Thema geschlossen
Seite 644 von 682 ErsteErste ... 144 544 594 634 640 641 642 643 644 645 646 647 648 654 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 6.431 bis 6.440 von 6814

Thema: Elektromobilität

  1. #6431
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.008

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Weil - Stand heute - ein excellentes Verhältnis zwischen Ladestationen und e-Kfz besteht. Ob dem auch so noch sein wird wenn sich das Verhältnis siginifkant ändert, also weniger Ladestationen je e-Kfz - man kann hinterfragen.

    Du meinst es droht ab morgen ein Ladestationen-Installations-VERBOT?





    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  2. #6432
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    11.855

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Energieverbrauch

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Stromverbrauch
    1990 - rund 450 Twh
    1995 - rund 460 Twh
    2000 - rund 490 Twh
    2005 - rund 520 Twh
    2010 - rund 530 Twh
    2015 - rund 520 Twh

    Seit 2005 staginiert also der Stromverbrauch in der Spitze mehr oder minder...sagt das Umweltbundesamt.

  3. #6433
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    11.855

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen

    Du meinst es droht ab morgen ein Ladestationen-Installations-VERBOT?

    Warum sollte ich dies meinen?

    Falls Du richtig liest was ich schreibe MÜSSEN mehr als die lausigen 2000 Ladesrationen, wie in 2018, gebaut werden - und zwar erheblich mehr, sonst erledigt sich die Thematik kabelgebundene e-Mobilitöt von ganz alleine...Du bist derjenige, welcher bezweifelt, dass ein Ausbau notwendig wäre bzw. sagst, so viel braucht es aber nicht, weil irgend ein paar Praktikanten bei der EU auf ein Verhältnis 1 zu 10 kommen.

  4. #6434
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    11.253

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Und bei dir geht es um die Vernichtung von 7kWh für die Herstellung EINES LITERS DIESEL.
    Das verschweigst du natürlich. Vor Gericht nennt man das Meineid oder uneidliche Falschaussage.
    Dein Gelaber ist doch von vorn und hinten gelogen.

    Wenn ein Liter Diesel bei der Produktion 7 kWh benötigt und [Links nur für registrierte Nutzer] dann wären das 70 Cent also 70 Cent pro Liter. Selbst der billigste Tarif für Industriekunden liegt schon bei ca. 5 Cent pro kWh also 35 Cent pro Liter.

    Der Liter Diesel kostet bei der Beschaffung [Links nur für registrierte Nutzer] zwischen 35 Cent und 50 Cent. Also bestehen die Beschaffungskosten laut deiner dümmlichen Rechnung fast nur aus Stromkosten. So doof möchte ich auch einmal sein.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  5. #6435
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.008

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Dein Gelaber ist doch von vorn und hinten gelogen.

    Wenn ein Liter Diesel bei der Produktion 7 kWh benötigt und [Links nur für registrierte Nutzer] dann wären das 70 Cent also 70 Cent pro Liter. Selbst der billigste Tarif für Industriekunden liegt schon bei ca. 5 Cent pro kWh also 35 Cent pro Liter.

    Der Liter Diesel kostet bei der Beschaffung [Links nur für registrierte Nutzer] zwischen 35 Cent und 50 Cent. Also bestehen die Beschaffungskosten laut deiner dümmlichen Rechnung fast nur aus Stromkosten. So doof möchte ich auch einmal sein.
    Du wirst es NIE KAPIEREN!

    Rechne es dir wegen mir in JOULE um,
    es geht um den ENERGIE-AUFWAND.
    Nicht nur um Strom.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  6. #6436
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.008

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich dies meinen?

    Falls Du richtig liest was ich schreibe MÜSSEN mehr als die lausigen 2000 Ladesrationen, wie in 2018, gebaut werden - und zwar erheblich mehr, sonst erledigt sich die Thematik kabelgebundene e-Mobilitöt von ganz alleine...Du bist derjenige, welcher bezweifelt, dass ein Ausbau notwendig wäre bzw. sagst, so viel braucht es aber nicht, weil irgend ein paar Praktikanten bei der EU auf ein Verhältnis 1 zu 10 kommen.
    Das wächst fast automatisch mit.

    Mit Bedenkenträger
    Und auch ohne.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  7. #6437
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.357

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Dein Gelaber ist doch von vorn und hinten gelogen.

    Wenn ein Liter Diesel bei der Produktion 7 kWh benötigt und [Links nur für registrierte Nutzer] dann wären das 70 Cent also 70 Cent pro Liter. Selbst der billigste Tarif für Industriekunden liegt schon bei ca. 5 Cent pro kWh also 35 Cent pro Liter.

    Der Liter Diesel kostet bei der Beschaffung [Links nur für registrierte Nutzer] zwischen 35 Cent und 50 Cent. Also bestehen die Beschaffungskosten laut deiner dümmlichen Rechnung fast nur aus Stromkosten. So doof möchte ich auch einmal sein.
    Diesel ist ein Abfallprodukt, und deswegen kann niemand den Aufwand berechnen....Oliver ist zu blöd das zu begreifen, aber schlau genug, das zu ignorieren.
    Hoffentlich ist seine eingeschränkte Intelligenz nicht vererbbar

  8. #6438
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    11.253

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Und bei dir geht es um die Vernichtung von 7kWh für die Herstellung EINES LITERS DIESEL.
    Das verschweigst du natürlich. Vor Gericht nennt man das Meineid oder uneidliche Falschaussage.
    Wenn man deine Angaben umrechnet, benötigt dein E-Auto 70 kWh pro 100 km.

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Toll, oder? Und erst die Erkenntnis, dass ich mit der Produktionsenergie für 10 Liter Sprit unseres dahinvegetierenden SUV ........... in etwa elektrisch 100km weit fahren kann.

    Das verdeutlicht auch wieder schön den Sprung bei der Wirkungsgradverbesserung der beiden Systeme. ........
    Wirkungsgrad bei 15 kWh pro 100 km laut Angabe Olliver: 15/70 = 21%. Jedes moderne Kohlekraftwerk kann 40%. Jeder moderne Dieselmotor kann 33%.

    Wirkungsgradverbesserung der beiden Systeme a la Märchenonkel Olliver.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  9. #6439
    Mitglied Benutzerbild von Panther
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    4.384

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Teuer? Nach deutschem Maßstab ja - 15 - 16 € je Kilo, nach franzöischem Maßstab weniger, 7 - 8 € das Kilo (bei den Chinesen wüsste ich es jetzt nicht, aber wahrscheinlich noch günstiger) - also eine Frage wo wird produziert.

    Teuer auch in der Technik - auch ja - -aber im Grunde nicht wesentlich teurer als ein Kabel-e-Kfz, welchem Du eine gleiche Reichweite verpassen willst (dann müsstest Du dort nämlich deutlich mehr Akkus verbauen).

    Die Herstellung und Lagerung von Wasserstoff ist teuer und aufwendig. Die Produktion von Wasserstoff ist energieintensiv.
    Brennstoffzellen Fahrzeuge sind teuer und werden teuer bleiben.

  10. #6440
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.357

    Standard AW: Elektromobilität

    Wieder ein Beweis für die Genialität der E Karren und ihrer Fahrer. Elektro Schrott von Tesla hat es wieder einmal geschafft, und das ist nur ein Fall unter vielen.

    Unfall auf der CES
    Autonomer Tesla erfasst Roboter – Totalschaden

    In den USA gibt es doch den elektrischen Stuhl...könnte man nicht dafür einen Tesla verwenden?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von hamburger (09.01.2019 um 01:29 Uhr)

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutschland soll Leitmarkt für Elektromobilität werden.
    Von Ganz_unten im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 05.01.2019, 10:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 316

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

diesel-elektrisch

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

schwerlast-muldenkipper

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben