+ Auf Thema antworten
Seite 10 von 17 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 169

Thema: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

  1. #91
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    7.473

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Alt-Bier Beitrag anzeigen
    Aufziehen?? Mich?? Die Deutschen????!

    Naehh, machst bloss WitzeLOL
    Scheibt aber so wenn Du diese Story wirklich als real verkaufen willst.

  2. #92
    White Charger Benutzerbild von Bergischer Löwe
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    In der Grafschaft / Rhld.
    Beiträge
    13.198

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Wir können unseren Vorfahren für Lautverschiebungen, Unregelmässigkeiten und eine komplizierte Grammatik dankbar sein. Sie bilden gemeinsam einen unsichtbaren Schutzwall, der nur von den Wenigsten überstiegen werden kann.

    Im Zusammenspiel mit typischen Charaktereigenschaften, physischem Erscheinungsbild und typischen Fertigkeiten Germanischstämmiger bildet unsere Sprache eine Identifikationsaustattung, vor der die Immigrationsprediger immer wieder verzweifelt niederknien.

  3. #93
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.207

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Bergischer Löwe Beitrag anzeigen
    Wir können unseren Vorfahren für Lautverschiebungen, Unregelmässigkeiten und eine komplizierte Grammatik dankbar sein. Sie bilden gemeinsam einen unsichtbaren Schutzwall, der nur von den Wenigsten überstiegen werden kann.

    Im Zusammenspiel mit typischen Charaktereigenschaften, physischem Erscheinungsbild und typischen Fertigkeiten Germanischstämmiger bildet unsere Sprache eine Identifikationsaustattung, vor der die Immigrationsprediger immer wieder verzweifelt niederknien.
    Das erzähle mal den Finnen.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  4. #94
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.08.2009
    Ort
    Zauberinsel
    Beiträge
    10.219

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Alt-Bier Beitrag anzeigen
    Chelsea,

    ich wuenschte, ich waere noch so idealistisch wie du. Bin leider aehnlichen Situationen in Deutschland begegnet, ebenso dargestellt, wobei mich Leute auf diese Art Denglisch auf meine Fragen erwidert haben, sich in manchen Faellen direkt weigerten, mich in Deutsch anzusprechen, nachdem sie erfuhren, dass ich Amerikaner bin, obwohl ich Deutsch zehnfach besser konnte, als sie!!

    Nein. Die Deutschen piesacken gern uns Amis und freuen sich darueber, uns zu schuhriegeln:-)
    dass ich Amerikaner bin, obwohl ich Deutsch zehnfach besser konnte, als sie!
    Was Wunder, da Du wahrscheinlich amerikohnischer Kuckuck bist!

  5. #95
    White Charger Benutzerbild von Bergischer Löwe
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    In der Grafschaft / Rhld.
    Beiträge
    13.198

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Das erzähle mal den Finnen.

    Die haben Viel Dunkelheit. Mücken im Sommer. Kein für jeden Dahergelaufenen grenzenlos offenes Sozialsystem. Und keine Schreihälse, die nach Selbstvernichtung durch Bereicherung schreien.

    Außerdem ist Finnisch mit einer weitaus weniger unregelmäßigen Grammatik und einer weniger anspruchvollen Ausspräche gesegnet als das Deutsche. Polnisch ist da schon eine größere Herausforderung. Italienisch ist - kann ich aus eigener qualvoller Anschauung berichten - auch nicht zu verachten. Französisch ist da schon wesentlich lernfreundlicher.

  6. #96
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.370

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Mit diesem blöden Lutherianischen Bauerndialekt, der der bürokratischen Durchsetzung des preusshicen Zentralismus mit Herrschaftsgelüsten der Jurisprudenz Mittel zum Zweck ist, soll doch jeder anfangen, was er meint. Dient zum Untertan-Machen vor den Behörden bestens und zur Volksindoktrionation zum guten braven untertänigen Staatsmenschen.


    So schauts aus:

    Mia ma brahma unsre eigne Sprach!

    Bairisch gehört unterrichtet in bairischen Schulen, sowie als Amtssprache eingeführt!

    Hier ein Wörterbuch und Grammatik:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  7. #97
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.370

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Hier eine Anfängerlektion, wie als Nichtbayer in Bayern Hotelangelegenheiten zu kommunizieren sind:


    Guten Morgen, Guten Tag, Guten Abend, Gute Nacht, Hallo, Hallöchen


    Griàs Gōd, Griàs de bzw. Seàwas (bei vertrauten Personen)



    Mein Name ist...


    I bin da...


    Können Sie uns bitte sagen, wie wir ins Hotel Maritim kommen?


    Kenna Sie mià sōng, wià ma ins Hotei Maritim kumma?


    Müssen wir mit dem Taxi fahren oder können wir auch zu Fuß gehen?


    Miàs ma uns dò a Taxi nemma oda kemma z'Fuas geh?
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  8. #98
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.483

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Hier eine Anfängerlektion, wie als Nichtbayer in Bayern Hotelangelegenheiten zu kommunizieren sind:
    Das will ich sehen wie du einem Ami-Touristen oder einem US-Besatzer-GI (gibt ja nirgends in Deutschland soviele wie bei euch, worauf ihr auch noch stolz seid) erzählst er möge doch bitte "bayrisch" mit dir sprechen.
    Die grosse Klappe haben solche Provinzdeppen wie du ja nur gegenüber den eigenen Landsleuten, im Ausland und besonders bei den angelsächsischen Kolonialherren wird dann unterwürfigst gekatzbuckelt und gekrochen was das Zeug hält.
    Deine BP plakatiert ja auch im Wahlkampf gerne schon mal in türkischer Sprache, gell?

  9. #99
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.207

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Hier eine Anfängerlektion, wie als Nichtbayer in Bayern Hotelangelegenheiten zu kommunizieren sind:

    Guten Morgen, Guten Tag, Guten Abend, Gute Nacht, Hallo, Hallöchen
    Griàs Gōd, Griàs de bzw. Seàwas (bei vertrauten Personen)
    lasse ich durchgehen

    Mein Name ist...
    I bin da...
    I bea da...(variiert allerdings schwer nach Region), Wichtig, erst Nachname, dann Vorname

    Können Sie uns bitte sagen, wie wir ins Hotel Maritim kommen?
    Kenna Sie mià sōng, wià ma ins Hotei Maritim kumma?
    Griàs Gōd, Griàs de bzw. Seàwas, wo gōds nōcha dō zum Maritim?

    Müssen wir mit dem Taxi fahren oder können wir auch zu Fuß gehen?
    Miàs ma uns dò a Taxi nemma oda kemma z'Fuas geh?
    Braucha mia dō a Taxi ōda kemma lafa?
    Falsch. Das ist Preß'n-Boarisch damit die das Buch kaufen.
    Siehe Korrekturen. Dialekt ist nicht lediglich die lautmalerische Abwandlung des Preißischn.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  10. #100
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.08.2009
    Ort
    Zauberinsel
    Beiträge
    10.219

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Falsch. Das ist Preß'n-Boarisch damit die das Buch kaufen.
    Siehe Korrekturen. Dialekt ist nicht lediglich die lautmalerische Abwandlung des Preißischn.
    Des fir di Lederhosntroga tipische am End von an jedn Sotz stengande : "mi leckst am Oasch" - host vagessa!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Sprache schwere Sprache
    Von Nudelholz im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 17:09
  2. Die ( Multikulti ) BIG Partei....oder deutsche Sprache, schwere Sprache.
    Von Strandwanderer im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 16:39
  3. Arbeitgeberpräsident pocht bei Migranten auf das Erlernen der deutschen Sprache
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 00:32
  4. Deutsche Sprache Schwere Sprache
    Von Preuße im Forum Deutschland
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 12:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben