Thema geschlossen
Seite 653 von 682 ErsteErste ... 153 553 603 643 649 650 651 652 653 654 655 656 657 663 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 6.521 bis 6.530 von 6814

Thema: Elektromobilität

  1. #6521
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.036

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Und manchmal sehr sehr sehr sehr ...........................sehr sehr viel später.
    ....
    Hierzuforum sind die sehr verbreitet!



    Laggards (Technologienachzügler): Die Laggards nutzen Innovationen nur in einem sehr geringen Maß. Sie sind älter als andere Verbrauchergruppen und konzentrieren sich auf bekannte Produkte, statt sich neuen Innovationen zu widmen. Laggards haben gute Kontakte zur Familie und zu engen Freunden, aber andere Peer Groups können ihre Entscheidung nur geringfügig beeinflussen. Gemessen an der Bevölkerung beträgt der Anteil der Laggards etwa 16 %.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Es soll ja auch noch Leute geben, die im Alltag mit dem Pferdekarren durch die Gegend klappern.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  2. #6522
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    11.254

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Heizen und Kühlen geht auf die Reichweite.
    Richtig.

    Da aber der eGolf-Akku weder noch kann?!

    Er macht es indirekt, mit LadestromBegrenzung zB.
    Märchenonkel Olliver mal wieder.

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Hierzuforum sind die sehr verbreitet! Laggards (Technologienachzügler): ...
    Im Grunde genommen schlaue Leute. Das, was heutzutage an neuer Technologie angeboten wird, ist Bananen-Ware: reift beim Kunden.

    Nur die dümmlichen Märchen von Olliver nicht.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  3. #6523
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    832

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Hierzuforum sind die sehr verbreitet!



    Laggards (Technologienachzügler): Die Laggards nutzen Innovationen nur in einem sehr geringen Maß. Sie sind älter als andere Verbrauchergruppen und konzentrieren sich auf bekannte Produkte, statt sich neuen Innovationen zu widmen. Laggards haben gute Kontakte zur Familie und zu engen Freunden, aber andere Peer Groups können ihre Entscheidung nur geringfügig beeinflussen. Gemessen an der Bevölkerung beträgt der Anteil der Laggards etwa 16 %.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Es soll ja auch noch Leute geben, die im Alltag mit dem Pferdekarren durch die Gegend klappern.

    Minderheiten gibts viele,
    so wie z.B. auch die E-Auto-Fahrer.


    Was sich auf Dauer etabliert
    wird man sehen.

  4. #6524
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.036

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen

    Minderheiten gibts viele,
    so wie z.B. auch die E-Auto-Fahrer.


    Was sich auf Dauer etabliert
    wird man sehen.
    So isses,

    und die Kunst besteht nun mal darin,
    die mathematisch-exponentielle Enwicklung abzulesen,
    und als disruptiv einzuschätzen.

    Das schafft nicht JEDERMANN!


    Vor allem keiner,
    der noch niemals nie nicht eine Probefahrt gemacht hat.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  5. #6525
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.036

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    ...

    Im Grunde genommen schlaue Leute. Das, was heutzutage an neuer Technologie angeboten wird, ist Bananen-Ware: reift beim Kunden.
    DAS galt für die Innovators bis vor 3-4 Jahren,
    heute sind wir schon im Bereich 500km Reichweite.

    Die nächste Generation wird noch weiter kommen,
    und viel schneller laden.
    Und billiger sein als jeder Verbrenner dazu.

    Das kommt durch die großen Innovationsraten automatisch.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  6. #6526
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    4.560

    Standard AW: Elektromobilität

    Ford will Arbeitsplätze in der EU erheblich reduzieren, fragwürdiger Artikel, aber es zeigt wohin die Reise gehen wird, in den Kommentaren überwiegt die Skepsis was E-Autos angeht:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nochmal ein grundsätzliche Frage, wie würde ein rein amerikanischer Hersteller, nehmen wir mal Dodge, für seinen Flottenverbrauch in der EU bestraft, bekäme man einen Dodge garnicht zugelassen oder würde eine Strafsteuer fällig?
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  7. #6527
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    11.861

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Toll!
    EINER MEHR, der hats kapiert!


    Woher beziehst du immer deinen Pessimismus?
    Hast du beide Kurven übereinander gelegt?
    Weil zZ mit 10 zu 1 das richtige Verhältnis ist.

    Aber keine Angst, die Ladesäulen kann man aus dem Boden stampfen, wenn man will.
    Was hat es mit Pessimus, wenn ich darauf hinweisen, dass Niemand sagen will (obwohl die Zahlen, Daten und Fakten mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei den entsprechenden Verbänden und Parteien in den Panterschränken liegen) was der Spaß kostet und wie finanziert.

    Verabschiede Dich auf von dem Gedanke, dass ein Verhältnis von 10 zu 1 ausreichen würde. Da habe sich ein par Theoretiker zusammengesetzt und auf dem eine schöne Powerpoint-Präsentation erstellt, welche dann von der Wirklichkeit überholt wird.

  8. #6528
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.036

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Ford will Arbeitsplätze in der EU erheblich reduzieren, fragwürdiger Artikel, aber es zeigt wohin die Reise gehen wird, in den Kommentaren überwiegt die Skepsis was E-Autos angeht:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nochmal ein grundsätzliche Frage, wie würde ein rein amerikanischer Hersteller, nehmen wir mal Dodge, für seinen Flottenverbrauch in der EU bestraft, bekäme man einen Dodge garnicht zugelassen oder würde eine Strafsteuer fällig?
    Der Artikel hat Schwächen, aber die grobe Richtung stimmt:


    Elektroautos:
    Ford wird zum ersten Opfer des „automobilen Endspiels“


    Es wird schon spekuliert,
    wer elektrisch auf der Strecke bleibt.

    Und ich hoffe, dass die deutschen Hersteller nicht nur Alibientwicklungen basteln,
    wer hier und heute nicht VOLLSTROM gibt hat MORGEN schon verloren!


    ----------------------

    "Nur die ganz großen Autokonzerne können die teure Entwicklung von Elektroautos stemmen."

    Warum gibt es dann so viele E-Auto Startups mit eigenen Fahrzeugen??

    "Überleben könne nur, wer die kritische Größe habe."

    Oder wer die Zeichen frühzeitig erkannt hat, und in die E-Auto Entwicklung investiert hat.

    Tyler D.
    Geändert von Olliver (11.01.2019 um 15:00 Uhr)
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  9. #6529
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    4.560

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Der Artikel hat Schwächen, aber die grobe Richtung stimmt:


    Elektroautos:
    Ford wird zum ersten Opfer des „automobilen Endspiels“


    Es wird schon spekuliert,
    wer elektrisch auf der Strecke bleibt.

    Und ich hoffe, dass die deutschen Hersteller nicht nur Alibientwicklungen basteln,
    wer hier und heute nicht VOLLSTROM gibt hat MORGEN schon verloren!
    Ich sehe Ford nicht als Opfer, ich sehe es eher so, dass sich Ford in der Tendenz aus einem defizitärem und überreguliertem Markt zurückzieht (das ist Europa für Ford), zum Schaden europäischer Arbeitnehmer, der Trump-Wähler wird weiter Ford F150 und Mustang fahren, der dann arbeitslose Deutsche Bus und Bahn, wer ist hier also das Opfer?
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  10. #6530
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    11.861

    Standard AW: Elektromobilität

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    DAS galt für die Innovators bis vor 3-4 Jahren, heute sind wir schon im Bereich 500km Reichweite.
    Ich kann meine übermotorisierte Karre auf mit 5 Liter + X fahren...da ich aber zügig von A nach B kommen will ist solch ein Verbrauch, auch wenn möglich, im Alltagsbetrieb Illusion

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Die nächste Generation wird noch weiter kommen, und viel schneller laden.
    Und billiger sein als jeder Verbrenner dazu.

    Das kommt durch die großen Innovationsraten automatisch.
    Noch...und zu den Akkus - mag sein dass ich eine Brille aufhabe, aber das mehr an Reichweite wird doch nur durch größere Akkus erzielt und nicht, weil man mit einem Akku mit der gleichen Kapazizät plötzlich doppelt so weit fahren kann.

    Jetzt soll es als Option Lithium-Luft-Akkus geben - mit guten Leistungsmerkmalen - nur, es gibt es ein klietzekleines Problem, nennt sich chemisch O...im luftleeren Raum funktionieren diese Akkus Klasse, sobald aber das O daherkommt scheint es mehr als nurt triky zu werden.

    Zu den Kosten - wenn in Deutschland sich einmal ´rumspricht, was der freie Warenhandel in der EU eigentlich bedeutet - dann ist es mit den Kosten weitaus nimmer so tragisch. Da kann der deutsche Staat noch so die Steuern ´raufsetzen....der freie Warenhandel in der EU erlaubt reagieren zu können.

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutschland soll Leitmarkt für Elektromobilität werden.
    Von Ganz_unten im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 05.01.2019, 10:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 316

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

diesel-elektrisch

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

schwerlast-muldenkipper

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben