User in diesem Thread gebannt : Hulasebdender


+ Auf Thema antworten
Seite 21 von 22 ErsteErste ... 11 17 18 19 20 21 22 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 201 bis 210 von 212

Thema: Schöne deutsche Gedichte

  1. #201
    mll Bewegung 31. Oktober Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    18.334

    Standard AW: Schöne deutsche Gedichte



    Christian Morgenstern

    "Musiker sind dumm, faul und habgierig!"
    ~Frank Zappa~



  2. #202
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    2.543

    Standard AW: Schöne deutsche Gedichte

    Christian Morgenstern - Palmström
    Palmström, etwas schon an Jahren,
    wird an einer Straßenbeuge
    und von einem Kraftfahrzeuge
    überfahren.

    »Wie war» (spricht er, sich erhebend
    und entschlossen weiterlebend)
    »möglich, wie dies Unglück, ja -:
    daß es überhaupt geschah?

    Ist die Staatskunst anzuklagen
    in bezug auf Kraftfahrwagen?
    Gab die Polizeivorschrift
    hier dem Fahrer freie Trift?

    Oder war vielmehr verboten,
    hier Lebendige zu Toten
    umzuwandeln, - kurz und schlicht:
    Durfte hier der Kutscher nicht -?»

    Eingehüllt in feuchte Tücher,
    prüft er die Gesetzesbücher
    und ist alsobald im klaren:
    Wagen durften dort nicht fahren!

    Und er kommt zu dem Ergebnis:
    »Nur ein Traum war das Erlebnis.
    Weil», so schließt er messerscharf,
    »nicht sein kann, was nicht sein darf.»

    Quasi das Gedicht der Öko-Sozialisten!
    The question is not who is going to let me, it's who is going to stop me.
    Ayn Rand

  3. #203
    mll Bewegung 31. Oktober Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    18.334

    Standard AW: Schöne deutsche Gedichte




    Der Werwolf


    Ein Werwolf eines Nachts entwich
    von Weib und Kind, und sich begab
    an eines Dorfschullehrers Grab
    und bat ihn: Bitte, beuge mich!

    Der Dorfschulmeister stieg hinauf
    auf seines Blechschilds Messingknauf
    und sprach zum Wolf, der seine Pfoten
    geduldig kreuzte vor dem Toten:

    "Der Werwolf", - sprach der gute Mann,
    "des Weswolfs"- Genitiv sodann,
    "dem Wemwolf" - Dativ, wie man's nennt,
    "den Wenwolf" - damit hat's ein End.

    Dem Werwolf schmeichelten die Fälle,
    er rollte seine Augenbälle.
    Indessen, bat er, füge doch
    zur Einzahl auch die Mehrzahl noch!

    Der Dorfschulmeister aber musste
    gestehn, dass er von ihr nichts wusste.
    Zwar Wölfe gäb's in großer Schar,
    doch "Wer" gäb's nur im Singular.

    Der Wolf erhob sich tränenblind -
    er hatte ja doch Weib und Kind!
    Doch da er kein Gelehrter eben,
    so schied er dankend und ergeben.

    (Christian Morgenstern 1905)

    "Musiker sind dumm, faul und habgierig!"
    ~Frank Zappa~



  4. #204
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.400

    Standard AW: Schöne deutsche Gedichte

    Germania 2007

    Goethe und Kästner gewidmet


    Kennst du das Land wo die Kanonen blühn,
    Mit denen "gute" Menschen "rechte" Spatzen jagen,
    Korrektheitsobsessionen wilde Kreise ziehn,
    Und Hunderttausende nicht ihre Meinung sagen ?

    Wo innerhalb von Tagen, wenn nicht Stunden
    Geschasst wird, wer den Mainstream ignoriert,
    Gehetzt von allen medialen Hunden,
    Von Zeitung, Funk und Fernsehen exmittiert.

    Dort steh´n Verfassungsschützer, stolzgebläht vor Macht,
    Im Zentrum der politischen Intrigen,
    Um in heroischer Gesinnungsschlacht,
    den "Nazi" täglich mehrmals zu besiegen.

    Wenn dort ein Netzwerkprofi etwas will -
    Und es ist Lobby-Pflicht, stets mancherlei zu wollen -,
    Steht der Verstand erst stramm und zweitens still.
    " Die Augen rechts" heisst es mit Donnergrollen.

    So schnüffeln sie, wo immer sich was find´t,
    Was Habermas, " Zeit" oder "Spiegel" rügen.
    Für linke Täter sind sie maulwurfsblind,
    Die dürfen jederzeit historisch lügen.

    Kennst du das Land ? Es könnte glücklich sein,
    Nachdem wir sechs Jahrzehnte schon in Frieden leben.
    Wir müssten wahrlich nicht uns ständig selbst kastei´n,
    Und vor bigotter Schuldvermarktung beben.

    Und wo Gesellschaftskrisen in Krawalle münden,
    Wär's gut, sie als von heute anzugeh´n,
    Statt bei den Therapien oder Gründen
    In allem nur die Hitler-Zeit zu seh´n.

    Selbst klares Denken zeigt sich dann und wann.
    Und wahres Heldentum. Doch nicht bei vielen.
    Dort steckt ein Inquisitor fast in jedem Mann
    Und jeder Frau, die gerne Schicksal spielen.

    Kennst du das Land, wo die Zensoren blühn ?
    Du kennst es nicht ? Du solltest es doch kennen.
    Wo täglich hundertfach sie vor Gerichte zieh´n,
    Wenn man an dem Kritik übt, was sie Wahrheit nennen.

    Wo Antifas mit Medienhysterien
    Aus jeder "rechten" Mücke Elefanten machen,
    Wo landweit nationale Masochismen blüh´n,
    Wär's nicht zum speien, wäre es zum Lachen.

    Dort reift die Freiheit nicht. Dort bleibt sie grün.
    Was man auch sinnt - es werden Denkverbote.
    Kennst du das Land und seine Kampfdoktrin ?
    Ein Traumland nur für geistig Mausetote.

    ​Werner Castellio
    " Oft verliert man das Gute, wenn man das Bessere sucht."

    Pietro Metastasio ( 1698 - 1782 )




  5. #205
    mll Bewegung 31. Oktober Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    18.334

    Standard AW: Schöne deutsche Gedichte



    Der Schutzmann schreibt


    Es steht ein Schutzmann am Potsdamer Tor,
    Er zieht sein Notizbuch sorgsam hervor,
    Die Menge, sie eilt, der Schutzmann bleibt,
    Er steht auf dem Platze und schreibt und schreibt.

    Was schreibt er so emsig, so eifrig, so schnell?
    Die Nummern der Droschken eventuell,
    Die nicht genügend lackiert und geschmiert
    Und nicht korrekt auf dem Standplatz postiert,
    Und abends nicht rechtzeitig illuminiert,
    Wohl gar in falschem Tempo geführt,
    Die werden, wie sich´s gebührt, notiert.

    Zur selbigen Zeit im äußersten Nord,
    Begiebt sich ein grauenerregender Mord,
    Ein Lüstling – ein Mädchen – etcetera –
    Der Frevler entkommt – kein Schutzmann ist da.
    Wohl uns, dass er zur nämlichen Frist
    An anderer Stelle vorhanden ist,
    Allwo er die Ruhe der Bürger beschützt
    Und wo sein Schreiben der Ordnung nützt.

    Da steht er, der Blaue, der liebe, der gute,
    Er schreibt fünf Seiten in der Minute,
    Er schreibt, umgeben vom Weltstadtgeschrei,
    Er schreibt sich den Bast an den Fingern entzwei,
    Er schreibt, er notiert, korrigiert und streicht,
    Er schreibt solange der Bleistift reicht,
    Und ist der verbraucht, so spitzt sich der Mann
    Sofort einen zweiten, noch längeren an,
    Er schreibt mit Eifer, er schreibt mit Kraft,
    Er schreibt energisch und massenhaft,
    Er schreibt an seinem Schreibeberichte,
    Er schreibt als schrieb´ er die Weltgeschichte,
    Er schreibt sich wildes Fleisch an die Hand,
    Er schreibt auf seinen Posten gebannt,
    Bis keine Seite mehr übrig bleibt
    In seinem Notizbuch,
    Er schreibt. Er schreibt!
    "Musiker sind dumm, faul und habgierig!"
    ~Frank Zappa~



  6. #206
    mll Bewegung 31. Oktober Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    18.334

    Standard AW: Schöne deutsche Gedichte




    Sie faule, verbummelte Schlampe,




    »Sie faule, verbummelte Schlampe,« Sagte der Spiegel zur Lampe.
    »Sie altes, schmieriges Scherbenstück,«
    Gab die Lampe dem Spiegel zurück.
    Der Spiegel in seiner Erbitterung
    Bekam einen ganz gewaltigen Sprung.
    Der zornigen Lampe verging die Puste.
    Sie fauchte, rauchte, schwelte und rußte.
    Das Stubenmädchen ließ beide in Ruhe
    Und doch: Ihr schob man die Schuld in die Schuhe.

    Ringelnatz


    "Musiker sind dumm, faul und habgierig!"
    ~Frank Zappa~



  7. #207
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    9.277

    Standard AW: Schöne deutsche Gedichte

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen



    Der Werwolf


    Ein Werwolf eines Nachts entwich
    von Weib und Kind, und sich begab
    an eines Dorfschullehrers Grab
    und bat ihn: Bitte, beuge mich!

    Der Dorfschulmeister stieg hinauf
    auf seines Blechschilds Messingknauf
    und sprach zum Wolf, der seine Pfoten
    geduldig kreuzte vor dem Toten:

    "Der Werwolf", - sprach der gute Mann,
    "des Weswolfs"- Genitiv sodann,
    "dem Wemwolf" - Dativ, wie man's nennt,
    "den Wenwolf" - damit hat's ein End.

    Dem Werwolf schmeichelten die Fälle,
    er rollte seine Augenbälle.
    Indessen, bat er, füge doch
    zur Einzahl auch die Mehrzahl noch!

    Der Dorfschulmeister aber musste
    gestehn, dass er von ihr nichts wusste.
    Zwar Wölfe gäb's in großer Schar,
    doch "Wer" gäb's nur im Singular.

    Der Wolf erhob sich tränenblind -
    er hatte ja doch Weib und Kind!
    Doch da er kein Gelehrter eben,
    so schied er dankend und ergeben.

    (Christian Morgenstern 1905)

    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  8. #208
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    7.043

    Standard AW: Schöne deutsche Gedichte

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Christian Morgenstern ist einer der ganz großen Spötter der Menschheit. Das Durschlagende an ihm ist, dass er eigentlich viel mehr als ernster Dichter anerkannt sein wollte. Dies blieb ihm sogar noch posthum verwehrt. Das ist ganz schön gemein von der Geschichte. Aber vielleicht war er einfach nur zu witzig. Ich habe meinen Eltern schwere Vorwürfe gemacht, warum sie mich nicht "Christian" getauft hatten. Mein Vater, der Listige erklärte, "Christian gibts nur mit Morgenstern". Das war mir dann doch des Guten zuviel.

    "...
    Der Zaun indessen stand ganz dumm,
    mit Latten ohne was herum.
    Ein Anblick gräßlich und gemein.
    Drum zog ihn der Senat auch ein.
    Der Architekt jedoch entfloh
    nach Afri-od- Ameriko."

    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  9. #209
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    9.277

    Standard AW: Schöne deutsche Gedichte

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Christian Morgenstern ist einer der ganz großen Spötter der Menschheit. Das Durschlagende an ihm ist, dass er eigentlich viel mehr als ernster Dichter anerkannt sein wollte. Dies blieb ihm sogar noch posthum verwehrt. Das ist ganz schön gemein von der Geschichte. Aber vielleicht war er einfach nur zu witzig. Ich habe meinen Eltern schwere Vorwürfe gemacht, warum sie mich nicht "Christian" getauft hatten. Mein Vater, der Listige erklärte, "Christian gibts nur mit Morgenstern". Das war mir dann doch des Guten zuviel.

    "...
    Der Zaun indessen stand ganz dumm,
    mit Latten ohne was herum.
    Ein Anblick gräßlich und gemein.
    Drum zog ihn der Senat auch ein.
    Der Architekt jedoch entfloh
    nach Afri-od- Ameriko."

    Was ist ein Keks unterm Baum im Sommer ?

    Ein schattiges Plätzchen .
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  10. #210
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    7.043

    Standard AW: Schöne deutsche Gedichte

    Der große Herder aus Weimar schrieb mir ein Gedicht direkt ins Herz

    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gedichte
    Von henriof9 im Forum Deutsches Schrifttum
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.09.2016, 21:48
  2. Schöne deutsche Namen
    Von Rumburak im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 27.05.2012, 01:24
  3. Schöne Deutsche Vornamen
    Von dye im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 07:37
  4. Deutsche Gedichte
    Von Lucky punch im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 20:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 40

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben