Thema geschlossen
Seite 604 von 682 ErsteErste ... 104 504 554 594 600 601 602 603 604 605 606 607 608 614 654 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 6.031 bis 6.040 von 6814

Thema: Elektromobilität

  1. #6031
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.008

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Entwicklungsvorsprung bei Primitiv-Technologie....
    Hier die [2015] prognostizierte Kostenentwicklung für Elektroautos der 320 km Klasse bis 2030:



    2017/2018 wird die Industrie in der Lage sein, Elektroautos mit 320 km Reichweite zu bauen, die nicht mehr als 40.000 Dollar kosten (nicht nur Tesla, sondern die Automobilindustrie insgesamt). Zur Erinnerung: Diese Elektroautos haben die Performance eines Porsche 911 Carrera.

    Wenn diese Fahrzeuge im Markt auftauchen, wird es unmöglich sein, noch Verbrenner dieser Preisklasse zu verkaufen.

    Zwei Jahre später, 2020, wird die Industrie solche Elektroautos für 31.000 Dollar verkaufen können. Das ist der Durchschnittspreis eines Verbrenners in Amerika.

    Nochmal 2-3 Jahre später, 2023, wird man in der Lage sein, Elektroautos mit dieser Performance und Reichweite für nur noch 22.000 Dollar anzubieten. Das ist der Einstiegspreis von Verbrennern in den USA.

    Das heißt: In den nächsten 8-10 Jahren wird die Elektroautoindustrie den Verbrennermarkt verdrängen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das war eine Prognose von 2015,
    der erste Pfeil 2018 wird genau auch preislich beispielsweise vom Kia Niro und dem Hyundai Kona getroffen.
    Passt.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  2. #6032
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    37.661

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Immer die gleiche Leier, niemals neutrale Links, nur von seiner Reklame Boygroup.
    Oliver hält hier alle für blöd...postet Reklame anstatt Fakten.
    Er weiß noch nicht einmal, das Tesla bisher überhaupt keine kleinen Akkus einbaut, die Modell3 in den USA haben alle den großen Akku, deswegen kann man, falls man die kleine Version bezahlt hat, gegen Aufpreis die große freischalten lassen.
    Garantie Bedingungen hat er auch geändert...Modell3 kostet auch über 60000 € nackt...Freischaltung von weiteren Funktionen gegen Aufpreis.
    Langsam geht dem Spinner die Luft aus...es gibt eben nicht so viele Dumme, die das kaufen.
    Sogar den naiven Kaeufern von E-Automobilen wird langsam bewusst das sie je nach Marke
    und Modell auf 500 kg bis ueber 1 Tonne toxischer und gefaehrlicher Akkus herumfahren.
    Dabei steht die Lebensdauer dieser Akkus in den Sterne bzw. die Hersteller haben bezueglich
    der Angaben ueber die Lebensdauer von " Sehern" aus der Glaskugel lesen lassen.

    Besonders spannend finde ich wenn die Gruenen Halbaffen auf die Idee kommen das die
    hochtoxischen und gefaehrlichen Akkus in E-Automobilen mit Sondersteuern belegt und
    zusaetzlich noch eine deftige Pauschale als Sondermuellentsorgungskostenbeitrag auf die Kaeufer und oder Hersteller zukommt.

    Die kaputte Batterie eines E-Automobiles kann man nicht einfach wie normale Batterien
    aus Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren abgeben. Das koennen sich beim dem Gewicht
    von mehreren Hundert Kilo bis zu ueber einer Tonne sogar technisch Unbewanderte gut
    vorstellen. Hinzu kommt noch das selbst technisch versierte Bastler nicht in der Lage sind
    die Batterieanlagen in E-Automobilen gefahrlos auszubauen.

    Es sind meiner Ansicht nach alle Voraussetzungen gegeben das gerade die Kaeufer von
    E-Automobilen von der Herstellern, den Servicepartnern und dem Staat als zukuenftige
    Zahlschweine dienen werden, die finanziell abgemolken werden bis die Schwarte kracht.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  3. #6033
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    4.565

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Hier die [2015] prognostizierte Kostenentwicklung für Elektroautos der 320 km Klasse bis 2030:



    2017/2018 wird die Industrie in der Lage sein, Elektroautos mit 320 km Reichweite zu bauen, die nicht mehr als 40.000 Dollar kosten (nicht nur Tesla, sondern die Automobilindustrie insgesamt). Zur Erinnerung: Diese Elektroautos haben die Performance eines Porsche 911 Carrera.

    Wenn diese Fahrzeuge im Markt auftauchen, wird es unmöglich sein, noch Verbrenner dieser Preisklasse zu verkaufen.

    Zwei Jahre später, 2020, wird die Industrie solche Elektroautos für 31.000 Dollar verkaufen können. Das ist der Durchschnittspreis eines Verbrenners in Amerika.

    Nochmal 2-3 Jahre später, 2023, wird man in der Lage sein, Elektroautos mit dieser Performance und Reichweite für nur noch 22.000 Dollar anzubieten. Das ist der Einstiegspreis von Verbrennern in den USA.

    Das heißt: In den nächsten 8-10 Jahren wird die Elektroautoindustrie den Verbrennermarkt verdrängen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das war eine Prognose von 2015,
    der erste Pfeil 2018 wird genau auch preislich beispielsweise vom Kia Niro und dem Hyundai Kona getroffen.
    Passt.
    Bei steigender Verbreitung von E-Autos könnten allerdings die Batterien immer teurer werden, weil die Rohstoffe begrenzt sein sollen, ich bleibe weiter skeptisch, ich sage, dass wir 2025 keine 5% E-Autos in Deutschland haben werden (ich meine den Gesamtbestand aller zugelassenen Fahrzeuge), ab 2030 sollen wenns nach Brüssel geht, keine Benziner mehr zugelassen werden, wir werden sehen.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  4. #6034
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.008

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Bei steigender Verbreitung von E-Autos könnten allerdings die Batterien immer teurer werden, weil die Rohstoffe begrenzt sein sollen, ich bleibe weiter skeptisch, ich sage, dass wir 2025 keine 5% E-Autos in Deutschland haben werden (ich meine den Gesamtbestand aller zugelassenen Fahrzeuge), ab 2030 sollen wenns nach Brüssel geht, keine Benziner mehr zugelassen werden, wir werden sehen.
    Nein,
    deutlich billiger, da Massenproduktion.

    Rohstoffe sind genügend da.
    Später können die auch wiederverwendet werden.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  5. #6035
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    37.661

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Hier die [2015] prognostizierte Kostenentwicklung für Elektroautos der 320 km Klasse bis 2030:



    2017/2018 wird die Industrie in der Lage sein, Elektroautos mit 320 km Reichweite zu bauen, die nicht mehr als 40.000 Dollar kosten (nicht nur Tesla, sondern die Automobilindustrie insgesamt). Zur Erinnerung: Diese Elektroautos haben die Performance eines Porsche 911 Carrera.

    Wenn diese Fahrzeuge im Markt auftauchen, wird es unmöglich sein, noch Verbrenner dieser Preisklasse zu verkaufen.

    Zwei Jahre später, 2020, wird die Industrie solche Elektroautos für 31.000 Dollar verkaufen können. Das ist der Durchschnittspreis eines Verbrenners in Amerika.

    Nochmal 2-3 Jahre später, 2023, wird man in der Lage sein, Elektroautos mit dieser Performance und Reichweite für nur noch 22.000 Dollar anzubieten. Das ist der Einstiegspreis von Verbrennern in den USA.

    Das heißt: In den nächsten 8-10 Jahren wird die Elektroautoindustrie den Verbrennermarkt verdrängen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das war eine Prognose von 2015,
    der erste Pfeil 2018 wird genau auch preislich beispielsweise vom Kia Niro und dem Hyundai Kona getroffen.
    Passt.
    E-Automobile haben keine Zukunft. Eine Zukunft haben fortschrittliche Kraftfahrzeuge
    mit Vielstoff-Verbrennungsmotoren, leichtgewichtigen, sicheren Batterien fuer Anlasser
    und Lichtmaschine sowie zusaetzlich Anlasserkurbelmechanismen. Der muendige und
    kluge Kunde kann je nach persoenlichen Anspruch waehlen zwischen 8, 10 und 12 Zylindermotoren mit Hubraum von 5.000 bis 12.000 Kubikzentimetern.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  6. #6036
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.008

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    E-Automobile haben keine Zukunft. Eine Zukunft haben fortschrittliche Kraftfahrzeuge
    mit Vielstoff-Verbrennungsmotoren, leichtgewichtigen, sicheren Batterien fuer Anlasser
    und Lichtmaschine sowie zusaetzlich Anlasserkurbelmechanismen.


    Sicherheit mechanischen Anlassekurbel.
    Ich bin auch Oldtimerfan.
    Vor allem LANZ-BULLDOG!

    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  7. #6037
    Rassist? Aber ja doch! Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    35.208

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    [...]

    Das war eine Prognose von 2015,
    der erste Pfeil 2018 wird genau auch preislich beispielsweise vom Kia Niro und dem Hyundai Kona getroffen.
    Passt.
    Du weißt aber schon, dass die aktuell an jedem E-Auto Geld zusetzen, auch am Niro und am Kona? Das sind Image-Produkte, das Geld für diese Spielerei wird aktuell noch mit den bösen, bösen Verbrennern verdient. Zu einem Preis, der auch nur kostendeckend wäre, würde kaum jemand ein E-Auto kaufen, dafür bekäme er in jedem Fall einen Benziner der größer wäre, besser ausgestattet, und der noch Kreise um die E-Schüssel fährt, wenn deren Akku lange leer ist.

    Nichts gegen deine Begeisterung, jeder hat sein Steckenpferd, aber man sollte die Kirche im Dorf lassen und nicht jede Marketing-Lüge ungeprüft kolportieren...
    Hitler kuschelte mit dem Islam und verfolgte die Juden. Umgekehrt wäre es klüger gewesen...
    The difference between a welfare state and a totalitarian state is a matter of time - Ayn Rand
    Ich wünschte es wäre Nacht oder die Preußen kämen!

  8. #6038
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.008

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Du weißt aber schon, dass die aktuell an jedem E-Auto Geld zusetzen, auch am Niro und am Kona? ...
    Wen meinst du mit die?
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  9. #6039
    Rassist? Aber ja doch! Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    35.208

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Wen meinst du mit die?
    Die Hersteller dieser Witz-Mobile, wen sonst? Entschuldige, ich dachte, das sei klar bzw. ergäbe sich aus dem Zusammenhang.
    Hitler kuschelte mit dem Islam und verfolgte die Juden. Umgekehrt wäre es klüger gewesen...
    The difference between a welfare state and a totalitarian state is a matter of time - Ayn Rand
    Ich wünschte es wäre Nacht oder die Preußen kämen!

  10. #6040
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.008

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Die Hersteller dieser Witz-Mobile, wen sonst? Entschuldige, ich dachte, das sei klar bzw. ergäbe sich aus dem Zusammenhang.
    Du musst dringend diverse E-Probefahrten machen.
    Dann formulierst du etwas anders!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutschland soll Leitmarkt für Elektromobilität werden.
    Von Ganz_unten im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 05.01.2019, 10:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 316

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

diesel-elektrisch

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

schwerlast-muldenkipper

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben