+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 29 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 286

Thema: Gazprom-Chef warnt Europa vor den Folgen

  1. #1
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    76.245

    Standard Gazprom-Chef warnt Europa vor den Folgen

    Abhängigkeit von der Türkei, ausbleibende Investitionen und Einnahmen: Nach dem Aus der South-Stream-Pipeline malt Gazprom-Chef Miller ein düsteres Bild der EU-Zukunft. Zu den Verlierern zähle Bulgarien. Profitieren könnte ein anderes EU-Land.

    Das Aus für die transeuropäische Erdgasleitung South Stream hat den russischen Energieriesen Gazprom zu einem Strategiewechsel für Europa bewogen. Die Einstellung Russlands zum europäischen Markt ändere sich grundlegend, sagte Gazprom-Chef Alexej Miller dem Moskauer Staatsfernsehen in einem Interview. "Das ist der Anfang vom Ende unseres Modells, bei dem wir uns auf Lieferungen bis zum Endverbraucher auf dem europäischen Markt orientierten", so Miller.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Eigentlich ist es zum Heulen. Europa kriegt das Nabucco-Projekt nicht geregelt und verstellt gleichzeitig der russischen Alternative mit blödsinnigen Regelwerken den Weg.

    Und wieder einmal stellt sich die Frage: Qui bono, oder wer profitiert?
    „Die Windflügel sind Sakralbauten für ein neues Glaubensbekenntnis.“ (Hans-Werner Sinn)

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    2.557

    Standard AW: Gazprom-Chef warnt Europa vor den Folgen

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist es zum Heulen. Europa kriegt das Nabucco-Projekt nicht geregelt und verstellt gleichzeitig der russischen Alternative mit blödsinnigen Regelwerken den Weg.

    Und wieder einmal stellt sich die Frage: Qui bono, oder wer profitiert?
    Wahrscheinlich die Fracking-Fraktion.

  3. #3
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.078

    Standard AW: Gazprom-Chef warnt Europa vor den Folgen

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist es zum Heulen. Europa kriegt das Nabucco-Projekt nicht geregelt und verstellt gleichzeitig der russischen Alternative mit blödsinnigen Regelwerken den Weg.

    Und wieder einmal stellt sich die Frage: Qui bono, oder wer profitiert?
    Die Wallstreet und die City of London.

  4. #4
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    76.245

    Standard AW: Gazprom-Chef warnt Europa vor den Folgen

    Zitat Zitat von feuermax2 Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich die Fracking-Fraktion.
    Nächste Frage: Wer zahlt drauf?
    „Die Windflügel sind Sakralbauten für ein neues Glaubensbekenntnis.“ (Hans-Werner Sinn)

  5. #5
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.288

    Standard AW: Gazprom-Chef warnt Europa vor den Folgen

    Cui bono? Ostküste!
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  6. #6
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    26.616

    Standard AW: Gazprom-Chef warnt Europa vor den Folgen

    Hoffentlich kommt die prophezeite Klimaerwärmung.....

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    2.557

    Standard AW: Gazprom-Chef warnt Europa vor den Folgen

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Nächste Frage: Wer zahlt drauf?
    Na D., der Zahlmeister!

  8. #8
    Querdenker Benutzerbild von Uri Gellersan
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    hier und dort
    Beiträge
    1.615

    Standard AW: Gazprom-Chef warnt Europa vor den Folgen

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Nächste Frage: Wer zahlt drauf?
    Na wer wohl
    Du
    Ich
    und Millionen andere Europäer.

    Irgendwie müssen die Angloamerikaner den Kontinent doch klein kriegen.
    Ein Schelm, wer Geostrategie dahinter vermutet.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    21.830

    Standard AW: Gazprom-Chef warnt Europa vor den Folgen

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Nächste Frage: Wer zahlt drauf?
    Zunaechst mal zahlte ich vorgestern weniger fuer unser Gas.
    Whatever you do, do no harm!

  10. #10
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.078

    Standard AW: Gazprom-Chef warnt Europa vor den Folgen

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Nächste Frage: Wer zahlt drauf?
    Die Inder?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.02.2014, 20:48
  2. DGB-Chef Sommer warnt vor Rechtsruck der FDP
    Von RDX im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 07:59
  3. Häupl warnt vor FPÖ-Chef Strache
    Von carpe diem im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 04:02
  4. IG-BAU-Chef warnt vor Rechtsruck
    Von Romulaner im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 16:14
  5. Gazprom baut Marktmacht in Europa aus
    Von alta velocidad im Forum Europa
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 15:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 13

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben