+ Auf Thema antworten
Seite 30 von 40 ErsteErste ... 20 26 27 28 29 30 31 32 33 34 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 291 bis 300 von 398

Thema: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

  1. #291
    Paluten Benutzerbild von Rocko
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Erie/Pennsylvania/USA
    Beiträge
    7.269

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Braucht man in Yankeeland ja auch nicht, da weiß man schließlich, dass die Krauts alle Nazis sind.
    Ernsthaft? Also ich hab das hier noch nie gehört...vielleicht bin ich in einer Parallelwelt gelandet, die Leute sind hier alle falsch indoktriniert oder alle verrückt geworden, ich kanns mir auch nicht erklären, warum hier alle meinen, Deutschland ist vorbildlich!

    Den US-Amerikanern flächendeckenden Deutschenhass zu attestieren ist einfach nur absurd und wohl mehr der Projektion als den Tatsachen geschuldet.

  2. #292
    Träger des Nixordens Benutzerbild von Parker
    Registriert seit
    20.09.2007
    Beiträge
    13.287

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Entschuldige, dass ich deine blauäugigen Überzeugungen nicht teile.
    Ist Dein gutes Recht.
    "Moments later, Quanah wheeled his horse in the direction of an unfortunate private named Seander Gregg and, as Carter and his men watched, blew Gregg's brains out."
    S.C. Gwynne

  3. #293
    Träger des Nixordens Benutzerbild von Parker
    Registriert seit
    20.09.2007
    Beiträge
    13.287

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Es wäre interessant zu sehen wie am Ende Europa dann wohl heute wäre.
    Das ist richtig. Es wäre auch interessant zu sehen, wie Europa aussähe, wenn die Mongolen damals nicht zu einer Beerdigung gemußt hätten. Ich glaube, wir beide hätten Schlitzaugen.
    "Moments later, Quanah wheeled his horse in the direction of an unfortunate private named Seander Gregg and, as Carter and his men watched, blew Gregg's brains out."
    S.C. Gwynne

  4. #294
    Stopblitz
    Gast

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von Rocko Beitrag anzeigen
    Ernsthaft? Also ich hab das hier noch nie gehört...vielleicht bin ich in einer Parallelwelt gelandet, die Leute sind hier alle falsch indoktriniert oder alle verrückt geworden, ich kanns mir auch nicht erklären, warum hier alle meinen, Deutschland ist vorbildlich!

    Den US-Amerikanern flächendeckenden Deutschenhass zu attestieren ist einfach nur absurd und wohl mehr der Projektion als den Tatsachen geschuldet.
    Nun, flächendeckend wäre in der Tat wohl etwas übertrieben, nur glaubst du ernsthaft, dass sie es gerade dir als Deutschen unter die Nase reiben würden was sie wirklich von dir denken? Wohl kaum.

  5. #295
    Stopblitz
    Gast

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von Parker Beitrag anzeigen
    Das ist richtig. Es wäre auch interessant zu sehen, wie Europa aussähe, wenn die Mongolen damals nicht zu einer Beerdigung gemußt hätten. Ich glaube, wir beide hätten Schlitzaugen.
    Das liegt ja nun schon sehr weit zurück als das jemand sagen könnte wie Europa sich dann entwickelt hätte. Tatsache ist aber, dass Restdeutschland nicht aus reiner Nächstenliebe existiert, sondern weil der Ami den Kalten Krieg heraufziehen sah.

  6. #296
    Paluten Benutzerbild von Rocko
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Erie/Pennsylvania/USA
    Beiträge
    7.269

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Nun, flächendeckend wäre in der Tat wohl etwas übertrieben, nur glaubst du ernsthaft, dass sie es gerade dir als Deutschen unter die Nase reiben würden was sie wirklich von dir denken? Wohl kaum.
    Vielleicht bin ich auch dazu einfach im falschen, weil deutschestem Bundesstaat! Hier würde die Mehrheit mehr oder weniger ihre Vorfahren beleidigen...naja., demnächst gehts mal im Urlaub südwärts, mal sehen wie es da ist.

  7. #297
    Träger des Nixordens Benutzerbild von Parker
    Registriert seit
    20.09.2007
    Beiträge
    13.287

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Das liegt ja nun schon sehr weit zurück als das jemand sagen könnte wie Europa sich dann entwickelt hätte. Tatsache ist aber, dass Restdeutschland nicht aus reiner Nächstenliebe existiert, sondern weil der Ami den Kalten Krieg heraufziehen sah.

    Selbstlosigkeit hat es noch nie wirklich gegeben und wie immer... am Ende zählt, was hinten rauskommt.
    "Moments later, Quanah wheeled his horse in the direction of an unfortunate private named Seander Gregg and, as Carter and his men watched, blew Gregg's brains out."
    S.C. Gwynne

  8. #298
    Stopblitz
    Gast

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von Rocko Beitrag anzeigen
    Vielleicht bin ich auch dazu einfach im falschen, weil deutschestem Bundesstaat! Hier würde die Mehrheit mehr oder weniger ihre Vorfahren beleidigen...naja., demnächst gehts mal im Urlaub südwärts, mal sehen wie es da ist.
    Was viele von ihnen nicht daran gehindert hat gegen Deutschland Krieg zu führen.

  9. #299
    Stopblitz
    Gast

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von Parker Beitrag anzeigen
    Selbstlosigkeit hat es noch nie wirklich gegeben und wie immer... am Ende zählt, was hinten rauskommt.
    Und das was herausgekommen ist wird dem Ami nun zu mächtig, zumindest bezogen auf Europa und deswegen kommt jetzt das Gängelband. Forcierung des EU-Beitritts der Türkei seitens Washingtons, Entfachung des Konflikts um die Ukraine, Destabilisierung des Nahen Ostens. All das bringt hauptsächlich Probleme für... .... na? Richtig, Deutschland.

  10. #300
    GESPERRT
    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.876

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von Rocko Beitrag anzeigen
    Vielleicht bin ich auch dazu einfach im falschen, weil deutschestem Bundesstaat! Hier würde die Mehrheit mehr oder weniger ihre Vorfahren beleidigen...naja., demnächst gehts mal im Urlaub südwärts, mal sehen wie es da ist.
    Wenn du wissen willst, was dein Nachbar über dich denkt: In Zukunft einfach Stopblitz fragen. Der hat den vollen Durchblick.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 22:56
  2. Anwalt: Ich verteidige "Ehrenmörder" und Kinderschänder - aber keine "Nazis"!
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 12:48
  3. "Wir sind hungrig" nach neuen EU-Geldern
    Von Philipp im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 15.06.2006, 23:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben