+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 41

Thema: Einsatzfähigkeit der Bundeswehr vs Auslandseinsätze, Eure Meinung bitte.

  1. #11
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    72.370

    Standard AW: Einsatzfähigkeit der Bundeswehr vs Auslandseinsätze, Eure Meinung bitte.

    Zitat Zitat von Ynnoc VI. Beitrag anzeigen
    Ich meine in dem Falle, dass sie wieder auf Trab gebracht wird. Wobei ich auch sagen muss, dass ich die Diskussion über den Zustand der BW für künstlich aufgebauscht halte, um kommende Schritte einzuleiten und zu rechtfertigen. Das Image und konsequenterweise auch die Aufgabe der Bundeswehr soll sich ändern, ist gerade dabei, übrigens auch ein Grund warum Köhler zurückgetreten ist.
    Ich war in den 70ern bei der Bw und wir hatten eine klar definierte Aufgabe, die da lautete: Landesverteidigung.

    Die Aufgabe der heutigen Bw hat mit Landesverteidigung nicht mehr viel zu tun...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die Alternative für Deutschland.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von perlmutt
    Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    2.075

    Standard AW: Einsatzfähigkeit der Bundeswehr vs Auslandseinsätze, Eure Meinung bitte.

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    Nun, dies ist Quatsch ! Erdgas bekommen wir doch auch noch geliefert. Man müsste nur entsprechend lange laufende Lieferverträge mit Ersatzteillelieferung abschließen. Da halten sich die Russen dran.
    Was man aber wirklich als Problem sah, ist die Bindung an Russland- die wollte man nicht. Dann hätte man ja auch die MiG-29 behalten können und Nachfolgemodelle gekauft, und statt dessen auf den Eurofighter verzichtet.
    Und Helikopter fürs Militär, die besser funktionieren als NH90 und Tiger, gäbs auch bei den Russen .
    Es liegt auf der Hand dass ein Staat die eigene Rüstungsindustrie stärken will.
    Quatsch wäre es, einem ehemaligen KGB Chef und absolut unberechenbaren Kremlchef und Hobbycowboy auch nur 1 Sekunde zu vertrauen. Vor allem nicht, wenn es um Rüstungsgüter geht.
    Selbst amerikanische Muster waren keine Option. Das Angebot wäre groß genug, C130 Hercules, F 35, Apache/Blackhawk etc...

  3. #13
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31.146

    Standard AW: Einsatzfähigkeit der Bundeswehr vs Auslandseinsätze, Eure Meinung bitte.

    Zitat Zitat von perlmutt Beitrag anzeigen
    Wie kürzlich zu erfahren war beabsichtigt Ursula v.d.L ein verstärktes Engagement der Bundeswehr im Rahmen internationaler Einsätze.
    Dem gegenüber steht der Teils desolate Zustand der Bundeswehr, insbesondere Waffensysteme, die nicht einmal annähernd Einsatzbereit sind bzw unbrauchbar.
    Da dies ein sehr umfangreiches Thema ist, angefangen vom Kampfstiefel bis zum Panzer, möchte ich die Debatte gerne auf die Problematik der Systeme A400M, NH 90, Eurofighter sowie dem Tiger Hubschrauber beschränken.
    Gerade im Hinblick auf die Ukraine Krise wäre die volle Einsatzbereitschaft dieser Waffensysteme oberstes Gebot.

    Wie ist Eure Meinung dazu?


    Meiner Ansicht nach muss die Deutsche Regierung unbedingt kostenbewusst
    denken und sollte nach Erfolgsvorbild der USA das Militaer teilprivatisieren.

    Frau U.v.d.L kann die Mandats- und Amtstraeger bestimmt ueber Fachberater
    der privaten US Militaerkonzerne ACADEMI und GREYSTONE ueberzeugen.


    Militaerischer Sicherheits- und Stranghinweis:


    Sicherheit fuer Alle ! Deutschland und Europa braucht EUMIL !


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Muninn
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    4.504

    Standard AW: Einsatzfähigkeit der Bundeswehr vs Auslandseinsätze, Eure Meinung bitte.

    Zitat Zitat von perlmutt Beitrag anzeigen
    Es liegt auf der Hand dass ein Staat die eigene Rüstungsindustrie stärken will.
    Quatsch wäre es, einem ehemaligen KGB Chef und absolut unberechenbaren Kremlchef und Hobbycowboy auch nur 1 Sekunde zu vertrauen. Vor allem nicht, wenn es um Rüstungsgüter geht.
    Selbst amerikanische Muster waren keine Option. Das Angebot wäre groß genug, C130 Hercules, F 35, Apache/Blackhawk etc...
    Wen meinen Sie mit KGB Chef?

    Bush war Chef der CIA. Das schien aber niemanden zu stören.

  5. #15
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    3.542

    Standard AW: Einsatzfähigkeit der Bundeswehr vs Auslandseinsätze, Eure Meinung bitte.

    Die BRD hatte im Kalten Krieg eine Armee von 500.000 Mann. Sie sollte wieder eine solche richtige Armee erhalten. Die Aufgabe dieser Armee sollte aber ausschließlich die Landesverteidigung sein bzw. sie sollte Teil einer Europäischen Verteidigungsgemeinschaft werden, anstelle des Nordatlantik-Paktes. Ausländische Truppen sollten nicht mehr dauerhaft in der BRD stationiert werden dürfen.
    Hans Püschel:

    Wenn ich Nazi bin, nur weil ich mit Leib und Seele für Deutschland einstehe, dann bin ich stolz, ein Nazi zu sein!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von perlmutt
    Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    2.075

    Standard AW: Einsatzfähigkeit der Bundeswehr vs Auslandseinsätze, Eure Meinung bitte.

    Zitat Zitat von Muninn Beitrag anzeigen
    Wen meinen Sie mit KGB Chef?

    Bush war Chef der CIA. Das schien aber niemanden zu stören.
    Ich meine Putin, wen meinen Sie?

  7. #17
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    3.542

    Standard AW: Einsatzfähigkeit der Bundeswehr vs Auslandseinsätze, Eure Meinung bitte.

    Allerdings gab es auch schon damals handfeste Skandale, siehe den Ankauf des Starfighters auch Witwenmacher genannt.
    Hans Püschel:

    Wenn ich Nazi bin, nur weil ich mit Leib und Seele für Deutschland einstehe, dann bin ich stolz, ein Nazi zu sein!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von perlmutt
    Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    2.075

    Standard AW: Einsatzfähigkeit der Bundeswehr vs Auslandseinsätze, Eure Meinung bitte.

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Meiner Ansicht nach muss die Deutsche Regierung unbedingt kostenbewusst
    denken und sollte nach Erfolgsvorbild der USA das Militaer teilprivatisieren.

    Frau U.v.d.L kann die Mandats- und Amtstraeger bestimmt ueber Fachberater
    der privaten US Militaerkonzerne ACADEMI und GREYSTONE ueberzeugen.


    Militaerischer Sicherheits- und Stranghinweis:
    Gibt's bereits... Bw Fuhrparkservice, LH Bekleidungsmanagement, zivile Liegenschaftvermarktung sowie der komplette IT Bereich namens Herkules.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Muninn
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    4.504

    Standard AW: Einsatzfähigkeit der Bundeswehr vs Auslandseinsätze, Eure Meinung bitte.

    Zitat Zitat von perlmutt Beitrag anzeigen
    Ich meine Putin, wen meinen Sie?
    Herr Vladimir Putin war KGB Chef? Wann soll das denn gewesen sein?
    Vorsitzende des KGB


    • [Links nur für registrierte Nutzer], 13. März 1954–8. Dezember 1958
    • [Links nur für registrierte Nutzer], 25. Dezember 1958–13. November 1961
    • [Links nur für registrierte Nutzer], 13. November 1961–18. Mai 1967
    • [Links nur für registrierte Nutzer], 18. Mai 1967–26. Mai 1982
    • [Links nur für registrierte Nutzer], 26. Mai 1982–17. Dezember 1982
    • [Links nur für registrierte Nutzer], 17. Dezember 1982–1. Oktober 1988
    • [Links nur für registrierte Nutzer], 1. Oktober 1988–22. August 1991
    • [Links nur für registrierte Nutzer], 22. August 1991
    • [Links nur für registrierte Nutzer], 23. August 1991–6. November 1991

  10. #20
    Auch nur 'ne Muschi Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    32.126

    Standard AW: Einsatzfähigkeit der Bundeswehr vs Auslandseinsätze, Eure Meinung bitte.

    Zitat Zitat von perlmutt Beitrag anzeigen
    Ich meine Putin, wen meinen Sie?
    Grundsätzlich sollte man eine eigenständige Rüstung verfolgen, die einen nicht abhängig von den USA oder Russland macht. So gesehen machen europaische Projekte durchaus Sinn - in der Theorie. In der Praxis sind wir aber zum einen sowieso auf Gedeih und Verderb an die Amis gefesselt, zum anderen nützt der Wille zur selbstständigen Rüstung gar nichts, wenn er so umgesetzt wird wie aktuell: dilettantisch und nahezu gänzlich erfolglos.
    The difference between a welfare state and a totalitarian state is a matter of time - Ayn Rand
    Ich wünschte es wäre Nacht oder die Preußen kämen!
    Wir danken Erich Honecker, daß er uns zumindest bis 1989 vor Angela Merkel beschützt hat!

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sollte die Bundeswehr für Auslandseinsätze Pandureneinheiten aufstellen?
    Von mabac im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 14:03
  2. Bundeswehr-Auslandseinsätze: Bundeskabinett verlängert Mandate
    Von Zappa im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 02:19
  3. Bürokratie bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr
    Von Walter Hofer im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 14:45
  4. Bundeswehr zu 40% einsatzfähig/Tornados nach Afghanistan gestartet
    Von pavelito im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 00:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben