa

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    59.758

    Standard AW: Schwangere Frau unter den toten "Terroristen" in Odessa

    Zitat Zitat von Hayden Beitrag anzeigen
    So wirklich einschätzen kann ich die Swoboda bzw. den rechten Sektor immernoch nicht. Wenn dieser Vorfall wirklich von Leuten aus diesen Bereich kommt und sich nicht um False Flag Operationen handelt, so muss man sich fragen ob diese Partei nur auf Gewalt aus ist.
    Die NPD hat Oleh Tjahnybok schon zur Mäßigung aufgerufen. Zum rechten Sektor, die nicht zu Tjahnyboks Partei gehören, hat die NPD keine Verbindung.

    Der Rechte Sektor hat aber sicher zu Academi Verbindungen!

  2. #22
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.287

    Standard AW: Schwangere Frau unter den toten "Terroristen" in Odessa

    Zitat Zitat von Langwitsch Beitrag anzeigen
    Wieso echauffiert sich niemand, wenn wie in diesem Fall willkürlich gemordet wird?
    Auch unsere Volksvertreter haben solche Gräueltaten mit zu verantworten.
    An der Krise in der Ukraine sieht man sehr deutlich, wie es

    1. um die sogenannte Pressefreiheit beschieden ist. Einheitspropaganda auf allen Kanaelen und Medien.

    2. wie das Verbrecherische des Regimes ganz deutlich zu Tage tritt. Solche Straftaten ignoriert kein Politiker, der sich vorher derartig in dieser Krise engagiert hat.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Langwitsch
    Registriert seit
    04.09.2012
    Ort
    Nordoberfranken
    Beiträge
    4.886

    Standard AW: Schwangere Frau unter den toten "Terroristen" in Odessa

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    An der Krise in der Ukraine sieht man sehr deutlich, wie es

    1. um die sogenannte Pressefreiheit beschieden ist. Einheitspropaganda auf allen Kanaelen und Medien.

    2. wie das Verbrecherische des Regimes ganz deutlich zu Tage tritt. Solche Straftaten ignoriert kein Politiker, der sich vorher derartig in dieser Krise engagiert hat.
    Man liest gar nicht davon, dass sich die Engländer oder Franzosen in der UA engagieren?

  4. #24
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.287

    Standard AW: Schwangere Frau unter den toten "Terroristen" in Odessa

    Zitat Zitat von Langwitsch Beitrag anzeigen
    Man liest gar nicht davon, dass sich die Engländer oder Franzosen in der UA engagieren?
    In den englischen Nachrichten scheint das Theama nicht so vordringlich dargestellt zu werden wie in der BRD. Ich sehe ja kaum fern und meine Frau sieht haeufig RT. Das gibt es hier unter den freeview-Sendern, die mit der ganz normalen Fernsehantenne (UHF, Yagi) empfangen werden koennen.

    Aber auch in den englischen Nachrichten waren wiederholt Szenen, wo sich unbewaffnete Zivilisten, die Haelfte etwa Frauen, den Panzern entgegenstellen und sich gegen die Fahrzeuge stemmten.

    Es zielt wohl auch nur darauf ab, dass die BRD ihre wirtschaftlichen Beziehungen zu Russland einschraenkt.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  5. #25
    From Hell Benutzerbild von Drache
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Am Fuße des Rothaargebirges
    Beiträge
    7.013

    Standard AW: Schwangere Frau unter den toten "Terroristen" in Odessa

    Glaubt einer noch ernsthaft, die Ukrainer sind die Guten und die Russen die Bösen?
    Das waren die Ukrainer auch vor etwa 70 Jahren nicht.
    Es geht der intellektuellen Elite darum, sich der EU anzuschließen, damit sie sich
    besser in die eigene Tasche wirtschaften können.
    Um mehr gehts denen nicht!

    Die Ukrainer hatten die Krim an die Russen verpachtet und noch dazu das Gas
    um 30% vergünstigt bezogen. Das waren schriftliche Verträge!

    Und haben die ernsthaft geglaubt, Russland ließe die EU und die NATO ihre Grenzen bis
    250km vor Wolgograd/ Stalingrad ausweiten?
    Vor allem nachdem etliche Politiker zugesagt haben, dass sie die EU und die NATO nicht
    weiter nach Osten erweitern.

    Die Russen wurden seit 1989 nur verarscht und hintergangen. Ich an Putins Stelle hätte
    ebenso gehandelt. Und wenn das Ukrainische Militär nun massiv gegen die russischstämmige
    bzw. gegen die ukrainische prorussische Bevölkerung vorgeht, würde ich an seiner Stelle ratzfatz
    einmarschieren und den Spinnern in Kiev zeigen, wo der Hammer hängt.

    Putin braucht nicht bange zu sein, dass sich die Amis oder die EU auf einen militärischen Schlagabtausch
    einlassen. Dazu fehlen denen eh die Eier!
    "Wo Not du findest, deren nimm dich an; Doch gib dem Feind nicht Frieden." Loddfafnir's-Lied
    „Europa ist heute ein Pulverfass, und seine Regenten agieren wie Männer, die in einer Munitionsfabrik rauchen.” Otto von Bismarck
    Mein Blog: gutmenschitis.blog.de

  6. #26
    Hände weg von Syrien! Benutzerbild von cajadeahorros
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    16.098

    Standard AW: Schwangere Frau unter den toten "Terroristen" in Odessa

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier reiht sich ein bei den Faschisten-Verstehern, wenn er den braunen Mob entlastet und allgemein über die »Brandkatastrophe« lamentiert, als handle es sich um ein unvorhergesehenes Naturereignis. Der SPD-Politiker entblödet sich angesichts der im Gewerkschaftshaus Verbrannten und Erstickten nicht, von den politisch Verantwortlichen »auf beiden Seiten« zu fordern, jetzt dürfe »nicht noch mehr Öl ins Feuer gegossen werden«. Da paßt es, daß in den von von EU-Fans kontrollierten Teilen der Ukraine die Befreiung vom Faschismus am 8./9. Mai als »Tag der Trauer« begangen wird.
    (Junge Welt von heute)
    Auf geb' ich mein Werk; nur Eines will ich noch: das Ende - das Ende!

    (Wotan, Die Walküre)

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Hayden
    Registriert seit
    24.10.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.093

    Standard AW: Schwangere Frau unter den toten "Terroristen" in Odessa

    Zitat Zitat von cajadeahorros Beitrag anzeigen
    (Junge Welt von heute)
    Mit den Begriff Faschismus und Nazis kann man in dieser Krise nicht auf alles einprügeln, denn das wäre im anbetracht der geopolitischen Situation einfach nur Naiv.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    59.758

    Standard AW: Schwangere Frau unter den toten "Terroristen" in Odessa

    Zitat Zitat von cajadeahorros Beitrag anzeigen
    (Junge Welt von heute)
    Die SPD eben, zu allen Zeiten passt da der Spruch, wer uns verraten hat!

    Ist das nicht bei den Gewerkschaftern die beliebteste Partei? Die sollten sich das vielleicht mal überlegen, nicht, dass sie auch noch alle am Ende im Feuer landen.

  9. #29
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.287

    Standard AW: Schwangere Frau unter den toten "Terroristen" in Odessa

    Zitat Zitat von Hayden Beitrag anzeigen
    Mit den Begriff Faschismus und Nazis kann man in dieser Krise nicht auf alles einprügeln, denn das wäre im anbetracht der geopolitischen Situation einfach nur Naiv.
    NATO-Terroristen.

    Denn Mussolini mischt da nicht mit und Hitler auch nicht.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  10. #30
    alles nur aus Liebe!!! Benutzerbild von Irmingsul
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    11.672

    Standard AW: Schwangere Frau unter den toten "Terroristen" in Odessa

    Zitat Zitat von Senator74 Beitrag anzeigen
    Wo der Irrsinn regiert...einfach schlimm!!
    Du meinst "der Westen".
    Versöhnung ist ein absolut sinnloser Begriff. Den Erben des judenmordenden NS-Staates kommt gar nichts anderes zu, als die schwere historische Verantwortung auf sich zu nehmen und zwar generationenlang und für immer.
    Michel Friedman alias Paolo Pinkel (Jude)

    Das, was Kamuni Sultan Süleyman 1529 mit der Belagerung Wiens begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen verwirklichen.
    Vural Öger, brd-Türke, SPD-Abgeordneter im EU-Parlament

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 05.05.2014, 16:08
  2. "buntes" Kreuzberg: "Südländer" messert seine Frau auf offener Straße.
    Von Strandwanderer im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 21:40
  3. "Türken-Sam" droht den Deutschen mit mehr "Verletzten und Toten"
    Von Strandwanderer im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 09:32
  4. "bunte Schweiz": Junge Frau stirbt bei Wettrasen durch "südländische Talente".
    Von Strandwanderer im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 20:10
  5. [Bullshit]: "XX Deutsche unter den Toten"
    Von Kar murx im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 15:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 24

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben