+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 66

Thema: Gysi: Die DDR war kein Unrechtsstaat

  1. #21
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.749

    Standard AW: Gysi: Die DDR war kein Unrechtsstaat

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    Gysi hat vor garnicht so langer Zeit mal im TV gesagt :

    Die Linke ist die Nachfolgepartei der SED.

    Sonst noch eine Frage ?
    SED = Mauerschützenpartei !

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    6.230

    Standard AW: Gysi: Die DDR war kein Unrechtsstaat

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Eine teuflische Logik, die nur dem Gehirn eines Rechtsanwaltes entsprungen sein kann.
    Könnte auch einer Frage bei einem Verhör durch die Kriminalpolizei entstammen.....

    Logisch werden sich in historisch sehr kurzen Zeitabständen wohl kaum Lebensstandard und Wohlfühlkomponenten verändern. Das merkt man erst nach längerer Zeit.

    Was sich aber bereits jetzt schon verändert hat: Kriminalität auf den Strassen, Mobbing, Hass, Schleifung von Sprache und Kultur, Wohnungsnot und Konkurrenzdruck auf der Arbeit, wo im Niedriglohnbereich, „Flüchtlinge“ & Co. für Sklavenlöhne arbeiten und den Deutschen die letzte Arbeit wegnehmen.

    Und dann natürlich Kieze in den größeren Städten, die bereits jetzt eher an Bagdad, oder Teheran erinnern, - als an eine deutsche Stadt!
    Kommt noch der semantische Betrug "Fluechtling" dazu.
    Richtig, absehbare Trend ist das entscheidende. Das Geld, das in Sachen Zudringlinge rausgeworfen wird, wird erst spaeter fehlen.
    Aber ich denke auch, dass bei vielen bereits eine Verschlechterung der Lebensqualitaet spuerbar ist.



    Gysi Stasi:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wahrheit Macht Frei!

  3. #23
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    2.334

    Standard AW: Gysi: Die DDR war kein Unrechtsstaat

    Die DDR war sicher kein Unrechtsstaat. Das muß man objektiv betrachten. Es ist doch auch heute so, daß "Abweichler" schlechte Karten haben. So war es auch in der DDR. Ansonsten funktionierte die Justiz doch ganz normal - außer daß in dem damaligen System Anwälte keine Zukunft hatten. Das war ein auslaufender Berufsstand. Denn Anwälte sorgen fast zwangsläufig für Ungleichheit vor Gericht.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  4. #24
    Sachse Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.310

    Standard AW: Gysi: Die DDR war kein Unrechtsstaat

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Die DDR war sicher kein Unrechtsstaat.
    In der DDR wurden selbst klein- und mittelständige Betriebe bis 1972/73 enteignet. Für Habnichtse und Dummköpfe ist so etwas natürlich kein Unrecht.
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

  5. #25
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    2.334

    Standard AW: Gysi: Die DDR war kein Unrechtsstaat

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    In der DDR wurden selbst klein- und mittelständige Betriebe bis 1972/73 enteignet. Für Habnichtse und Dummköpfe ist so etwas natürlich kein Unrecht.
    Das ist doch Ansichtssache. Heutzutage wird reihenweise Volkseigentum verscherbelt und das ist Recht?
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.647

    Standard AW: Gysi: Die DDR war kein Unrechtsstaat

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Die DDR war sicher kein Unrechtsstaat. Das muß man objektiv betrachten. Es ist doch auch heute so, daß "Abweichler" schlechte Karten haben. So war es auch in der DDR. Ansonsten funktionierte die Justiz doch ganz normal - außer daß in dem damaligen System Anwälte keine Zukunft hatten. Das war ein auslaufender Berufsstand. Denn Anwälte sorgen fast zwangsläufig für Ungleichheit vor Gericht.
    Richter waren in dem System auch ein auslaufender Berufsstand, denn sie laßen bloß die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft zum Schluss noch einmal vor.

  7. #27
    Geordnetes Chaos Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Nirgendwo
    Beiträge
    38.069

    Standard AW: Gysi: Die DDR war kein Unrechtsstaat

    Wenn Unrechtsstaaten andere Unrechtsstaaten als Unrechtsstaaten bezeichnen wirds lustig. Und Gysi Gregor hat es in bereits zwei Unrechtsstaaten zu etwas gebracht, das sagt doch alles. Natürlich hält er beide Staaten für Rechtsstaaten, wie überraschend. Ein Staat, der sich nicht ans Recht hält, ist ein Unrechtsstaat ... ganz objektiv. Und die BRD verstößt gegen das Grundgesetz, gegen europäisches Recht und gegen nahezu alles, wofür sie einmal stehen sollte. Welche Bezeichnung sollen wir nun verwenden, wenn nicht Unrechtsstaat?

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.968

    Standard AW: Gysi: Die DDR war kein Unrechtsstaat

    Die DDR war zu Recht ein Unrechtsstaat, denn der Eigentümer dieses Landes war nach der Vereinbarung der Sieger die Sowjetunion, genau wie die BRD den Westmächten gehörte. Natürlich konnte die Sowjetunion ihr Eigentum nicht das bieten was die Westmächte boten und deswegen musste die Sowjetunion härtere Mittel einsetzen um nicht enteignet zu werden. Fairer Weise muss man sagten dem Volk des Eigentümers ging es auch nicht besser eher schlechter.
    Masseneinwanderung der freundliche Genozid!

  9. #29
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.749

    Standard AW: Gysi: Die DDR war kein Unrechtsstaat

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Die DDR war sicher kein Unrechtsstaat. Das muß man objektiv betrachten. Es ist doch auch heute so, daß "Abweichler" schlechte Karten haben. So war es auch in der DDR. Ansonsten funktionierte die Justiz doch ganz normal - außer daß in dem damaligen System Anwälte keine Zukunft hatten. Das war ein auslaufender Berufsstand. Denn Anwälte sorgen fast zwangsläufig für Ungleichheit vor Gericht.
    Ein Staat, der sich einigeln muss, und der seine Bürger an der Ausreise hindert, ist sehr wohl ein Unrechtsstaat.

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Wenn Unrechtsstaaten andere Unrechtsstaaten als Unrechtsstaaten bezeichnen wirds lustig. Und Gysi Gregor hat es in bereits zwei Unrechtsstaaten zu etwas gebracht, das sagt doch alles. Natürlich hält er beide Staaten für Rechtsstaaten, wie überraschend. Ein Staat, der sich nicht ans Recht hält, ist ein Unrechtsstaat ... ganz objektiv. Und die BRD verstößt gegen das Grundgesetz, gegen europäisches Recht und gegen nahezu alles, wofür sie einmal stehen sollte. Welche Bezeichnung sollen wir nun verwenden, wenn nicht Unrechtsstaat?
    Frei nach dem Motto, jeder, der mir etwas gibt, ist mein Freund...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  10. #30
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    2.334

    Standard AW: Gysi: Die DDR war kein Unrechtsstaat

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Ein Staat, der sich einigeln muss, und der seine Bürger an der Ausreise hindert, ist sehr wohl ein Unrechtsstaat.
    In Südkorea stehen glaube ich 10 Jahre Haft auf eine Reise in den Norden. Man darf das Land nicht mal lobend erwähnen.
    Aber davon ab ist das natürlich nicht ok gewesen. Andererseits muß man halt auch erwähnen, daß die Verheißungen des Westens natürlich auch dazu dienten, den Osten auszubluten.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gregor Gysi: DDR war kein Unrechtsstaat
    Von Kurti im Forum BRD und DDR
    Antworten: 894
    Letzter Beitrag: 04.02.2018, 16:29
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 20:17
  3. Jochimsen – DDR "juristisch kein Unrechtsstaat"
    Von Cicero1 im Forum Deutschland
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 11:45
  4. Zur Justiz im Unrechtsstaat Israel
    Von Buella im Forum Krisengebiete
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 12:48
  5. BRD Unrechtsstaat
    Von papageno im Forum Deutschland
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 19:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 77

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben