User in diesem Thread gebannt : borisbaran


+ Auf Thema antworten
Seite 345 von 347 ErsteErste ... 245 295 335 341 342 343 344 345 346 347 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 3.441 bis 3.450 von 3465

Thema: Zyniker, Moralisten, Lügner und andere Journalisten - die tägliche Presseschau

  1. #3441
    National-Soziale Union. Benutzerbild von Rolf1973
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mittelsachsen
    Beiträge
    10.787

    Standard AW: Zyniker, Moralisten, Lügner und andere Journalisten - die tägliche Presseschau

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Ach, am Donnerstag sprach er auch schon von Krieg? Gestern tat er das nämlich auch. Nämlich von Russlands Krieg gegen Deutschland, dadurch, dass die AfD
    von Putins feindlichen Agenten gesteuert werden (hör es dir an, es sind die ersten Sätze):

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Tiefer geht es nicht mehr. Wenn mir vor fünf Jahren einer gesagt hätte, dass ich die Demokraten eines Tages mehr hassen und verachten würde als alle
    Diktatoren und religiösen Irren, ich hätte ihn für bekloppt erklärt. Es gibt keine Lüge, keine Niedertracht, kein Verbrechen, zu der/dem Demokraten nicht
    fähig wären!

    Hitler: Nee, lass mal.

    Stalin: Das geht selbst mir zu weit.

    Mao: Hm, eher nein.

    Demokrat: Hold my beer.
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  2. #3442
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    5.731

    Standard AW: Zyniker, Moralisten, Lügner und andere Journalisten - die tägliche Presseschau

    Aufmerksamen Journalisten, die ihre Berufung ernst nehmen, entgeht einfach nichts.
    So auch Margarete Stokowski, die sich endlich auch mal über offenbar von einer Grundproblematik ablenkende "auffällig viele Einzelfälle" wundert.
    Grund genug für die prämierte Spiegel-Investigativjournalistin mal genauer hinzuschauen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #3443
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    59.730

    Standard AW: Zyniker, Moralisten, Lügner und andere Journalisten - die tägliche Presseschau

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Aufmerksamen Journalisten, die ihre Berufung ernst nehmen, entgeht einfach nichts.
    So auch Margarete Stokowski, die sich endlich auch mal über offenbar von einer Grundproblematik ablenkende "auffällig viele Einzelfälle" wundert.
    Grund genug für die prämierte Spiegel-Investigativjournalistin mal genauer hinzuschauen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Na, ich hatte mich schon gewundert, dass da eine sich über "Einzelfälle" wundert. Aber bei diesen Einzelfällen ist es klar.

  4. #3444
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    3.817

    Standard AW: Zyniker, Moralisten, Lügner und andere Journalisten - die tägliche Presseschau

    Das finde ich großartig: Eine Spiegel-Journalistin wird von Migranten als AfD-Hure beleidigt, weil sie eine Komikerin mit Migrationshintergrund (Die ständig AfD-Politiker beleidigt) nicht lustig findet. Öffnet mal den Link.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #3445
    National-Soziale Union. Benutzerbild von Rolf1973
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mittelsachsen
    Beiträge
    10.787

    Standard AW: Zyniker, Moralisten, Lügner und andere Journalisten - die tägliche Presseschau

    Die SZ-Herolde Merkels sind mal wieder am Durchdrehen. Meuthen muss sie ordentlich getroffen haben!

    Weniger Meuthen wäre schön gewesen

    War die Zeit zu knapp, um nachzudenken? An Tag zwei nach dem Strache-Video versucht eine Runde bei "[Links nur für registrierte Nutzer]" zu ergründen, was dieses Ereignis für die
    europäische Politik und für den Ausgang der Europawahlen kommende Woche bedeuten könnte. Und scheitert, mit Ausnahme der einzigen klaren Erkenntnis
    des Abends: dass nämlich absäuft, wer sich mit Rechtsextremen ins Boot setzt. Aber die hatten einige Zuschauer mutmaßlich schon vor der Sendung.
    Rechtsextreme-schon im ersten Absatz folgt der unvermeidliche angedeutete Nazi-Vergleich, der die sabbernden SZ-Schriftführer als hilflose Hetzer entlarvt und mehr über sie sagt als über FPÖ, AfD&Co.

    Kurzweilig ist es trotzdem. Man kommt nicht aus dem Staunen heraus über die Chuzpe des AfD-Vorsitzenden Jörg Meuthen, der sich, immerhin, ins Studio
    traut. Hat sich nicht gerade einer seiner wichtigsten politischen Kumpel in Europa im Wodkawahn aus dem politischen Betrieb geschossen und dabei abgrün-
    dige Denk-, Verhaltens- und Charaktermuster offenbart, zu denen sich Parallelen bei "Schwesterparteien" in mehreren Ländern finden lassen, auch und gerade
    in Deutschland, wo es eine Partei gibt, deren Höckes und Gedeons aus ähnlichem Holz geschnitzt sind? Für den grinsenden Meuthen ein "singulärer" Vorgang,
    rein "innerösterreichisch", ohne Außenwirkung. "Das schadet uns überhaupt nicht, Sie sehen mich bester und entspannter Laune."
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Heuchelei, Dein Name ist Thomas Kirchner. Warum sollte sich Meuthen nicht ins Studio trauen? Schließlich kriegen AfDler im "ausgewogenen" Merkel-TV nicht oft die Gelegenheit, zu sprechen.

    Zum Schluss noch ein Lacher.

    Zum Glück ist in Martin Knobbe ein redlicher Spiegel-Kollege anwesend,.....
    Redliche Spiegelschreiber sind ungefähr so oft anzutreffen wie......



    [Links nur für registrierte Nutzer].
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  6. #3446
    Bürgerrechtler >&´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.220

    Standard AW: Zyniker, Moralisten, Lügner und andere Journalisten - die tägliche Presseschau

    [Links nur für registrierte Nutzer]"Weimar und heute: Die Rückkehr der völkischen Ideologie

    die story. 22.05.2019. 44:32 Min.. UT. WDR. Von Jan Schmitt.

    Die Jahre der Weimarer Republik waren gekennzeichnet durch ein Nachkriegstrauma, Straßenkämpfe, rivalisierende Gruppen, politische Extreme, Geldentwertung und Armut. Aber auch durch einen enormen wirtschaftlichen Aufschwung, eine freiheitliche demokratische Ordnung und ein parlamentarisches Parteiensystem. Niemand hätte geahnt, dass nur wenige Jahre später mit dem Nationalsozialismus alle Errungenschaften der jungen Demokratie hinweggefegt werden würden."

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    https://www.youtube.com/watch?v=OL3SzK3JRcw


  7. #3447
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    3.817

    Standard AW: Zyniker, Moralisten, Lügner und andere Journalisten - die tägliche Presseschau

    #Metoo Skandal beim Tagesspiegel.

    Ein Reporter des Tagesspiegel soll Kolleginnen bedrängt, gestalkt und sexuell belästigt haben

    Das berichten mehrere Frauen und langjährige Mitarbeiter gegenüber BuzzFeed News Deutschland. Konfrontiert mit den Recherchen hat der Tagesspiegel den Mitarbeiter freigestellt und plant, eine Ombudsstelle einzurichten.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #3448
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    7.356

    Standard AW: Zyniker, Moralisten, Lügner und andere Journalisten - die tägliche Presseschau

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]"Weimar und heute: Die Rückkehr der völkischen Ideologie

    die story. 22.05.2019. 44:32 Min.. UT. WDR. Von Jan Schmitt.

    Die Jahre der Weimarer Republik waren gekennzeichnet durch ein Nachkriegstrauma, Straßenkämpfe, rivalisierende Gruppen, politische Extreme, Geldentwertung und Armut. Aber auch durch einen enormen wirtschaftlichen Aufschwung, eine freiheitliche demokratische Ordnung und ein parlamentarisches Parteiensystem. Niemand hätte geahnt, dass nur wenige Jahre später mit dem Nationalsozialismus alle Errungenschaften der jungen Demokratie hinweggefegt werden würden."

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Da reicht mir schon der schwachsinnige Eingangstext. Es gab keinen "enormen wirtschaftlichen Aufschwung".

    Den gibt es auch heute nicht.
    Damals war es auf Pump finanziert und die "goldenen 20er" beschränkten sich in Wahrheit nur auf ca. 5 Jahre des zu Ende gehenden Jahrzehnts.

    Heute ist es eigentlich noch schlimmer, die relativ gute Wirtschaftslage basiert auf der Nullzinspolitik und der Entwertung von Sparguthaben / Rentenverträgen / anderer ehemals sicherer Anlageformen.
    os
    Dadurch fließt Geld in die Aktien- und Immobilienmärkte, wo man in den letzten Jahren zum Teil gut verdienen konnte.g
    Auch diese Gewinne sind aber nicht viel wert, dann sie werden durch immer gierigere Staaten, welche die ihr ergebene Lügenpresse und die Lügen - NGOs durchfüttern...

  9. #3449
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    19.462

    Standard AW: Zyniker, Moralisten, Lügner und andere Journalisten - die tägliche Presseschau

    Ich habe in einer Leserzuschrift bei welt gelesen, daß:

    google: Gretas Vater verdient mit CO2 Zertifikaten Milliarden

    Dann arbeitet also Töchterchen für die Profite der Familie. Sucht Euch aus, was Ihr gerne lesen möchtet :-)

    Gewußt wie: :-)

    [Links nur für registrierte Nutzer]...





    08.02.2019 - Die 16-jährige Greta Thunberg aus Schweden wird in den ... Greta, bei der ein leichter Fall des Asperger-Syndroms diagnostiziert ist, mache das ... Der Vater gehört in den Knast und seine Tochter in ein Erziehungsheim. ... ihr Geld mit dem Verkauf von Klima-Informationen und CO2-Zertifikaten, das heißt, ...



    [Links nur für registrierte Nutzer]...





    20.03.2019 - Gretas Vater ist der Promotor und kooperiert mit der Firma WeDontHaveTime AB, die ihr ... großen Geschäfts mit Klima-Informationen und höchstwahrscheinlich mit CO2-Zertifikaten finanziert. ... JA, hier wird ordentlich Geld verdient. ... nicht etwa draufzahlen, sondern offenbar ein Millionengeschäft machen.



    [Links nur für registrierte Nutzer]...





    23.01.2019 - Greta will die sofortige Reduktion der CO2-Emissionen. ... Vorwürfe an die Eltern: «Mutter Links-Extremistin, Vater handelt mit CO2-Zertifikaten ...



    [Links nur für registrierte Nutzer]...





    29.01.2019 - Der Aufstieg von Greta Thunberg zum globalen Klima-Superstar ... Zöpfen beim UN-Klimagipfel fand im Netz ein Millionen-Publikum. In der ... Greta Thunberg war mit ihrem Vater per Zug nach Davos gereist – dem Klima wegen. .... Gehaltsreport 2019: So viel verdienen Marketing-Fachkräfte in Deutschland.



    [Links nur für registrierte Nutzer]





    01.04.2019 - Mit CO2-Zertifikaten lässt sich viel Geld verdienen. Die schwedische Schülerin GretaThunberg reist ach so selbstlos ... Greta stammt aus einer schwedischen VIP–Familie, ihre Mutter ist Sängerin und ihr Vater ist ... Mit Umweltverschmutzung mit einem nichtgreifbaren Produkt werden Milliarden verdient.



  10. #3450
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    19.462

    Standard AW: Zyniker, Moralisten, Lügner und andere Journalisten - die tägliche Presseschau

    Greta als Geldmaschine.

    google: Die Firma WeDontHaveTime AB hat eine gleichnamige Stiftung im Hintergrund, die die Company kontrolliert.

    [Links nur für registrierte Nutzer]





    14.04.2019 - Die Firma WeDontHaveTime AB hat eine gleichnamige Stiftung im Hintergrund, die die Company kontrolliert. Stiftungszweck ist die ...



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    15.04.2019 - 26 Posts - ‎12 Autoren
    Die Firma WeDontHaveTime AB hat eine gleichnamige Stiftung im Hintergrund, die die Company kontrolliert. Stiftungszweck ist die ...




    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Reden wir vom Profit

    Gretas Papa Svante ist Geschäftsführer sowohl bei Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides eine Aktiennotierte Gesellschaften in Schweden. Beide Unternehmen haben die identische Adresse in einem Nobelviertel der Hauptstadt Stockholm. Die Aktien beider Unternehmen haben seit dem ersten Auftreten Gretas eine immense Steigerung verzeichnet. Die Schlüsselzahlen kennen nur eine Richtung: senkrecht nach oben. Gretas Vater kooperiert mit der Stiftung „WeDontHaveTime“. Deren eingetragener Zweck ist die Verbreitung des „Wissens zum Klimawandel“ und dessen Konsequenzen. Die Firma WeDontHaveTime AB hat eine gleichnamige Stiftung im Hintergrund, die die Company kontrolliert. Stiftungszweck ist die Verbereitung des „Wissens zum Klimawandel“ und dessen Konsequenzen. Die Stiftung belohnt gute Initiativen, die von Anführern, Firmen und Organisationen gemacht werden. Weiterhin ist es Stiftungszweck, die Marke der Firma WeDontHaveTime zu managen – in Übereinstimmung mit dem Stiftungszweck. Die Stiftung WeDontHaveTime erhält 10% des Profits der Firma WeDontHaveTime (die der Stifzung gehört), aufgrund eines Lizenzvertrags über die Nutzung der Handelsmarke WeDontHaveTime, die ja der Stiftung gehört. Die Stiftung WeDontHaveTime ist natürlich eine Non-Profit Organisation, die Firma aber nicht:
    [Links nur für registrierte Nutzer], in which the brand and voting shares will be controlled by The WeDonthaveTime foundation. The purpose of the foundation is to promote knowledge about climate change and its consequences, to reward good initiatives from leaders, companies and organisations, and to manage the WeDontHaveTime brand in accordance with this purpose. 10% of all future profit from WeDontHaveTime AB (publ.) will be shared with the Foundation We Don’t Have Time, based on a licensing agreement for the WeDontHaveTime trademark.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Andere Länder, andere Sitten : Die Malediven und die Hochzeit.
    Von Alfred im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.03.2018, 15:23
  2. Andere Länder - andere Sitten: Russland
    Von tabasco im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 14:09
  3. Presseschau vom Tage
    Von cajadeahorros im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 14:41
  4. Die besten Zyniker der Welt
    Von Die Petze im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 10:11
  5. Politik der Zyniker
    Von clavacs im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 19:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 237

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben