+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Flops, Exoten und Kuriosa in der Geschichte der Luftfahrt.

  1. #1
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.685

    Standard Flops, Exoten und Kuriosa in der Geschichte der Luftfahrt.

    Hier kann alles rein, was oben genannte Kriterien erfüllt.
    Lustige Flugzeuge genauso wie große Fehlschläge und Fehlkonstruktionen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    DO 335.
    Sschnellstes Propellerflugzeug aller Zeiten?
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  2. #2
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.685

    Standard AW: Flops, Exoten und Kuriosa in der Geschichte der Luftfahrt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Faszinierende Konstruktion.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    5.226

    Standard AW: Flops, Exoten und Kuriosa in der Geschichte der Luftfahrt.


  4. #4
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.685

    Standard AW: Flops, Exoten und Kuriosa in der Geschichte der Luftfahrt.

    Na ja, lustig aber nicht direkt Luftfahrt, nicht wahr.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    5.226

    Standard AW: Flops, Exoten und Kuriosa in der Geschichte der Luftfahrt.

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Na ja, lustig aber nicht direkt Luftfahrt, nicht wahr.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Postkarte
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    2.462

    Standard AW: Flops, Exoten und Kuriosa in der Geschichte der Luftfahrt.







    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #7
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.685

    Standard AW: Flops, Exoten und Kuriosa in der Geschichte der Luftfahrt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Das von der DDR entwickelte Düsen Passagierflugzeug.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  8. #8
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.685

    Standard AW: Flops, Exoten und Kuriosa in der Geschichte der Luftfahrt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ME 262 Mistel- Lenkbombe- Studie.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von KuK
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Zwischen den 7 Bergen, bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    4.622

    Standard AW: Flops, Exoten und Kuriosa in der Geschichte der Luftfahrt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]XF-85 Goblin (deutsch: Kobold, Wicht)



    Original:

    Am 11. April 1941 startete das United States Army Air Corps eine Ausschreibung für einen Bomber mit 4,5 t Bombennutzlast und einer Reichweite von 16.090 km, bei einer Maximalgeschwindigkeit von 833 km/h bzw. Reisegeschwindigkeit von 500 km/h. Die Dienstgipfelhöhe sollte rund 14 km (45.000 ft) betragen. Dieses Flugzeug sollte, falls Großbritannien fiele, in der Lage sein, weiterhin Europa zu bombardieren. Anfänglich fand der Wettbewerb zwischen Boeing und Consolidated Vultee Aircraft Corporation statt, kurze Zeit nach dem Start der Ausschreibung wurde auch Northrop mit dem Nurflügler B-35 einbezogen und ein Entwurf angefordert. Aus dem Wettbewerb ging die Convair B-36 der Consolidated hervor.
    Am 29 Januar 1944 wandte sich die USAF an die Industrie mit der Bitte, ein Konzept für einen Jäger mit Düsenantrieb zur Begleitung der neuen Langstreckenbomberverbände zu unterbreiten. Da der Spritverbrauch der frühen Strahltriebwerke für eine entsprechende Reichweite zu groß war, griff man eine Idee der dreißiger Jahre auf, welche vorsah, einen kleinen Jäger an Bord des Bombers mitzuführen, welcher zum Kampfeinsatz ausgeklinkt werden sollte.
    Lediglich die Firma McDonnell Aircraft Corporation unterbreitete den Vorschlag, einen kleinen Jäger halb im Rumpf eines Mutterflugzeuges B-29, B-35 oder B-36 untergebracht zu entwickeln. So gab das Strategische Bomberkommando der US-Luftwaffe eines der kuriosesten Flugzeuge aller Zeiten in Auftrag: Als so genannter "Parasit" sollte die XF-85 Goblin im Bombenschacht eines B-29 Bombers mitfliegen und im Falle eines Angriffs feindlicher Jäger ausgeklinkt werden, um diese zu bekämpfen. Nach Erfüllung seiner Aufgabe sollte das nur knapp 4,5 Meter lange, bis dahin kleinste weltweit je gebaute strahlgetriebene Flugzeug wieder zu seiner Trägermaschine zurückkehren. Jeder Bomber hätte, so die Planung, auf diese Weise seinen eigenen Jagdschutz mitführen können.

    Das Flugzeug wurde jedoch bis Kriegsende nicht mehr fertig. Im März 1045 unterbreitete Mc Donnell einen überarbeiteten Entwurf, welcher ein Flugzeug mit eiförmigem Rumpf, Dreifachleitwerk und vertikal faltbaren Tragflächen aufwies. Als Antrieb war eine Westinghouse J34-WE-7 Axialturbine mit Lufteinlauf im Rumpfbug vorgesehen. Die Maschine sollte einen Schleudersitz und eine Bewaffnung von vier MG cal.0.50 (12,7mm) besitzen.
    Der Entwurf gefiel der Heeresleitung außerordentlich, so dass sofort zwei Versuchsmuster XP-85 Goblin bestellt wurden. Parallel dazu sollte eine B-36 so umgebaut werden, dass sie entweder einen Jäger und Bomben oder drei Jäger ohne Bomben aufnehmen konnte. Nach erfolgreicher Erprobung stand die Produktion von 30 Vorserienflugzeugen in Aussicht.
    Da jedoch die Army keine B-36 für das Projekt zurückstellen wollte wurden zwei B-29B für die Aufnahme des Jägers umgerüstet. Sie erhielten eine trapezförmige Andockstation , an die sich die Goblin mit einem Fanghaken anhängen konnte. Danach sollte der Jäger in den Rumpf eingezogen werden. Er besaß kein eigenes Fahrwerk und sollte im Notfall auf einer stählernen Kufe an unteren Rumpf notlanden. Als im Juni 1948 die Army ihre Typencodierung von P (Pursuit, Verfolger) auf F (Fighter) änderte, wurde auch die XP-85 in XF-85 umbenannt.
    Der erste Prototyp (46-523) wurde bei Windkanalversuchen beschädigt, so dass das zweite Flugzeug (46-524) zur Flugerprobung herangezogen werden musste. Der Erstflug fand am 23. August 1948 über dem ausgetrocknetem Lake Muroc (später in Edwards AFB umbenannt) statt.
    "Gotteslob" # 380, Strophe 9 und aktueller denn je:
    Melodie: "Großer Gott, wir loben Dich!"

    Sieh dein Volk in Gnaden an.
    Hilf uns, segne, Herr, dein Erbe;
    leit es auf der rechten Bahn,
    dass der Feind es nicht verderbe.
    Führe es durch diese Zeit,
    nimm es auf in Ewigkeit.

  10. #10
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.709

    Standard AW: Flops, Exoten und Kuriosa in der Geschichte der Luftfahrt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Leben in der Ochlokratie.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Volocopter - Revolution in der Luftfahrt?
    Von Nationalix im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 06:45
  2. Vorhersage Flops Umwelt
    Von kotzfisch im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 08:32
  3. Die Geschichte Serbiens
    Von cajadeahorros im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 09:01
  4. Neuer Geschwindigkeitsrekord der Luftfahrt
    Von Cicero im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 04:30
  5. geschichte der usa
    Von Bakunin im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.02.2004, 21:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben