Umfrageergebnis anzeigen: Gibt es eine Vorgabe des DFB eine bestimmte Mihigru-Quote zu erfüllen?

Teilnehmer
53. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, das ist doch offensichtlich.

    35 66,04%
  • Nein

    15 28,30%
  • Keine Ahnung, interressiert mich auch nicht

    3 5,66%
+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 124

Thema: Gibt es eine politischkorrekte Vorgabe für den DFB ? Werden Ausländer bevorzugt?

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Captain_Spaulding
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Kleinstadt an der Ostsee.
    Beiträge
    4.573

    Standard AW: Gibt es eine politischkorrekte Vorgabe für den DFB ? Werden Ausländer bevorzugt?

    Zitat Zitat von Frank Beitrag anzeigen
    Nö. Du meintest ja:

    Da Du offensichtlich mit JA gestimmt hast, bist Du dir also sicher, dass es diese Quote gibt. Und nach dieser Sicherheit habe ich gefragt.
    Du hast nach einem Beweis gefragt und den habe ich nicht.
    Trotzdem habe ich das Recht auf eine Meinung zum Thema, genau wie du.
    So wie du also ohne einen Beweis für "nein" gestimmt hast, darf ich dann doch auch ohne Beweis für "ja" stimmen oder?

    mfg
    Captain Spaulding

  2. #22
    Wallenquist Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Banana Republic of Germany
    Beiträge
    13.984

    Standard AW: Gibt es eine politischkorrekte Vorgabe für den DFB ? Werden Ausländer bevorzugt?

    Zitat Zitat von Captain_Spaulding Beitrag anzeigen
    Das hat er, es gibt nur leider ein gefühltes halbes dutzend biodeutscher Spieler , die besser sind als Khedira und teilweise noch viel jünger, warum wird also immernoch diese gealterte Pfeife aufgestellt, wenn nicht aus politischen Kalkül?

    mfg
    Captain Spaulding
    Der ist erst 27, hatte einen Kreuzbandriss und hat gestern wirklich gut gespielt. Deshalb kann ich dein Argument nicht nachvollziehen. Er saß ja anfangs auf der Bank.
    Özil, ok. Zu dem sagt man lieber nichts.

    Ob es andere, bessere Spieler gibt, darüber streiten sich natürlich ganze Legionen von Experten.
    Und ob es eine Migrantenquote gibt, das ist eben eine Verschwörungstheorie. Woher sollen wir das wissen..

    Ich glaube aber eines ganz sicher: Beim DFB geht es auch ums Geld, um Einschaltquoten. Es geht immer ums Geld. Und Özil ist einer der am stärksten vermarkteten Spieler.

  3. #23
    Sommerpause Benutzerbild von Frank
    Registriert seit
    05.05.2003
    Ort
    Mitten in Deutschland
    Beiträge
    11.595

    Standard AW: Gibt es eine politischkorrekte Vorgabe für den DFB ? Werden Ausländer bevorzugt?

    Zitat Zitat von Captain_Spaulding Beitrag anzeigen
    Du hast nach einem Beweis gefragt und den habe ich nicht.
    Trotzdem habe ich das Recht auf eine Meinung zum Thema, genau wie du.
    So wie du also ohne einen Beweis für "nein" gestimmt hast, darf ich dann doch auch ohne Beweis für "ja" stimmen oder?

    mfg
    Captain Spaulding
    Klar. Ich habe ja nur nach der Sicherheit gefragt, die Du unterstellt hast.

  4. #24
    Bürgerrechtler >&´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    24.801

    Standard AW: Gibt es eine politischkorrekte Vorgabe für den DFB ? Werden Ausländer bevorzugt?

    Zitat Zitat von Frank Beitrag anzeigen
    Nö nö. Alles immer schön da, wo es hingehört.

    Diese neue Toleranzreligion (!) führt zwangsläufig irgendwann zu einer Übersättigung. Demnächst wird sich auch vor jedem Kinofilm das Publikum dazu bekennen müssen. Und in den Supermarkt kommst Du auch nicht mehr rein.
    Korrigiere mich, wenn ich dich mißverstehe, aber du plädierst damit gegen eine erzwungene Toleranz und für einen ungezwungenen zwischenmenschlichen Umgang ohne falsche Höflichkeiten?
    Das freut mich, denn nichts ist doch erfrischender als ein temperamentvoller und ehrlicher Schlagabtausch. Und es gibt mir Hoffnung, daß ihr euer eigenes Toleranzedikt in Bälde überdenkt.

    OT off, jetzt gibt´s erst mal Fußball...>$.)=
    Wollt ihr die totale Willkommenskultur? Wollt ihr sie, wenn nötig, totaler und radikaler, als wir sie uns heute überhaupt erst vorstellen können?
    >ß´(

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Captain_Spaulding
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Kleinstadt an der Ostsee.
    Beiträge
    4.573

    Standard AW: Gibt es eine politischkorrekte Vorgabe für den DFB ? Werden Ausländer bevorzugt?

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    Spaulding, soll ich dir etwas sagen. Alle 2 und 4 Jahre ist es das selbe, der Spieler dürfte nicht spielen, eigentlich müsste der Spieler spielen, bla bla bla. 80 Millionen deutsche Bundestrainer labbern los, als wären sie besser für Jogis Job geeignet. Unter diesen 80 Millionen gibt es dann die, die nur auf die bestimmte biologische Eigenschaften einiger Spieler achten um dann eine fussballerische Migru-Verschwörung zu konstruieren. Dazu gehörst du auch, mein lieber Spaulding.
    Das dumme an der Sache ist, um aus diesem Dummgefasel ein zu mindestens im Ansatz glaubhafte Behauptung zu machen, wäre eine vergleichende Kritik an allen Spieler nötig, aber die fehlt.
    Und aus der Tatsache ,dass alle Jahre wieder die Leute feststellen müssen ,dass Spieler mit bestimmten ethnischen Hintergründen bevorzugt behandelt werden, schließt du ,dass alle Deutschen pöhse Rassisten sind, anstatt einfach mal die einfachste Erklärung , nämlich dass es diese Migru-Verschwörung wirklich gibt, in Betracht zu ziehen, right?

    Sorry, aber das es hier und dir nur um rassistisches Dummgefasel geht ohne ein Quäntchen fussballerischen Hintergrund, beweißt du höchstpersönlich selber Spaulding.
    Um die Bösartigkeit dieser Diffamierung zu verdeutlichen empfielt es sich meinen Fall einfach mal um zu drehen: Stellen wir uns vor Mihigrus beschweren sich darüber, dass angeblich deutsche Spieler bevorzugt behandelt werden, glaubst du da würde irgendjemand denen "rassistisches Dummgefasel" unterstellen? Ganz im Gegenteil da würde sofort der Staatsschutz höchstpersönlich gegen Löw und co ermitteln.
    Aber gut man kennt diese Diffamierungen ja von euch, das sind ja eure einzigen Argumente : "ihr habt Unrecht weil ihr Rassisten seid!" *gähn* lass dir mal was Neues einfallen, ja?

    Es ist das beste Zeichen für deine absolut dämliche Argumentation, das du den Anriss des Syndesmosebandes absolut ignorierst.
    Bitte was?

    mfg
    Captain Spaulding

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Captain_Spaulding
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Kleinstadt an der Ostsee.
    Beiträge
    4.573

    Standard AW: Gibt es eine politischkorrekte Vorgabe für den DFB ? Werden Ausländer bevorzugt?

    Zitat Zitat von Frank Beitrag anzeigen
    Klar. Ich habe ja nur nach der Sicherheit gefragt, die Du unterstellt hast.
    Du hast mich völlig falsch verstanden.
    Deine erste Antwort war klar gegen meine These gerichtet, aber auf meiner Umfrage stand immer noch "0" Antworten für "nein", also habe ich dich spaßenshalber darauf hingewiesen, dass du deine Meinung auch nochmal in meiner Umfrage verewigen kannst....

    Nichts für Ungut, ja.

    mfg

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    22.176

    Standard AW: Gibt es eine politischkorrekte Vorgabe für den DFB ? Werden Ausländer bevorzugt?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Scheisser und Bonze Zwanziger hat die Politik in den Fussball reingelassen,Gestalten wie Warze Roth,dieser Mann ist auch für die Schwulenscheisse verantwortlich,man kann nur hoffen das der neue DFB Präsident Wolfgang Niersbach die Politik wieder aus dem Fussball rausschmeisst,und in der FIFA muss der korrupte Blatter weg der auch den Fussball an die Poltik verkauft hat.

    Dass der DFB vor einem Testspiel im Mai im Stadion des FC St. Pauli den Schriftzug "Kein Fußball den Faschisten" überkleben ließ, bezeichnete Zwanziger als "kaum zu begreifen". Das 69 Jahre alte Exekutivmitglied des Weltverbands Fifa sagte: "Wertorientiertes Handeln muss ständig praktiziert werden und gleichwertig neben den VIP-Logen in der Bundesliga stehen."
    Das die Unterwanderung des DFBs durch die rotgrünen Khmer vom TV unterstützt wird kann man schon daran sehen kein normaler Mensch würde Warze Roth als Fussball Expertin interviewen und das nicht nur einmal sondern laufend.Keiner setzt Warze auf die Ehrentribüne,die weiss doch noch nicht mal um was für eine Sportart es sich handelt.
    Geändert von herberger (09.07.2014 um 21:14 Uhr)
    Zitat Mehmet Scholl
    „Vielleicht kommt Cristiano Ronaldo ja wirklich in den Knast. Dann mache ich mir Sorgen, dass er als Miss September endet“,

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Captain_Spaulding
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Kleinstadt an der Ostsee.
    Beiträge
    4.573

    Standard AW: Gibt es eine politischkorrekte Vorgabe für den DFB ? Werden Ausländer bevorzugt?

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Der ist erst 27, hatte einen Kreuzbandriss und hat gestern wirklich gut gespielt. Deshalb kann ich dein Argument nicht nachvollziehen. Er saß ja anfangs auf der Bank.
    Eben ,der Typ ist 27 und jetzt schon schlechter als ein gerade mal 23 jähriger Andre Schürle oder ein 22 jähriger Mario Götze.
    Es macht einfach keinen Sinn einen durchschnittlichen ,gealterten Stürmer spielen zu lassen, wenn man gleich mehrere hochbegabte, junge Stürmer zu Verfügung hat.
    Dass Khedira verletzt gewesen ist weiß ich, aber der Typ war doch schon immer eher durchschnittlich, das ist doch bekannt.
    Özil, ok. Zu dem sagt man lieber nichts.
    Ist wohl auch besser so.
    Ob es andere, bessere Spieler gibt, darüber streiten sich natürlich ganze Legionen von Experten.
    ... Und das ist idR ja berechtigt ,da es oftmals um gleichwertige Spieler geht, aber gerade deswegen fallen mir Khedira und Özil so extrem auf, weil es in ihren Fällen eben wirklich wesentlich bessere Spieler gäbe, die sie ersetzen könnten.
    Und ob es eine Migrantenquote gibt, das ist eben eine Verschwörungstheorie. Woher sollen wir das wissen..
    Noch mal für alle und in aller Deutlichkeit: Ich erwarte von niemanden hier Spionagetätigkeiten beim DFB, niemand soll hier einen 100 % Beweis für oder gegen meine These abliefern (das ist nämlich kaum möglich) , ich will einfach nur eure Meinung zum Thema wissen, das ist alles.
    Ich glaube aber eines ganz sicher: Beim DFB geht es auch ums Geld, um Einschaltquoten. Es geht immer ums Geld. Und Özil ist einer der am stärksten vermarkteten Spieler.
    Einer der teuersten Fehlkäufe, so wird er eher gehandelt.

    mfg
    Captain Spaulding

  9. #29
    In Wotans Diensten Benutzerbild von Bote Asgards
    Registriert seit
    20.06.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    594

    Standard AW: Gibt es eine politischkorrekte Vorgabe für den DFB ? Werden Ausländer bevorzugt?

    Zitat Zitat von Captain_Spaulding Beitrag anzeigen
    ...
    Im Fokus dabei steht ( so wie ich das aus allen anderen Threads herausgelesen habe) natürlich die Frage ob Jogi Löw und Konsorten die Anweisung "von Oben" haben eine bestimmte Mihigru-Quote bei den aufgestellten Spielern zu erfüllen.

    Grund zu der Annahme gibt vorallem die Tatsache ,dass die grottenschlechten Spieler Özil und Khedira in jedem Spiel aufgestellt werden, obwohl sie bisher wirklich derartig hunds-miserabel gespielt haben, dass man sie eigentlich mit jedem beliebigen Spieler der deutschen u21-Mannschaft ersetzen könnte....
    Wenn du dich wirklich für Fußball interessieren würdest, brauchtest du diese Frage nicht zu stellen. Glaubst du ein Boateng z.B. würde beim FC Bayern spielen, wenn er nicht wirklich ein Top-Spieler wäre? Und ein Khedira bei Real Madrid? Diese Vereine wollen jedes Jahr im Millionengeschäft CL spielen und diese natürlich gewinnen. Dazu brauchen sie Top-Spieler, für die sie viele Millionen EURO hinblättern. Welcher deutsche Spieler oder gar Nachwuchsspieler wäre denn deiner Meinung nach besser als Khedira? Ein Reus wäre bei dieser WM mit Sicherheit Stammspieler, aber er hatte sich vor der Abreise schwer verletzt. Weißt du das nicht? Top-Vereine wie Real Madrid, Bayern oder Manchester United interessiert nicht, ob ein Spieler Migrationshintergrund hat oder einer Mischehe entspringt. Und das ist bei der deutschen Nationalmannschaft nicht anders, die Besten in den Augen des Trainers werden berufen. Warum Löw an einem formschwachen Özil festhält, ist mir auch nicht ganz verständlich, aber Löw ist der Trainer und er muß es verantworten. Vieleicht schießt ja gerade der Özil im Finale das entscheidende Tor oder gibt den genialen Paß dazu. Dann hätte Löw alles richtig gemacht. Schaun wir mal.
    Du kannst bestimmt leicht gleichwertige oder gar bessere "rein"deutsche Spieler hier mit Namen benennen, die Khedira und Boateng ersetzen können. Mach mal, bin schon gespannt.
    Geändert von Bote Asgards (09.07.2014 um 21:29 Uhr)
    See you in Valhalla, at the latest!
    In eiskalten Augen keine Träne,
    sie sitzen im Bundestag, fletschen die Zähne,
    Deutschland, sie weben dein Leichentuch ...


  10. #30
    Nie wider Deutschland! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    50.214

    Standard AW: Gibt es eine politischkorrekte Vorgabe für den DFB ? Werden Ausländer bevorzugt?

    Zitat Zitat von Captain_Spaulding Beitrag anzeigen
    Wenn du dir da so sicher bist, hättest du auch mit "nein" stimmen können.

    mfg
    Warum machst du anonyme Umfragen?



+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dort wo viele Ausländer wohnen gibt es Probleme!
    Von GeorgvonD im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 15:40
  2. Wie viele Ausländer gibt es in Köln?
    Von edenet im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 22:07
  3. Gibt es in Deutschland zu viele Ausländer?
    Von O.v.Bismarck im Forum Deutschland
    Antworten: 975
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 01:21
  4. Ausländer bevorzugt
    Von Volk & Heimat im Forum Deutschland
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 24.03.2005, 04:30
  5. Gibt es in Deutschland zu wenig Ausländer?
    Von Roberto Blanko im Forum Deutschland
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.03.2005, 17:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

diskriminierung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

fußball

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

migration

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

weltmeisterschaft

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben