+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Brisante Geheimstudien: Wiener AKH erforscht Nahtoderlebnisse

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.506

    Standard Brisante Geheimstudien: Wiener AKH erforscht Nahtoderlebnisse



    Geheim-Studie: AKH erforscht den Nahtod

    Spektakulär: Ein britischer Arzt enthüllte, dass im Wiener AKH Experimente zum Nahtod durchgeführt werden. Ziel: Klinisch Tote sollen auch nach 24 Stunden zurückgeholt werden können!

    Der in New York tätige Notfallmediziner Dr. Sam Parnia verriet in einem "Spiegel"-Interview nun, dass auch in Österreich Tests mit Nahtod-Erfahrungen gemacht werden! Der gebürtige Brite will im November erste Ergebnisse der so genannten AWARE- Studie veröffentlichen. Und was passiert im Wiener AKH tatsächlich?

    Unter Leitung des Neurologen Roland Beisteiner werden Fragebogen für Unfallopfer ausgearbeitet, die "zurückgeholt" wurden. Zudem wurden Bilder knapp unter der Decke im OP-Saal angebracht. "Wir möchten ergründen, ob Leute, die behaupten, dass sie in der Wiederbelebungsphase außerhalb ihres Körpers an der Decke schwebten, diese Bilder nachher beschreiben können", so Parnia.

    Der Forscher ist sicher, in Zukunft klinisch tote Patienten auch noch nach zwölf oder 24 Stunden wiederbeleben zu können…

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    11.096

    Standard AW: Brisante Geheimstudien: Wiener AKH erforscht Nahtoderlebnisse

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen


    Geheim-Studie: AKH erforscht den Nahtod

    Spektakulär: Ein britischer Arzt enthüllte, dass im Wiener AKH Experimente zum Nahtod durchgeführt werden. Ziel: Klinisch Tote sollen auch nach 24 Stunden zurückgeholt werden können!

    Der in New York tätige Notfallmediziner Dr. Sam Parnia verriet in einem "Spiegel"-Interview nun, dass auch in Österreich Tests mit Nahtod-Erfahrungen gemacht werden! Der gebürtige Brite will im November erste Ergebnisse der so genannten AWARE- Studie veröffentlichen. Und was passiert im Wiener AKH tatsächlich?

    Unter Leitung des Neurologen Roland Beisteiner werden Fragebogen für Unfallopfer ausgearbeitet, die "zurückgeholt" wurden. Zudem wurden Bilder knapp unter der Decke im OP-Saal angebracht. "Wir möchten ergründen, ob Leute, die behaupten, dass sie in der Wiederbelebungsphase außerhalb ihres Körpers an der Decke schwebten, diese Bilder nachher beschreiben können", so Parnia.

    Der Forscher ist sicher, in Zukunft klinisch tote Patienten auch noch nach zwölf oder 24 Stunden wiederbeleben zu können…

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Auch, wenn die Zellen bereits abgestorben sind und das Blut bereits geronnen?

  3. #3
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.710

    Standard AW: Brisante Geheimstudien: Wiener AKH erforscht Nahtoderlebnisse

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Auch, wenn die Zellen bereits abgestorben sind und das Blut bereits geronnen?
    Was sind schon Zellen und Blut. Unnützes Zeug.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Nurmalso
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    1.510

    Standard AW: Brisante Geheimstudien: Wiener AKH erforscht Nahtoderlebnisse

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen


    Geheim-Studie: AKH erforscht den Nahtod

    Spektakulär: Ein britischer Arzt enthüllte, dass im Wiener AKH Experimente zum Nahtod durchgeführt werden. Ziel: Klinisch Tote sollen auch nach 24 Stunden zurückgeholt werden können!

    Der in New York tätige Notfallmediziner Dr. Sam Parnia verriet in einem "Spiegel"-Interview nun, dass auch in Österreich Tests mit Nahtod-Erfahrungen gemacht werden! Der gebürtige Brite will im November erste Ergebnisse der so genannten AWARE- Studie veröffentlichen. Und was passiert im Wiener AKH tatsächlich?

    Unter Leitung des Neurologen Roland Beisteiner werden Fragebogen für Unfallopfer ausgearbeitet, die "zurückgeholt" wurden. Zudem wurden Bilder knapp unter der Decke im OP-Saal angebracht. "Wir möchten ergründen, ob Leute, die behaupten, dass sie in der Wiederbelebungsphase außerhalb ihres Körpers an der Decke schwebten, diese Bilder nachher beschreiben können", so Parnia.

    Der Forscher ist sicher, in Zukunft klinisch tote Patienten auch noch nach zwölf oder 24 Stunden wiederbeleben zu können…

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nach 5-15 Minuten ohne Sauerstoff ist das Gehirn irreparabel geschädigt. Selbst wann man jemanden danach wiederbeleben könnte, so wäre er lediglich Gemüse.

    Wenn die Welt erst ehrlich genug geworden sein wird, um Kindern vor dem 15. Jahr keinen Religionsunterricht zu erteilen, dann wird etwas von ihr zu hoffen sein.
    Arthur Schopenhauer



  5. #5
    SexGott Benutzerbild von Deutsch-National
    Registriert seit
    21.10.2009
    Ort
    Ásgarðr på Tronstol Hliðskjálf
    Beiträge
    704

    Standard AW: Brisante Geheimstudien: Wiener AKH erforscht Nahtoderlebnisse

    erforschen die nicht auch die globale klimaerwärmung?
    Ihr sollt mich recht verstehen. Wenn ihr mich bedrängt und destabilisieren wollt, werdet ihr Verwirrung stiften, Bin Laden in die Hände spielen und bewaffnete Rebellenhaufen begünstigen. Folgendes wird sich ereignen. Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden, die von Libyen aus nach Europa überschwappt. Es wird niemand mehr da sein, um sie aufzuhalten. Muaamar al-Gaddafi Journal du Dimanche im Februar 2011

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    16.205

    Standard AW: Brisante Geheimstudien: Wiener AKH erforscht Nahtoderlebnisse

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen


    Geheim-Studie: AKH erforscht den Nahtod

    Spektakulär: Ein britischer Arzt enthüllte, dass im Wiener AKH Experimente zum Nahtod durchgeführt werden. Ziel: Klinisch Tote sollen auch nach 24 Stunden zurückgeholt werden können!

    Der in New York tätige Notfallmediziner Dr. Sam Parnia verriet in einem "Spiegel"-Interview nun, dass auch in Österreich Tests mit Nahtod-Erfahrungen gemacht werden! Der gebürtige Brite will im November erste Ergebnisse der so genannten AWARE- Studie veröffentlichen. Und was passiert im Wiener AKH tatsächlich?

    Unter Leitung des Neurologen Roland Beisteiner werden Fragebogen für Unfallopfer ausgearbeitet, die "zurückgeholt" wurden. Zudem wurden Bilder knapp unter der Decke im OP-Saal angebracht. "Wir möchten ergründen, ob Leute, die behaupten, dass sie in der Wiederbelebungsphase außerhalb ihres Körpers an der Decke schwebten, diese Bilder nachher beschreiben können", so Parnia.

    Der Forscher ist sicher, in Zukunft klinisch tote Patienten auch noch nach zwölf oder 24 Stunden wiederbeleben zu können…

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wissenschaftler (Neurochirurg) fiel wegen einer Hirnhautentzündung ins Koma, wobei das Hirnareal welches für das Bewußtsein zuständig ist vollständig ausgefallen ist und hatte ein Nahtoderlebnis.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kann Homosexualität erforscht und verhindert werden?
    Von marc im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 18:28
  2. Alternative Migrationspolitik - brisante Ergebnisse
    Von Analyser im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 19:41
  3. Kaum eine Reliquie wurde so eingehend erforscht wie das Turiner Grabtuch.
    Von Liegnitz im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 16:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben