User in diesem Thread gebannt : Efna, Ingeborg, Arnold, D_Plainview, tritra, Ali Ria Ashley, Antizion77, Cudi, Fragender, Neugier72, SOKO, Chilii, Chelsea, Miau and Hagemaier


+ Auf Thema antworten
Seite 1003 von 3660 ErsteErste ... 3 503 903 953 993 999 1000 1001 1002 1003 1004 1005 1006 1007 1013 1053 1103 1503 2003 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 10.021 bis 10.030 von 36592

Thema: PEGIDA - Wacht der Michel langsam auf?

  1. #10021
    Klimanazzi Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.459

    Standard AW: PEGIDA - Wacht der Michel langsam auf?

    Zitat Zitat von ArtAllm Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte man das orientalische Übel gleich an der orientalischen Wurzel packen?
    Dann müsste von Dresden aus eine heidnische Gegenreformation beginnen.

    Nach dem alttestamentarischen Motto עין תּחת עין könnte man dann die ortsansässigen Christen mit Hilfe der Juden an die orientalischen Muslime als Sklaven verkaufen, ebenso wie es es die Christen mit unseren heidnischen germanischen und elbslawischen Vorfahren taten.

  2. #10022
    Mitglied Benutzerbild von Rumburak
    Registriert seit
    16.02.2007
    Ort
    Freier Staat Sachsen
    Beiträge
    34.653

    Standard AW: PEGIDA - Wacht der Michel langsam auf?

    Zitat Zitat von ArtAllm Beitrag anzeigen
    Die Wut der Leute ist echt, aber die Frage ist, in welche Richtung diese Wut gesteuert wird, und von wem?
    Mich interessiert nur, ob es Sachsen nützt. Wo anders regt sich eh kein nennenswerter Widerstand.
    Die Zeit zum Handeln jedesmal verpassen nennt ihr die Dinge sich entwickeln lassen.
    Was hat sich denn entwickelt, sagt mir an, das man zur rechten Stunde nicht getan?


    Emanuel Geibel

  3. #10023
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    32.877

    Standard AW: PEGIDA - Wacht der Michel langsam auf?

    .
    Die Predigt eines Umvolkungsprofiteurs (Betreibers eines Asylbetrügerheimes:

    "Die Kriminalität in unseren Heimen ist nicht gestiegen."

    Kunststück, wenn sie von Beginn an hoch war!

    Video siehe: [Links nur für registrierte Nutzer]
    .„Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    "Der Sieg ging an die Alliierten, der soldatische Ruhm an die Deutschen." Drew Middleton, amerikanischer Militärpublizist

  4. #10024
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.171

    Standard AW: PEGIDA - Wacht der Michel langsam auf?

    Zitat Zitat von Rumburak Beitrag anzeigen
    Mich interessiert nur, ob es Sachsen nützt. Wo anders regt sich eh kein nennenswerter Widerstand.

    Noch
    haben viele Angst davor, erkannt zu werden. Eine Beteiligung an einem *"Naziaufmarsch" könnte fatale Folgen haben und mit Jobverlust enden.

    *
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  5. #10025
    Mitglied Benutzerbild von ArtAllm
    Registriert seit
    27.05.2006
    Ort
    Schwabenland
    Beiträge
    5.644

    Standard AW: PEGIDA - Wacht der Michel langsam auf?

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Dann müsste von Dresden aus eine heidnische Gegenreformation beginnen.

    Nach dem alttestamentarischen Motto עין תּחת עין könnte man dann die ortsansässigen Christen mit Hilfe der Juden an die orientalischen Muslime als Sklaven verkaufen, ebenso wie es es die Christen mit unseren heidnischen germanischen und elbslawischen Vorfahren taten.
    Vielleicht sollte man einfach die Aufklärung der dunklen Massen fortsetzen?

    Irgendwie hat der religiöse Fanatismus seit der Gründung eines "Biblischen Staates" auf dem palästinensischen Land drastisch zugenommen, was nicht gut für den teilweise aufgeklärten Westen war.

    Die Zionisten waren daran interessiert, verschiedene Formen des abrahamitischen religiösen Fanatismus finanziell zu unterstützen, weil die religiösen Fanatiker an die Geschichten über das "auserwählte Volk" und an die hebräischen Prophezeiungen glauben.

    Cui bono?

    Auch neue Formen des religiösen Fanatismus (den man in diesem Forum nicht nennen darf) haben nach 1948 zugenommen.

    Man setzt die Gesetzte der Natur außer Kraft, weil es (wie im Alten Testament) Zeugenaussagen gibt und weil die Wissenschaft für die Machthaber schädlich sein könnte!



    Wir rutschen wieder in das Mittelalter ab, mit allen Konsequenzen für die Ketzer, auch wenn es sich heute um andere neue Formen der religiösen Intoleranz handelt!


    "Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will."


    -Arthur Schopenhauer-

  6. #10026
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    5.543

    Standard AW: PEGIDA - Wacht der Michel langsam auf?

    Zitat Zitat von Landogar Beitrag anzeigen
    Wenn ich das Ganze mit dem gebührenden Abstand betrachte erscheint es mir gar nicht unwahrscheinlich, dass PEGIDA von oben wohlwollend, wenn nicht gar unterstützend begleitet wird. Auf den Demonstrationen entlädt sich der ganze Frust über zunehmende Perspektivlosigkeit, Armutsrenten, Hartz4 und sonstige Begleiterscheinungen der sozialen Spaltung unserer Gesellschaft. Das Thema Islam und Flüchtlinge sind zwar der ursprüngliche Aufhänger, aber nicht mehr die Triebkraft der Proteste. Es ist ein Ventil für die Unzufriedenen, Benachteiligten und Abgehängten. Und während man all seine Probleme und Ängste auf Flüchtlinge und Salafisten in Deutschland projiziert, reiben sich die oberen 5 Prozent die Hände, zufrieden darüber, dass sich die bürgerliche Mitte die Migranten und Flüchtlinge als Feindbild, als Wurzel allen Übels auserkoren hat. Denn wenn sich der "Pöbel" gegenseitig an die Gurgel geht und vollauf damit beschäftigt ist, nach unten zu treten, kann man oben ganz ungeniert an der weiteren Spaltung der Gesellschaft arbeiten und sich die Taschen vollstopfen.

    "Brot und Spiele" gibt es nicht mehr, sondern nur noch "Spiele", die auch noch selbst von den Zuschauern dargeboten werden und die so begeistert dabei mitmachen, dass sie gar nicht merken, dass sie nicht mehr auf den Rängen der Arena sitzen, sondern in der Arena selbst, wo sie sich zum Amüsement der Mächtigen gegenseitig an die Gurgel gehen.
    Tja, wenn man glaubt, das Problem erkannt zu haben...Nicht wie viele immer vorschnell sagen, Gefahr erkannt, Gefahr gebannt..
    Wenn man die Medien und auch die Politiker hört, so könnte man deiner Meinung sein. Aber die Bürger sind ja nicht gegen die Menschen, sondern gegen die Verhältnisse und die Herrschenden die diese Verhältnisse geschaffen haben.

    Freiheit, Demokratie und deren Gesetze haben sich zugunsten derer begeben die sie schufen um sich und nicht die Bürger zu schützen!

    Die Ungeheuerlichkeit, was sich die Bürger erlauben frei zu denken und zu handeln, geht denen ganz gehörig aufs Sitzfleisch. Mich wundert nur, das die Grünen nicht schon längst auf diesen Reisezug aufgesprungen sind, wie einst bei S21.

    In einer Welt der schrumpfenden Bevölkerung, bläht sich der Beamtenapparat mehr und mehr auf. Während Schulen abgerissen oder zu "Seh mal wie Menschenfreundlich wir sind Besichtigungszentren" umfunktioniert werden, gehen manche, die ihre Lebensarbeitsleistung nun auf Sozialhilfeniveau ableben dürfen aufm Zahnfleisch, weil die Zähne im Krankenkassenbudget unter Kosten verbucht werden und damit unbezahlbar sind.

    Aber der Punkt ist und bleibt, die da oben wollen uns ausrotten! Da kann jetzt jeder seine Humanitätsduselei und sonstige Verschwörungstheorien gegen Pediga vorbringen, wenn die Politik sich nicht ändert, wird sie das Volk ändern!

  7. #10027
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    5.543

    Standard AW: PEGIDA - Wacht der Michel langsam auf?

    Zitat Zitat von ArtAllm Beitrag anzeigen
    Natürlich war es ihre Schuld, weil sie das zugelassen haben, auch wenn sie persönlich niemanden umgebracht haben.
    Und die Elite konvertierte zum Christentum aus politischen Gründen.
    Im Endeffekt profitierten die Missionäre von der Massenbekehrung zum Christentum.
    Was glaubste wohl, wer bei der Islamisierung profitiert? Die Köpfe die dahinterstecken, son P.Vogel, sein auskommen ist gesichert. Der ganze 'Islam ist nix weiter wie eine Sekte. Gegründet um die Kämpfer an den Waffen zu halten, das Gesetz des Schwertes sprechen zu lassen und zu herrschen. Nichts weiter. Alles abgelesen von den Juden und Christen. Das perfide ist ja, das die Leute sich auch noch dazu bekennen! Ich z.B. gehöre keiner Institution an und lasse mich von niemandem Instrumentalisieren, denn auf all meinen Wegen halte ich inne und mache umschau...viele aber kann man heute sehen, die meinen ein Frosch zu sein, der in einem Milchglas gelandet ist,der zu ertrinken scheint und paddelt und rudert und macht, schon aus reinem, blinden Aktionismus heraus, hofft und bangt, es werde Butter aus seinem Milchberg, aber Pech gehabt, die Milch ist entkeimt und pastörisiert, da kannste rudern bis zum letzten Hemd, da wird nischt draus!

  8. #10028
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    5.543

    Standard AW: PEGIDA - Wacht der Michel langsam auf?

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Meine Fresse, wo ist diese Diskussion denn gelandet?????????????????
    Keiner hält sich heutzutage an Einbahnstrassenschilder. Seh dich um, ein Land voller Häuptlinge...wenn einer Indianer ruft, hörst du nur ...keine Zeit!

  9. #10029
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    8.973

    Standard AW: PEGIDA - Wacht der Michel langsam auf?

    Zitat Zitat von Landogar Beitrag anzeigen
    Wenn ich das Ganze mit dem gebührenden Abstand betrachte erscheint es mir gar nicht unwahrscheinlich, dass PEGIDA von oben wohlwollend, wenn nicht gar unterstützend begleitet wird. Auf den Demonstrationen entlädt sich der ganze Frust über zunehmende Perspektivlosigkeit, Armutsrenten, Hartz4 und sonstige Begleiterscheinungen der sozialen Spaltung unserer Gesellschaft. Das Thema Islam und Flüchtlinge sind zwar der ursprüngliche Aufhänger, aber nicht mehr die Triebkraft der Proteste. Es ist ein Ventil für die Unzufriedenen, Benachteiligten und Abgehängten. Und während man all seine Probleme und Ängste auf Flüchtlinge und Salafisten in Deutschland projiziert, reiben sich die oberen 5 Prozent die Hände, zufrieden darüber, dass sich die bürgerliche Mitte die Migranten und Flüchtlinge als Feindbild, als Wurzel allen Übels auserkoren hat. Denn wenn sich der "Pöbel" gegenseitig an die Gurgel geht und vollauf damit beschäftigt ist, nach unten zu treten, kann man oben ganz ungeniert an der weiteren Spaltung der Gesellschaft arbeiten und sich die Taschen vollstopfen..
    Laß mal Deine sozialistische Klassenkampf-Propaganda stecken.

    Die islamistischen Jihadisten werden in ihrem religiösen Blutrausch gegen Andersgläubige keinen Unterschied zwischen deutschen Christen, Sozialisten, Freimaurern, Atheisten oder oben und unten machen.

    Die sitzen schon hier in den Foren und drohen mit Ausrottung aller Deutschen in einem herbeigesehnten "Bürgerkrieg":

    Im anderen Strang hetzte ein linksextremer türkischer Cudi unwidersprochen mit einer völkermörderischen Drohung:

    Ich hoffe doch, dass es zu einem Bürgerkrieg kommt. Diesmal wird es nach der Umerziehung keine dritte Chance für die Deutschen geben. 98% der braven Bürger dürfen sich dann bei den restlichen Neonazis dafür herzlich bedanken.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    und
    Ich schrieb bereits, wenn der offene Rassismus wieder ausbricht, werden 98% der braven Bürger für die Taten der restlichen 2%Neonazis mit büßen. Eine dritte Chance ist für immer ausgeschlossen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

  10. #10030
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    8.973

    Standard AW: PEGIDA - Wacht der Michel langsam auf?

    Zitat Zitat von Nachbar Beitrag anzeigen
    Ist dieses Video nicht als Hetz-Video kategorisiert worden?
    Wundert mich, allgemeine Informationsweitergabe zum Thema wird doch mit Argusaugen betrachtet.
    Spricht man mit winwm Moslem hierüber, so hat er nur Beleidigungen für einen über.
    Ist doch klar, welcher latente Jihadist will schon seinen geheimen Kriegsplan aufdecken und verraten, was man so alles in den Moscheen vorbetet?

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Sturm auf Europa:

    Afrikanische Scheinasylanten kommen in Heerscharen, wie Heuschreckenschwärme.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Alles islamistische Bürgerkriegsverfolgte?
    Alle sind im wehrfähigen Alter ihres Heimatlandes. Potente Krieger, zeugungsbereit und ohne Frauen.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Wer schickt die rüber, damit sie hier die Jünglinge und Männer mit Drogengeschäften verseuchen und entmannen und sich dann über die schutzlosen europäischen Mädchen und Frauen hermachen können?

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Gesteuerte massenhafte Glücksritter-Invasion oder heimlicher islamischer Kriegeraufmarsch? (Kurzvideo in Endlosschleife):

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Lampidusa total

    Geändert von Nereus (28.12.2014 um 16:56 Uhr)
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Sensation: Lucke unterstützt nun doch PEGIDA
    Von Esreicht! im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 322
    Letzter Beitrag: 01.04.2015, 02:45
  2. MDR (gleichgeschaltet) diffamiert Pegida Demo
    Von Rockatansky im Forum Medien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.11.2014, 22:42
  3. wacht das Volk langsam auf?
    Von manni 46 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 407
    Letzter Beitrag: 23.09.2007, 19:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 215

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

demo

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

dresden

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

erfurt

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

pegida

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben