+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 29 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 284

Thema: "Sexuelle Vielfalt" in allen Schulbüchern

  1. #1
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.556

    Standard "Sexuelle Vielfalt" in allen Schulbüchern

    Na, ihr? Noch eine Hand frei, um euch an den Kopf zu fassen? Hier kommt ihr eine gute Gelegenheit:

    Daß Sexualkunde schon in die Grundschule gehört, ist unter fortschrittlichen Pädagogen und Schulpolitikern längst Konsens, nur ein paar Unbelehrbare verweigern sich der neuesten Heilslehre und betrachten sie als sexuelle Belästigung von Kindern.

    Doch anstatt diese Haltung der Pädokriminalität einzudämmen, gehen die Verantwortlichen nun konsequent weiter. Gestern wurde im hannöverschen Parlament mit den Stimmen von Rotgrün und der FDP einen Antrag durchgewunken, demzufolge bereits ab der Grundschule "Homo-, Bi-, Trans- und Intersexualität (…) verbindlich thematisiert werden" müssen. In „allen Fächern“ und „allen Klassenstufen“ muß nun die „Vielfalt sexueller und geschlechtlicher Identitäten und gleichgeschlechtlicher Lebensweisen“ angemessen behandelt und abgebildet werden. Wer künftig um „Genehmigung von Schulbüchern“ ersucht, der muß nachweisen können, daß die „Vielfalt sexueller Identitäten“ in ihnen berücksichtigt wird.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein großes Subventionsprogramm für Verlage und Druckereien, denn welches Mathe-, Physik- oder Erdkundebuch ist schon entsprechend durchgegendert und "geschlechtergerecht" formuliert? Also alles neu!

    Bei "Cicero" findet Alexander Kissler gewohnt treffende Worte, wenn er ätzt:

    "Der frisch eingeschulte Fünfjährige kann sich freuen. Demnächst wird er das kleine Einmaleins nicht dröge an der Frage abgehandelt sehen, wie viele Brötchen Karl und Klara gemeinsam haben, wenn der Eine zwei und die Andere drei mitbringt. Nein. Stattdessen wird es die adoptierte Kinderschar von Kurt und Kuno zu ermitteln gelten – oder gleich die Zahl der möglichen Sexualkontakte zwischen Lara, Lars und Lukas."
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Es ist wirklich nicht zu fassen. Und niemand lacht, sondern alle stehen stramm. Kann man nicht erfinden, das würde niemand glauben.

    Schöne, neue Welt.
    Vertrauet Eurem Magistrat,
    Der fromm und liebend schützt den Staat
    Durch huldreich hochwohlweises Walten;
    Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.

    - Heinrich Heine

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    15.662

    Standard AW: "Sexuelle Vielfalt" in allen Schulbüchern

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Es ist wirklich nicht zu fassen. Und niemand lacht, sondern alle stehen stramm. Kann man nicht erfinden, das würde niemand glauben.

    Schöne, neue Welt.
    Was beschwerst du dich Systemling?

    Alles hat auf diese Entwicklung hingedeutet.

  3. #3
    Eine Schand für 'schland Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Runnin' with the päck
    Beiträge
    16.046

    Standard AW: "Sexuelle Vielfalt" in allen Schulbüchern

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Na, ihr? Noch eine Hand frei, um euch an den Kopf zu fassen? Hier kommt ihr eine gute Gelegenheit:

    Daß Sexualkunde schon in die Grundschule gehört, ist unter fortschrittlichen Pädagogen und Schulpolitikern längst Konsens, nur ein paar Unbelehrbare verweigern sich der neuesten Heilslehre und betrachten sie als sexuelle Belästigung von Kindern.

    Doch anstatt diese Haltung der Pädokriminalität einzudämmen, gehen die Verantwortlichen nun konsequent weiter. Gestern wurde im hannöverschen Parlament mit den Stimmen von Rotgrün und der FDP einen Antrag durchgewunken, demzufolge bereits ab der Grundschule "Homo-, Bi-, Trans- und Intersexualität (…) verbindlich thematisiert werden" müssen. In „allen Fächern“ und „allen Klassenstufen“ muß nun die „Vielfalt sexueller und geschlechtlicher Identitäten und gleichgeschlechtlicher Lebensweisen“ angemessen behandelt und abgebildet werden. Wer künftig um „Genehmigung von Schulbüchern“ ersucht, der muß nachweisen können, daß die „Vielfalt sexueller Identitäten“ in ihnen berücksichtigt wird.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein großes Subventionsprogramm für Verlage und Druckereien, denn welches Mathe-, Physik- oder Erdkundebuch ist schon entsprechend durchgegendert und "geschlechtergerecht" formuliert? Also alles neu!

    Bei "Cicero" findet Alexander Kissler gewohnt treffende Worte, wenn er ätzt:

    "Der frisch eingeschulte Fünfjährige kann sich freuen. Demnächst wird er das kleine Einmaleins nicht dröge an der Frage abgehandelt sehen, wie viele Brötchen Karl und Klara gemeinsam haben, wenn der Eine zwei und die Andere drei mitbringt. Nein. Stattdessen wird es die adoptierte Kinderschar von Kurt und Kuno zu ermitteln gelten – oder gleich die Zahl der möglichen Sexualkontakte zwischen Lara, Lars und Lukas."
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Es ist wirklich nicht zu fassen. Und niemand lacht, sondern alle stehen stramm. Kann man nicht erfinden, das würde niemand glauben.

    Schöne, neue Welt.
    Ein System, in dem sich die Edathys wohlfühlen.
    Die Pegida hat Recht, mit Vertretern dieses Krebsgeschwüres nicht zu reden.
    Man muss wie 1989 den ganzen Augiasstall entmisten.
    Raumschiff Genderpreis II: Die Weltmeisterschaft der Götter

    Jetzt als Taschenbuch bei BoD, Thalia, Amazon etc. lieferbar!


    Immigration nach Deutschland: es kommen nicht die Besten, sondern die Bestien.

  4. #4
    Verschwörer Benutzerbild von CrispyBit
    Registriert seit
    22.09.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    1.709

    Standard AW: "Sexuelle Vielfalt" in allen Schulbüchern

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Es ist wirklich nicht zu fassen. Und niemand lacht, sondern alle stehen stramm. Kann man nicht erfinden, das würde niemand glauben.

    Schöne, neue Welt.
    Das wirklich erschreckende wird noch kommen. Denn in dieser neuen Welt gelten Leute, die so was nicht befürworten, als Abnormale und Untermenschen.
    Der Krieg ist der Vater aller Dinge

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Standard AW: "Sexuelle Vielfalt" in allen Schulbüchern

    Zitat Zitat von CrispyBit Beitrag anzeigen
    Das wirklich erschreckende wird noch kommen. Denn in dieser neuen Welt gelten Leute, die so was nicht befürworten, als Abnormale und Untermenschen.
    Das sind eher Begriffe ohne die deinesgleichen nicht auskommt....

  6. #6
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.053

    Standard AW: "Sexuelle Vielfalt" in allen Schulbüchern

    Zitat Zitat von Efna Beitrag anzeigen
    Das sind eher Begriffe die deinesgleichen nicht auskommt....
    Untermensch muss nicht sein. Aber abnormal und krank treffen es doch sehr gut.
    Schwarz Rot Gold Weis Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Standard AW: "Sexuelle Vielfalt" in allen Schulbüchern

    Zitat Zitat von Zaphod Beeblebrox Beitrag anzeigen
    Ein System, in dem sich die Edathys wohlfühlen.
    Die Pegida hat Recht, mit Vertretern dieses Krebsgeschwüres nicht zu reden.
    Man muss wie 1989 den ganzen Augiasstall entmisten.
    Was hat das jetzt mit Edathy zu tun?

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Rumburak
    Registriert seit
    16.02.2007
    Ort
    Freier Staat Sachsen
    Beiträge
    34.936

    Standard AW: "Sexuelle Vielfalt" in allen Schulbüchern

    Zitat Zitat von Efna Beitrag anzeigen
    Was hat das jetzt mit Edathy zu tun?
    Nur solche Leute haben ein Interesse daran, schon kleinen Kindern alle perversen sexuellen Spielarten aufzuzwängen. Widerliches Mistpack!
    Die Zeit zum Handeln jedesmal verpassen nennt ihr die Dinge sich entwickeln lassen.
    Was hat sich denn entwickelt, sagt mir an, das man zur rechten Stunde nicht getan?


    Emanuel Geibel

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Standard AW: "Sexuelle Vielfalt" in allen Schulbüchern

    Zitat Zitat von Rumburak Beitrag anzeigen
    Nur solche Leute haben ein Interesse daran, schon kleinen Kindern alle perversen sexuellen Spielarten aufzuzwängen. Widerliches Mistpack!
    Es geht doch nur darum das es eben auch erwähnt wird das es auch Homosexuelle, Bisexuelle und Transgender gibt und das man die Leute auch respektieren sollte wie alle anderen Menschen auch.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Rumburak
    Registriert seit
    16.02.2007
    Ort
    Freier Staat Sachsen
    Beiträge
    34.936

    Standard AW: "Sexuelle Vielfalt" in allen Schulbüchern

    Zitat Zitat von Efna Beitrag anzeigen
    Es geht doch nur darum das es eben auch erwähnt wird das es auch Homosexuelle, Bisexuelle und Transgender gibt und das man die Leute auch respektieren sollte wie alle anderen Menschen auch.
    Schon klar. Am Besten mit Bildern erklärt.Ich werde meinem Kind immer beibringen, das sowas perverser Dreck ist und abnormal.
    Die Zeit zum Handeln jedesmal verpassen nennt ihr die Dinge sich entwickeln lassen.
    Was hat sich denn entwickelt, sagt mir an, das man zur rechten Stunde nicht getan?


    Emanuel Geibel

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Berliner "Vielfalt": Fahndung nach Messer-Fachkräften aus "Südland" . . .
    Von Strandwanderer im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 14:48
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 21:33
  3. "Sexuelle Vielfalt" für Berliner Erstklässler: Selbstbefriedigung als Pantomine
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 09:31
  4. "Bunte Vielfalt" in Berlin: Messer-"Fachkräfte" schlagen im Rotweinviertel zu..
    Von Strandwanderer im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.04.2011, 10:02
  5. "Vielfalt" im "bunten" Berlin: Jugoslawe sticht einen Mann nieder
    Von Strandwanderer im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 09:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben