+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thema: Europäische Arbeitslosenversicherung - Deutschland als Zahlmeister

  1. #11
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.134

    Standard AW: Gemeinsame Arbeitslosenversicherung in der EUDSSR!!!!

    Ich glaube nicht daran, daß die Mehrheit nicht tatsächlich existiert. Die gibt es, und sie ist Resultat einer michelzwangsfinanzierten medialen Dauerberieselung und -manipulation, die Dr. Hinkefuß höchsten Respekt abgerungen hätte.
    Leben in der Ochlokratie.

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    1.111

    Standard AW: Gemeinsame Arbeitslosenversicherung in der EUDSSR!!!!

    na und ist doch logisch aus deren Sicht ..und Mutti macht alles mit und nennt es Solidarisch ...Hoffentlich merken die Wähler mal wie sie ausgenommen werden Aber dazu muss wohl erst eine Wirtschaftskriese her

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.760

    Standard AW: Gemeinsame Arbeitslosenversicherung in der EUDSSR!!!!

    Solange wird die nicht auf sich warten lassen. Frankreich marschiert mit gutem Beispiel voran. Neue Regierung kommt, aber auch die kann die Arbeitslosigkeit dort nicht senken.
    Und wenn Frankreich gefallen ist, dann ist der Traum des vereinten Europa endgültig vorbei...
    Aber auch Italien hilft ganz wacker dabei. Die gemeinsame ALG Versicherung soll das alles noch etwas verzögern...
    Also alles wie immer, der Zusammenbruch wird hinausgezögert...
    Leute lebt gesund, damit ihr ihn noch genießen könnt...Merkel an der Laterne...das wärs doch

  4. #14
    mitGlied Benutzerbild von elas
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    28.699

    Standard AW: Gemeinsame Arbeitslosenversicherung in der EUDSSR!!!!

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Sie "bilden" sich ein, aufgrund ihrer Manipulationen die Mehrheit zu haben!

    Das kommt ganz auf die Bedingungen zur Mehrheitsbildung an........leider sind die gegen die BRD formuliert.
    Unsere fälschlich so genannte „Zivilisation“ beruht in Wirklichkeit auf Zwangsarbeit und Sklaverei, Zuhälterei und Prostitution, Organisierter Kriminalität und Kannibalismus.
    Prof. Dr. Jack D. Forbes

  5. #15
    mitGlied Benutzerbild von elas
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    28.699

    Standard AW: Gemeinsame Arbeitslosenversicherung in der EUDSSR!!!!

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Solange wird die nicht auf sich warten lassen. Frankreich marschiert mit gutem Beispiel voran. Neue Regierung kommt, aber auch die kann die Arbeitslosigkeit dort nicht senken.
    Und wenn Frankreich gefallen ist, dann ist der Traum des vereinten Europa endgültig vorbei...
    Aber auch Italien hilft ganz wacker dabei. Die gemeinsame ALG Versicherung soll das alles noch etwas verzögern...
    Also alles wie immer, der Zusammenbruch wird hinausgezögert...
    Leute lebt gesund, damit ihr ihn noch genießen könnt...Merkel an der Laterne...das wärs doch

    Die wird dann wie Göring sagen: "aber ich hatte 12 schöne Jahre"
    Unsere fälschlich so genannte „Zivilisation“ beruht in Wirklichkeit auf Zwangsarbeit und Sklaverei, Zuhälterei und Prostitution, Organisierter Kriminalität und Kannibalismus.
    Prof. Dr. Jack D. Forbes

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    33.093

    Standard AW: Gemeinsame Arbeitslosenversicherung in der EUDSSR!!!!

    Zitat Zitat von elas Beitrag anzeigen
    Das kommt ganz auf die Bedingungen zur Mehrheitsbildung an........leider sind die gegen die BRD formuliert.
    Die brd ist der Rahmen, in dessen Möglichkeiten alles gegen Deutsche formuliert wird!



    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    33.093

    Standard AW: Gemeinsame Arbeitslosenversicherung in der EUDSSR!!!!

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht daran, daß die Mehrheit nicht tatsächlich existiert. Die gibt es, und sie ist Resultat einer michelzwangsfinanzierten medialen Dauerberieselung und -manipulation, die Dr. Hinkefuß höchsten Respekt abgerungen hätte.
    Der Bock von Babelsberg wäre stolz auf die dumme Stasi-Gans!



    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Nanu
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    10.206

    Standard AW: Gemeinsame Arbeitslosenversicherung in der EUDSSR!!!!

    Zitat Zitat von Bulldog Beitrag anzeigen
    Bundesraute???



    Das die Deutschen sie in der Mehrheit auch noch in 10 Jahren als Kanzlerin haben wollen, zeigt, wie dämlich die Mehrheit des deutschen Volkes ist.
    Wobei zu sagen ist, dass die Klugen meist schon jetzt vorgesorgt haben. Wen es treffen wird, sind die saudummen Etabliertwähler bzw. Merkelfans. So what? Die haben es verdient.
    JE SUIS LONDON

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Cruithne
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.610

    Standard AW: Gemeinsame Arbeitslosenversicherung in der EUDSSR!!!!

    Zitat Zitat von Bulldog Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Tja, ein weiter Schritt, auf dem Weg zum Bau der Vereinigten Staaten von Europa!!!



    Natürlich macht man nicht gleich den großen Schritt, sondern geht in Trippelschritten, wie die Stasi-Trulla Erika voran.



    Tja, das wollten die Südländer, allen voran Frankreich, doch immer: der phöse nazideutsche Bosch zahlt, bis er blutet.
    Derweil braucht der Franzmann überhaupt nicht seinen überzogenen Lebensstandard der ökonomischen Realität anpassen. der Bosch zahlt ja schließlich alles.
    Die anderen Südländer sind natürlich auch vollkommen begeistert.

    Und die Grünen Volksverräter erst, gelle.



    Na ja, natürlich, war doch immer der Plan Mitterands.

    Erst die Währungsunion und dann folgt der Rest der Union, gelle.



    Entspricht zwar der Realität, wird aber einfach mal frechweg geleugnet, von diesem dreisten Politschwein.



    Und immer wieder die alte Mär: Deutschland hätte am meisten von der EU, dem Euro und dem anderen welschen Dreck. profitiert.

    Fazit: wir schreiten weiter voran auf dem Weg zum Bau der EUDSSR unter Führung der Grande Nation und Deutschland darf bluten.

    PS.
    An die dämlichen Büttel vom Verfassungsschutz, die hier dauernd mitlesen, ich kann euch meine Meinung auch mit dem Schmiedehammer in die Birne hämmern, damit ihr endlich mal kapiert, wo es in Deutschland langgeht, ihr Pappnasen.

    Heißt das etwa, dass alle Arbeitslosen in der EU dann auch genau dieselbe Summe erhalten?! Wenn ja, dann seh ich schwarz, angesichts der im Durchschnitt wesentlich niedrigeren Lebenshaltungskosten in anderen Ländern... Dann können sich Arbeitslose in Deutschland bald über ein stolzes Sümmchen von 80 Euro im Monat freuen, reicht ja auch in Lettland und Slowenien

  10. #20
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    20.295

    Standard Europäische Arbeitslosenversicherung - Deutschland als Zahlmeister

    Da haben sie sich in Brüssel ja wiedermal etwas tolles ausgedacht! Deutschland und sein soziales Netz weckt Begehrlichkeiten. Andere Länder wollen es auch haben, natürlich finanziert vom deutschen Steuerzahler.

    Arbeitslosigkeit



    25.08.14

    Nicht noch mehr EU-Hilfe aus deutschen Kassen!

    Mehrere große EU-Länder fordern eine europäische Arbeitslosenversicherung – mit Deutschland als größtem Zahlmeister. Das neue Transfersystem würde nur den Reformverweigerern in die Karten spielen.


    Angesichts der dramatischen Arbeitslosigkeit vor allem in Südeuropa sind die Pläne für eine einheitliche europäische Arbeitslosenversicherung in den Euro-Ländern nicht vom Tisch, im Gegenteil. Es gibt genügend Befürworter für ein solches Modell, darunter Frankreich und Italien. Wird Deutschland sich erfolgreich widersetzen können?
    Sicher ist das nicht. Die Bundesregierung war ursprünglich auch vehement gegen einen dauerhaften europäischen Rettungsschirm. Dann setzte sich die Idee schleichend durch – heute macht Deutschland als größter Einzahler und größtes Haftungsland fleißig mit.

    Die Brüsseler Umverteilungsträume sind gefährlich. Sie würden nicht nur zu einem massiven Ausbau der ohnehin bereits existierenden Transferunion führen, sondern Deutschland auch erheblich belasten: Die Deutschen wären mit Abstand die größten Netto-Einzahler in die europäische Arbeitslosenversicherung. Profiteure wären dagegen jene Länder, wie Italien, die bis heute notwendige Reformen verschleppen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Raubritter in Brüssel werden immer dreister!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zahlmeister Deutschland
    Von Irmingsul im Forum Außenpolitik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.09.2012, 21:58
  2. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 20:22
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 18:44
  4. Europäische Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt Deutschland
    Von bernhard44 im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 16:06
  5. Europäische Frage - Großeuropäische Lösung
    Von Radagast im Forum Europa
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 21:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 30

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben