+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 17 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 169

Thema: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

  1. #61
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.07.2014
    Beiträge
    1.325

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Senator74 Beitrag anzeigen
    Gute Idee: Wobei auch "deutsch" in Dialektform Hürden mitbringt: Schreibt man ZIEGE, spricht man Goaß !!
    Irrefuehrendes Beispiel, Senator74!

    "Ziege" = Geiss = Goass

  2. #62
    EK 89/II Benutzerbild von Frumpel
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    HVL
    Beiträge
    4.262

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Alt-Bier Beitrag anzeigen
    Von der allgemeinen hoeheren Schulbildung spreche ich nur.
    Hat sich Dein Grammatiklehrer eigentlich vor Verzweiflung was angetan?
    Laßt uns pflügen, laßt uns bauen, lernt und schafft wie nie zuvor,
    und der eignen Kraft vertrauend, steigt ein frei Geschlecht empor.
    Deutsche Jugend, bestes Streben unsres Volks in dir vereint,
    wirst du Deutschlands neues Leben.
    Und die Sonne, schön wie nie, über Deutschland scheint.

  3. #63
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    15.662

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Warum soll man auch Deutsch lernen, wenn man Englisch spricht?
    Die EU wächst still und heimlich enger zusammen und mit Englisch kommt man schon sehr weit.


    Ich gehe sogar weiter und behaupte, dass die EU der Totengräber für einige europäische Sprachen sein wird. Zuerst auf Regierungsebene, danach immer mehr im öffentlichen Leben.
    Irgendwann werden immer mehr Menschen auf die deutsche Sprache verzichten und sie wird als Hauptfach endgültig von Englisch verdrängt.

    Arschkarte würde ich sagen.

    Aber seid guter Dinge, es wird nicht nur die deutsche Sprache treffen!

  4. #64
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.07.2014
    Beiträge
    1.325

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Towarish Beitrag anzeigen
    Warum soll man auch Deutsch lernen, wenn man Englisch spricht?
    Die EU wächst still und heimlich enger zusammen und mit Englisch kommt man schon sehr weit.


    Ich gehe sogar weiter und behaupte, dass die EU der Totengräber für einige europäische Sprachen sein wird. Zuerst auf Regierungsebene, danach immer mehr im öffentlichen Leben.
    Irgendwann werden immer mehr Menschen auf die deutsche Sprache verzichten und sie wird als Hauptfach endgültig von Englisch verdrängt.

    Arschkarte würde ich sagen.

    Aber seid guter Dinge, es wird nicht nur die deutsche Sprache treffen!
    ".....wenn man Englisch spricht?"... eher VERspricht!


    Deutsch ist schon jahrzehntenlang die Kultursprache Europas gewesen, allerdings bevor Englisch zu Weltsprache Nr.1 geworden sei:-)LOL

    Als langjaehriger Dolmetscher bin ich oft in den Situationen beigezogen, als arrogante Deutsche der Meinung waren, sie sprachen besser Englisch als eigentlich der Fall war, hatten sich doch ins Fettnaepchen gesetzt und brauchten mich, aus deren Schlamassel wieder 'rauszuholen!!!
    :-)

  5. #65
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    15.662

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Alt-Bier Beitrag anzeigen
    ".....wenn man Englisch spricht?"... eher VERspricht!
    Deutsch ist schon jahrzehntenlang die Kultursprache Europas gewesen, allerdings bevor Englisch zu Weltsprache Nr.1 geworden sei:-)LOL
    Und davor war es Französisch, Latein etc..

    Zitat Zitat von Alt-Bier Beitrag anzeigen
    Als langjaehriger Dolmetscher bin ich oft in den Situationen beigezogen, als arrogante Deutsche der Meinung waren, sie sprachen besser Englisch als eigentlich der Fall war, hatten sich doch ins Fettnaepchen gesetzt und brauchten mich, aus deren Schlamassel wieder 'rauszuholen!!!
    :-)
    Tja, dann musstest du dich auf Englisch unterhalten, kommt also auf dasselbe hinaus.

    Ich habe auch nicht gesagt, dass das gut ist. So sieht meine Vision eines vereinten Europas aus und ich glaube, sie ist in sich schlüssig.

  6. #66
    Mitglied Benutzerbild von Feldmann
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.795

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Alt-Bier Beitrag anzeigen
    Laut juengster Umfrage des Goethe-Instituts, Frankfurt a.M zusammen mit dem British Council, London, schwinde zunehmend die Anzahl von Studierenden D aF (Deutsch als Fremdsprache) ueberall in Europa, von Estland bis England, angeblich aufgrund des Schwierigkeitsgrads des Deutschen unter Nicht-Deutschen zu erlernen, ausserdem saemtliche Klischeevorstellungen ueber Deutschland.
    An der angeblichen Schwierigkeit der deutschen Sprache liegt es wohl nicht, sondern eher an der schlechten Vermarktung.


    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Dekadenzpöbel, der sich zum Höhlenmenschen zurückentwickelt, kann mit einer Ingenieurs- und Juristensprache wie Deutsch natürlich nichts anfangen.
    Wenn Deutsch eine "Ingenieurs- und Juristensprache" sein soll, warum bezeichnest du dann genau diese Berufsgruppen mit Fremdwörtern?

  7. #67
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.165

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Feldmann Beitrag anzeigen
    An der angeblichen Schwierigkeit der deutschen Sprache liegt es wohl nicht, sondern eher an der schlechten Vermarktung.




    Wenn Deutsch eine "Ingenieurs- und Juristensprache" sein soll, warum bezeichnest du dann genau diese Berufsgruppen mit Fremdwörtern?

    Warum soll ich das nicht tuen ? Anscheinend waren die Deutschen schon immer aufgeschlossen gegenüber positiven Beeinflussungen von NAchbarn.

    Eine Ingenieurssprache ist es sehr wohl, das zeigt sich z. B. in der Möglichkeit sehr viele Worte aneinanderzuketten und so sehr spezifische Fachbegriffe zu schaffen.
    Eine Juristensprache, die es genauer nimmt, als die meisten ist es ebenfalls, deutsche Winkelsätze sind ein Graus für jeden Übersetzer.

  8. #68
    Verloren Benutzerbild von Brathering
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Hermannstraße
    Beiträge
    9.906

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Feldmann Beitrag anzeigen
    An der angeblichen Schwierigkeit der deutschen Sprache liegt es wohl nicht, sondern eher an der schlechten Vermarktung.




    Wenn Deutsch eine "Ingenieurs- und Juristensprache" sein soll, warum bezeichnest du dann genau diese Berufsgruppen mit Fremdwörtern?
    In Kroatien, Bosnien und Serbien hat Deutsch ein viel viel höheres Prestige als Italienisch, Französisch oder Spanisch - nutzt wenig, wegen des Schwierigkeitsgrades und so lernen die Studenten lieber etwas wie Italienisch oder Spanisch (um den Sprachenschein zu bekommen statt Deutsch als zweite/dritte Fremdsprache).
    Und eine Ingenieursprache ist es auch, die meisten Werkzeuge und Techniken sind hier Germanismen(!).
    Gehst du zum Griechen, vergiss die Peitsche nicht!

  9. #69
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.07.2014
    Beiträge
    1.325

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Towarish Beitrag anzeigen
    Und davor war es Französisch, Latein etc..



    Tja, dann musstest du dich auf Englisch unterhalten, kommt also auf dasselbe hinaus.

    Ich habe auch nicht gesagt, dass das gut ist. So sieht meine Vision eines vereinten Europas aus und ich glaube, sie ist in sich schlüssig.
    Mich mit ihnen auf Englisch zu unterhalten, haetten aber schon wiederum nichts gebracht, denn ihr Englisch war schlecht.

    Wenn nur als Paradebeispiel zu den Riesen-Stolpersteinen deutsch-englischer Uebersetzung von deutsch -statt englischmuttersprachlichen Uebersetzern aus dem Deutschen ins Englische anzufuehren, stand unlaengst Folgendes im internationalen Mitteilungsblatt des Deutschen Generalkonsulats in New York: "A four-headed Turkey family..", Richtig gewesen waere "A Turkish family of four.." usw...

    Na also! Hast DU je einen Truthahn mit vier Koepfen gesehen??? Das deutsche Original lies sich natuerlich so "Eine vierkoepfige Tuerken-Familie....", aber WORTWOERTLICH im Englischen wiedergegeben!!

    Und jemand aus dem Konsulat wurde fuer diese Stuermperei doch bezahlt!!!

  10. #70
    Mitglied Benutzerbild von Feldmann
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.795

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Warum soll ich das nicht tuen ?
    Ist es nicht merkwürdig, dass die deutsche Sprache ausgerechnet auf Gebieten besonders erfolgreich sein soll, für die sich nicht einmal deutsche Begriffe durchgesetzt haben?


    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Eine Ingenieurssprache ist es sehr wohl, das zeigt sich z. B. in der Möglichkeit sehr viele Worte aneinanderzuketten und so sehr spezifische Fachbegriffe zu schaffen.
    Die da wären?


    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Eine Juristensprache, die es genauer nimmt, als die meisten ist es ebenfalls, deutsche Winkelsätze sind ein Graus für jeden Übersetzer.
    Du meinst wohl den Kanzleistil.


    Zitat Zitat von Brathering Beitrag anzeigen
    In Kroatien, Bosnien und Serbien hat Deutsch ein viel viel höheres Prestige als Italienisch, Französisch oder Spanisch - nutzt wenig, wegen des Schwierigkeitsgrades und so lernen die Studenten lieber etwas wie Italienisch oder Spanisch (um den Sprachenschein zu bekommen statt Deutsch als zweite/dritte Fremdsprache).
    Sonne, Strand und Meer vs. Arbeit, Ordnung und Pünktlichkeit


    Zitat Zitat von Brathering Beitrag anzeigen
    Und eine Ingenieursprache ist es auch, die meisten Werkzeuge und Techniken sind hier Germanismen(!).
    Und welche genau?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Sprache schwere Sprache
    Von Nudelholz im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 17:09
  2. Die ( Multikulti ) BIG Partei....oder deutsche Sprache, schwere Sprache.
    Von Strandwanderer im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 16:39
  3. Arbeitgeberpräsident pocht bei Migranten auf das Erlernen der deutschen Sprache
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 00:32
  4. Deutsche Sprache Schwere Sprache
    Von Preuße im Forum Deutschland
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 12:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben