+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 92 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 915

Thema: Meinungsfreiheit?

  1. #21
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    12.245

    Standard AW: Freie Meinungsäußerung ade - Polizei beschlagnahmt Forennutzerdaten bei Darmstädter Echo!

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die freie Meinungsäußerung im Internet wird in Deutschland immer mehr eingeschränkt, obwohl das Grundgesetzt etwas Anderes sagt.
    Nur weil sich Beamte über einen Leserkommentar bezüglich eines Verkehrskreisel ärgerten und bei der Staatsanwaltschaft Anzeige erstatteten, gab die Zeitung die Daten des Nutzers heraus. In der Zukunft wird man sich überlegen müssen, was man wo schreibt.
    also irgendwie schnall ich das nicht, die Artikel sind auch diesbezüglich nicht sehr aussaggekräftig bzw lassen das wesentliche weg - bewusst vielleicht zur Meinungsmache?

    1. ist zu klrären, war der Kommentar nun eine Beleidigung oder nicht, dazu hätte ich den Kommentar gerne mal gelesen, oder steckt da noch mehr dahinter.
    2. Selbst wenn es eine Beleidigung war hat ihn doch die Zeitung doch veröffentlicht oder? DH in erster Linie ist dann die Zeitung verantwortlich und müsste zur Rechenschaft gezogen werden. Als Zeitung kann man sich doch nicht vom Gedrucktem frei sprechen nur weil man es nicht selbst geschrieben hat. Also in erster Linie hätte dann die Zeitung verklagt werden müssen, den Schreiber sehe ich da eher unschuldig

  2. #22
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    16.936

    Standard AW: Freie Meinungsäußerung ade - Polizei beschlagnahmt Forennutzerdaten bei Darmstädter Echo!

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    also irgendwie schnall ich das nicht, die Artikel sind auch diesbezüglich nicht sehr aussaggekräftig bzw lassen das wesentliche weg - bewusst vielleicht zur Meinungsmache?

    1. ist zu klrären, war der Kommentar nun eine Beleidigung oder nicht, dazu hätte ich den Kommentar gerne mal gelesen, oder steckt da noch mehr dahinter.
    2. Selbst wenn es eine Beleidigung war hat ihn doch die Zeitung doch veröffentlicht oder? DH in erster Linie ist dann die Zeitung verantwortlich und müsste zur Rechenschaft gezogen werden. Als Zeitung kann man sich doch nicht vom Gedrucktem frei sprechen nur weil man es nicht selbst geschrieben hat. Also in erster Linie hätte dann die Zeitung verklagt werden müssen, den Schreiber sehe ich da eher unschuldig
    So weit ich im Radio gehört habe, sollen in dem Kommentar schon Beleidigungen vorgekommen sein...Habe auch nur das hier noch gefunden:
    Echo hatte im Herbst 2013 berichtet, dass durch den Ausbau der B 426 eine Verkehrsinsel sowie der Fuß- und Radweg am Ortsrand von Mühltal abgerissen worden seien. Ein Anwohner mit dem Nutzernamen Tinker bezeichnete die Mühltaler Verwaltung im Leserforum als unfähig und bezweifelte die geistige Gesundheit der Verantwortlichen. Bauamtsleiter Jochen Göbel und der Leiter der Mühltaler Finanzverwaltung, Thomas Göbel, meldeten sich in der Onlineredaktion und forderten die Löschung des Beitrags und die Herausgabe des Klarnamens oder der IP-Adresse des Autors. Der Online-Chef verweigerte die Herausgabe der Daten mit Verweis auf das Presserecht. Die Redaktion hatte den Beitrag als grenzwertig eingestuft und inzwischen gelöscht.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Gruß Maggie
    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« Arthur Schopenhauer

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Kater
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    6.381

    Standard AW: Freie Meinungsäußerung ade - Polizei beschlagnahmt Forennutzerdaten bei Darmstädter Echo!

    Ein solches Herumgeprolle ist vom GG nicht gedeckt. Soll er sich halt gewählter ausdrücken!!!
    Wie nennt man einen Homosexuellen, der sich von seiner Banklehre über ein Studium, politische Arbeit, einen fetten Job als Pharma-Lobbyist bis in ein Ministeramt kontinuierlich und erfolgreich weiterentwickelt hat? ------------------> Schwuchtel

  4. #24
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    12.245

    Standard AW: Freie Meinungsäußerung ade - Polizei beschlagnahmt Forennutzerdaten bei Darmstädter Echo!

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    So weit ich im Radio gehört habe, sollen in dem Kommentar schon Beleidigungen vorgekommen sein...Habe auch nur das hier noch gefunden:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Gruß Maggie
    Nun die Wortwahl ist halt schon entscheidend, aber wie gesagt ich hätte eher die Zeitung in der Pflicht gesehen solche unsachlichen Beleidigungen nicht zu drucken.
    auch wenn bei mir selbst mal die Emotionen durch gehen, Beleidigungen sind nie zielführend und bringen keinen inhaltlich weiter.
    Schadensersatz den die Zeitung zu zahlen hat, hätte ich gesagt, und gut is.

  5. #25
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    16.936

    Standard AW: Freie Meinungsäußerung ade - Polizei beschlagnahmt Forennutzerdaten bei Darmstädter Echo!

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    Nun die Wortwahl ist halt schon entscheidend, aber wie gesagt ich hätte eher die Zeitung in der Pflicht gesehen solche unsachlichen Beleidigungen nicht zu drucken.auch wenn bei mir selbst mal die Emotionen durch gehen, Beleidigungen sind nie zielführend und bringen keinen inhaltlich weiter.
    Schadensersatz den die Zeitung zu zahlen hat, hätte ich gesagt, und gut is.
    So ist es auch, die Zeitung hat die Verantwortung für ihr Portal. Wie auch immer, auf jeden Fall ist vom Gesetz her ein solches Verhalten der Staatsanwaltschaft nicht erlaubt. Es gab einen ähnlichen Fall in Augsburg, wo die Staatsanwaltschaft letztendlich auch hinten runter fiel...
    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« Arthur Schopenhauer

  6. #26
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Freie Meinungsäußerung ade - Polizei beschlagnahmt Forennutzerdaten bei Darmstädter Echo!

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    also irgendwie schnall ich das nicht, die Artikel sind auch diesbezüglich nicht sehr aussaggekräftig bzw lassen das wesentliche weg - bewusst vielleicht zur Meinungsmache?

    1. ist zu klrären, war der Kommentar nun eine Beleidigung oder nicht, dazu hätte ich den Kommentar gerne mal gelesen, oder steckt da noch mehr dahinter.
    2. Selbst wenn es eine Beleidigung war hat ihn doch die Zeitung doch veröffentlicht oder? DH in erster Linie ist dann die Zeitung verantwortlich und müsste zur Rechenschaft gezogen werden. Als Zeitung kann man sich doch nicht vom Gedrucktem frei sprechen nur weil man es nicht selbst geschrieben hat. Also in erster Linie hätte dann die Zeitung verklagt werden müssen, den Schreiber sehe ich da eher unschuldig


    Quatsch......

  7. #27
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    48.202

    Standard AW: Meinungsfreiheit?

    Unverhältnismäßig.Wird kassiert.Das hat niemals Bestand.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark



    J.W.v.G.

  8. #28
    Labor omnia vincit! Benutzerbild von willy
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    7.326

    Standard AW: Meinungsfreiheit?

    Zitat Zitat von Rocko Beitrag anzeigen
    Da bekommt man doch echt einen ununterdrückbaren Würgereiz!
    Ekelhaft sowas!
    Gefiel dir der Spruch bei jemandem so gut, dass du ihn nun ständig bei Gelegenheit loswerden musst?
    Lieblingsgericht: Thunfischgrütze.

  9. #29
    Paluten Benutzerbild von Rocko
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Erie/Pennsylvania/USA
    Beiträge
    7.269

    Standard AW: Meinungsfreiheit?

    Zitat Zitat von willy Beitrag anzeigen
    Gefiel dir der Spruch bei jemandem so gut, dass du ihn nun ständig bei Gelegenheit loswerden musst?
    Bei solchen Fragestellungen bekomme ich einen ununterdrückbaren Würgereiz!

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.451

    Standard AW: Meinungsfreiheit?

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Unverhältnismäßig.Wird kassiert.Das hat niemals Bestand.
    Zweifelhaft. Daß man in diesem Land aufpassen muß was man wo sagt hat Tradition.
    Auch die Ehrpusseligkeit angegriffener Prozeßhanseln. "Dich zeig' ich an" ist der erste Satz, den ein deutsches Kleinkind lernt.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Meinungsfreiheit
    Von Humer im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.07.2014, 14:02
  2. Meinungsfreiheit
    Von Kantianer im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 22:44
  3. Meinungsfreiheit in der BRD
    Von Sprecher im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 11:09
  4. Meinungsfreiheit
    Von Scorpien im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.04.2004, 10:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 44

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben