+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 58

Thema: Schweizer Weltanschauung

  1. #21
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.285

    Standard AW: Schweizer Weltanschauung

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Die Schweiz ist in Wahrheit gar kein Land, sondern eine Privatschatulle der Weltelite. Als solche bleibt sie natürlich von jedem Krieg unangetastet. Es ist auch kein Zufall, dass der Banktresor der Welt ausgerechnet in schwer einzunehmenden, unzugänglichen Alpentälern aufgestellt wurde.


    Es kann einem ja nicht mal ein Schweizer erklären, wann sie denn je von einer anderen Nation angegriffen worden ist mit Eroberungsabsicht.

    Das schweizer Militär dient als Ablenkungsmanöver vor dem von dir genannten Fakt, daß dieser Staat der Schwarzgeldtresor der Korrupten und Krimeinellen dieser Welt ist und aufgrund dessen sich seine Neutralität erschlichen hat.

    Noch nie hat ein Staat auf dieser Welt durch Waffengewalt militärische Neutralität erlangt.

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Suermel
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.925

    Standard AW: Schweizer Weltanschauung

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Es kann einem ja nicht mal ein Schweizer erklären, wann sie denn je von einer anderen Nation angegriffen worden ist mit Eroberungsabsicht.
    In wie fern ist ein Angriff mit Eroberungsabsicht für irgend etwas relevant?

    Das schweizer Militär dient als Ablenkungsmanöver vor dem von dir genannten Fakt, daß dieser Staat der Schwarzgeldtresor der Korrupten und Krimeinellen dieser Welt ist und aufgrund dessen sich seine Neutralität erschlichen hat.

    Noch nie hat ein Staat auf dieser Welt durch Waffengewalt militärische Neutralität erlangt.
    Wie "erschleicht" man sich denn Neutralität? Kommt noch dazu dass die Neutralität von den Grossmächten schon vor 200 Jahren offiziell anerkannt wurde. Der Bankenplatz Schweiz als Finanzzentrum entstand aber erst Jahrzehnte später...Aber lass dich druch Fakten mal nicht von dienem Hass ablenken
    “Tell people there's an invisible man in the sky who created the universe, and the vast majority will believe you. Tell them the paint is wet, and they have to touch it to be sure.”
    - George Carlin

  3. #23
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.478

    Standard AW: Schweizer Weltanschauung

    Zitat Zitat von Suermel Beitrag anzeigen
    Wenn man sieht wie die Nazis Europa mit Krieg überzogen haben ist es nicht gerade weit hergeholt dass auch die Schweiz irgendwann zum "Handkuss" gekommen wäre, wenn der Krieg für die Nazis besser verlaufen wäre...
    Für Hitler waren die Schweizer ein "mißratener deutscher Stamm" oder so ähnlich, er hatte kein Interesse an einer Annexion.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Suermel
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.925

    Standard AW: Schweizer Weltanschauung

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Für Hitler waren die Schweizer ein "mißratener deutscher Stamm" oder so ähnlich, er hatte kein Interesse an einer Annexion.
    Klar, der hätte den kleinen Staat mitten im Deutschen Reich voller missratener Deutscher einfach so in Ruhe gelassen....
    “Tell people there's an invisible man in the sky who created the universe, and the vast majority will believe you. Tell them the paint is wet, and they have to touch it to be sure.”
    - George Carlin

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    14.948

    Standard AW: Schweizer Weltanschauung

    Zitat Zitat von Suermel Beitrag anzeigen
    Klar, der hätte den kleinen Staat mitten im Deutschen Reich voller missratener Deutscher einfach so in Ruhe gelassen....
    "Und die Schweiz das Stachelschwein, die nehmen wir im Rückzug ein"

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Carl von Cumersdorff
    Registriert seit
    15.03.2014
    Ort
    Sankt Pauli
    Beiträge
    3.287

    Standard AW: Schweizer Weltanschauung

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Wie selbstgefällig das schweizer Bild der Welt ist kann man in diesem Fall mal wieder sehr deutlich erkennen.

    Es wurde jetzt bekannt, daß die Schweizer Armee jahrzehntelang in 2000 Brücken im ganzen Land Sprengstoff lagerte, um diese im Kriegsfall zu zerstören.
    Speziell natürlich die Rheinbrücken nach Deutschland wurde deftig mit Schwarzpulver ausgestattet.

    Einer der Verantwortlichen beim schweizer Militär meint nun tatsächlich, Zitat:




    Die Mär des geplanten Angriffs Hitler Deutschlanda auf die Schweiz ist ein Mythos, mit dem sich das Alpenländchen nach dem 2. WK wichtig machen wollte und sich vom Kriegsverlierer zu distanzieren versuchte.
    Die Schweiz, der Finanzier Hitlers und das deutschfeundlichste Land Europas bis zum deutschen Untergang wollte sich doch zugerne auch in der Opferrolle sehen.

    Es gab keinen klitzekleinen ernstzunehmenden Grund für die Schweiz anzunehmen, daß damals ein Angriff zu erwarten gewesen wäre.
    Es gibt auch kaum einen Schweizer, der mir Deutschem erklären könnte, wann denn das letzte Mal ein deutscher Soldat auf schweizer Boden gestanden hätte.

    So sind sie die Europäer von heute, selbstgefällig und immer das Opfer der Deutschen. Armes Europa!

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wir brauchen dringend den schweizer Geist!

  7. #27
    ALEA IACTA EST Benutzerbild von Commodus
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    5.443

    Standard AW: Schweizer Weltanschauung

    Zitat Zitat von Suermel Beitrag anzeigen
    Wenn man sieht wie die Nazis Europa mit Krieg überzogen haben ist es nicht gerade weit hergeholt dass auch die Schweiz irgendwann zum "Handkuss" gekommen wäre, wenn der Krieg für die Nazis besser verlaufen wäre...
    Das ist natürlich völliger Unsinn. Die Nazis haben Europa nicht mit Krieg "überzogen", sondern haben lediglich (zunächst) die Kriege gewonnen die andere wollten. Es ist längst kein Geheimnis, daß Polen Kriegshetze gegen das Reich betrieben hatte und es ist auch kein Geheimnis, daß die Briten sie dazu motivierten sowie es auch kein Geheimnis ist, daß die Briten und Franzosen jeweils eine Kriegserklärung gegen das Reich aussprachen obwohl Hitler stets zum Frieden aufrufte. Alles bestens in den entsprechenden Strängen protokolliert.

    Die Schweiz ist der beste Beweis dafür, daß, wer keinen Krieg wollte und entsprechend suchte, der bekam auch keines zu spüren. Ein paar gesprängte Brücken wären sicherlich kein unüberwindbares Hindernis gewesen.
    Es war, man kann es nicht anders nennen - ein sehr weit verbreitetes Gefühl der Erlösung und Befreiung von der Demokratie

  8. #28
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.10.2014
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    56

    Achtung AW: Schweizer Weltanschauung

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Es gibt auch kaum einen Schweizer, der mir Deutschem erklären könnte, wann denn das letzte Mal ein deutscher Soldat auf schweizer Boden gestanden hätte.
    Schweizer Boden? *Hmm* Zählen wir mal Schweizer Luftraum auch dazu:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Natürlich ging es dabei seitens der Deutschen nicht um einen Eroberungs-/Besetzungskampf, sondern um eine bewusste Verletzung der Neutralität, illegalen Grenzübertritt sowie Vergeltungsschläge gegen die Schweiz.

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Es kann einem ja nicht mal ein Schweizer erklären, wann sie denn je von einer anderen Nation angegriffen worden ist mit Eroberungsabsicht.
    Sofern man die "Alte Eidgenossenschaft" als "Schweiz" gelten lässt:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Eroberungsabsicht war fraglos da, jedoch nicht mit dem Ziel der vollen national-territorialen Eingliederung zu Frankreich, sondern des indirekten Anschlusses, indem man einen Marionettenstaat von Frankreichs Gnaden errichten wollte.

  9. #29
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.285

    Standard AW: Schweizer Weltanschauung

    Zitat Zitat von Ockham Beitrag anzeigen
    Schweizer Boden? *Hmm* Zählen wir mal Schweizer Luftraum auch dazu:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Natürlich ging es dabei seitens der Deutschen nicht um einen Eroberungs-/Besetzungskampf, sondern um eine bewusste Verletzung der Neutralität, illegalen Grenzübertritt sowie Vergeltungsschläge gegen die Schweiz.



    Sofern man die "Alte Eidgenossenschaft" als "Schweiz" gelten lässt:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Eroberungsabsicht war fraglos da, jedoch nicht mit dem Ziel der vollen national-territorialen Eingliederung zu Frankreich, sondern des indirekten Anschlusses, indem man einen Marionettenstaat von Frankreichs Gnaden errichten wollte.

    Gerade die Vielflieger in der Schweiz sind nicht gerade bkannt für viel Fingerspitzengefühl bei der Verletzung und Benützung des nachbarländischen Luftraumes.
    90 % der Anflüge auf Zürich Kloten über den Südschwarzwald sprechen ja für sich.
    Jetzt so sensibel rumtuen, wegen diesen paar Überflügen der Deutschen damals ist ja lächerlich.


    Frankreich ist nicht Deutschland. Dieser Oberbünzli vom Schweizer Militär machte ja auch dicke Hose, indem er so tat, als ob der Sprengstoff wegen den so aggressiven Deutschen in den Brücken sein müßte.

  10. #30
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.285

    Standard AW: Schweizer Weltanschauung

    Zitat Zitat von Suermel Beitrag anzeigen
    In wie fern ist ein Angriff mit Eroberungsabsicht für irgend etwas relevant?



    Wie "erschleicht" man sich denn Neutralität? Kommt noch dazu dass die Neutralität von den Grossmächten schon vor 200 Jahren offiziell anerkannt wurde. Der Bankenplatz Schweiz als Finanzzentrum entstand aber erst Jahrzehnte später...Aber lass dich druch Fakten mal nicht von dienem Hass ablenken

    Schlimmer noch, die Neutralität wurde euch von den Großmächten eher aufgezwungen, namentlich ausgerechnet maßgeblich den Hurä Dütschä, weil ihr Unwillensnation nicht im Stande wart, am Wiener Kongress mit einer einigen Stimme zu sprechen.
    Schweizer Städte wie Genf und Basel kumulierten schon immer internationales Kapital, auch wurden die Schweizer Alpen schon immer als Versteck für Schätze von überallher benützt (Templerschatz?!)

    Fakt ist, daß Deutschland die Schweiz nie angriff, 1499 fand der letzte Krieg zwischen Eidgenossen und "Barbaren aus dem Norden" statt, der fäschlicherweise genannte "Schwabenkrieg" bei dem die Eidgenossen das Habsburgerische in etwa Aargau erobern wollten und deshald mit den Schwaben, die mit Habsburg verbündet waren, langen Verheerungskrieg führten.

    Wenn dieser Oberbünzli des Militärs jetzt großkotzig behauptet, die Sprengladungen in den Brücken wären so wichtig gewesen, wegen den Deutschen, dann ist er für euch einfach nur peinlich.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Linke Weltanschauung Integrationshindernis in Deutschland
    Von Entfernungsmesser im Forum Innenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 22:46
  2. Eine Weltanschauung der Moderne
    Von Revoli Toni im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 21:57
  3. Weltanschauung und Physiognomie
    Von Lichtblau im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 17:16
  4. Wie man eine Weltanschauung macht
    Von Lichtblau im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 13:11
  5. Deutscher Idealismus als Weltanschauung
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 21:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben