+ Auf Thema antworten
Seite 143 von 149 ErsteErste ... 43 93 133 139 140 141 142 143 144 145 146 147 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.421 bis 1.430 von 1489

Thema: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

  1. #1421
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    7.693

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    „Compact“-Magazin in der Krise: Unter prüfendem Blick !
    Das „Compact“-Magazin wird seit März als rechtsextremer Verdachtsfall eingestuft. Der Verfassungsschutz nennt dafür nun erstmals genaue Gründe. ….
    … Das Magazin bedient sich revisionistischer, verschwörungstheoretischer und fremdenfeindlicher Motive.“ Somit kann die Behörde das Blatt nun auch mit geheimdienstlichen Mitteln in den Blick nehmen....

    .. [Links nur für registrierte Nutzer] ...
    Und was soll daran eine "Beobachtung" rechtfertigen. Gibt es einen demokratischen Konsenszwang:
    - Offizielle Geschichtsschreibung nicht in Frage zu stellen (* Revisionismus)?
    - An das Transparenz- und Zufallsprinzip in der Politik zu glauben (* "Verschwoerungstheorie")?
    - Jeden Zudringling willkommen zu heissen und ganz dolle lieb zu haben (* "Fremdenfendlichkeit")?

    Das erste ist die Aufgabe eines Historikers, das zweite die von investigativen Journalisten, und das dritte die Aufgabe von Politikern den Fortbestand des eigenen Volkes in eigenen Grenzen sicherzustellen und volksfeindlich gesinnte Fremde draussen zu halten. Die Beweislast der Volksfreundlichkeit liegt uebrigens beim einlassbegehrendem Fremden.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #1422
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    32.287

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    . Die Beweislast der Volksfreundlichkeit liegt uebrigens beim einlassbegehrendem Fremden.
    .. und genau weil dieses nicht gegeben ist , muß man sich nicht wundern , daß Rassismus weiter ansteigt , besonders gegen Neger in Deutshland und andere Asylschmarotzer …

    .. hast du schon mal Angriffe und Hetzkampagnen gegen Holländer erlebt . die wohnen die Hauf in Nordrhein-Westfalen an der Grenze in deutschen Städten , (Gronau, Bentheim, Nordhorn usw. ) , bauen in Holland ist sauteuer geworden , als bauen die in Deutschland ihre Häuser , es gibt ein friedliches tolles mit- und nebeneinander …
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  3. #1423
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Beiträge
    3.598

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein - Verpflichtende Diversity-Fragebögen für Drehbuch, Regie und Produktion

    Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) will gegen Klischees und stereotype Rollenbilder in Filmen vorgehen.
    Deshalb hat sie als bundesweit erste Filmförderung eine verpflichtende Checkliste rund um das Thema Diversität entwickelt. Alle Filmemacher müssen den Fragebogen für die Beantragung von Fördermitteln ausfüllen.

    FFHSH-Sprecherin Claudia Hartmann sagte, die Filmförderung wolle so verstehen, warum Regisseure ihre Rollen mit bestimmten Schaupielern und Schauspielerinnen besetzten und den Stoff auf eine bestimmte Weise entwickelt hätten. So könne man auch nachvollziehen, wenn ein Film aus inhaltlichen Gründen in einigen Fällen eben nicht divers besetzt sei. Hartmannn sagte, je diverser ein Film sei, desto besser sei er meist auch. Das habe die Erfahrung der Filmförderung in den vergangenen Jahren gezeigt. .....

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Besser für wen? Vermutlich für die Förderung, weil man für Flops natürlich dann mehr Staatsknete braucht.
    Schon lustig, dass die Linken immer noch einem bärtigen, arbeitslosen Rassisten nachlaufen.

  4. #1424
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    10.441

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein - Verpflichtende Diversity-Fragebögen für Drehbuch, Regie und Produktion


    Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) will gegen Klischees und stereotype Rollenbilder in Filmen vorgehen.
    Deshalb hat sie als bundesweit erste Filmförderung eine verpflichtende Checkliste rund um das Thema Diversität entwickelt. Alle Filmemacher müssen den Fragebogen für die Beantragung von Fördermitteln ausfüllen.

    FFHSH-Sprecherin Claudia Hartmann sagte, die Filmförderung wolle so verstehen, warum Regisseure ihre Rollen mit bestimmten Schaupielern und Schauspielerinnen besetzten und den Stoff auf eine bestimmte Weise entwickelt hätten. So könne man auch nachvollziehen, wenn ein Film aus inhaltlichen Gründen in einigen Fällen eben nicht divers besetzt sei. Hartmannn sagte, je diverser ein Film sei, desto besser sei er meist auch. Das habe die Erfahrung der Filmförderung in den vergangenen Jahren gezeigt. .....

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Besser für wen? Vermutlich für die Förderung, weil man für Flops natürlich dann mehr Staatsknete braucht.
    Endlich kommen die Deutschen auch zu ihrer Opferrolle!




    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  5. #1425
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Beiträge
    3.598

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Endlich kommen die Deutschen auch zu ihrer Opferrolle!




    Gibt es darüber auch einen Thread? Wenn nicht, ....
    Schon lustig, dass die Linken immer noch einem bärtigen, arbeitslosen Rassisten nachlaufen.

  6. #1426
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.276

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Das Politikmagazin "COMPACT" von Elsässer, was schon seit ein paar Monaten aus den Kaufhallen verschwunden ist, steht inzwischen unter Beobachtung von VS und Geheimdiensten.

    Besonders stossen den linken Systemlingen Formulierungen wie "Massen-Invasion", "Volksaustausch", "Asylflut" und ähnliche Formulierungen auf.
    Besonders die Nähe zur AfD stört die Kritiker.
    Pikant: Elsässer, der die Zeitschrift verlegt, kommt ursprünglich aus dem linken Lager!

    Obendrein ist das Magazin seit März in den Augen des Verfassungsschutzes ein rechtsextremer „Verdachtsfall“. Das erklärte der Geheimdienst im Zuge der Einstufung des [Links nur für registrierte Nutzer] als volles Beobachtungsobjekt. Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang sagte in der entsprechenden Pressekonferenz: „Wir haben darüber hinaus die Compact-Magazin GmbH zum Verdachtsfall erklärt. Das Magazin bedient sich revisionistischer, verschwörungstheoretischer und fremdenfeindlicher Motive.“ Somit kann die Behörde das Blatt nun auch mit geheimdienstlichen Mitteln in den Blick nehmen.


    Seit 2010 bedient Compact das AfD-Pegida-Spektrum mit reißerischen Titeln und Verschwörungstheorien, sieht fortwährend eine „Asylflut“ auf Deutschland zukommen, beklagt historisch einen „Bombenterror“ gegen Deutsche und aktuell „Massenvergewaltigungen“, fordert auch mal einen Freispruch für Beate Zschäpe. Damit brachte es das 2013 gegründete Monatsmagazin zu einer Auflage von rund 40.000 verkauften Exemplaren.


    Dass der Verfassungsschutz das Blatt nun zeitgleich mit dem „Flügel“ unter Beobachtung stellt, ist kein Zufall. Denn ideologisch trennt beide Lager nicht viel. Im Gegenteil: Compact-Chef Elsässer – vor vielen Jahren noch ein Linker – hofiert seit Jahren offen „Flügel“-Anführer Björn Höcke.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  7. #1427
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.836

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Interessanter weil selten kritischer Artikel, der den Niedergang des deutschen Journalismus zum"Haltungs- und Moral-Journalismus" beschreibt! Die Medien schreiben intensiv die Zustände herbei, die sie dann vehement beklagen!

    "Wie ich meine Zeitung verlor" von Birk Meinhardt

    Was falsch läuft im Journalismus


    Ein Buch, das Streit provoziert. Der preisgekrönte Reporter und Romancier Birk Meinhardt schildert in "Wie ich meine Zeitung verlor", warum er der Süddeutschen Zeitung den Rücken kehrte.


    144 Seiten, mehr braucht Birk Meinhardt nicht für diese Geschichte, die seine ist und zugleich unser aller Geschichte. Es geht darin um das, was derzeit falsch läuft im Journalismus und warum gerade Medien, die doch beanspruchen, Mittler der Wirklichkeit zu sein, zu oft "Weglasser" und Ausblender derselben sind und deshalb fatalerweise "selber einen gehörigen Beitrag leisten zur Radikalisierung, die sich vor unseren Augen vollzieht. Wieso begreifen sie nicht, daß sie ohne Unterlaß mit erzeugen, was sie so dröhnend verdammen?"
    ###
    Birk Meinhardt kommt aus dem Osten, und er hat noch gut im Ohr, mit welcher Begründung man damals bei der FDJ-Zeitung, für die er als Sportreporter schrieb, missliebige Artikel ablehnte: Das könnte dem Klassenfeind in die Hände spielen. Bei der SZ hieß es hingegen: Dieser Artikel könnte "von Rechten als Testat dafür genommen werden, dass sie ungerechtfertigterweise verfolgt würden", er könnte von ihnen für ihre Zwecke genutzt werden. Meinhardt druckt den inkriminierten Text so wie auch die beiden anderen nie publizierten Reportagen im Buch vollständig ab – so dass jeder sich selbst ein Bild von ihnen machen kann. Unverständlich, warum sie nie in die Zeitung fanden.
    ###

    Mitschuld der Medien am Lagerdenken

    Journalisten und Journalistinnen reden und schreiben viel über Spaltung und Polarisierung, sagt Birk Meinhardt, ohne zu sehen, dass sie selbst Teil des Problems seien: "Der Journalismus trägt meines Erachtens eine Riesenschuld an der Verhärtung der Fronten, die er selber beklagt. Er bringt sie maßgeblich mit hervor und er beklagt sie danach." Meinhardt macht es deutlich an einem unscheinbaren Satz, der einmal in der Süddeutschen gestanden hat: "Da hieß es: Wir sollten schon mit den Ausgescherten, also mit den Populisten, den Wütenden, all denen, zu denen wir nicht mehr dringen, reden, auch wenn es fast sicher ist, dass wir sie nicht werden überzeugen können. Das ist ein scheinbar banaler Satz.
    ###
    "Was ihr 'Moral' nennt, das ist für mich Krampf ... Eure Ideale habt ihr diskret verschlampt wie ein gebrauchtes Tempotuch", heißt es in einem alten Lied von BAP - Meinhardt zitiert es in seinem klugen kleinen Buch, das nie selbstgerecht anklagt, sondern selbstkritisch ist und sich als "Selbstbefragung" versteht. Es erzählt in ruhigen Worten von einer "Desillusionierung".
    "Moment, Haltung? Das nehme ich zurück. Es ist ja ganz falsch, von Haltung zu reden.
    Wenn’s eine Haltung wäre, was Selbstdurchdachtes und Selbsterarbeitetes, was vielleicht unter Mühen Erworbenes, was Eigenständiges, würden doch von den Individuen so große Teile der Realität nicht so gemeinschaftlich, so geschlossen, so uniform ausgeblendet werden;
    so identisch zeigen sich eigentlich nur Späne, die sich nach dem Magneten ausrichten, heiliger Journalismus, und wenn der Magnet, aus welchen Gründen auch immer, seine Lage verändert, folgen die Späne wieder, sie folgen."


    Birk Meinhardt
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  8. #1428
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    14.234

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Interessanter weil selten kritischer Artikel, der den Niedergang des deutschen Journalismus zum"Haltungs- und Moral-Journalismus" beschreibt! Die Medien schreiben intensiv die Zustände herbei, die sie dann vehement beklagen!
    Es ist traurig, wenn ich zu Besuch in Deutschland bin. Ich will Zeitungen und Magazine kaufen, die es so einfach nicht mehr gibt. Stattdessen sie sie vollgestompft mit einer leicht aufpolierten Meinungsmache, die man auch kostenlos im Internet findet. Nur dafür kann ich kein Geld ausgeben.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  9. #1429
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.836

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Es ist traurig, wenn ich zu Besuch in Deutschland bin. Ich will Zeitungen und Magazine kaufen, die es so einfach nicht mehr gibt. Stattdessen sie sie vollgestompft mit einer leicht aufpolierten Meinungsmache, die man auch kostenlos im Internet findet. Nur dafür kann ich kein Geld ausgeben.
    Ja leider! Kioske trauen sich nicht mehr, konservative Blätter in die Auslage zu legen, weil sie fürchten müssen schikaniert zu werden oder ihnen gar die Bude angezündet wird!
    "Junge Freiheit" und "Preußische Allgemeine Zeitung" z. B bekommt man kaum noch!
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  10. #1430
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.915

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein - Verpflichtende Diversity-Fragebögen für Drehbuch, Regie und Produktion


    Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) will gegen Klischees und stereotype Rollenbilder in Filmen vorgehen.
    Deshalb hat sie als bundesweit erste Filmförderung eine verpflichtende Checkliste rund um das Thema Diversität entwickelt. Alle Filmemacher müssen den Fragebogen für die Beantragung von Fördermitteln ausfüllen.

    FFHSH-Sprecherin Claudia Hartmann sagte, die Filmförderung wolle so verstehen, warum Regisseure ihre Rollen mit bestimmten Schaupielern und Schauspielerinnen besetzten und den Stoff auf eine bestimmte Weise entwickelt hätten. So könne man auch nachvollziehen, wenn ein Film aus inhaltlichen Gründen in einigen Fällen eben nicht divers besetzt sei. Hartmannn sagte, je diverser ein Film sei, desto besser sei er meist auch. Das habe die Erfahrung der Filmförderung in den vergangenen Jahren gezeigt. .....

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Besser für wen? Vermutlich für die Förderung, weil man für Flops natürlich dann mehr Staatsknete braucht.
    Fragebögen ? Die Nazis haben damals Richtlinien herausgegeben.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lügenpresse !!!
    Von cornjung im Forum Deutschland
    Antworten: 1894
    Letzter Beitrag: 20.10.2016, 19:35
  2. Lügenpresse ( Radio ) ?
    Von Wolf Fenrir im Forum Deutschland
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.03.2015, 16:00
  3. Lügenpresse
    Von Mcp im Forum Innenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2015, 10:26
  4. Ein Beispiel für die faschistische Lügenpresse
    Von Katukov im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 21:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 203

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben