+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Der große Bruder Asien und der kleine Bruder Europa.

  1. #21
    Re-Re-Educated Benutzerbild von derRevisor
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Gayrope
    Beiträge
    8.304

    Standard AW: Der große Bruder Asien und der kleine Bruder Europa.

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Was Angehörige von...ähm....geschichtswissenslückenbehafteten Neuvölkern... über unsere Altvölker zu phantasieren haben, muss ich nun wirklich nicht als auch nur annähernd relevanten Einwand betrachten, oder?
    Das sind ja nun einmal fabelhafte Stereotypen, die Du hier so ungeniert zur Schau stellst.

    Mein Einwand war durchaus ernst gemeint im speziellen inhaltlichen Sinne, wobei ich das eigentlich weniger als Einwand, sondern viel mehr als Ergänzung verstand. Du solltest mir sogar dafür danken, dass ich dadurch deinem eigentlich überflüssigen Beitrag - denn so kann man nur die bloße Wiederholung und sogar Verfälschung des Zitierten werten - ein wenig Substanz verschaffte.

    Naja, aber wir schweifen ab vom Strangthema, welches mir durchaus als interessanter und sehr diskutabler Gegenstand erscheint. Daher lass uns zu meiner Frage zurückkehren, inwiefern dieser Hinweis als Argument gegen Prätorianers Einwand taugt und was das nun mit Asien zu schaffen hat, welches im hier gemeinten Sinne eigentlich als Ostasien deutlich treffender zu bezeichnen wäre?

  2. #22
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    20.543

    Standard AW: Der große Bruder Asien und der kleine Bruder Europa.

    Zitat Zitat von derRevisor Beitrag anzeigen
    Das sind ja nun einmal fabelhafte Stereotypen, die Du hier so ungeniert zur Schau stellst.
    Ja klar sind das Stereotypen, allerdings höre ich die eigentlich nie von alten Völkern, wie Chinesen, Indern, Persern, Ägyptern, Syrern, Juden, Italienern etc. sondern von denen die es selbst nicht sind....Ganz offensichtlich liegt das also nicht an den Altvölkern und vielmehr an einigen Angehörigen der "Neuvölkern"...
    Aber deren diesbezüglichen Komplexe und herbeiphantasierten Geschichtsträume sind doch nun wahrlich nicht mein Problem, oder?



    Zitat Zitat von derRevisor Beitrag anzeigen
    Mein Einwand war durchaus ernst gemeint im speziellen inhaltlichen Sinne, wobei ich das eigentlich weniger als Einwand, sondern viel mehr als Ergänzung verstand. Du solltest mir sogar dafür danken, dass ich dadurch deinem eigentlich überflüssigen Beitrag - denn so kann man nur die bloße Wiederholung und sogar Verfälschung des Zitierten werten - ein wenig Substanz verschaffte.

    Naja, aber wir schweifen ab vom Strangthema, welches mir durchaus als interessanter und sehr diskutabler Gegenstand erscheint. Daher lass uns zu meiner Frage zurückkehren, inwiefern dieser Hinweis als Argument gegen Prätorianers Einwand taugt und was das nun mit Asien zu schaffen hat, welches im hier gemeinten Sinne eigentlich als Ostasien deutlich treffender zu bezeichnen wäre?
    Ich glaube dir dass er ernst gemeint war, allerdings muss man ihn deswegen noch lange nicht ernst nehmen....


    Fryheit für Agesilaos Megas

  3. #23
    Re-Re-Educated Benutzerbild von derRevisor
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Gayrope
    Beiträge
    8.304

    Standard AW: Der große Bruder Asien und der kleine Bruder Europa.

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Ja klar sind das Stereotypen, allerdings höre ich die eigentlich nie von alten Völkern, wie Chinesen, Indern, Persern, Ägyptern, Syrern, Juden, Italienern etc. sondern von denen die es selbst nicht sind....Ganz offensichtlich liegt das also nicht an den Altvölkern und vielmehr an einigen Angehörigen der "Neuvölkern"...
    Aber deren diesbezüglichen Komplexe und herbeiphantasierten Geschichtsträume
    sind doch nun wahrlich nicht mein Problem, oder?

    Ich könnte nun einwenden, dass das Markierte sicherlich auch als Fremdprojektion deiner Selbst gelten könnte und dies - natürlich garniert mit unterschwelligen Abwertungen und Beleidigungen - argumentativ darlegen, aber dazu fehlt mir heute die Lust und Bösartigkeit, weshalb ich darauf verzichte und erneut darum bitte, die Sinnhaftigkeit und Aussage der Antwort von Makkabäus hinsichtlich Prätorianers Einwand zu beleuchten.

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Ich glaube dir dass er ernst gemeint war, allerdings muss man ihn deswegen noch lange nicht ernst nehmen....
    Nun gut, natürlich habe ich mit meiner kleinen Spitze absichtlich auf Dein Ego abgezielt, aber dies nicht als Hauptsache dieses Beitrags bezweckt, sondern konnte dieser Steilvorlage einfach nur nicht wiederstehen. Insofern ist Deine emotionale Empörung durchaus verständlich und weist durch ihre Heftigkeit auf einen wunden Punkt hin, was mir jetzt deswegen sogar ein wenig leid tut, aber natürlich nicht gleich um den Schlaf bringt.

    Nun lass uns jedoch bitte zum Strangthema zurückfinden?

  4. #24
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    20.474

    Standard AW: Der große Bruder Asien und der kleine Bruder Europa.

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Nebenbei sei erwähnt das selbst "Europa" semitischen Ursprungs und einer phönizischen Prinzessin entlehnt ist
    Phönizische Prinzessinnen sind ein Erbe, auf das man wohlwollender zurückblickt, als auf einen Gott, der allmächtig ist, trotzdem sich allen Müll mit anschaut und gierig nach Vorhäuten von kleinen Jungs ist.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    9.162

    Standard AW: Der große Bruder Asien und der kleine Bruder Europa.

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Auf was fußt Europa eigentlich ? Warum ist es so arrogant und überheblich ?
    Man nehme was man will, ob jüdisch-christlich oder griechisch-römisch. Orientalische Einflüsse sind unverkennbar.

    Schon Platon hat die Beeinflussung der frühgriechischen Gedankenwelt durch orientalische Vorbilder anerkannt und sich der Weisheit der "Barbaren" geöffnet.
    Nur so ist der Satz verständlich den Aristoteles als Programmschrift für seine Philosophenschule in Assos verfasste.
    Er überliefert den seltsamen Satz: "Zarathustra lebte 6000 Jahre vor Platons Tod."

    Damit meint Aristoteles einen Einschnitt in die Geschichte des Denkens, auch in das Woher seiner eigenen Philosophie.
    Um den Satz zu würdigen, muss man sich daran erinnern, dass eine persische Weltperiode 12.000 Jahre dauerte.
    Stand Zarathustra am Anfang eines Weltalters, so brach mit Platon, der in der Mitte der Periode lebte, ein neuer Äon an.

    Diese Tatsache unterstreicht auch die Richtigkeit der Aussage Martin Bubers: "Keine der großen Religionen ist im Abendland entstanden.
    Es hat verarbeitet, was der Orient ihm dargereicht hat.
    Es wurde den Denk- und Gefühlsformen Europas angepasst und danach umgemodelt, manchmal gelang es ihm, es auszubauen.
    Niemals aber vermochte es den riesenhaften Sinnbildern Asiens ein eigenes gegenüberzustellen."

    "Was immer die Griechen von den Barbaren übernehmen, arbeiten sie in schönerer Weise aus" (Platon, Epinomis 987d)
    Der Norden Asiens besteht aus Tundra und Eis, während der Süden durch Religion oder Kollektivismus in seinem technischen Fortschritt abgebremst wird. Aus diesem Grund konnten europäische Mächte große Teile Asien kolonisieren und nicht umgekehrt.

  6. #26
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Lipper in Hamburg
    Beiträge
    11.270

    Standard AW: Der große Bruder Asien und der kleine Bruder Europa.

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Der Norden Asiens besteht aus Tundra und Eis, während der Süden durch Religion oder Kollektivismus in seinem technischen Fortschritt abgebremst wird. Aus diesem Grund konnten europäische Mächte große Teile Asien kolonisieren und nicht umgekehrt.
    Mit der technischen Komponente bin ich einverstanden, aber was ist mit der schriftlichen, geistigen Komponente ?

    Mir fällt als erstes die Edda ein, als urgermanisches Produkt.
    Ich habe hin und wieder mal sporadisch drin rumgeblättert, die Texte haben starken Wiedererkennungswert mit ihrer kämpferischen Art.
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  7. #27
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Lipper in Hamburg
    Beiträge
    11.270

    Standard AW: Der große Bruder Asien und der kleine Bruder Europa.

    Zitat Zitat von derRevisor Beitrag anzeigen
    Sehr wahr... Erwähnenswert wäre dazu evtl. noch, dass dafür in Europa die Philosophie nicht nur als weltanschauliches Gegenkonstrukt entstand, sondern sich als geistiges Grundkonzept auch auf Dauer als überlegen darstellte und den europäischen Zivilisationen schlußendlich zur globalen Dominanz verhalf.
    Technisch mag das Zutreffen aber geistig habe ich meine Zweifel, dass der Westen überlegen sein soll.

    Man hat hier stark mit seelischer Verkümmerung zu kämpfen, die es im Orient so nicht gibt.

    Als Einziges sind Dinge wie die spanische Siesta ein Hoffnungsschimmer und mit der orientalischen Weltvergessenheit nach der Arbeit miteinander vergleichbar.
    Hierbei handelt es sich wirklich um ein köstliches Entspannen, wo der Westen sich noch mehr Scheiben abschneiden sollte.
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  8. #28
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    20.543

    Standard AW: Der große Bruder Asien und der kleine Bruder Europa.

    Zitat Zitat von Efna Beitrag anzeigen
    [...]Als der Aufstieg des Antiken Griechenland als erste westliche Hochkultur begann hatten die alten Kulturen des Orients auf geistiger Ebene dem wenig entgegen zu setzen und es begann ihr Niedergang.[...]
    Das ist so wie du es hier runterschreibst totaler Nonsens. Die Griechische Kultur verbreitete sich spätestens seit Alexander auch gerade im Orient und sie wirkte dort, ohne die anheimischen Kulturen zu zerstören bzw dem Untergang zu weihen. Sie belebte sie eher....
    Die Perser und viele andere erreichten ihre eigenen geistigen Blütekulturen, welche sich letztlich auch weltweit auswirkten, sogar erst wesentlich später.

    Hier nur ein paar Stichworte dazu:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Deren Untergang begann eher mit dem Islam, aber nicht so sehr in der arabischen Variation, denn diese wussten Wissenschaften zumindest Anfangs noch zu schätzen, sondern wegen der später hinzugekommenen zentralasiatischen Analphabeten, ob in Form von Mongolen, oder eben Türken...
    Geändert von LOL (05.04.2015 um 17:25 Uhr)


    Fryheit für Agesilaos Megas

  9. #29
    La France aux Français Benutzerbild von ladydewinter
    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    6.311

    Standard AW: Der große Bruder Asien und der kleine Bruder Europa.

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Richtig. Ein Hoch auf die Libanesin...

    Kotz! Ich habe es gelesen.Brunhild für Europa !
    Lieber ein Hoch auf Eliza!
    Tombé pour la france



    Es wird nichts so sehr geglaubt wie das, was nicht gewusst wird.




  10. #30
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.381

    Standard AW: Der große Bruder Asien und der kleine Bruder Europa.

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Das ist so wie du es hier runterschreibst totaler Nonsens. Die Griechische Kultur verbreitete sich spätestens seit Alexander auch gerade im Orient und sie wirkte dort, ohne die anheimischen Kulturen zu zerstören bzw dem Untergang zu weihen. Sie belebte sie eher....
    Die Perser und viele andere erreichten ihre eigenen geistigen Blütekulturen, welche sich letztlich auch weltweit auswirkten, sogar erst wesentlich später.

    Hier nur ein paar Stichworte dazu:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Deren Untergang begann eher mit dem Islam, aber nicht so sehr in der arabischen Variation, denn diese wussten Wissenschaften zumindest Anfangs noch zu schätzen, sondern wegen der später hinzugekommenen zentralasiatischen Analphabeten, ob in Form von Mongolen, oder eben Türken...
    Das der Islam der Niedergang der Altorientalischen Kulturen war ist blödsinn, die Araber haben dieser Region sogar wieder ein paar Impulse gegeben. Aber im 7. Jahrhundert waren die alten orientalischen Kulturen wie die Babylonier, alten Ägypter, die Assyrer und auch die Perser nicht mehr das was ein Jahrtausend vorher noch waren. Seitdem 5. Jahrhundert v. Chr. verlagerte sich das Zentrum der Hochkulturen vom Zweistromland und dem Niltal in den nördlichen Mittelmeerraum. Auch in der Hellenistischen Zeit war das alte Babylonier Kulturell schon Hinterland. Aber eigentlich begann der Niedergang schon im Aufstieg der Perser, das Neubabylonische Reich war die letzte Blüte des Alten Orients....

+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wegen Playstation: Bruder messert Bruder
    Von Strandwanderer im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 13:10
  2. Norwegen: Iraner tötet Frau weil ihr Bruder zu "europäisch" wurde
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 02.06.2007, 21:20
  3. Überwachungsstaat: [Gott] Der Große Bruder sieht alles
    Von NimmerSatt im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 201
    Letzter Beitrag: 20.01.2007, 17:16
  4. Kanzler Bruder ins Big Brother Haus!
    Von fryfan im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 15:57

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben