+ Auf Thema antworten
Seite 447 von 486 ErsteErste ... 347 397 437 443 444 445 446 447 448 449 450 451 457 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 4.461 bis 4.470 von 4858

Thema: Elektromobilität

  1. #4461
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    11.055

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von DaBayer Beitrag anzeigen
    Gekürzt

    Anhand des Graphen versuche ich mal eine kleine Rechnung:
    Theoretisch für die E-Mobilität verfügbare Energie laut der Graphenwerte: 45.619GWh - 42.681GWh = 2.938GWh
    Dies entspricht 2.938.000.000kWh. ...
    Gesamter Stromverbrauch in der BRD: 12 * 42.681 GWh = ungefähr 500.000 GWh.

    Laut deiner Rechnung benötigen ca. 1.000.000 Fahrzeuge(PKW) ca. 3.000 GWH. Ca. 10 Mill. Fahrzeuge würden 30.000 GWh benötigen. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  2. #4462
    Mitglied
    Registriert seit
    12.06.2018
    Ort
    Ned z'Minga
    Beiträge
    734

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Völlig falscher Ansatz,
    denn die möglichen TWh werden begrenzt durch die ausreichenden Kraftwerkskapazitäten und nicht durch die in Teillast gelieferten TWh.

    Deshalb plädiere ich stets, diese Fragen den Fachleuten zu überlassen.
    Kein falscher Ansatz, denn ausgerechnet Du selbst argumentierst ja mit einem verringerten Energieverbrauch und ich habe dann eben ausgerechnet, was man mit jenem Unterschied im Energieverbrauch machen könnte, mehr nicht.

    Plädieren darfst Du freilich gerne, nur sollten dann die "Fachleute" auch mal nachvollziehbare Zahlen rüberwachsen lassen, denn ein "Jaja, reicht schon" des Herrn vom E-Mobilitätsverband klingt mir eher wie das Merkelsche "Wir schaffen das".

  3. #4463
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    14.971

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von DaBayer Beitrag anzeigen
    Kein falscher Ansatz, denn ausgerechnet Du selbst argumentierst ja mit einem verringerten Energieverbrauch und ich habe dann eben ausgerechnet, was man mit jenem Unterschied im Energieverbrauch machen könnte, mehr nicht.

    Plädieren darfst aber Du freilich gerne, nur sollten dann die "Fachleute" auch mal nachvollziehbare Zahlen rüberwachsen lassen, denn ein "Jaja, reicht schon" des Herrn vom E-Mobilitätsverband klingt mir eher wie das Merkelsche "Wir schaffen das".
    Ich habe mit dem Rückgang argumentiert, stimmt.
    Aber die Maximalwerte sind immer Jan-Feb, wo viele Kraftwerke brummen müssen,
    und bis DAHIN ist noch viel Luft.

    Es ist nicht so einfach, daher.

    Einfach mehr Vertrauen in die Ingenieure,
    die haben die Netzausfallzeiten runterbekommen, TROTZ DES BLÖDEN ZAPPEL-EEG-Unsinns!


    Das ist doch mal ein Brett!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  4. #4464
    Mitglied
    Registriert seit
    12.06.2018
    Ort
    Ned z'Minga
    Beiträge
    734

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Gesamter Stromverbrauch in der BRD: 12 * 42.681 GWh = ungefähr 500.000 GWh.

    Laut deiner Rechnung benötigen ca. 1.000.000 Fahrzeuge(PKW) ca. 3.000 GWH. Ca. 10 Mill. Fahrzeuge würden 30.000 GWh benötigen. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Oha, Herrschaftszeiten, stimmt, das im Graphen ist ja der Monatsverbrauch, halt gemittelt über 12 Monate...
    Sakradi, des is mir jetz scho a bißl peinlich, gell...

    Insofern wäre die eine Million binnen kurzer Zeit theoretisch (!) doch locker machbar.

  5. #4465
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    72.017

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    ... Geplant ist ein mehrfaches davon. ...
    Der gute Herr Musk ist seiner Zeit immer weit voraus. Planmäßig. Nur der Ist-Zustand hinkt immer gewaltig hinterher.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  6. #4466
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    14.971

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Gesamter Stromverbrauch in der BRD: 12 * 42.681 GWh = ungefähr 500.000 GWh.

    Laut deiner Rechnung benötigen ca. 1.000.000 Fahrzeuge(PKW) ca. 3.000 GWH. Ca. 10 Mill. Fahrzeuge würden 30.000 GWh benötigen. [Links nur für registrierte Nutzer]
    jooo!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  7. #4467
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    14.971

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Der gute Herr Musk ist seiner Zeit immer weit voraus. Planmäßig. Nur der Ist-Zustand hinkt immer gewaltig hinterher.
    Wenn ich so meine LIEFERZEITEN vorher-nachher beim eGolf anschaue ist es bei VW nicht anders.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  8. #4468
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    14.971

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von DaBayer Beitrag anzeigen
    Oha, Herrschaftszeiten, stimmt, das im Graphen ist ja der Monatsverbrauch, halt gemittelt über 12 Monate...
    Sakradi, des is mir jetz scho a bißl peinlich, gell...

    Insofern wäre die eine Million binnen kurzer Zeit theoretisch (!) doch locker machbar.
    Auch praktisch Herr Nachbar!

    Glaubs einfach den Fachleuten.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  9. #4469
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    14.971

    Standard AW: Elektromobilität




    Porsche-Chef Blume: “Ich habe Hochachtung vor Elon Musk”



    “Dieser Erfolg zeigt, welches Potenzial in der E-Mobilität steckt”, sagte er mit Blick auf die Konkurrenz des US-Herstellers. Porsche will Ende 2019 sein erstes Serien-Elektroauto vorstellen – den Taycan. Die Sportlimousine könnte Tesla potentielle Käufer des Model S abspenstig machen. Es wird erwartet, dass Porsche später auch SUV ähnlich dem Model X und dem kommenden Model Y anbieten wird.

    Blume räumte ein, dass Tesla-Chef Elon Musk entscheidend für den Wandel der Autobranche hin zu Elektroautos verantwortlich ist. “Ich habe Hochachtung vor Elon Musk. Er war sehr innovativ”, so der Porsche-Chef. Musk habe “ein neues Segment geschaffen und damit durchaus auch für die gesamte Autoindustrie etwas geleistet”.



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  10. #4470
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    2.787

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen



    Porsche-Chef Blume: “Ich habe Hochachtung vor Elon Musk”



    “Dieser Erfolg zeigt, welches Potenzial in der E-Mobilität steckt”, sagte er mit Blick auf die Konkurrenz des US-Herstellers. Porsche will Ende 2019 sein erstes Serien-Elektroauto vorstellen – den Taycan. Die Sportlimousine könnte Tesla potentielle Käufer des Model S abspenstig machen. Es wird erwartet, dass Porsche später auch SUV ähnlich dem Model X und dem kommenden Model Y anbieten wird.

    Blume räumte ein, dass Tesla-Chef Elon Musk entscheidend für den Wandel der Autobranche hin zu Elektroautos verantwortlich ist. “Ich habe Hochachtung vor Elon Musk. Er war sehr innovativ”, so der Porsche-Chef. Musk habe “ein neues Segment geschaffen und damit durchaus auch für die gesamte Autoindustrie etwas geleistet”.



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Musk betreibt ein Unterfangen, dessen Ausgang noch immer fragwürdig ist.
    Der Grund, warum mich Musk so sehr anwidert, ist sein Geschäftsmodell, Subventionen abzugreifen.

    Dieses widerliche Subjekt setzt sich dafür ein, dass gewöhnliche Steuerzahler seine scheiß Plastikschüsseln mit tausenden von Euro/Dollar pro Stück finanzieren.
    Das gleiche gilt für die Solarscheiße. Dieser Dreck ist ohne Subventionen nicht wettbewerbsfähig.

    Wer diese Dinge als Steuerzahler unterstützt ist dumm, wer sie als Profiteur abschöpft ist ein Parasit.
    危機

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 1)

  1. BlackForrester

    Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

  2. Daniela

    Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

  3. FranzKonz

Ähnliche Themen

  1. Deutschland soll Leitmarkt für Elektromobilität werden.
    Von Ganz_unten im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 23.03.2018, 17:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 289

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

diesel-elektrisch

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

schwerlast-muldenkipper

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben