+ Auf Thema antworten
Seite 41 von 41 ErsteErste ... 31 37 38 39 40 41
Zeige Ergebnis 401 bis 407 von 407

Thema: Werkzeug anyone?

  1. #401
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    19.213

    Standard AW: Werkzeug anyone?

    Zitat Zitat von Der rechte Hirte Beitrag anzeigen
    Also, ich nehm das alles viel lockerer. Seitlich 6er Aufsatz und oben den 15er Aufsatz.
    Meine Frau, säbelt einfach mit dem 15er Aufsatz, von vorne nach hinten durch.
    Gib das Teil doch einfach zurück, wenn Du damit nicht zufrieden bist, da der Haarschneider echt nicht billig ist.
    Nein nein, den geb ich nichtmehr her. Billig war er nicht, aber er schneidet perfekt. Wenn es mal bei 6mm konstant seitlich geblieben wäre und nicht irgendwas jungmodisches ausprobiert worden wäre, so dreieckartig mit 4mm...

    Weil die Maschine so exakt schneidet sollte ein Fasson kein Problem sein: hinten unten 3 oder 4, drüber 6, über den Ohren 9 oder 12. Einfach waagrecht ohne irgendwelche Dreiecke oder sonstiges.

    Gut, das obenrum ist mir persönlich mit 15+2 zu kurz. Da muß es aber auch andere Lösungen geben.
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  2. #402
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    19.213

    Standard AW: Werkzeug anyone?

    Facom Werkzeugrucksack - ich bin verzückt! Schwere Qualität, macht einen sehr robusten Eindruck, gute Aufteilung, schöne Reißverschlüsse, Firmenlogos gestickt, Preis-Leistung in Ordnung. Robusterer Eindruck wie die von Stanley, v.a. schön auch, daß die Tragetasche innen rausnehmbar ist. Rücken und Träger sind nett gepolstert, sitzt sehr gut.
    Leider fehlen Bügelkrampen außen, wo man bspw. Karabiner einhaken könnte. Das ist beim Stanley besser gelöst.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  3. #403
    ludi incipiant Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    21.708

    Standard AW: Werkzeug anyone?

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Nein nein, den geb ich nichtmehr her. Billig war er nicht, aber er schneidet perfekt. Wenn es mal bei 6mm konstant seitlich geblieben wäre und nicht irgendwas jungmodisches ausprobiert worden wäre, so dreieckartig mit 4mm...

    Weil die Maschine so exakt schneidet sollte ein Fasson kein Problem sein: hinten unten 3 oder 4, drüber 6, über den Ohren 9 oder 12. Einfach waagrecht ohne irgendwelche Dreiecke oder sonstiges.

    Gut, das obenrum ist mir persönlich mit 15+2 zu kurz. Da muß es aber auch andere Lösungen geben.
    Was für ein Gewese, konstant 2 mm und gut is.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  4. #404
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.629

    Standard AW: Werkzeug anyone?

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Facom Werkzeugrucksack - ich bin verzückt! Schwere Qualität, macht einen sehr robusten Eindruck, gute Aufteilung, schöne Reißverschlüsse, Firmenlogos gestickt, Preis-Leistung in Ordnung. Robusterer Eindruck wie die von Stanley, v.a. schön auch, daß die Tragetasche innen rausnehmbar ist. Rücken und Träger sind nett gepolstert, sitzt sehr gut.
    Leider fehlen Bügelkrampen außen, wo man bspw. Karabiner einhaken könnte. Das ist beim Stanley besser gelöst.
    Ein bißchen extrovertiert in der Farbgebung. Irgendwie geht Facom nicht an mich, wenngleich die Qualität ordentlich sein soll. Aber weshalb französisches Werkzeug kaufen, wenn rund um Remscheid dutzende Hersteller sitzen.
    Leben in der Ochlokratie.

  5. #405
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.539

    Standard AW: Werkzeug anyone?

    Zitat Zitat von Bergischer Löwe Beitrag anzeigen
    Mein Opa hatte seinerzeit eine an der Werkbank festschraubbare Schleifmaschine mit Kurbelbetätigung. Für einen Festkörper. Wunderbares Ding. Ich suche sowas gerade in der Bucht. Für meine Böcker Messer....
    Lass es. Wenn die Messer wirklich etwas taugen, besorge Dir lieber einen guten Abziehstein. Die Messerhändler sind gierig, gute Qualität für einen vernünftigen Preis kriegst Du im Fachhandel. Meine stammen von einem Baubeschlagshändler. Wenn Du dann noch einen alten Schreiner findest, der seine Hobelmesser noch selbst schärfen musste, kannst Du viel lernen.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  6. #406
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    19.213

    Standard AW: Werkzeug anyone?

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Ein bißchen extrovertiert in der Farbgebung. Irgendwie geht Facom nicht an mich, wenngleich die Qualität ordentlich sein soll. Aber weshalb französisches Werkzeug kaufen, wenn rund um Remscheid dutzende Hersteller sitzen.
    Seh ich ja auch so. Ist so wohl so eine Art Spleen, wie bei Snapon. Kann ich verstehen, wenn man seine ganze Leidenschaft auf französische KFZs richtet, daß Facom da dann irgendwie dazu gehört, wie bei den Amischlitten dann womöglich Snapon.

    Schwarz-weiß-rot extrovertiert? Die Franzosen dürfen das...

    In meinem Fall hier, war ich auf der Suche nach einem robusten Werkzeugrucksack. Ich kenn die Stanley, die nicht schlecht sind, aber der Facom ist mir lieber von der Aufteilung und kommt mir robuster vor. Der von Parat paßt mir nicht so, weil auch ohne rausnehmbare Tragtasche und womöglich kleiner. Der von Fluke ist dann gleich doppelt so teuer und der Platzhirsch Veto pro aus USA dann dreimal, auch ohne rausnehmbare Tragetasche.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wundert mich eh, daß die Franzosen sowas qualitatives auf dem Markt haben und nicht nur ihr Logo auf Billigramsch draufgepappt haben, wie mans ja kennt. Dann lieber gleich lassen und sich aufs Kerngeschäft konzentrieren.
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  7. #407
    White Charger Benutzerbild von Bergischer Löwe
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    In der Grafschaft / Rhld.
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Werkzeug anyone?

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Seh ich ja auch so. Ist so wohl so eine Art Spleen, wie bei Snapon. Kann ich verstehen, wenn man seine ganze Leidenschaft auf französische KFZs richtet, daß Facom da dann irgendwie dazu gehört, wie bei den Amischlitten dann womöglich Snapon.

    Schwarz-weiß-rot extrovertiert? Die Franzosen dürfen das...

    In meinem Fall hier, war ich auf der Suche nach einem robusten Werkzeugrucksack. Ich kenn die Stanley, die nicht schlecht sind, aber der Facom ist mir lieber von der Aufteilung und kommt mir robuster vor. Der von Parat paßt mir nicht so, weil auch ohne rausnehmbare Tragtasche und womöglich kleiner. Der von Fluke ist dann gleich doppelt so teuer und der Platzhirsch Veto pro aus USA dann dreimal, auch ohne rausnehmbare Tragetasche.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wundert mich eh, daß die Franzosen sowas qualitatives auf dem Markt haben und nicht nur ihr Logo auf Billigramsch draufgepappt haben, wie mans ja kennt. Dann lieber gleich lassen und sich aufs Kerngeschäft konzentrieren.

    Viel zu teuer. Gutes zölliges Werkzeug gibts fürn Kasten Bier und ne Tüte Chips bei Verwertern von US Armee-Surplus. Bei uns in der Nähe ist der Steel-Buddy - die haben den Mist kistenweise rumfliegen. Zahlst per Gewicht.

    Unser 77er GMC Truck ist übrigens ein wildes Gemisch aus zöllig und metrisch. Bisschen nervig immer zwei Systeme parat liegen zu haben. Neulich die Kühlerfigur erneuert und beinahe wahnsinnig geworden, da die Verschraubung unsichtbar in einem Hohlraum vorne in der Motorhaube versteckt ist. Fast ne Stunde geflucht bis plötzlich - schwubbs mit einem satten "Klack" eine 6er metrisch passte

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Femen das neue Werkzeug USraels im KAmpf um die Köpfe !
    Von Erik der Rote im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 14:35
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 21:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 151

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

craftman tools

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

handwerkswerkzeug

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben