+ Auf Thema antworten
Seite 39 von 42 ErsteErste ... 29 35 36 37 38 39 40 41 42 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 381 bis 390 von 418

Thema: Freie Programme?

  1. #381
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.499

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Bei dem Betriebssystem Android handelt es sich um freie Software, die Basis ist der Linux-Kernel.
    Aber sie ist durch android feindlich übernommen. Der Feind hat Strukturen aufgebaut sie zu nutzen. Ehe man sich da in einen Krieg einlässt ist es doch viel einfacher das ganze zu ignorieren und etwas neues zu machen.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  2. #382
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.499

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Gib's zu: Du willst Dich als Forschungsobjekt für die Allgemeine Hühnertheorie bewerben!
    Du bist nur destruktiv. Denke mal darüber nach warum es in Washington Gebäude und Plätze gibt die denen diverser Hochkulturen angelehnt sind. Ich denke da sie immer noch da sind. Seit Jahrtausenden. Und es unsere Aufgabe sein muss sie endlich auszuschalten. Selbst wenn man da ganz anderer Meinung ist kostet es keinem etwas einfach einige Verhaltensweisen zu ändern. Dinge deren Verzicht uns keine opfer kostet, denen aber schadet.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  3. #383
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.499

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Ein Betriebssystem, welches einem Windows 3.1 gleichkommt. Ein modernes Betriebssystem nicht.
    Was verstehst du unter modern? Das es Werbung einbindet wohl nicht. Und ohne Werbung und digitaler rechte zerfällt die Anforderung zu nichts. Selbst in Win3.1 konnte man Office und Internet nutzen sowie Spiele machen 99,9 % der Daten von heutigen Webseits sind überflüssig.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  4. #384
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.499

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Als Laie kannst du den gesamten Code gar nicht verstehen. Programmiert werden solche großen Programme in Teamarbeit, wobei ein einzelnes Team immer bestimmte Abschnitte übernimmt.
    Aber wozu brauchst du den ganzen Kot? In Win 3.1 konnte man Webseiten erstellen die Aussagen zugelassen haben was die Absicht der Seite ist, es konnten Bilder und Filme eingebunden werden. Was hat da gefehlt?
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  5. #385
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.638

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Als Laie kannst du den gesamten Code gar nicht verstehen. Programmiert werden solche großen Programme in Teamarbeit, wobei ein einzelnes Team immer bestimmte Abschnitte übernimmt.
    Als Laie schon gar nicht. Aber auch als Software-Entwickler kannst Du nicht den ganzen relevanten Programm-Code lesen.

    Ich schrieb doch in Beitrag #374, warum das auch ein Entwickler das nicht kann. Ich habe nach dem Studium fast ausschliesslich als Software-Entwickler gearbeitet, fast immer in grossen Firmen oder Konzernen und die letzten zehn Jahre in England in einem Konzern habe ich Applikationen für Linux geschrieben. Den Linux-Kernel lieferte stets die Firma Broadcom.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  6. #386
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.310

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    ...
    Selbst wenn man da ganz anderer Meinung ist kostet es keinem etwas einfach einige Verhaltensweisen zu ändern. Dinge deren Verzicht uns keine opfer kostet, denen aber schadet.
    Ja. Steig auf Linux um.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  7. #387
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.310

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Aber wozu brauchst du den ganzen Kot? In Win 3.1 konnte man Webseiten erstellen die Aussagen zugelassen haben was die Absicht der Seite ist, es konnten Bilder und Filme eingebunden werden. Was hat da gefehlt?
    Alles, was ein brauchbares Betriebssystem ausmacht: Stabilität, Sicherheit, Zuverlässigkeit.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  8. #388
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.827

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Aber wozu brauchst du den ganzen Kot? In Win 3.1 konnte man Webseiten erstellen die Aussagen zugelassen haben was die Absicht der Seite ist, es konnten Bilder und Filme eingebunden werden. Was hat da gefehlt?
    Welche Leistungen ein Betriebssystem zu erbringen hat wird in erster Linie vom Konsumenten entschieden. Der Kunde hat Bedürfnisse und die Industrie setzt die um, oder liefert vorab diese Neuerungen aus der Technik. Die Programmschreiber müssen dann mit ihren Programmen folgen, damit der Kunde die Hardware auch nutzen kann.
    Windows 3.1 war einfach und überschaubar, aber die Mikroprozessoren sind heutzutage um ein Vielfaches leistungsfähiger, deshalb bedarf es auch Betriebssysteme die diesen Prozessoren gerecht werden. Im Übrigen gibt es auch Distributionen unter Linux, die sehr klein sind und mit uralten Rechnern zurecht kommen, aber man darf dann nicht erwarten, dass die den Komfort und Kompatibilität liefern, die die jetzigen Betriebssysteme aufweisen.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  9. #389
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.827

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Als Laie schon gar nicht. Aber auch als Software-Entwickler kannst Du nicht den ganzen relevanten Programm-Code lesen.

    Ich schrieb doch in Beitrag #374, warum das auch ein Entwickler das nicht kann. Ich habe nach dem Studium fast ausschliesslich als Software-Entwickler gearbeitet, fast immer in grossen Firmen oder Konzernen und die letzten zehn Jahre in England in einem Konzern habe ich Applikationen für Linux geschrieben. Den Linux-Kernel lieferte stets die Firma Broadcom.
    Da du selber programmiert kannst, musst du folglich auch einige Programmiersprachen beherrschen. Die modernen Programmiersprachen sind in der Regel alles Objektorientierte Programmiersprachen, die es ermöglichen Programme in Modulen zu schreiben. Auch wenn ein Projekt sehr groß ist, so ist es doch für den einzelnen Programmierer möglich Teile des Programms zu verstehen. Zumal diese einzelnen Module in der Regel auch kurz dokumentieren werden.
    Es ist also durchaus möglich den Quellcode eines Programms, wie zum Beispiel das Mailprogramm „Thunderbird“ oder den Browser „Firefox“, zu lesen und zu verstehen. Auch der Linux-Kernel ist leicht zu verstehen, weil auch er in Modulen programmiert wurde, die dann ganz bestimmte Funktionen ausüben. Aber richtig ist auch, dass sich Programmierer auf bestimmte Sachen spezialisieren. So gibt es unter Linux Programmierer, die sich nur mit dem Kernel und der Hardware befassen und wiederum andere Programmierer, die sich um das Zusammenspiel der Programme und den Kernel kümmern. Andere betreuen hingegen nur einzelne Programme oder Bibliotheken ohne die diese Programme nicht funktionieren würden.
    Ich will das nur mal grundsätzlich gesagt haben, damit all jene, die nicht mit Programmiersprachen umgehen können nicht glauben, dass in diesen Programmen so viel „versteckt“ wäre, womit man den User auszuspionieren könnte und man könnte solche Spionageprogramme nicht finden, weil man sie nicht versteht. Was natürlich Unsinn ist.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  10. #390
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.721

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Was verstehst du unter modern? Das es Werbung einbindet wohl nicht. Und ohne Werbung und digitaler rechte zerfällt die Anforderung zu nichts. Selbst in Win3.1 konnte man Office und Internet nutzen sowie Spiele machen 99,9 % der Daten von heutigen Webseits sind überflüssig.
    Für Personen, die Computer nur für private Belanglosigkeiten und geistlose Spiele verwenden vielleicht.
    危機

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Freie Waffen fuer freie Amerikaner! - Totaler Triumpf fuer die NRA!
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 359
    Letzter Beitrag: 15.05.2013, 13:45
  2. Anti-Keylogger-Programme
    Von Strandwanderer im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 18:41
  3. Freie Waffen für freie Bürger-für ein liberales Waffengesetz-ein GRUNDRECHT !
    Von Tanzwut im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 11:55
  4. minimierte Programme verstecken
    Von Würfelqualle im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 09:12
  5. Nützliche (Gratis-)Programme
    Von Leila im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 22:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 79

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben